Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Leopard Plains
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
Maximal 20 Gäste in 10 Gästezelten
Highlights
Leopard Plains ist ein sehr rustikales Camp zwischen Nxai Pan und Makgadikgadi etwa 5km vom Boteti River. Durch den Verzicht auf eine Lage innerhalb eines der Nationalparks wird es preiswert und eignet sich für den Budgetbewussten Gast.
Zentrale Einrichtungen
Zwei ebenerdige Hauptgebäude mit Reetdächern, rundherum offen. Keine festen Böden. Man läuft und steht auf lockerem Sand. Rustikale Holzmöbel, Baumstümpfe als Tischersatz und Bar im einen Gebäude. Korbsessel, bzw. -stühle und Tische im andern Gebäude. Beide Gebäude sind rundherum weitgehend offen.
Gäste­unterkünfte
10 Gästezelte auf Betonsockeln mit jeweils zwei großen Einzelbetten unter Moskitonetzen. Die Zimmer können für bis zu 4 Personen konfiguriert werden. Alle Zimmer verfügen über private Bäder mit Dusche, Waschbecken und WC, sowie fließend Kalt- und Warmwasser. Vor den Zelten jeweils ein private Veranda. Großes Mokoro zum Beet umgewandelt.
Essen & Trinken
Man bucht Halbpension und zahlt für alle weiteren Speisen, sowie für Getränke individuell.
Safaris & Aktivitäten
Aktivitäten sind in der Regel nicht inbegriffen. Sie werden individuell gebucht: Tagesausflüge in den Makgadikgadi National Park oder in den Nxai Pan National Park inklusive Baines Baobab. Geführte Buschwanderungen auf dem Gelände des Camps. Kanu-Eskursionen auf dem Boteti River wasserstandsabhängig.
Tiere

In der Nähe des Camps: Warzenschweine, Kleinsäugetiere, Kudus, Impalas, Hornraben

In den Nationalparks: Löwen, Leoparden, Giraffen, Nilpferde, Sprinböcke, Oryx, Zebras, verschieden Greifvögel, Strauße, Riesentrap

Lage
Das Camp liegt 2km nördliche der Straße von Maun nach Francistown etwa 5km östlich des Abzweiges Richtung Motopi, Rakops und Orapa. Das Camp liegt im verhältnismäßig dichten Busch, wo sich Mopane und Kalahari Apple Leaf abwechseln. Es gibt keinen Blick. Nur vereinzelt öffnen sich kleine Pfannen für den Blick.
Klima & beste Reisezeit
Ganzjährig gute Reisezeit. Wenn überhaupt, dann führt der Boteti River ab März bis August hohe Wasserstände. Die Salzpfannen kann man erst ab Juni frühestens befahren. Nxai Pan ist von Juni bis Oktober am Besten, wenn die Zebras dort durch den Park ziehen.
Anreise
Mit einem Allradfahrzeug eine Stunde 15 Minuten ab Maun Flughhafen bis zum Camp oder in ca 20 Minuten mit dem Kleinflugzeug zum Leopard Plains Airstrip, danach noch 10 Minuten Fahrt zum Camp.
Kinder
Kinder aller Altersgruppen willkommen. Das Camp ist nicht eingezäunt. Wilde Tiere streifen durch das Camp. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen.
Gesundheit
Botswana ist Malariagebiet. Prophylaxe ist dringend anzuraten. Ansonsten Sonnenschutz und ausreichend Flüssigkeitszufuhr.
Nachhaltigkeit
Solarenergie. Brauchwasser wird zurückgewonnen und zur Bewässerung des Gartens genutzt.

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image