Top
Chiefs Camp: Lagerfeuer an der Lagune
Kwetsani Camp: Lodge Gesamtsicht
Little Vumbura: Luftbild der Lodge
Okuti Camp: Chalets am Kanal
Savuti Camp: Lounge

Safari-Lodges und -Camps

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Lodges und Camps

Landkarte der besten Safari-Lodges, Strandhotels und Resorts in Afrika

Lodges und Camps

Lodge/Camp Sterne Betten Region Land
Abu Camp ***** 12 Okavango-Delta Botswana
African Rock Hotels **** 18 Johannesburg Südafrika
Alfajiri Villas ***** 25 Diani Beach Kenia
Amanzi Camp *** 8 Lower Zambezi Sambia
Amboseli Serena Safari Lodge *** 193 Amboseli National Park Kenia
Anabezi Luxury Tented Camp **** 22 Lower Zambezi Sambia
Anantara Bazaruto Island Resort & Spa ***** 114 Bazaruto-Archipel Mosambik
Anantara Medjumbe Island Resort ***** 24 Quirimbas-Archipel Mosambik
&Beyond Bateleur Camp **** 36 Masai Mara Kenia
&Beyond Benguerra Island ***** 31 Bazaruto-Archipel Mosambik
&Beyond Kirkman's Kamp **** 36 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
&Beyond Matetsi River Lodge ***** 48 Victoria Falls Simbabwe
&Beyond Mnemba Island Lodge ***** 20 Sansibar Tansania
&Beyond Ngala Safari Lodge **** 42 Timbavati Game Reserve Südafrika
&Beyond Ngala Tented Camp ***** 18 Timbavati Game Reserve Südafrika
&Beyond Ngorongoro Crater Lodge ***** 60 Ngorongoro Tansania
&Beyond Phinda Forest Lodge **** 32 iSimangaliso Wetlands Südafrika
&Beyond Phinda Homestead ***** 8 iSimangaliso Wetlands Südafrika
&Beyond Phinda Mountain Lodge ***** 50 iSimangaliso Wetlands Südafrika
&Beyond Phinda Rock Lodge ***** 12 iSimangaliso Wetlands Südafrika
&Beyond Phinda Vlei Lodge ***** 12 iSimangaliso Wetlands Südafrika
&Beyond Phinda Zuka Lodge ***** 8 iSimangaliso Wetlands Südafrika
&Beyond Vamizi Island ***** 82 Quirimbas-Archipel Mosambik
Andersson's Camp **** 40 Etosha Namibia
Anna of Zanzibar ***** 16 Sansibar Tansania
Apoka Safari Lodge **** 20 Kidepo Uganda
Arusha Coffee Lodge **** 60 Arusha Tansania
A'Zambezi River Lodge *** 205 Victoria Falls Simbabwe
Azura Benguerra Island ***** 41 Bazaruto-Archipel Mosambik
Azura Quilalea ***** 18 Quirimbas-Archipel Mosambik
Azura Selous ***** 24 Selous Game Reserve Tansania
Bagatelle Kalahari Game Ranch **** 40 Kalahari Namibia
Baines Camp ***** 10 Okavango-Delta Botswana
Baker's Lodge **** 16 Murchison Falls Uganda
Bale Mountain Lodge **** 26 Bale Mountains National Park Äthiopien
Banoka Bush Camp **** 16 Okavango-Delta Botswana
Bashay Rift Lodge *** 44 Ngorongoro Tansania
Bayete Guest Lodge **** 55 Victoria Fall Simbabwes
Beachcomber Dinarobin ***** 354 Le Morne Mauritius
Beho Beho Camp ***** 28 Selous Game Reserve Tansania
Belmond Eagle Island Lodge **** 24 Okavango-Delta Botswana
Belmond Khwai River Lodge **** 30 Okavango-Delta Botswana
Belmond Savute Elephant Lodge **** 24 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Big Cave Camp **** 21 Matobo Hills Simbabwe
Bilimungwe Bushcamp *** 8 South Luangwa Sambia
Bisate Lodge ***** 12 Volcanoes National Park Ruanda
Bologonya Under Canvas Tented Camp *** 20 Serengeti Tansania
Bomani Tented Lodge *** 18 Hwange Simbabwe
Buhoma Lodge **** 20 Bwindi Uganda
Bumi Hills Safari Lodge **** 40 Kariba-See Simbabwe
Burning Shore Beach Lodge **** 30 Swakopmund & Walvis Bay Namibia
Busanga Bush Camp *** 8 Kafue Sambia
Camelthorn Lodge **** 16 Hwange Simbabwe
Camp Amalinda **** 22 Matobo Hills Simbabwe
Camp Hwange *** 16 Hwange Simbabwe
Camp Kalahari *** 22 Kalahari Botswana
Camp Kipwe **** 20 Damaraland Namibia
Camp Kwando *** 42 Caprivi Namibia
Camp Linyanti ** 10 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Camp Moremi **** 22 Okavango-Delta Botswana
Camp Okavango **** 24 Okavango-Delta Botswana
Camp Savuti *** 10 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Cañon Lodge **** 50 Fish River Canyon Namibia
Cañon Roadhouse *** 52 Fish River Canyon Namibia
Cape Grace Hotel ***** 264 Kapstadt Südafrika
Central Guesthouse *** 16 Swakopmund & Walvis Bay Namibia
Chada Katavi Camp *** 12 Katavi-Nationalpark Tansania
Chaka Camp *** 20 Serengeti Tansania
Chameleon Hill Lodge **** 20 Bwindi Uganda
Chamilandu Bushcamp *** 6 South Luangwa Sambia
Changa Safari Camp **** 18 Kariba-See Simbabwe
Chelinda-Lodge **** 16 Nyika-Plateau Malawi
Chem Chem Lodge **** 20 Tarangire-Nationalpark Tansania
Chiawa Camp **** 16 Lower Zambezi Sambia
Chichele Presidential Lodge ***** 20 South Luangwa Sambia
Chief's Camp ***** 24 Okavango-Delta Botswana
Chikoko Tree Camp *** 6 South Luangwa Sambia
Chikwenya Safari Lodge **** 20 Mana Pools Simbabwe
Chilo Gorge Safari Lodge **** 20 Gonarezhou Simbabwe
Chindeni Bushcamp *** 8 South Luangwa Sambia
Chintheche Inn **** 20 Malawisee Malawi
Chinzombo Lodge ***** 15 South Luangwa Sambia
Chitabe Camp **** 16 Okavango-Delta Botswana
Chitabe Lediba **** 12 Okavango-Delta Botswana
Chobe Bakwena Lodge *** 22 Chobe Botswana
Chobe Bush Lodge **** 92 Chobe Botswana
Chobe Elephant Camp *** 22 Chobe Botswana
Chobe Game Lodge ***** 96 Chobe Botswana
Chobe Marina Lodge **** 132 Chobe Botswana
Chobe Princess **** 10 Chobe Botswana
Chobe Safari Lodge *** 156 Chobe Botswana
Chobe Savanna Lodge **** 24 Caprivi Namibia
Chobe under Canvas *** 10 Chobe Botswana
Chongwe River Camp **** 22 Lower Zambezi Sambia
Chongwe River House ***** 8 Lower Zambezi Sambia
Chundukwa River Lodge *** 20 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Clouds Mountain Gorilla Lodge ***** 20 Bwindi Uganda
Cornerstone Guesthouse *** 18 Swakopmund & Walvis Bay Namibia
Cottar's 1920s Safari Camp ***** 30 Masai Mara Kenia
Crocodile River Camp *** 6 South Luangwa Sambia
Damara Mopane Lodge *** 115 Damaraland Namibia
Damaraland Camp **** 20 Damaraland Namibia
Davison's Camp *** 20 Hwange Simbabwe
Deception Valley Lodge **** 16 Kalahari Botswana
Delta Camp **** 14 Okavango-Delta Botswana
Desert Homestead *** 40 Namib-Naukluft-Park Namibia
Desert Homestead Outpost *** 26 Namib-Naukluft-Park Namibia
Desert Quiver Camp ** 48 Namib-Naukluft-Park Namibia
Desert Rhino Camp **** 16 Damaraland Namibia
Dinaka Lodge *** 12 Kalahari Botswana
Divava Okavango Lodge & Spa **** 20 Caprivi Namibia
Dolomite Camp **** 44 Etosha Namibia
Doro Nawas Camp **** 32 Damaraland Namibia
Duba Expedition Camp **** 12 Okavango-Delta Botswana
Duba Plains Camp ***** 10 Okavango-Delta Botswana
Duba Plains Suite ***** 4 Okavango-Delta Botswana
Dulini Leadwood Lodge ***** 6 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Dulini Lodge ***** 12 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Dulini River Lodge ***** 12 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Duma Tau Camp **** 22 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Dunia Camp **** 18 Serengeti Tansania
Edo's Camp **** 14 Ghanzi Botswana
Elephant Pepper Camp **** 18 Masai Mara Kenia
Elephant Valley Lodge **** 40 Chobe Botswana
Ellerman House ***** 38 Kapstadt Südafrika
Elsa's Kopje ***** 20 Meru Kenia
Encounter Mara Camp **** 25 Masai Mara Kenia
Enjojo Lodge *** 16 Queen Elizabeth National Park Uganda
Entamanu Ngorongoro Camp **** 14 Ngorongoro Tansania
Epacha Game Lodge **** 36 Etosha Namibia
Epupa Falls Lodge *** 10 Damaraland Namibia
Erindi Old Traders Lodge ***** 90 Zentrales Hochland Namibia
Erongo Wilderness Lodge **** 20 Zentrales Hochland Namibia
Essque Zalu ***** 180 Sansibar Tansania
Etendeka Mountain Camp *** 20 Damaraland Namibia
Etosha Safari Camp *** 114 Etosha Namibia
Etosha Safari Lodge **** 140 Etosha Namibia
Farmhouse Valley Lodge *** 60 Ngorongoro Tansania
Fish River Lodge **** 40 Fish River Canyon Namibia
Flatdogs Camp *** 44 South Luangwa Sambia
Footsteps Camp *** 6 Okavango-Delta Botswana
Fort Sesfontein *** 44 Damaraland Namibia
Four Seasons Safari Lodge **** 250 Serengeti Tansania
Fundu Lagoon ***** 36 Pemba Island Tansania
Ghoha Hills Savuti Lodge *** 26 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Gibb's Farm **** 34 Ngorongoro Tansania
GocheGanas ***** 34 Windhoek Namibia
Goliath Tented Camp *** 12 Mana Pools Simbabwe
Gombe Forest Lodge *** 14 Tanganjika-See Tansania
Gomoti Plains Camp **** 24 Okavango-Delta Botswana
Gorges Lodge *** 20 Victoria Falls Simbabwe
Governors' Camp *** 74 Masai Mara Kenia
Governors' Il Moran Camp **** 20 Masai Mara Kenia
Grande Roche Hotel ***** 66 Weinbauregionen - Paarl Südafrika
Grassland Bushman Lodge *** 16 Ghanzi Botswana
Greystoke Mahale **** 12 Tanganjika-See Tansania
Grootberg Lodge **** 38 Damaraland Namibia
Grootbos Forest Lodge ***** 44 Grootbos Nature Reserve Südafrika
Grumeti Hills Camp *** 32 Serengeti Tansania
Grumeti Serengeti Tented Camp **** 20 Serengeti Tansania
Gunn's Camp **** 12 Okavango-Delta Botswana
Haina Kalahari Lodge **** 20 Kalahari Botswana
Hakusembe River Lodge **** 18 Caprivi Namibia
Halali Camp *** 142 Etosha Namibia
Hansa Hotel **** 122 Swakopmund & Walvis Bay Namibia
Hatari Lodge **** 18 Arusha Tansania
Hoanib Skeleton Coast Camp ***** 16 Damaraland Namibia
Hobatere Lodge *** 26 Etosha Namibia
Hoodia Desert Lodge **** 24 Namib-Naukluft-Park Namibia
Hotel Heinitzburg ***** 32 Windhoek Namibia
House of Waine ***** 22 Nairobi Kenia
Hyena Pan Camp *** 16 Okavango-Delta Botswana
Ibo Island Lodge **** 28 Quirimbas-Archipel Mosambik
Ikuka Safari Camp **** 12 Ruaha-Nationalpark Tansania
Ilala Lodge **** 68 Victoria Falls Simbabwe
Ishasha Wilderness Camp **** 20 Queen Elizabeth National Park Uganda
Island Bush Camp *** 10 South Luangwa Sambia
Island Safari Lodge *** 32 Maun Botswana
Islands of Siankaba ***** 14 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Jabali Ridge Camp ***** 20 Ruaha-Nationalpark Tansania
Jacana Camp **** 10 Okavango-Delta Botswana
Jack's Camp ***** 20 Kalahari Botswana
Jao Camp ***** 16 Okavango-Delta Botswana
John's Camp *** 10 Mana Pools Simbabwe
Jongomero Camp **** 16 Ruaha-Nationalpark Tansania
Joy's Camp ***** 23 Samburu & Shaba Kenia
Jozibanini Camp ** 6 Hwange Simbabwe
Kadizora Camp **** 20 Okavango-Delta Botswana
Kafunta River Lodge **** 20 South Luangwa Sambia
Kaingo Camp **** 12 South Luangwa Sambia
KaingU Safari Lodge *** 18 Kafue Sambia
Kakuli Bush Camp *** 8 South Luangwa Sambia
Kalahari Anib Lodge *** 114 Kalahari Namibia
Kalahari Farmhouse *** 24 Kalahari Namibia
Kalahari Plains Camp *** 20 Kalahari Botswana
Kalahari Red Dunes Lodge *** 24 Kalahari Namibia
Kalamu Lagoon Camp **** 18 South Luangwa Sambia
Kambi ya Tembo Camp *** 28 Kilimanjaro Tansania
Kana Kara Camp *** 16 Okavango-Delta Botswana
Kanana Camp **** 18 Okavango-Delta Botswana
Kanga Camp *** 14 Mana Pools Simbabwe
Kapamba Bushcamp *** 8 South Luangwa Sambia
Kapani Lodge **** 18 South Luangwa Sambia
Karen Blixen Camp **** 46 Masai Mara Kenia
Kasaka River Lodge *** 20 Lower Zambezi Sambia
Katavi Wildlife Camp *** 16 Katavi-Nationalpark Tansania
Kasenyi Safari Camp *** 12 Queen Elizabeth National Park Uganda
Katuma Bush Lodge *** 26 Katavi-Nationalpark Tansania
Kaya Mawa ***** 28 Malawisee Malawi
Kaza Safari Lodge **** 16 Caprivi Namibia
Khama Rhino Sanctuary *** 30 Kalahari Botswana
Khwai Guesthouse ** 12 Okavango-Delta Botswana
Khwai Leadwood Camp *** 12 Okavango-Delta Botswana
Khwai Tented Camp *** 16 Okavango-Delta Botswana
Kiambi Camp *** 42 Lower Zambezi Sambia
Kiba Point Selous ***** 8 Selous Game Reserve Tansania
Kichaka Expeditions Camp *** 6 Ruaha-Nationalpark Tansania
Kicheche Bush Camp *** 12 Masai Mara Kenia
Kicheche Laikipia Camp **** 12 Laikipia-Plateau Kenia
Kicheche Mara Camp **** 16 Masai Mara Kenia
Kicheche Valley Camp **** 12 Masai Mara Kenia
Kichwa Tembo Camp **** 80 Masai Mara Kenia
Kigelia Camp *** 12 Ruaha-Nationalpark Tansania
Kilindi Zanzibar ***** 32 Sansibar Tansania
Kimondo Migration Camp *** 16 Serengeti Tansania
King Lewanika Lodge **** 15 Liuwa Plains Sambia
Kings Pool Camp ***** 18 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Kinondo-Kwetu ***** 47 Diani Beach Kenia
Kiota Camp *** 20 Serengeti Tansania
Kirawira Serena Camp *** 50 Serengeti Tansania
Kitela Lodge *** 43 Ngorongoro Tansania
Kitich Camp **** 12 Mathews Mountain Range Kenia
Klein-Aus Vista Desert Horse Inn **** 48 Lüderitz und Süden Namibia
Klein's Camp **** 22 Serengeti Tansania
Kokomo Camp **** 16 Liuwa Plains Sambia
Kubatana Camp **** 14 Gorongosa Mosambik
Kubu Kubu Tented Camp *** 62 Serengeti Tansania
Kubu Lodge *** 29 Chobe Botswana
Kujwana Camp **** 12 Okavango-Delta Botswana
Kulala Desert Lodge **** 38 Namib-Naukluft-Park Namibia
Kungwe Beach Lodge *** 19 Tanganjika-See Tansania
Kuro Tarangire *** 12 Tarangire-Nationalpark Tansania
Kusini Camp ***** 25 Serengeti Tansania
Kuyenda Bushcamp *** 8 South Luangwa Sambia
Kwara Camp **** 16 Okavango-Delta Botswana
Kwetsani **** 10 Okavango-Delta Botswana
Kwihala Camp *** 14 Ruaha-Nationalpark Tansania
La Clé des Montagnes ***** 7 Weinbauregionen - Franschhoek Südafrika
Lagoon Camp **** 18 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Lake Burunge Tented Camp *** 102 Tarangire-Nationalpark Tansania
Lake Duluti Serena Lodge *** 84 Arusha Tansania
Lake Manyara Serena Safari Lodge *** 150 Lake Manyara Tansania
Lake Manyara Tree Lodge ***** 20 Lake Manyara Tansania
Lake Manze Camp *** 28 Selous Game Reserve Tansania
Lake Masek Tented Camp *** 45 Serengeti Tansania
Lake Nakuru Sopa Lodge *** 120 Lake Nakuru Kenia
Lake Natron Camp *** 20 Lake Natron Tansania
Lamai Serengeti **** 28 Serengeti Tansania
Lango Camp ***** 12 Odzala-Kokoua Republik Kongo
Latitude 15 **** 36 Lusaka Sambia
Lebala Camp **** 18 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Legendary Serengeti Mobile Camp **** 20 Serengeti Tansania
Lemala Ewanjan Seronera Valley **** 28 Serengeti Tansania
Lemala Kuria Hills Lodge ***** 35 Serengeti Tansania
Lemala Manyara **** 29 Lake Manyara Tansania
Lemala Ngorongoro **** 52 Ngorongoro Tansania
Leopard Lodge *** 12 Kafue Sambia
Leroo La Tau Lodge **** 24 Kalahari Botswana
Lewa Safari Camp ***** 24 Laikipia-Plateau Kenia
Lianshulu Lodge **** 22 Caprivi Namibia
Lilayi Lodge **** 36 Lusaka Sambia
Linkwasha Camp ***** 18 Hwange Simbabwe
Linyanti Bush Camp *** 12 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Linyanti Ebony **** 10 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Lion Camp **** 18 South Luangwa Sambia
Lion Sands Chalkley Tree House *** 2 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Lion Sands Ivory Lodge ***** 20 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Lion Sands Kingston Tree House *** 4 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Lion Sands Narina Lodge ***** 18 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Lion Sands River Lodge **** 40 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Lion Sands Tinga Lodge ***** 22 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Lion Sands Tinyeleti Tree House *** 4 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Little Chem Chem **** 10 Tarangire-Nationalpark Tansania
Little Governors' Camp *** 34 Masai Mara Kenia
Little Kulala Lodge ***** 22 Namib-Naukluft-Park Namibia
Little Kwara **** 10 Okavango-Delta Botswana
Little Machaba Camp **** 8 Okavango-Delta Botswana
Little Makalolo Camp *** 14 Hwange Simbabwe
Little Mombo Camp ***** 6 Okavango-Delta Botswana
Little Oliver's Camp *** 11 Tarangire-Nationalpark Tansania
Little Ongava ***** 6 Etosha Namibia
Little Ruckomechi Camp ***** 7 Mana Pools Simbabwe
Little Tubu Camp **** 6 Okavango-Delta Botswana
Little Vumbura **** 12 Okavango-Delta Botswana
Loisaba Tented Camp ***** 24 Laikipia-Plateau Kenia
Loldia House *** 18 Rift Valley Kenia
Londolozi Founders Camp **** 26 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Londolozi Tree Camp ***** 12 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Luambe Camp *** 8 Luambe National Park Sambia
Luangwa River Camp **** 10 South Luangwa Sambia
Luangwa Safari House **** 8 South Luangwa Sambia
Lüderitz Nest Hotel **** 146 Lüderitz und Süden Namibia
Luwi Bush Camp *** 8 South Luangwa Sambia
Macatoo Camp **** 23 Okavango-Delta Botswana
Machaba Camp **** 24 Okavango-Delta Botswana
Machweo Wellness Retreat **** 12 Arusha Tansania
Madikwe Safari Lodge Lelapa **** 12 Madikwe Game Reserve Südafrika
Makalolo Plains Camp **** 18 Hwange Simbabwe
Mala Mala Main Camp ***** 37 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Mankwe Bush Lodge *** 20 Okavango-Delta Botswana
Manyara Ranch *** 16 Lake Manyara Tansania
Mapula Lodge *** 18 Okavango-Delta Botswana
Maramboi Tented Camp *** 88 Lake Manyara Tansania
Mara Expedition Camp **** 10 Masai Mara Kenia
Mara Plains Camp ***** 14 Masai Mara Kenia
Mara Under Canvas Tented Camp *** 20 Serengeti Tansania
Mashatu Main Camp **** 28 Tuli-Block Botswana
Mateya Safari Lodge ***** 10 Madikwe Game Reserve Südafrika
Maweninga Camp *** 32 Tarangire-Nationalpark Tansania
Mbuzi Mawe Serena Camp **** 32 Serengeti Tansania
Mchenja Bush Camp *** 8 South Luangwa Sambia
Mdonya Old River Camp *** 26 Ruaha-Nationalpark Tansania
Meno A Kwena Camp *** 16 Kalahari Botswana
Mfuwe Lodge **** 36 South Luangwa Sambia
Mikhael's Hotel ***** 190 Brazzaville Republik Kongo
Miyala Camp **** 8 Liwonde Malawi
Mkombe's House Lamai ***** 10 Serengeti Tansania
Mkulumadzi Lodge **** 20 Majete Malawi
Mokolwane Camp **** 10 Okavango-Delta Botswana
Mombo Camp ***** 18 Okavango-Delta Botswana
Mombo Trails Camp ***** 14 Okavango-Delta Botswana
Moremi Crossing *** 32 Okavango-Delta Botswana
Morukuru River House ***** 10 Madikwe Game Reserve Südafrika
Motswari Game Lodge **** 30 Timbavati Game Reserve Südafrika
Motswiri Camp **** 10 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Mowani Mountain Camp **** 26 Damaraland Namibia
Muchenje Safari Lodge **** 22 Chobe Botswana
Mukambi Busanga Plains Camp *** 8 Kafue Sambia
Mukambi Fig Tree Bush Camp *** 8 Kafue Sambia
Mukambi Safari Lodge *** 32 Kafue Sambia
Mumbo Island Camp *** 14 Malawisee Malawi
Murchison River Lodge *** 36 Murchison Falls Uganda
Musango Safari Camp **** 16 Kariba-See Simbabwe
Musekese Camp ** 8 Kafue Sambia
Mushara Bush Camp **** 32 Etosha Namibia
Mushara Lodge **** 20 Etosha Namibia
Mushara Outpost ***** 16 Etosha Namibia
Mvuu Camp *** 48 Liwonde Malawi
Mvuu Lodge **** 16 Liwonde Malawi
Mwagusi Safari Camp **** 33 Ruaha-Nationalpark Tansania
Mwaleshi Camp *** 8 North Luangwa Sambia
Mwamba Bush Camp *** 6 South Luangwa Sambia
Mweya Safari Lodge **** 108 Queen Elizabeth National Park Uganda
Naankuse Lodge **** 32 Windhoek Namibia
Naboisho Camp **** 22 Mara Naboisho Conservancy Kenia
Nambwa Lodge **** 18 Caprivi Namibia
Namib Desert Lodge *** 140 Namib-Naukluft-Park Namibia
Namib Dune Star Camp *** 27 Namib-Naukluft-Park Namibia
Namib Naukluft Lodge *** 32 Namib-Naukluft-Park Namibia
Namiri Plains Camp **** 18 Serengeti Tansania
Namtib Desert Lodge *** 16 Lüderitz und Süden Namibia
Namutoni Camp *** 88 Etosha Namibia
Nanzhila Plains Safari Camp *** 12 Kafue Sambia
Naona Moru Camp **** 25 Serengeti Tansania
Nata Lodge *** 68 Kalahari Botswana
Ndhovu Safari Lodge *** 23 Caprivi Namibia
Nduara Loliondo **** 12 Serengeti Tansania
Ndutu Kati Kati Tented Camp *** 20 Serengeti Tansania
Ndutu Safari Lodge *** 75 Ngorongoro Tansania
Nehimba Lodge *** 26 Hwange Simbabwe
Ngaga Camp ***** 12 Odzala-Kokoua Republik Kongo
Ngare Serian Camp ***** 16 Masai Mara Kenia
Ngoma Safari Lodge **** 18 Chobe Botswana
Ngorongoro Farmhouse **** 111 Ngorongoro Tansania
Ngorongoro Serena Safari Lodge *** 165 Ngorongoro Tansania
Ngorongoro Sopa Lodge **** 188 Ngorongoro Tansania
Nkasa Lupala Tented Lodge *** 20 Caprivi Namibia
Nkwali Camp **** 12 South Luangwa Sambia
North Island ****** 22 North Island Seychellen
Nsefu Camp **** 12 South Luangwa Sambia
Nsolo Bush Camp *** 8 South Luangwa Sambia
Nxabega Okavango Tented Camp **** 18 Okavango-Delta Botswana
Nxai Pan Camp **** 20 Kalahari Botswana
nXamaseri Island Lodge **** 20 Okavango-Panhandle Botswana
Oddball's Camp ** 30 Okavango-Delta Botswana
Oddball's Enclave Camp *** 10 Okavango-Delta Botswana
Okahirongo Elephant Lodge **** 18 Damaraland Namibia
Okahirongo River Camp **** 18 Damaraland Namibia
Okaukuejo Camp *** 168 Etosha Namibia
Okonjima Bush Camp **** 18 Waterberg-Plateau Namibia
Okonjima Plains Camp **** 38 Waterberg-Plateau Namibia
Okutala Lodge **** 24 Etosha Namibia
Okuti Camp **** 18 Okavango-Delta Botswana
Olaado Camp ** 12 Serengeti Tansania
Olakira Camp **** 22 Serengeti Tansania
Olasiti Lodge *** 56 Arusha Tansania
Old Mondoro Camp **** 8 Lower Zambezi Sambia
Ol Donyo Lodge ***** 20 Tsavo & Chyulu Hills Kenia
Ol Pejeta Bush Camp *** 12 Laikipia-Plateau Kenia
Olduvai Camp *** 34 Ngorongoro Tansania
Olive Grove Guesthouse **** 22 Windhoek Namibia
Oliver's Camp **** 23 Tarangire-Nationalpark Tansania
Olonana Camp ***** 28 Masai Mara Kenia
One Nature Nyaruswiga Safari Camp ***** 28 Serengeti Tansania
Ongava Lodge **** 26 Etosha Namibia
Ongava Tented Camp **** 18 Etosha Namibia
Onguma Bush Camp *** 50 Etosha Namibia
Onguma Etosha Aoba Lodge *** 28 Etosha Namibia
Onguma Tented Camp **** 14 Etosha Namibia
Onguma The Fort **** 26 Etosha Namibia
Onguma Tree Top Camp *** 8 Etosha Namibia
Onkoshi-Camp **** 30 Etosha Namibia
Onsea House *** 17 Arusha Tansania
Pafuri Camp **** 52 Krüger-Nationalpark Südafrika
Palmwag Lodge *** 44 Damaraland Namibia
Papaya Lake Lodge **** 30 Kibale-Nationalpark Uganda
Paraa Safari Lodge **** 108 Murchison Falls Uganda
Pelo Camp *** 10 Okavango-Delta Botswana
Planet Baobab *** 54 Kalahari Botswana
Plantation Lodge **** 44 Ngorongoro Tansania
Pom Pom Camp **** 20 Okavango-Delta Botswana
Potato Bush Camp **** 10 Lower Zambezi Sambia
Puku Ridge Camp ***** 14 South Luangwa Sambia
Pumulani Lodge **** 22 Malawisee Malawi
Qorokwe Camp **** 20 Okavango-Delta Botswana
Radisson Blu Lusaka **** 284 Lusaka Sambia
Ras Kutani Camp **** 30 Ras Kutani Tansania
Rekero Camp ***** 20 Masai Mara Kenia
Rivertrees Country Inn *** 24 Arusha Tansania
Robin's House **** 5 South Luangwa Sambia
Rocktail Beach Camp **** 48 iSimangaliso Wetlands Südafrika
Roho ya Selous Camp **** 18 Selous Game Reserve Tansania
Ronjo Camp *** 32 Serengeti Tansania
Rostock Ritz Desert Lodge **** 40 Namib-Naukluft-Park Namibia
Roving Bushtops Camp **** 18 Serengeti Tansania
Royal Malewane **** 16 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Royal Tree Lodge **** 26 Maun Botswana
Royal Zambezi Lodge ***** 30 Lower Zambezi Sambia
Rra Dinare Camp **** 18 Okavango-Delta Botswana
Ruaha River Lodge *** 48 Ruaha-Nationalpark Tansania
Ruckomechi Camp **** 20 Mana Pools Simbabwe
Rufiji River Camp *** 34 Selous Game Reserve Tansania
Sable Alley Camp **** 24 Okavango-Delta Botswana
Sabyinyo Silverback Lodge **** 20 Volcanoes National Park Ruanda
Saile Tented Camp *** 12 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Sala's Camp **** 16 Masai Mara Kenia
San Camp **** 12 Kalahari Botswana
Sanctuary Chobe Chilwero **** 30 Chobe Botswana
Sanctuary Gorilla Forest Camp **** 16 Bwindi Uganda
Sanctuary Ngorongoro Crater Camp **** 20 Ngorongoro Tansania
Sanctuary Serengeti Migration Camp **** 20 Serengeti Tansania
Sanctuary Sussi & Chuma ***** 32 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Sandibe Okavango Safari Lodge ***** 24 Okavango-Delta Botswana
Sand River Masai Mara **** 34 Masai Mara Kenia
Sand Rivers Selous ***** 16 Selous Game Reserve Tansania
Sango Safari Camp *** 12 Okavango-Delta Botswana
Sarara Camp ***** 12 Mathews Mountain Range Kenia
Saruni Mara Camp ***** 14 Masai Mara Kenia
Saruni Samburu ***** 20 Samburu & Shaba Kenia
Saruni Wild **** 6 Masai Mara Kenia
Sausage Tree Camp ***** 16 Lower Zambezi Sambia
Savute Safari Lodge **** 26 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Savute under Canvas *** 10 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Savuti Camp **** 16 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Sayari Camp **** 33 Serengeti Tansania
Seba Camp **** 20 Okavango-Delta Botswana
Segera Retreat ****** 12 Laikipia-Plateau Kenia
Selinda Camp ***** 16 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Selinda Canoe Trail *** 8 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Selinda Explorers Camp *** 8 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Selous Impala Camp **** 20 Selous Game Reserve Tansania
Serengeti Bushtops ***** 30 Serengeti Tansania
Serengeti Kati Kati Tented Camp *** 20 Serengeti Tansania
Serengeti Migration Camp ***** 60 Serengeti Tansania
Serengeti Pioneer Camp **** 26 Serengeti Tansania
Serengeti Safari Camp *** 13 Serengeti Tansania
Serengeti Serena Safari Lodge **** 147 Serengeti Tansania
Serengeti Sopa Lodge **** 146 Serengeti Tansania
Serengeti under Canvas **** 38 Serengeti Tansania
Serian Camp ***** 16 Masai Mara Kenia
Serian Serengeti Mobile Camp *** 12 Serengeti Tansania
Serian Serengeti North **** 22 Serengeti Tansania
Serian Serengeti South **** 16 Ngorongoro Tansania
Serra Cafema **** 16 Damaraland Namibia
Shakawe River Lodge **** 20 Okavango-Panhandle Botswana
Shinde Lodge **** 18 Okavango-Delta Botswana
Shoebill Island Camp ** 18 Kasanka - Bangweulu Sambia
Shumata Camp **** 15 Kilimanjaro Tansania
Shumba Camp ***** 12 Kafue Sambia
Sindabezi Island Camp **** 10 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Singita Boulders Lodge ***** 16 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Singita Castleton ***** 12 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Singita Equestrian Centre - - Serengeti Tansania
Singita Explore Mobile Tented Camp ***** 2-12 Serengeti Tansania
Singita Faru Faru Lodge ***** 22 Serengeti Tansania
Singita Lebombo Lodge ***** 17 Krüger Nationalpark Südafrika
Singita Mara River Tented Camp ***** 16 Serengeti Tansania
Singita Pamushana Lodge ***** 28 Gonarezhou Simbabwe
Singita Sabora Tented Camp ***** 18 Serengeti Tansania
Singita Sasakwa Lodge ***** 34 Serengeti Tansania
Singita Serengeti House ***** 8 Serengeti Tansania
Singita Sweni Lodge ***** 12 Krüger-Nationalpark Südafrika
Sirikoi Lodge ***** 18 Laikipia-Plateau Kenia
Siwandu Camp **** 26 Selous Game Reserve Tansania
Sleeping Warrior Lodge **** 16 Rift Valley Kenia
Somalisa Acacia Camp **** 10 Hwange Simbabwe
Somalisa Camp *** 12 Hwange Simbabwe
Somalisa Expeditions Camp *** 12 Hwange Simbabwe
Soroi Serengeti Lodge **** 50 Serengeti Tansania
Sorris Sorris Lodge ***** 18 Damaraland Namibia
Sossus Dune Lodge **** 50 Namib-Naukluft-Park Namibia
Sossusvlei Desert Lodge ***** 20 Namib-Naukluft-Park Namibia
Sossusvlei Lodge *** 90 Namib-Naukluft-Park Namibia
Stanley Safari Lodge ***** 26 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Stanley's Camp **** 16 Okavango-Delta Botswana
Stanley's Kopje Camp *** 36 Mikumi-Nationalpark Tansania
Susuwe Island Lodge **** 12 Caprivi Namibia
Swakopmund Guesthouse **** 33 Swakopmund & Walvis Bay Namibia
Swakopmund Sands Hotel **** 38 Swakopmund & Walvis Bay Namibia
Swala Camp ***** 24 Tarangire-Nationalpark Tansania
Tafika Camp **** 12 South Luangwa Sambia
Taita Falcon Lodge *** 18 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Taranga Safari Lodge **** 24 Caprivi Namibia
Tarangire River Camp *** 52 Tarangire-Nationalpark Tansania
Tarangire Safari Lodge *** 85 Tarangire-Nationalpark Tansania
Tarangire Sopa Lodge *** 150 Tarangire-Nationalpark Tansania
Tarangire Treetops **** 45 Tarangire-Nationalpark Tansania
Ta Shebube - Rooiputs Lodge **** 24 Kgalagadi Botswana
Tau Pan Camp *** 18 Kalahari Botswana
Tautona Lodge *** 56 Ghanzi Botswana
Tena Tena Camp **** 10 South Luangwa Sambia
Thamalakane River Lodge **** 40 Maun Botswana
The Elegant Guesthouse **** 12 Windhoek Namibia
The Elephant Camp ***** 32 Victoria Falls Simbabwe
The Hide **** 20 Hwange Simbabwe
The Highlands Camp **** 18 Ngorongoro Tansania
The Manor at Ngorongoro ***** 44 Ngorongoro Tansania
The Manta Resort ***** 42 Pemba Island Tansania
The Motse Tswalu ***** 12 Kgalagadi und Kuruman Südafrika
The Ocean Spa Lodge ***** 36 Diani Beach Kenia
The Olive Exclusive Boutique Hotel ***** 14 Windhoek Namibia
The Outpost ***** 32 Krüger-Nationalpark Südafrika
The Plettenberg **** 35 Plettenberg Bay Südafrika
The Retreat Selous ***** 28 Selous Game Reserve Tansania
The River Club ***** 22 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
The River Farmhouse **** 8 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
The Royal Livingstone ***** 346 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
The Silo ***** 72 Kapstadt Südafrika
The Zambezi Waterfront *** 88 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Thorntree River Lodge **** 24 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Three Rivers Camp *** 10 South Luangwa Sambia
Tloma Lodge *** 76 Ngorongoro Tansania
Toka Leya Camp **** 24 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Tongabezi Lodge ***** 22 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Tortilis Camp ***** 40 Amboseli National Park Kenia
Tsala Treetop Lodge ***** 44 Plettenberg Bay Südafrika
Tsika Island Canoeing Camp ** 6 Lower Zambezi Sambia
Tubu Tree Camp **** 18 Okavango-Delta Botswana
Tuli Safari Lodge **** 22 Tuli-Block Botswana
Tuskers Bush Camp *** 12 Okavango-Delta Botswana
Tweedsmuir Park Lodge **** 22 British Columbia Kanada
Twyfelfontein Country Lodge *** 116 Damaraland Namibia
Ubuntu Migration Camp *** 16 Serengeti Tansania
Ugab Terrace Lodge *** 32 Damaraland Namibia
Ulusaba Rock Lodge ***** 16 Sabi Sands Game Reserve Südafrika
Vertigo Boutique Hotel **** 16 Windhoek Namibia
Victoria Falls Hotel **** 311 Victoria Falls Simbabwe
Victoria Falls River Lodge ***** 31 Victoria Falls Simbabwe
Victoria Falls Safari Lodge *** 144 Victoria Falls Simbabwe
Villa Mushara ***** 4 Etosha Namibia
Villa Violet *** 13 Windhoek Namibia
Vingerklip Lodge **** 68 Damaraland Namibia
Vumbura Plains Camp ***** 32 Okavango-Delta Botswana
Vundu Camp *** 16 Mana Pools Simbabwe
Wasa Lodge ** 16 Kasanka - Bangweulu Sambia
Waterberg Guest Farm *** 18 Waterberg-Plateau Namibia
Waterberg Plateau Lodge **** 16 Waterberg-Plateau Namibia
Waterberg Restcamp *** 160 Waterberg-Plateau Namibia
Waterberry Lodge *** 20 Viktoriafälle - Livingstone Sambia
Wayo Banagi Green Camp *** 10 Serengeti Tansania
Wayo Kogatende Green Camp *** 20 Serengeti Tansania
Wayo Nabi Green Camp *** 16 Serengeti Tansania
Wayo Manyara Green Camp *** 16 Lake Manyara Tansania
Whichaway Camp Polarluxus 12 Antarktis Staatenlos
White Pearl Resorts ***** 42 Südküste Mosambik
Wolwedans Boulders Camp **** 8 Namib-Naukluft-Park Namibia
Wolwedans Dune Camp **** 12 Namib-Naukluft-Park Namibia
Wolwedans Dunes Lodge ***** 18 Namib-Naukluft-Park Namibia
Wolwedans Private Camp **** 4 Namib-Naukluft-Park Namibia
Xakanaxa Camp **** 24 Okavango-Delta Botswana
Xaranna Okavango Delta Camp ***** 19 Okavango-Delta Botswana
Xigera Camp **** 20 Okavango-Delta Botswana
Xobega Island Camp ** 21 Okavango-Delta Botswana
Xudum Okavango Delta Lodge ***** 18 Okavango-Delta Botswana
Xugana Island Lodge **** 16 Okavango-Delta Botswana
Zambezi Expeditions Camp *** 12 Mana Pools Simbabwe
Zambezi Queen ***** 32 Caprivi Namibia
Zambezi Sands ***** 16 Victoria Falls Simbabwe
Zanzibar White Sand Luxury Villas ***** 53 Sansibar Tansania
Zarafa Camp ***** 8 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Zarafa Dhow Suites ***** 4 Kwando/Linyanti/Savuti Botswana
Zungulila Bushcamp *** 8 South Luangwa Sambia

Unsere besten Lodges

Abu Camp

Im Abu Camp lernt man Elefanten persönlich aus nächster Nähe kennen. Man begleitet sie zum Bad, man nimmt an ihrem Tagesprogramm teil. Einzigartig in Afrika - magische Momente! Sehr exklusives Camp für maximal 12 Gäste.

Baines Camp

Stimmungsvolles Camp in reizvoller Lage unter Bäumen am Schilfgürtel des Boro River. Entspannte Atmosphäre. Hier wird Recycling greifbar gemacht: Das Camp wurde teilweise aus Aluminium-Getränkedosen gebaut.

Banoka Bush Camp

Banoka Bush Camp: Gästechalet Front

Eine Lodge in interessanter Lage. Die Umgebung bietet die unterschiedlichsten Lebensräume, Galeriewälder, Sumpf- und Graslandschaft, Mopanewald. Entsprechend vielfältig die Tierwelt hier.

Belmond Eagle Island Lodge

Die Belmond Eagle Island Lodge bietet in der der Abgeschiedenheit des Xaxaba Islands das authentische Okavango-Delta, Luxus und Big-Five-Erfahrung.

Belmond Khwai River Lodge

Die Khwai River Lodge bietet Großwildsafari mit den Big Five in den Schwemmebenen des Khwai River, in Reichweite des berühmten Moremi-Reservats.

Camp Moremi

Camp Moremi ist ein mittelgroßes Camp in bester Lage im Moremi Game Reserve. Die Vielfalt der Lebensräume in diesem Gebiet garantiert erstklassige Tiererlebnisse. Komfortable Gästezelte.

Camp Okavango

Camp Okavango gehört zur Gruppe der Camps von Desert & Delta Safaris.

Camp Okavango liegt inmitten einer der tierreichsten Wasser- und Sumpflandschaften Afrikas. Das Okavango-Delta beherbergt eine Fülle an Vogel-, Säugetier- und Reptilienarten. Die Flora hat sich dem saisonal stark schwankenden Wasserpegel angepasst und eine erstaunliche Vielfalt hervorgebracht. Camp Okavango bietet einen luxuriösen Rückzugsort und abwechslungsreiche Aktivitäten.

Chief's Camp

Chief's Camp mit 12 luxuriösen Gästepavillons in der Mombo-Konzession auf Chief's Island. Beste Tierbeobachtungen inklusive Big Five im Herzen des Deltas. Freundliche und warme Atmosphäre im Camp.

Chitabe Camp

Große Schwester des Chitabe Lediba Camps auf der gleichen Insel. Hier finden wegen des Wildreichtums immer wieder spezielle Fotosafaris statt.

Chitabe Lediba Camp

Giraffen beim Chitabe Lediba Camp

Kleines Schwestercamp von Chitabe Camp unter sehr freundlicher Leitung und mit Hingabe für Familien mit Kindern. Lage in einem der besten Wildgebiete des Okavangodeltas. Kurze Flugzeit von Maun.

Delta Camp

Delta Camp ist ein naturnahes Camp südlich vom Moremi Game Reserve. Auf motorisierte Aktivitäten wird verzichtet, die Natur wird überall in die Camp-Gestaltung einbezogen. Ökotourismus macht sich hier einen Namen abseits der Massen.

Duba Expedition Camp

Das Duba Expedition Camp ist ein neues, festes Camp in der spektakulären Duba-Plains-Konzession. Es ist hochwertig und bietet außer eines Swimming Pools jeden erdenklichen Komfort. Die Duba Plains sind Tierbeobachtungsgebiet der absoluten Spitze. Über die Jahrzehnte haben die Löwen hier gelernt, tagsüber zu jagen. Außerdem sind in jüngster Zeit verstärkt Leoparden in das Gebiet eingedrungen und leisten ihren unfreiwilligen Beitrag für allerbeste Tierbeobachtungen.

Duba Plains Camp

Spektakuläre Tierbegegnungen auf den grasigen Weiten der Duba Plains wegen seiner für Menschen isolierten Lage im Okavangodelta. Hier geht es um den ewigen Kampf zwischen Büffeln und Löwen.

Duba Plains Suite

Duba Plains Suite liegt am Rand von sumpfigen Grasebenen. Luftbild der Duba Plains Suite

Spektakuläre Tierbegegnungen in Big-Five-Gelände auf den grasigen Weiten der Duba Plains. Hier geht es um den ewigen Kampf zwischen Büffeln und Löwen. Duba Plains Suite ist zugleich die anspruchsvollste Familienunterkunft im gesamten Okavango-Delta! Maximal 4 Gäste.

Footsteps Camp

Boma im Kanana Camp

Footsteps Camp ist das ideale Camp für alle, die im Okavango-Delta auf Walking Safari gehen oder Kindern eine Safari schmackhaft machen wollen. Das Camp ist einfach, bietet aber neben einem authentischen Safari-Erlebnis ausreichend Komfort. Zudem liegt es in der gleichen wildreichen Konzession wie die luxuriöse, aber wesentlich teurere Shinde Lodge.

Gomoti Plains Camp

Das Gomoti Plains Camp bietet seinen Gästen klassischen Komfort auf einem erschwinglichen Preisniveau. Nächtliche Game Drives und Offroad-Fahrten sind auf Grund der Lage in einer privaten Konzession erlaubt. Die Konzession wurde erst vor kurzem für Safarigäste geöffnet und verspricht gute Wildtiererlebnisse. Maximal 24 Gäste in 10 Zelten.

Gunn's Camp

Das Pom Pom Camp liegt in der Konzession NG 27A ganz in der Nähe des Xudum River, der aus dem Jao River hervorgeht. Das Moremi Game Reserve beginnt nur wenige Kilometer weiter östlich.

Kleines, intimes Wassercamp am Boro-River, mit einem authentischen Gefühl von Naturnähe trotz des gehobenen Standards. Entspannte Wasseraktivitäten, ruhige Atmosphäre im Camp. Gut geeignet für Hochzeitsreisen.

Hyena Pan Camp

Unprätentiöses, intimes Camp inmitten von Mopanewäldern am Nordrand von Moremi Game Reserve. Das Camp hat sowohl zu den Wasserwegen des Deltas als auch zu den Graslandschaften Zugang. Die Landschaftsvielfalt ist daher hervorragend, allerdings muss man verhältnismäßige lange Anfahrtswege in Kauf nehmen. maximal 16 Gäste in 8 Zelten.

Jacana Camp

Jacana Camp aus der Luft

Wegen seiner intimen Atmosphäre und zauberhaften Lage auf einer kleinen Insel mitten im wasserreichsten Teil des Deltas eines von unseren drei Lieblingscamps. Nachts hört man bei Hochwasser Antilopen, Giraffen und Elefanten durchs Wasser waten.

Jao Camp

Großartige, in einem fantastischen Stil gebaute Lodge. Mitten in einem wildreichen gebiete des Okavangodelta. Hier werden Sie kompromisslosen Luxus kennenlernen.

Kadizora Camp

Kadizora Camp ist ein sehr üppig und ostentativ luxuriös ausgestattetes Camp in einer abwechslungsreichen Landschaft am nördlichen Okavango-Delta-Rand. Das Camp sollte sich sehr gut für die Kombination von Wasser- und Landaktivitäten eignen. Da es sehr neu ist, ist noch nicht gesichert, dass das Niveau des Guidings zum Luxus des Camps passt. Maximal 20 Gäste in 9 Zelten.

Kana Kara Camp

Die Boma is der soziale Mittelpunkt im Kana Kara Camp Sundowner mit Blick aufs Wasserloch

Das Kana Kara Camp, am Rande einer Lagune in der Nähe des Vumburu River in einer Privatkonzession gelegen – fern von anderen Camps und Lodges –  bietet Abgeschiedenheit und Wildnis hautnah. In den schlicht-eleganten Unterkünften mit Panoramablick das Okavango Delta mit seiner artenreichen Landschaft oder auf Safari zwischen Überflutungsebenen, Wasserwegen, Wäldern und Schilfinseln, hier sind die Gäste immer mitten im Geschehen.

Kanana Camp

Boma im Kanana Camp

Kanana liegt im Herzen des Deltas und bietet von allem etwas, und nicht zu knapp. Highlight ist aber sicher die große Vogelkolonie in der Nähe des Camps. Vogelfreunde kommen hier besonders in der Greenseason, wenn die Vögel brüten, auf ihre Kosten.

Khwai Guesthouse

Die Chalets des Khwai Guesthouse sind einfach, aber zweckmäßig. Khwai Guesthouse - Top für alle Selbstfahrer und Budget-Bewußten!

Das Khwai Guesthouse ist das erste Gästehaus in vernünftiger Nähe zu den Safari-Gebieten entlang des Khwai River und im Moremi Game Reserve. Es ist bestens geeignet für den preisbewussten Selbstfahrer und bietet verschiedene Zubuchungsoptionen. Khwai Guesthouse bietet eine tolle Mischung aus dem ländlichen Leben in einem Dorf in Botswana und einem der spektakulärsten Naturräume der Welt.

Khwai Leadwood Camp

Das Khwai Leadwood Camp ist speziell auf Familien ausgerichtet und besitzt zwei Familienzelte. Das Camp liegt direkt an einer Lagune des Khwai River, hier sind Fahrten mit traditionellen Morokos möglich.

Khwai Tented Camp

Khwai Tented Camp, an einer Lagune des Khwai River gelegen, bietet das volle Spektrum an Aktivitäten in unmittelbarer Nachbarschaft zum Moremi Game Reserve. Schlichte und rustikale Einrichtung bei vollem Komfort.

Kujwana Camp

Wer das Okavango Delta zu Pferd erkundet, kommt viel näher an Wildtiere heran, als das mit dem Auto oder zu Fuß möglich wäre, da beispielsweise die Giraffen Reiter nicht als Menschen ansehen. Reiten unter Giraffen - Botswana-Safari zu Pferd!

Das Kujwana Camp verfügt über mehr als 60 eigene Pferde und steht für Reitsafaris im außergewöhnlich tier- und pflanzenreichen Okavango Delta. Daneben werden auch die gängigen Pirschfahrten Geländefahrzeug tagsüber, aber auch Nachtpirschfahrten und geführte Buschwanderungen angeboten. Bei entsprechendem Wasserstand kann die Umgebung auch per Einbaum-Boot oder Motorboot erkundet werden. Neben den „Big Five“ und zahlreichen anderen Wildtieren können auch viele Vogelarten beobachtet werden.

Kwara Camp

Unprätentiöses, intimes Camp in einer sehr wildreichen Gegend am Nordrand von Moremi Game Reserve. Das Camp hat sowohl zu den Wasserwegen des Deltas als auch zu den Graslandschaften direkten Zugang. Die Landschaftsvielfalt ist daher hervorragend, und nur wenige Camps im Delta bieten Vergleichbares.

Kwetsani Camp

Blick auf das Kwetsani Camp

Ein sehr intimes Camp für nur wenige Gäste in einem Gebiet mit einer sehr guten Mischung aus Busch und Sumpf. Hier werden Sie ein große Vielfalt von Tierarten in den unterschiedlichsten Lebensräumen zu sehen bekommen. Ökologisch vorbildlich geführt.

Little Kwara

Little Kwara ist ein kleines und intimes Camp in der privaten Kwara-Konzession, mit engagierten Guides und abwechslungsreicher Landschaft, und eine Top Location für Raubtiersichtungen.

Little Machaba Camp

Little Machaba ist die exklusive Erweiterung des erfolgreichen Machaba Camps, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft es liegt. Gedacht ist das Camp für Paare, weniger für Kinder. Im Stil wird es dem Machaba Camp in vielen Datails ähneln. Inhaber-geführt in abwechslungsreicher Gegend am Khwai River. 

Little Mombo Camp

Little Mombo liegt in einem Gebiet, das legendär für seinen Wildreichtum ist. Hier wurden ausgezeichnete Tierdokumentationen, unter anderem über Leoparden gedreht. Little Mombo ist Bestandteil des Moremi Game Reserve.

Zusammen mit den Duba Plains gehört das Mombo-Gebiet, das ja innerhalb des Moremi Game Reserve liegt, zu den besten Wildregionen in Botswana und sogar im südlichen Afrika. Nicht umsonst wurden gerade hier preisgekrönte Wildtierdokumentationen gedreht.

Little Tubu Camp

Hunda Island, an dessen Nordspitze Little Tubu Camp liegt, ist ein Leopardenparadies. Eine Sichtung wird fast garantiert. Ansonsten ist Little Tubu Camp noch kleiner und privater als seine benachbarte Schwester Tubu Tree Camp, ohne dass es an irgendetwas fehlen würde.

Little Vumbura

Die Vumbura Plains in der NG 22 (NG für Ngamiland) sind ein wildreiches Gebiet am Nordrand des Okavangodelta. Der Übergang vom permanenten Sumpf zu einer Busch- und Savannenlandschaft schafft abwechslungsreiche Lebensräume. Löwen, Geparden und Leoparden finden hier ausreichend Beute.

Ausgezeichnete Guides und hervorragende Tiererlebnisse mit Leoparden und Löwen. Traumhafte Lage und gelungene Synthese aus Wasserwelt und Buschland...

Macatoo Camp

Das Macatoo Camp verfügt über fast etwa 50 eigene Pferde, mit denen bis zu 10-tägige Reit-Safaris unternommen werden können. Neben den üblichen Tagespirschfahrten mit dem Geländefahrzeug sind auch Nachtpirschfahrten Teil des Programms. Bei entsprechendem Wasserstand kann die Umgebung auch per Einbaum-Boot oder Motorboot erkundet und geangelt werden. Neben den „Big Five“ und anderen zahlreichen Wildtieren wie z.B. Krokodilen, Flusspferden und afrikanischen Wildhunden können auch besondere Vogelarten wie z.B. der seltene Braunkehlreiher beobachtet werden.

Machaba Camp

Das neue Machaba Camp hat Mitte 2013 mit gutem Preis-Leistungsverhältnis eröffnet und ist ein Inhabergeführtes camp in der abwechslungsreichen Gegend am Khwai River.

Mankwe Bush Lodge

Die Mankwe Bush Lodge ist ein einfaches und billiges Camp in einer ehemaligen Jagdkonzession, wo Tierbeobachtungen wegen der blickdichten Mopane-Wälder nur mäßig gut sind. Die Nähe zum Moremi-Wildreservat bietet Ausgleich. Im privaten Konzessionsgebiet sind Nachtfahrten erlaubt. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Mapula Lodge

Die Mapula Lodge bietet ein preiswertes, aber tierreiches Safari-Erlebnis in der unberührten Wildnis eines entlegenen Teils des Okavango-Deltas, dem größten Inlandflussdelta der Welt.

Mokolwane Camp

Im Moklowane Camp im Okavango Delta stehen dem reitbegeisterten Gast über 60 Pferde zur Verfügung. Botswana - ein Traumziel für Reiter

Das Mokolwane Camp verfügt über mehr als 60 eigene Pferde, mit denen das außergewöhnlich tier- und pflanzenreiche Okavangodelta entdeckt werden kann. Neben den gängigen Tagespirschfahrten mit dem Geländefahrzeug sind auch Nachtpirschfahrten und geführte Wanderungen Teil des Programms. Bei entsprechendem Wasserstand kann die Umgebung auch per Einbaum oder Motorboot erkundet werden. Neben den „Big Five“ und anderen zahlreichen Wildtieren können auch viele Vogelarten beobachtet werden.

Mombo Camp

Im Mombo Camp haben Sie  gute – nein, die besten – Chancen überhaupt im Okavango-Delta, die ganze Vielfalt afrikanischen Großwildes zu erleben. Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashorn, Büffel. This is Big 5 Country!

Mombo Trails Camp

Mombo Trails Camp wird während der Renovierung vom Mombo Camps ersatzweise betrieben. Es wird einfacher, aber immer noch sehr anspruchsvoll eingerichtet werden. Wir sehen im Camp vor Allem die Chance für unsere Gäste, die berühmte Mombo-Konzession zu drastisch reduzierten Preisen besuchen zu können.

Moremi Crossing

Stimmungsvoll an einer Kehre des Boro-River gelegenes Camp in abwechslungsreicher Landschaft. Gute Eignung für Kleingruppen, kurze Anreise ab Maun.

Moremi under Canvas

Seitdem der Savuti-Channel wieder permanent Wasser führt, gibt es das Moremi under Canvas nicht mehr. Dafür hat das Schwestercamp Savute under Canvas jetzt auch über die Trockenzeit geöffnet.

Nxabega Okavango Tented Camp

Das Nxabega Okavango Tented Camp vermischt Eleganz und Einfachheit zu einem schönen Okavango-Erlebnis mit Wasser- und Landaktivitäten. Das Konzessionsgebiet des Camps ist Big-5-Gelände. Maximal 18 Gäste in 9 Zelten.

Oddball's Camp

Oddball's Camp ist wohl das schlichteste Camp in so guter Lage. Keine motorisierten Aktivitäten, sehr persönlich im Umgang mit den Gästen. Maximal 2 Gäste pro Guide. Ruhige Atmosphäre.

Oddball's Enclave Camp

Das Oddball's Enclave Camp ist die etwas komfortablere Schwester des Oddball's Camp. Es werden nur Bootaktivitäten und Walking Safaris angeboten. Game Drives sind in dieser wasserreichen Zone nicht möglich. Das Camp ist sehr klein mit maximal 10 Gästen. Jedoch sind hier die Zelte groß und begehbar - im Gegensatz zum Oddball's Camp. Das Camp liegt auf einer kleinen Insel unweit vom Moremi Game Reserve und von Chief's Island.  Alle Gäste bekommen einen privaten Guide. Maximal 10 Gäste in 5 Zelten.

Okuti Camp

Das Okuti Camp liegt am Nordrand des Okavango-Delta, aber noch innerhalb des Moremi Game Reserve. Vor dem Camp fließt still und gemächlich der Moanachira vorbei. Dieser zählt zu den wichtigesten Okavango-Seitenaremn, den sogenannten Distributären. Darum ist die Region ganzjährig wasserreich. Etwa ein Kilometer vom Camp entfernt beginnt die große Xakanaxa-Lagune mit ihrer Vielzahl an Vögeln.

Innerhalb der Grenzen des Moremi Game Reserve mit seiner fantastischen Tierwelt besticht das Camp durch seine hervorragende Architektur. Sehr freundliches Management aus der Region!

Pelo Camp

Wegen der Insel-Lage steht im Juni und Juli das Wasser des Okavango direkt vor dem Camp.

Pelo Camp ist ein einfaches, aber sehr schönes Camp im Herzen des Okavango-Delta. Das Pelo Camp bietet traditionelles Ambiente im Safari Stil. Von Anfang Mai bis Ende August sind hier Mokoro-Ausflüge besonders reizvoll. Gelegen auf einer herzförmigen Insel, die dem Camp den Namen gibt: Pelo = Herz. 10 Gäste in 5 Zelten.

Pom Pom Camp

Das Pom Pom Camp liegt in der Konzession NG 27A ganz in der Nähe des Xudum River, der aus dem Jao River hervorgeht. Das Moremi Game Reserve beginnt nur wenige Kilometer weiter östlich.

Pom Pom Camp liegt in einer wasserreichen Region des Deltas, ist wunderschön in die Umgebung integriert und spricht vor allem Besucher an, die die stimmungsvollen Seiten des Deltas kennenlernen möchten. Zwar gibt es auch hier die großen Katzen, doch besser sind Sie hier bei einer ruhigen Mokoro-Tour aufgehoben.

Qorokwe Camp

Qorokwe Camp ist ein anspruchsvolles Camp in einer bisher nicht öffentlich zugänglichen, privaten Konzession mit sehr gutem Wildtierbestand und einem vollen Spektrum an Aktivitäten. Geeignet für Gäste, die auf Game Drives fokussieren möchten, ohne die anderen Möglichkeiten zu ignorieren. Maximal 20 Gäste in 9 Zelten.

Rra Dinare Camp

Rra Dinare Camp ist ein kleines Camp mit familientauglichen Einrichtungen in einer erst 2017 erschlossenen, eher trockenen Konzession mit gutem Wildtierbestand. Wegen seiner Nähe zu Maun niedrige Flugkosten. Maximal 18 Gäste in 8 Zelten, darunter ein Familienzelt.

Sable Alley Camp

Sable Alley Camp liegt in der besonders tierreichen, oberen Khwai River Region einen Steinwurf von einer kleinen Lagune entfernt, in der sich häufig Nilpferde aufhalten. Das Sable Alley Camp unterschiedet sich mit seiner abgeschiedenen Lage von den dicht gedrängt liegenden Camps am unteren Khwai River. Der Komfort ist sehr gut. 2016 wurde das Camp saniert und neu eröffnet. Maximal 24 Gäste in 12 Zelten.

Sandibe Okavango Safari Lodge

Die &Beyond Sandibe Okavango Safari Lodge ist eine Luxuslodge mit sehr innovativem und einzigartigem Design. Der Fokus liegt auf nachhaltigem Tourismus in einer privaten Konzession im Weltnaturerbe Okavango-Delta und bietet eine der besten Wildtiererfahrungen des Deltas.

Sango Safari Camp

Sango Safari Camp liegt am Khwai River in der NG 19 Konzession, die von einer örtlichen Dorfgemeinschaft gemanagt wird. Wildbeobachtungen sind hier wegen der Nähe zum Fluss sehr gut.

Sango Safari Camp ist ein einfaches, rustikales Camp in malerischer Umgebung direkt am Ufer des Khwai River gelegen.  Mit maximal 12 Gästen geht es dort sehr informell und persönlich zu. Die Region is wildreich und bietet sehr viel Abwechslung.

Seba Camp

Am Seba Camp führt die Bristol University eine Forschungsprogramm über Elefanten durch. Das Camp selbst bietet Spaziergänge mit habituierten Elefanten an.

Elefanten stehen Im Seba Camp im Mittelpunkt, einerseits wegen der Nähe zum Abu Camp mit seiner legendären an Menschen habituierten Elefantengruppe, andererseits, weil die Bristol University hier Forschung betreibt.

Shinde Lodge

Die Shinde Lodge liegt am Nordrand des Moremi Game Reserve in unmittelbarer Nähe zum Moanachira, einem der vier großen Seitenarme des Okavango. Über den Kanal erreicht man die vogelreichen Xhobega- und Godikwe-Lagunen.

Eine Lodge, vollständig unter hohen Bäumen auf vielen Ebenen gebaut, mit nostalgischem Charme, besonders im Speisesaal mit seinem Kronleuchter und Transparenten.

Stanley's Camp

Authentisches Safari-Erlebnis in der afrikanischen Buschlandschaft am Okavango-Delta, eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas. Unmittelbare Nähe zu den zahlreichen Tierarten des Deltas, „Elephant Walk“ mit den größten Landtieren der Erde, Expeditionen durch die Feuchtlandschaft mit dem Jeep oder auf einem traditionellen Mokoro.

Tubu Tree Camp

Die Insel, auf der Tubu Tree Camp liegt, ist Leopardenhochburg. Eine Sichtung wird fast garantiert. Ansonsten klein, privat und sehr entspannt.

Tuskers Bush Camp

Das Tuskers Bush Camp ist mit max. 12 Gästen sehr privat. Ein Highlight ist das Baobab-Bush-Dinner. Das Camp liegt in der Mopane-Zone außerhalb des Okavango-Deltas. Die Wildtiersichtungen könnten besser sein. Dafür ist das Camp billig.

Vumbura Plains Camp

Eine so stilvoll wie modern eingerichtete Lodge am Rande einer Flutebene in wildreicher Gegend.  Die Lodge wurde mit dem Motto „Indoor Outdoor“ designed und hat verschiedene Preise gewonnen.

Xakanaxa Camp

Xakanaxa Camp ist ein traditionelles Safari-Camp in sehr guter und wildreicher Lage im Moremi Game Reserve. Beeindruckende Ausstattung. Eines der wenigen gehobenen Camp, die auch für Selbstfahrer erreichbar sind. 24 Gäste in 12 Zelten.

Xaranna Okavango Delta Camp

Das Xaranna Okavango Delta Camp liegt auf einer eigenen Insel mit permanenter Lagune und kombiniert Luxus und Wasseraktivitäten mit dem besten, was das Okavango-Delta zu bieten hat.

Xigera Camp

In Xigera führt eine Brücke zum Camp. Vor der Brücke gibt es eine Sandgrube, die abends geharkt wird, damit man morgens sieht, welche Tiere das Camp nachts besucht haben. "Camp Newspaper" wird das genannt.

Das Xigera Camp (gesprochen: Kidschera), ein typisches Wassercamp im Moremi Game Reserve garantiert seinen Gästen absolute Privatsphäre in abgeschiedener Lage und zeichnet sich durch einzigartigen Vogelreichtum, sowie die verschiedenen Aktivitäten zu Wasser aus. Alle Guides im Xigera Camp sind Eingeborene, die teilweise sogar in unmittelbarer Nähe des heutigen Camps geboren wurden, und daher die Gegend wirklich wie ihre Westentasche kennen!

Xobega Island Camp

Das Xobega Island Camp eignet sich für budgetbewusste Safari-Gäste, die ein Wassercamp besuchen möchten, ohne fliegen zu müssen. Die Aktivitäten bieten viel Atmosphäre, aber nur Tiere, die sich vom Wasser aus beobachten lassen. Maximal 21 Gäste in 10 Zelten.

Xudum Okavango Delta Lodge

Eine sehr schön gestaltete Lodge, wo der Blick in die freie Natur wie sonst nirgendwo in die Gestaltung einbezogen worden ist. Davon zeugen die Sternendecks der 9 Gästechalets und die Aussichtslounge auf dem Hauptgebäude.

Xugana Island Lodge

Ruhiges und privates Wasser-Camp am nördlichen Rand des Okavango-Deltas. Sehr komfortabel. Ideal geeignet für 2-3 Nächte in Kombination mit einem landbasierten Camp. Gute Vogelbeobachtung auf des Wasserwegen und Lagunen.

Belmond Savute Elephant Lodge

Die Belmond Savute Elephant Lodge profitiert vom nach Jahrzehnten der Trockenheit wieder fließenden Savute Channel und bietet Big-Five-Safari und beinahe permanente Elefantenbegegnung im Chobe Nationalpark.

Camp Linyanti

Camp Linyanti liegt direkt am Ufer der Linyanti-Sümpfe. Vorbau mit Esstisch

Camp Linyanti is ein sehr rustikales und kleines Camp in einer Region mit mäßigem Wildtierbestand, aber unmittelbarem Zugang zu den Linyanti-Sümpfen. Geeignet für preisbewusste Selbstfahrer, die dem Gedränge in Moremi und Savute aus dem Weg gehen möchten. Maximal 10 Gäste in 5 Zelten.

Camp Savuti

Camp Savuti ist einfach und richtet sich an preisbewusste Gäste. Hauptzelt im Abendlicht

Camp Savuti ist ein einfaches Safari-Camp in zentraler Lage am Savute Channel, geeignet für Selbstfahrer, die die irritierende Kombination von Luxus - Badewannen, Air Conditioning - und die etwas unruhige Lage zu Gunsten eines niedrigen Preises in Kauf nehmen möchten. 10 Gäste in 5 Meruzelten.

Duma Tau Camp

Duma Tau Camp Pool

Großzügiges Camp unter riesigen Bäumen, das auf Grund seiner Lage am Ufer des Linyanti während der trockenen Sommermonate beste Wildtierbeobachtungen ermöglicht.

Ghoha Hills Savuti Lodge

Ghoha Hills Savuti Lodge ist eine auf den Ghoha Hills erbaute Lodge im Chobe Nationalpark mit weitläufigem Ausblick über das Grasland und die Steppe des Savuti-Gebietes. Beobachtung zahlreicher Wildtiere von den Hügeln aus. Umweltfreundlich operierende Lodge mit familiärem Ambiente.

Kings Pool Camp

Aussichtsdeck im Kings Pool Camp. Das Kings Pool Camp liegt am Rande der Linyanti-Sümpfe. Vor Jahren wurde hier noch gejagt. Diese Praxis wurde vollkommen zu Gunsten von Fotosafaris beendet. Seitdem ist in die Gegend um Kings Pool Camp sehr viel Wild zurückgekehrt.

Design, Küche, Wildtiere und Stimmungen kommen zu einem luxuriösen Erlebnisbouquet zusammen. Das Linyanti-Ufer zeigt sich hier von der royalen Seite - Schwedens König war im Kings Pool Camp schon zu Gast.

Lagoon Camp

Lagoon Camp unter gigantischen Ebenholz- und Marulabäumen gelegen, mit Ausblick auf die Lagune, unendliche Schilflandschaften der Kwando-Linyanti-Region. Ein Rudel von 20 Wildhunden hat hier in der Nähe sein Revier.

Lebala Camp

Lebala ist ein geräumig eingerichtetes Camp am Westrand der Linyanti-Sümpfe mit luxuriösen Bädern. Zugang zur ausgesprochen wildreichen Kwando-Konzession. Bestes Guiding in Gruppen zu maximal 4 Personen mit Guide und Tracker.   In der Konzession gibt es eine Wildhundrudel mit ca. 20 Tieren.

Linyanti Bush Camp

Linyanti Bush Camp in einer einer wenig erschlossenen Gegend Botswanas hat den Charme der frühen Entdecker-Camps. Die Sumpflandschaft schafft eine unverwechselbare Fauna und sorgt für Wildtierreichtum. Hier gibt es riesige Büffel- und Elefantenherden. Vielfältige Vogelwelt am Rande der Sümpfe.

Linyanti Ebony

Linyanti Ebony ist ein kleines, abgeschiedenes Luxuscamp. Es ist neu und bildet eine Ergänzung - oder eine Alternative mit eigenem Charme - zum Nachbar- und Schwestercamp Linyanti Bush Camp. Gelegen an einen schönen Ort für Safaris mit authentischem Bush-Feeling

Motswiri Camp

Das Motswiri Camp ist spezialisiert auf Reitausflüge mit Übernachtung in separaten Fly-Camps. Die sonst üblichen Aktivitäten werden ebenfalls angeboten. Zudem liegt es in direkter Nähe zum geographisch interessanten Selinda Spillway.

Saile Tented Camp

Duma Tau Camp Pool

Saile Tented Camp ist ein kleines, improvisiertes Camp in einer wenig erschlossenen Gegend. Der ideale Ausgangspunkt für Individualtouristen, die ihre persönlichen Safari-Wünsche verwirklichen möchten.

Savute Safari Lodge

Im legendären Savuti-Gebiet mit seinen berühmten Löwen liegt am Ende des gleichnamigen Kanals diese schöne Lodge. Seit der Savuti wieder Wasser führt ist sie so attraktiv wie nie und ein glänzender Ausgangspunkt für die Erkundung der Savuti-Marsch.

Savute under Canvas

Savute under Canvas bietet eine Kombination aus Camping und klassischer Full-Service-Safari für Abenteuerlustige in der tierreichen Savuti-Region des Chobe Nationalparks, wo zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder Wasser im Savuti Channel strömt.

Savuti Camp

Der Savute (oder auch Savuti) führt seit einigen Jahren wieder Wasser nachdem er über Jahrzehnte trockengefallen war. Seitdem sind tausende von Tieren in die Region zurückgekehrt.

Seit der Savute-Channel wieder Wasser führt ein sehr abwechslungsreiches Camp in sehr schöner Lage gleich über dem Wasser des Savuti...

Selinda Camp

Das Selinda Camp liegt am Selinda Spillway, der in seltenen Jahren Wasser aus dem Okavango in den Linyanti abführt. Auf diese Weise kann doch ein sehr kleiner Teil des Okavangowassers in den indischen Ozean gelangen.

Wir sagen es frei heraus, wir mögen das Selinda Camp ganz besonders. Vielleicht weil wir hier nachts Löwen auf der Jagd erlebt haben, oder weil ein Nilpferd uns direkt vor dem Zelt besucht hat, oder weil ...

Selinda Canoe Trail

Auf dem Selinda Canoe Trail erleben Campingurlaub und Abenteuer wie in der Anfangszeit der Afrikasafaris, und erkunden den Selinda Spillway, das zweite große Fluss-System im Norden Botswanas, mit dem Kanu und zu Fuß und entdecken abgelegene und unbetretene Orte abseits jeder konventionellen Route.

Selinda Explorers Camp

Das Selinda Camp liegt am Selinda Spillway, der in seltenen Jahren Wasser aus dem Okavango in den Linyanti abführt. Auf diese Weise kann doch ein sehr kleiner Teil des Okavangowassers in den indischen Ozean gelangen.

Selinda Explorers Camp ist das Camp für den aktiven Safari-Gast: Game Drive, Kanu-Ausflüge, Walking Safari gehören zum Programm in einer vielseitigen Region entlang des Selinda Spillways. Auch wenn das Camp keinen Luxus bietet, ist es doch sehr stilvoll eingerichtet.

Zarafa Camp

Ein wahrhaft luxuriöses und exklusives Camp, das nicht nur fantastischen Wildreichtum in der Umgebung zu bieten, sondern sich besonders auf Photographen eingestellt hat.

Zarafa Dhow Suites

Die Zarafa Dhow Suites sind eine exklusive und absolut private Erweiterung des Zarafa Camps, geeignet für bis zu 4 Personen in zwei sehr großen Schlafräumen. Die Suites können nur als ganzes gebucht werden. Gelegen mitten im besten Safarigebiet an den Linyanti-Sümpfen.

Chobe Bakwena Lodge

Die Chobe Bakwena Lodge ist genau das richtige für alle, die Entspannung und Abenteuersafari am Chobe River unter ökologischen Gesichtspunkten suchen, ohne dabei ganz auf Luxus verzichten wollen.

Chobe Bush Lodge

Chobe Bush Lodge ist eine neue Lodge in Kasane, Nähe Chobe National Park. Sie ist im Safari-Stil konzipiert, bietet aber dafür ungewohnt viele Gästechalets. Vermutlich die beste Lodge außerhalb und auf der Ostseite des Chobe National Park.

Chobe Elephant Camp

Im Chobe Elephant können Sie die Wildnis direkt von der Veranda oder der gmütlichen Boma aus beobachten. Die Boma für gemütliche Abendstunden

Das Chobe Elephant Camp ist ein umweltfreundliches, Safari-Camp im Farmhaus-Stil auf einer Klippe an der südlichen Chobe Riverfront, in der Nähe vom Chobe National Park, in ruhiger Lage abseits vom Massentourismus. Hohes Artenreichtum, die größte Population von Elefanten und Wanderungen zum Naturvolk der Sibuya machen das Botswana-Safari-Erlebnis hier zu etwas Besonderem.

Chobe Game Lodge

Die Chobe Game Lodge ist eine der ältesten Safari-Lodges Botswanas und zugleich die einzige permanente Lodge im Chobe National Park. Ein maurischer Palast - mitten im Chobe National Park

Die Desert & Delta Chobe Game Lodge ist die einzige permanente Lodge innerhalb des des Chobe National Park. Die sehr gut geführte Lodge verbindet Luxusreisen und  Botswana-Safari mit Nachhaltigkeit und Umweltbewußtsein und ist berühmt für die "Chobe Angels", eine Gruppe ausschließlich weiblicher Guides.

Chobe Marina Lodge

Die Chobe Marina Lodge in Kasane liegt direkt am Tor des berühmten Chobe Nationalparks und verbindet Flughafennähe und die Annehmlichkeiten einer Stadt mit einem er besten Safarigebiete der Welt.

Chobe Princess

Die Chobe Princesses bieten wie die Zambezi Queen ein ruhiges und luxuriöses Hausbootambiente mitten auf dem Chobe River, von dem aus man entspannt das Wildleben erkunden kann, ohne den Komfort der Unterkunft zu verlassen. Im Vergleich zur Zambezi Queen sind die Boote kleiner, die Atmosphäre ist etwas familiärer. Es gibt drei von diesen Booten, auf denen jeweils von 8 - 10 Gäste Platz haben.

Chobe Safari Lodge

Die Chobe Safari Lodge ist eine große Lodge in unmittelbarer Nachbarschaft des Chobe National Park. Sehr guter Ausgangspunkt für den Beginn einer Reise zum Okavango-Delta oder als Basis einer Chobe National Park Safari.

Chobe Savanna Lodge

Fernab des Massentourismus liegt diese luxuriöse Lodge auf einer Halbinsel am nördlichen Flussufers des Chobe und bietet den Gästen einen wundervollen Ausblick auf die Caprivi-Schwemmebenen und den Chobe National Park. Die perfekte Ausgangssituation, um die artenreich vorkommenden Wildtiere in ihrer gewohnten Umgebung zu beobachten.

Chobe under Canvas

Das könnte Ihre Aussicht sein - im Chobe under Canvas. So lässt es sich leben!

Das Chobe under Canvas Camp bietet einen Mix aus Camping Safari und klassischer Full-Service-Safari im weltberühmten Chobe Nationalpark mit Chancen auf vier der Big-Five und Zugang zum Chobe River.

Elephant Valley Lodge

Die Elephant Valley Lodge ist eine nicht gerade kleine, aber dennoch ruhige Lodge abseits vom Trubel in Kasane. Aufgrund ihrer Lage ist sie gut geeignet für Reisende aus Victoria Falls, bzw. als Startpunkt/Basis für einen Besuch des Chobe Nationalparks.

Kubu Lodge

Kubu Lodge ist eine sehr feine unabhängig geführte Lodge am Chobe-Ufer. Die Anlage, auf der Kubu Lodge gebaut wurde, ist ein schöner Park mit üppigem Grün und stillen Ecken. Willkommen in der Kubu Lodge!

Die Kubu Lodge liegt am Ufer des Chobe River in einer parkähnlichen Anlage mit schönem Rasen und hohen Bäumen. Angeschlossen an die Lodge ist ein feines Restaurant. Der Chobe Nationalpark lässt sich von hier aus gut erkunden.

Muchenje Safari Lodge

Überall in Botswana, wo es Wasser gibt, leben die Fischadler. Sie sitzen oft auf hohen Bäumen und beobachten die Wasserflächen. Nicht selten sieht man sie in unmittelbarer Nähe Fische aus dem Wasser herausfangen. Ihre markante Federzeichnung macht sie unverwechselbar. Man erkennt sie außerdem an ihrem Pfeifen. Auch in der Nähe der Muchenje Safari Lodge findet man sie.

Die Lodge liegt an einem Steilhang über dem Chobe River und besticht durch ihre wunderschönen Ausblicke. Chobe National Park präsentiert sich hier auf der westlichen Seite deutlich ruhiger als in Kasane. Sehr empfehlenswert!

Ngoma Safari Lodge

Die Ngoma Safari Lodge steht für individuellen Service, die Essenszeiten werden ganz auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten. Speisen mit Blick auf den Chobe River - da schmeckt's gleich nochmal so gut!

Die Ngoma Safari Lodge bietet gehobenen Service und Safari-Erlebnis im Nordteil des Chobe National Park (Chobe Forest Reserve), und steht für das volle Chobe-Safari-Programm aus geführten Buschwanderungen, Pirschfahrten und Flussfahrten auf dem Chobe River.

Sanctuary Chobe Chilwero

Eine Bootsfahrt auf dem Chobe River mit den Elefanten am Ufer ist ein Erlebnis, das man nicht vergisst. Der Chobe National Park - das Elefantenparadies Afrikas!

Chobe Chilwero ist eine Luxuslodge mitten im Busch, ein Refugium direkt am Ufer des Chobe River. Auf der „Standard-Reiseroute“ Botswanas ist es die erste Lodge, die mit einem vollausgestatteten Spa aufwarten kann.

Zambezi Queen

Die Zambezi Queen ist auf dem Wasser, das was zu Lande die Chobe Game Lodge ist: Luxuriöse Unterkunft in allerbester Lage mit fantastischem Ambiente. Die Ruhe auf dem Fluss sorgt für ein sehr entspanntes Erlebnis.

Camp Kalahari

Das traditionelle Camp Kalahari ist in einem Palmen- und Akazienhain am Rande der Makgadikgadi Salzpfannen gelegen. In besonderem Maße beeindruckend ist der im Geiste der ersten Entdecker gehaltene Stil. An Menschen gewöhnte Erdmännchen in der Nähe. 

Deception Valley Lodge

Das Kalahari Manor bietet vier Gästen alle Annehmlichkeiten. Wohnen im privaten Kalahari Manor

Die Deception Valley Lodge bietet Luxus, Entspannung und kulturgeprägte Safari in unverwechselbarer Landschaft unter der Führung echter San Bushmen mit einzigartigen Erfahrungen in einer 150 km² großen Privatkonzession an der Nordgrenze des Central Kalahari Game Reserve – dem zweitgrößte Wildreservat der Welt und Heimat zahlreicher und zum Teil selten anzutreffender Wildtiere.

Dinaka Lodge

Die Dinaka Lodge ist mit 6 Cottages für 12 Gäste eine kleine und authentische Busch-Lodge. Safari-Cottage in der Kalahari

Die Dinaka Lodge verbindet behaglichen Komfort mit dem authentischen Buschgefühl einer Safari-Lodge. Mit nur 12 Gästen bietet die privatgeführte Lodge individuellen Service und spannende Safarierlebnisse. Im 200 km² großen Dinaka Game Reserve werden auch erfahrene Safarifans beeindruckende Momente erleben.

Haina Kalahari Lodge

Hier kommen die Gäste zusammen: ob zur Entspannung, zum Small Talk oder zur Abkühlung im Pool. Entspannung in der Kalahari

Die Haina Kalahari Lodge bietet ihren Gästen Entspannung, abwechslungsreiche Botswana-Safari in einer einzigartigen Landschaft und besondere, kulturelle Begegnungen an der Nordgrenze des Central Kalahari Game Reserve – mit über 50.0000 km² das zweitgrößte Wildreservat der Welt und Heimat zahlreicher, zum Teil selten anzutreffender Wildtiere, vieler einheimischer und wandernder Vogelarten, sowie der San-Buschleute, des ältesten Volkes der Welt.

Jack's Camp

Luxus-Camp in einem Palmenhain am Rande der Ntwetwe-Pfanne. Persisch-kolonialer Stil: Üppiges Rot und warmes Dunkelbraun überwiegen in dieser Lodge, wo kein Detail dem Zufall überlassen ist. Gewinner einiger hoher Auszeichnungen.

Kalahari Plains Camp

Das Kalahari Plains Camp vereint rustikalen Charme und Luxus zu einem der schönsten Camps der Kalahari. Ein einzigartiges Erlebnis ist das Schlafen unter freiem Himmel auf dem Dach der Unterkunft.

Das Kalahari Plains Camp mit seinem rustikalen Charme ist definitiv die luxuriöseste Unterkunft im Central Kalahari Game Reserve (CKGR). Seine doppelstöckigen Chalets garantieren das besondere Erlebnis: Sicheres Schlafen unter den Sternen. Kommen Sie hierher während der Green Season und Sie werden nicht enttäuscht!

Khama Rhino Sanctuary

Im Khama Rhino Sanctuary werden Sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Breitmaul- und Spitzmaulnashörner zu sehen bekommen. Das Community Projekt hat sehr viele Sponsoren und leistet einen großen Beitrag zum Schutz der Nashörner. Sehr schöner Übernachtungsstop auf dem Weg von Südafrika zum Okavango-Delta.

Leroo La Tau Lodge

Leroo La Tau Lodge liegt am Westrand des Makgadikgadi National Park und ist eine gute Basis für die Beobachtung der jährlichen Tierwanderungen.

Leroo La Tau ist eine hoch über dem Boteti-River gelegene Lodge mit hellem Ambiente. Sehr gut geeignet für die Beobachtung der großen Tierherden, insbesondere Zebras, Gnus und der ihnen folgenden Raubtiere.

Meno A Kwena Camp

Meno A Kwena Camp

Magische Lage über dem Boteti River. Trotz seiner Schlichtheit mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Völlig freier Blick auf den Fluss und entspannte Tierbeobachtung.

Nata Lodge

Nata Lodge hat eine tolle Ausgangslage, um die Kalahari und ihre Bewohner zu kennen zu lernen. Sehr kurzer Weg zum Nata Bird Sanctuary mit Flamingos, Pelikanen und vielen anderen Vogelarten.

Nxai Pan Camp

Nxai Pan Camp hat einen 180-Grad-Blick in die weite Steppenlandschaft, große Terrasse mit Blick auf das Tierleben am Wasserloch, Teleskop, warmherzige Atmosphäre, ausgezeichnete Guides.

Planet Baobab

Planet Baobab liegt sehr verkehrsgünstig an der A3 von Francistown und Nata nach Maun. Von hier aus kann man Ausflüge in die Makgadikgadi-Wüste und die Ntwetwe-Pfanne unternehmen.

Planet Baobab ist ein einfaches und preiswertes Rest Camp, das sich auf Grund seiner Lage gut als Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Aktivitäten in der Kalahari, besonders Ausflüge in die Nxai Pan, die Ntwetwe-Pfanne und den Makgadikgadi National Park eignet.

San Camp

San Camp steht am Rande der Ntwetwe-Pfanne uter dem weiten Himmel der Makgadikgadi-Senke. Der offene Raum und der endlose Horizont prägen die Wahrnehmung.

Panoramacamp in der magischen Weite der Makgadikgadi-Pfannen. Verpassen Sie hier auf keinen Fall eine Wanderung mit den Buschmännern.

Tau Pan Camp

Das stilvolle Tau Pan Camp eröffnete als erstes fest stehendes Camp im Central Kalahari Game Reserve – dem größten Nationalpark der Erde. An der Tau-Pfanne zeigt sich dem Besucher die artenreiche und ursprüngliche Seite Botswanas.

Ta Shebube Rooiputs Lodge

Die Rooiputs Lodge liegt erhaben auf dem Kamm einer Düne, die Gästechalets liegen links und rechts vom Hauptgebäude verteilt. Hoch auf dem Dünenkamm!

Die Rooiputs Lodge ist die erste signifikante Lodge auf der Botswana-Seite des Kgalagadi-Transfrontier-Nationalpark. Sie ist recht neu, wurde aber gut aufgenommen und verspricht, sich an der Spitze der Unterkünfte im Park zu etablieren.

Island Safari Lodge

Royal Tree Lodge in Maun. Schön gelegen in einem kleine Prvatwildreservat

Zweckmäßige Unterkunft Nähe Maun in günstiger Lage für alle Reisen ins oder Aktivitäten im Okavango-Delta. Familientauglich. Restaurant.

Royal Tree Lodge

Royal Tree Lodge in Maun. Schön gelegen in einem kleine Prvatwildreservat

Komfortable Lodge Nähe Maun in günstiger Lage für alle Reisen ins oder Aktivitäten im Okavangodelta. Schöne und sichere Bush-Walks auf dem Lodge-eigenen Gelände.

Thamalakane River Lodge

Komfortable Lodge, sehr schön am Ufer des Thamalakane River gelegen. Ausgezeichnetes Restaurant. Guter Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Aktivitäten und die Weiterreise ins Okavango-Delta.

nXamaseri Island Lodge

nXamaseri Island Lodge ist eine sehr komfortable Unterkunft für Gäste, die auf dem Weg von Namibia zum Okavango-Delta und Maun einen Zwischenaufenthalt einlegen wollen. Bei längeren Aufenthalten sehr gut geeignet für Angler und Vogelkundler sowie Ausflüge in die von der UNESCO geschützten Tsodilo Hills mit ihren Felsmalerien aus der San-Kultur. Maximal 20 Gäste.

Shakawe River Lodge

Shakawe River Lodge ist die beste Unterkunft am Okavango Panhandle: Sie ist modern und elegant eingerichtet und hat einen schönen Blick auf den Okavango-Hauptkanal. Die Lodge eignet sich deswegen durchaus für mehr als nur einen Zwischenstopp auf dem Weg von und bis Maun. Es gibt einen Swimming Pool und ein Restauarant. Maximal 20 Gäste.

Edo's Camp

Die lediglich 6 Meru-Zelte fügen sich wunderbar in die Umgebung ein. So naturnah wie möglich und doch komfortabel!

Edo’s Camp bietet Safaris in klassischer Kalahari-Landschaft und dennoch in der Nähe der Stadt Ghanzi mit Schwerpunkt auf Tierschutz und nachhaltigem Tourismus, inklusive Nashorn-Tracking (Breitmaulnashörner) und kulturellen Begegnungen mit den San. Ein Höhepunkt ist sicherlich das gut besuchte Wasserloch mitten im Camp.

Grassland Bushman Lodge

die Grassland Bushman Lodge ist eine sympathische und einfache Safari-Lodge, die seit 120 Jahren von der Familie De Graaff geführt wird. Den Tag entspannt ausklingen lassen - am Lagerfeuer der Grassland Bushman Lodge

Die Grassland Bushman Lodge verbindet in einzigartiger Weise Safari und Kultur. Gäste dieses traditionsreichen Familienbetriebs können Pirschfahrten bei Tag und Nacht, Einblicke in die Kultur der San, Reitsafaris und das Predator Protection Project erleben.

Tautona Lodge

Ein Besuch der Tautona Lodge kann von uns zur Zeit leider nicht empfohlen werden. Mehr in den Details.

Mashatu Main Camp

Abgelegenes Camp im Mashatu Tierschutzgebiet in der Tuli Safari Area. Die luxuriösen Suiten vermitteln ein Gefühl von Komfort und Wildnis zugleich: Von der eigenen Veranda oder vom erhöhten Aussichtsdeck im Haupthaus kann die Tiere am angrenzenden Wasserloch beim Trinken beobachten.

Tuli Safari Lodge

Die Tuli Safari Lodge kann auf eine 50-jährige Safaritradition zurückblicken. Der Treffpunkt in der Tuli Safari Lodge

Die Tuli Safari Lodge mit ihrer über 50-jährigen Geschichte ist Vorreiter der Safari in Botswana – nach dem kompletten Neuaufbau in 2014 werden hier wieder vielseitige Aktivitäten, von der Pirschfahrt bis zur Reitsafari im Northern Tuli Game Reserve angeboten, einer Region, die noch nicht vom Safari-Tourismus überlaufen ist. Das Gelände der Lodge ist bereits ein Birding-Paradies für sich.

Chundukwa River Lodge

Chundukwa River Lodge ist eine einfache und kleine, darum sehr persönliche geführte Lodge am Sambesi mit eigenem Reitstall. Trotzdem ist Chundukwa definitiv auch für Nicht-Reiter geeignet. Alle 6 Cottages liegen direkt am Ufer des Sambesi. Maximal 20 Gäste.

Islands of Siankaba

Islands of Siankaba ist eine Lodge, die auf zwei Inseln mitten im Sambezi liegt. Unter hohen Bäumen in warmer und zugleich ursprünglicher Atmosphäre erleben Sie hier Afrika wie in einem Traum.

Sanctuary Sussi & Chuma

Sanctuary Sussi & Chuma ist eine luxuriöse Kombination aus einer großen Lodge (Sussi) für 24 Gäste und zwei Privathäusern (Chuma) für jeweils 4 Gäste. Die Anlage erleichtert den Einstieg in eine anspruchsvolle Safari, ist der richtige Ort für Familienfeste oder bietet nach einer aufregenden Reise einen entspannenden Ausklang mit Wellness-Angeboten.

Sindabezi Island Camp

Sindabezi Island Camp liegt auf einer kleinen Insel im Sambesi etwa 15km oberhalb der Viktoriafälle. Das Camp ist klein und sehr individuell gestaltet. Es ist die kleine Schwester der Tongabezi Lodge.

Romantisches und ruhiges Camp auf einer kleinen und exklusiven Insel mitten im Sambezi gelegen. Hier erleben Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit des Stromes, ohne auf die Vielfalt der Aktivitäten rund um die Viktoriafälle verzichten zu müssen. Sindabezi wird gerne mit dem Schwestercamp Tongabezi kombiniert.

Stanley Safari Lodge

Die Viktoriafälle liegen in der Nähe eines uralten Dorfes mit jahrhundertelanger Tradiotion, dem Mukuni Village.  Der Anführer dieses Dorfes ist His Royal Highness Chief Mukuni. Sein Name kommt in der lokalen Kultur sehr häufig vor. Stanley Safari Lodge hat eine seiner Unterkünfte nach ihm benannt.

Stanley Safari Lodge ist die einzige Lodge, die von einem Hügel aus den Blick über das Sambesi-Tal bietet und trotzdem noch in der Nähe der Viktoriafälle liegt. Jede Suite und Jedes Chalet ist individuell gestaltet. Sehr schöne Lodge für das Ende eine Sambia- oder Botswana-Safari.

Taita Falcon Lodge

Taita Falcon Lodge liegt spektakulär 230m hoch über dem Sambesi und bietet einen atemberaubenden Blick über die Batoka-Schlucht und den Fluss.  Die Lodge ist nur 11km von den Viktoriafällen entfernt und bietet wegen ihrer Lage ein einzigartiges Besuchserlebnis. Die Lodge wird vom Eigentümer geführt und überzeugt mit persönlichem Service an jedem einzelnen Gast.

The River Club

In The River Club erwartet sie ein stilvolles, koloniales Ambiente am Ufer des Sambezi. Die Lodge bietet ein umfangreiches Wellness-Programm an. Die Viktoriafälle mit ihren vielfältigen Aktivitäten sind 18km entfernt. Die offen gestalteten Gästechalets haben Blick auf den Sambezi.

The River Farmhouse

The River Farmhouse ist ein privates Haus für Familien oder Kleingruppen in schöner Lage am Sambesi mit attraktivem Preisleistungsverhältnis und dennoch zuvorkommendem und persönlichem Service. Es ist neu und versteht sich als Eweiterung der sehr erfolgreichen Waterberry Lodge auf dem benachbarten Areal.

The Royal Livingstone

Die Viktoriafälle liegen in der Nähe eines uralten Dorfes mit jahrhundertelanger Tradition, dem Mukuni Village.  Der Anführer dieses Dorfes ist His Royal Highness Chief Mukuni. Sein Name kommt in der lokalen Kultur sehr häufig vor.

The Royal Livingstone ist ein traditionsreiches Hotel in allerbeste Lage auf der sambischen Seite des Viktoriafälle. Hier verbinden sich die stilvolle Einrichtung und die Nähe der Viktoriafälle zu einem einzigartigen Ambiente. Es gibt viele schöne Unterkünfte in Livingstone, aber keine lässt die Entdeckungsgeschichte des südlichen Afrika so lebendig wieder auferstehen, wie The Royal Livingstone mit seinen vorzüglichen Restaurants und seiner eleganten Lounge.

The Zambezi Waterfront

The Zambezi Waterfront ist eine einfache Lodge in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Viktoriafällen. Gut geeignet als Basis für das breitgefächerte Angebot an Aktivitäten, die man bequem gleich in der Lodge buchen kann.

Toka Leya Camp

Wilderness Safaris hat die Konzession für den Betrieb des Toka Leya Camp vor Allem deswegen erhalten, weil sie ein vorbildliches Nachhaltigkeitskonzept vorgelegt und inzwischen auch implementiert haben. Warmwasser wird ausschließlich mit Solarthermie gewonnen. Das Gelände wird wieder aufgeforstet. Küchenabfälle werden on einer Wurmfarm kompostiert, der Kompost kommt als Düngemittel in der angeschlossenen Baumschule zum Einsatz. Außerdem wird das Abwasser in einem mehrstufigen Prozess soweit gereinigt, dass es bedenkenlos wieder in die Natur zurückgeführt werden kann.

Das Toka Leya Camp wurde erst im Mai 2008 eröffnet und liegt direkt am Ufer des Sambesi. Zwölf exklusive und moderne Zelte, alle mit herrlichem Blick auf den Fluss. Zu den weltberühmten Viktoriafällen ist es lediglich eine Viertelstunde Fahrt. Das Camp ist intensiv in verschiedenen Nachhaltigkeitsinitiativen engagiert.

Thorntree River Lodge

Thorntree River Lodge liegt am Ufern des Sambesi in Sambia, nicht weit entfernt von den Viktoriafällen und der Stadt Livingstone. Dank der Lage innerhalb des Mosi-Oa-Tunya-Nationalparks bewegen sich Wildtiere über das Gelände der Lodge, die von den privaten Veranden beobachtet werden können. Die im 'Heim der Elefanten', wie die Lodge auch genannt wird, ansässige Elefantenfamilie bietet zusätzliche Begegnungsmöglichkeiten für Besucher. Maximal 24 Gäste in 10 Zimmern.

Tongabezi Lodge

Die weltberühmten Viktoriafälle und der lunare Regenbogen, der in Vollmondnächten zu sehen ist - Tongabezi bietet Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf den Sambesi und die Fälle. Besuchen Sie auch Livingstone Island, der Ort von dem David Livingstone als erster Europäer die Fälle erblickt haben soll.

Waterberry Lodge

Eine freundliche und informelle Lodge in angenehmer Nähe zu den Viktoriafällen und in guter Lage für die Durchreise von oder nach Botswana.

Busanga Bush Camp

Im Busanga Bush Camp erleben Sie spektakuläre Sonnenaufgänge. Beste Löwenbeobachtung in Afrika: Die Tiere klettern sogar auf Bäume und durchwaten das Wasser, dazu die reiche Fauna Kafues und die beste Geparden-Chancen.

Shumba Camp bietet einmalige Safaris im außergewöhnlichen Areal der Busanga Plains im Kafue National Park. Löwenrudel, Sichtung von Geparden, einzigartiger Rundumblick vom erhöhten Camp, Safari im Heißluftballon.

KaingU Safari Lodge

KaingU Safari Lodge ist eine familienfreundliche Lodge in malerischer Flusslandschaft umgeben von Granitblöcken. Gleichermaßen geeignet für Safaris und Entspannung. Maximal 18 Gäste.

Leopard Lodge

Leopard Lodge ist eine einfache Lodge am Kafue River mit Zugang zu einer Reihe von Aktivitäten am Fluss und im Nationalpark. Bemerkenswert ist vor Allem die Flussterrasse, die eine guten Blick auf das gegenüberliegende Ufer bietet, wo immer wieder Tiere aus dem Park auftauchen - auch Raubkatzen. Ganzjährig geöffnet.

Mukambi Busanga Plains Camp

Das Mukambi Busanga Plains Camp ist ein persönliches und intimes saisonales Camp mitten in den Busanga Plains im Kafue-Nationalpark und zugleich die kleine Schwester der Mukambi Safari Lodge. Es ist das nördlichste und abgelegenste Camp des Kafue, des zweitgrößten Nationalparks der Welt und bietet Safaris in den ersten Elektro-Land-Rovern Afrikas an.

Mukambi Fig Tree Bush Camp

Das Mukambi Fig Tree Bush Camp liegt direkt am sandigen Ufer der größten Lagune des Shishamba Rivers und bietet durch seine offene Bauweise einen guten Rundumblick. Es handelt sich um ein sehr intimes Camp, da gerade einmal acht Gäste dort Unterkunft finden. Das Camp hat die beste Lage abseits der Camps in den Busanga Plains.

Mukambi Safari Lodge

Im Busanga Bush Camp erleben Sie spektakuläre Sonnenaufgänge. Beste Löwenbeobachtung in Afrika: Die Tiere klettern sogar auf Bäume und durchwaten das Wasser, dazu die reiche Fauna Kafues und die beste Geparden-Chancen.

Die Mukambi Safari Lodge ist eine leicht erreichbare, komfortable Lodge im Zentralbereich des Kafue Nationalpark. Die Lodge verfügt über das Busanga Plains Camp in den berühmten Busanga Plains im Nordteil des Parks. Dieses einfache Bush Camp ist die eigentliche Attraktion. Maximal 32 Gäste.

Musekese Camp

Im Busanga Bush Camp erleben Sie spektakuläre Sonnenaufgänge. Beste Löwenbeobachtung in Afrika: Die Tiere klettern sogar auf Bäume und durchwaten das Wasser, dazu die reiche Fauna Kafues und die beste Geparden-Chancen.

Das Musekese Camp liegt auf einem niedrigen Bergrücken an einer saisonal überschwemmten grasbewachsenen Aue mit Blick auf den Kafue Fluss. Es ist via Wasser Luft und Straße erreichbar. Geeignet für Familien-Safaris, Vogelbeobachtung. Mit Rücksicht auf Nachhaltigkeit wird das Camp jedes Jahr nach Saisonende abgebaut und zu Saisonbeginn neu aufgebaut.

Nanzhila Plains Safari Camp

Viele Lodges werben mit ihrer abseitigen Lage im Busch. Aber nirgendwo trifft das besser zu als beim Nanzhila Plains Safari Camp. "Off the beaten Track" muss hier erfunden worden sein. Keine Menschen, pure Wildnis, schöne und vielfältige Safari-Erlebnisse und guter Wildreichtum auf den südlichen Nanzhila Plains im Kafue National Park erwarten den Gast, der bereit ist, die lange Anreise auf sich zu nehmen.

Shumba Camp

Die Busanga Plains sind ein Highlight. Wegen des äußerst beschwerlichen Zuganges ist die Tierwelt hier weitgehen geschützt geblieben.  Nur wenige Safari-Enthusiasten schaffen es in dieses sehr schöne Camp. Unvergessliches Erlebnis: Eine Fahrt im Heißluftballon.

Shumba Camp bietet einmalige Safaris im außergewöhnlichen Areal der Busanga Plains im Kafue National Park. Löwenrudel, Sichtung von Geparden, einzigartiger Rundumblick vom erhöhten Camp, Safari im Heißluftballon.

Shoebill Island Camp

Allein wegen der einzigartigen Vogelwelt und der speziell hier vorkommenden Schuhschnäbel lohnt sich der Besuch im Shoe Bill Island Camp - nicht nur für Vogelenthusiasten, sondern auch für erfahrene Safari-Reisende, die ein ausgefallenes Erlebnis suchen.

Wasa Lodge

Wer Millionen von Flughunden oder 20 bis 30 Sitatunga-Antilopen auf einmal sehen will, besucht Kasanka und kommt in der Wasa Lodge unter.

Wasa Lodge ist eine einfache Unterkunft in einem Gebiet mit vielfältigen Lebensräumen und absolut einzigartigem und massenhaften Auftreten von Palmenflughunden im November und Dezember. Wegen der Zugehörigkeit zum Kongobecken artenreiche Vogelwelt. Vielleicht der beste Ort in ganz Afrika, um die aquatisch lebenden Sitatunga-Antilopen zu sehen.

Amanzi Camp

Entspannung pur versprechen die Hängesessel auf der privaten Veranda. Die Seele baumeln lassen!

Das im August 2015 eröffnete Amanzi Camp liegt in der Nähe des Schwestercamps Anabezi Luxury Tented Camp am Ufer des Zambezi. Dieses rustikale Buschcamp ist das östlichste Camp des Lower Zambezi National Parks und besticht durch seine Abgeschiedenheit und sein exklusives Wildnis-Erlebnis.

Anabezi Luxury Tented Camp

Das Anabezi Luxury Tented Camp ist das am östlichsten gelegene Camp im Lower Zambezi National Park und garantiert Abgeschiedenheit in einer tierreichen Regionen. Blick über weitläufige, bei Wildtieren beliebte Flussufer. Beobachtung von Leoparden möglich. 22 Gäste in 11 Chalets.

Chiawa Camp

Chiawa Camp ist ein sehr komfortables und großzügiges Camp im Herzen des Lower Zambezi National Park. Schöner Blick auf den offenen Sambesi. Geräumige Unterkünfte, besonders die Superior-Gästezelte. Gut kombinierbar mit dem schlichtere Schwestercamp Old Mondoro.

Chongwe River Camp

Luxus in entspannter Atmosphäre mit einem Herz für die Umwelt! Im Chongwe River Camp fühlt man sich wie in der Natur zuhause und kann vom Zelt aus direkt am Ufer des Chongwe Wildtiere beobachten. Neben Safaris stehen auch Bootstouren und Angeln auf dem Programm. Sogar ein Besuch beim Volk der Goba ist möglich!

Chongwe River House

Chongwe River House ist eine luxuriöse Safari Lodge für private Gruppen oder Familien und ist nur exklusiv buchbar. Gelegen direkt an der Grenze zum Lower Zambezi National Park, bietet es sehr gute Safari-Erlebnisse in einem Ambiente, das für Design und Gestaltung ausgezeichnet worden ist.

Kasaka River Lodge

Kasaka River Lodge ist eine preiswerte, einfache Unterkunft in noch vertretbarer Entfernung zum Lower Zambezi National Park. Besonders die wilde Seite des Camps hat mit Hängebrücken und Stegen durch den Busch einen besonderen Charme und bietet attraktive Panoramen des Sambesi. 

Kiambi Camp

Kiambi Camp ist ein schlichtes Camp, das sich an den aktiven und abenteuerlustigen Gast richtet, der zugleich sein Budget im Auge behalten möchte.  Hervorragender Ausgangspunkt für mehrtägige Kanu-Safaris auf dem Sambesi. Maximal 42 Gäste in verschiedenen Zelttypen und Hütten.

Old Mondoro Camp

Das Old Mondoro Camp liegt abgeschieden im wilden, östlichen Teil des Lower Zambezi National Park. Das Camp ist sicher das kleinste aller Camps im Park, bietet aber trotzdem vollumfänglichen Komfort in einer sehr persönlichen Atmosphäre.  Leoparden sollen hier besonders gut zu sehen sein.

Potato Bush Camp

Das Potato Bush Camp ist ein neues und recht privates Camp in zentraler Lage im Lower Zambezi National Park. In den Aktivitäten steht es keinem der Nachbarcamps nach, hat aber das beste Preisleistungsverhältnis.

Royal Zambezi Lodge

Royal Zambezi Lodge vereint Eleganz und Komfort mit einer Vielfalt von Aktivitäten in guter Lage am Sambesi-Ufer. Bestens geeignet für Gäste, die Wert auf Entspannung und Wellness in einer stilvollen Umgebung legen. Bemerkenswerte Bergwanderangebote. Idealer Ort für Hochzeiten. Maximal 30 Gäste.

Sausage Tree Camp

Das Sausage Tree Camp ist ein luxuriöses Safari-Camp, das in erhöhter Lage über dem Flussufer einen schönen Blick auf die Kanäle und Seitenarme des Sambesi bietet. Die Küche ist ausgezeichnet, die Aktivitäten sind vielfältig und neuerdings gibt es einen 25m Swimming Pool, den größten Lodge Pool in Sambia. Unserer Meinung nach ist das Sausage Tree Camp das beste im Lower Zambezi National Park, auch durch die in Sambia einmalige "Private Guide Garantie": Alle Gäste erhalten für die Dauer ihres Aufenthalts ohne Zuzahlung einen privaten Guide zu ihrer Verfügung.

Tsika Island Canoeing Camp

Tsika Island Canoeing Camp ist ein schlichtes, aber exklusives Insel-Camp, hervorragend geeignet als Startpunkt für kurze, aber immerhin ganztägige Kanu-Safaris auf dem Sambesi. Gerne gebucht zusammen gebucht mit Chongwe River Camp oder Kasaka River Lodge.

Latitude 15

Latitude 15 ist eine charmante Boutique-Unterkunft, die bei bestem Preisleistungsverhältnis hervorragenden Komfort in vernünftiger Nähe zum Internationalen Flughafen von Lusaka bietet. Sehr gutes Restaurant und Swimming Pool. Maximal 36 Gäste.

Lilayi Lodge

Die 1988 gegründete Lilayi Lodge liegt inmitten der Miller-Lilayi-Farm in der Nähe der Stadt Lusaka. Auf dem Gelände der Lodge werden Game Drives durchgeführt. Geeignet auch für Familienfeiern und Hochzeiten, sowie als Unterkunft vor oder nach einem internationalen Flug. Im nahe gelegene Elefantenwaisenhaus können die Tiere zu den Öffnungszeiten besucht werden.

Radisson Blu Lusaka

Das Radisson Blu liegt zentral nur 5 km vom Lusakas Innenstadt entfernt. Das Hotel eignet sich als Unterkunft für Sambia-Safaris, bei denen flugplanbedingt, eine erste oder letzte Nacht in Lusaka erforderlich ist. Start- oder / Endaufenthalt einer Safari. Das Hotel verfügt über freies Internet.  

Bilimungwe Bushcamp

Vier im Wald, an den Resten eines Altarms des Luangwa gelegene Gästechalets und ein Zentralgebäude. Flussufer liegt außerhalb, etwa 100 Meter entfernt. Südlichstes Camp der Bushcamp Company.

Chamilandu Bushcamp

Chamilandu Bushcamp ist ein elegantes und modernes Bushcamp am Luangwaufer. Viel Platz, private Terrasse, großes Bad, Blick auf den Fluss, sogar aus dem Bett heraus. Trotzdem private und authentische Atmosphäre. Frisch zubereitete Speisen und Brot. Sehr gute Guides.

Chichele Presidential Lodge

Chichele Presidential Lodge ist vermutlich die einzige Safari-Unterkunft im Luangwa-Tal, die auf einem Hügel liegt. Entsprechend gut ist der Blick in die Landschaft. Die Lodge wurde sehr solide und repräsentativ im viktorianischen Stil erbaut. Zugleich bietet die unmittelbare Umgebung beste Leopardensichtungen und Safari-Erlebnisse.

Chikoko Tree Camp

Das Chikoko Tree Camp ist ein ausgezeichnetes Walking Camp. Alles authentisch: Frisches Brot aus dem Erdofen, Großwild mitten im Camp, erfahrene Guides. Perfekte Mischung aus Naturerlebnis, Aktivurlaub und Entspannung!

Chindeni Bushcamp

Chindeni Bushcamp bietet in sehr privater Atmosphäre das volle Spektrum der Aktivitäten. An einer Lagune im südlichen South Luangwa Nationalpark gelegen. Das beeindruckende Deck ist Speisesaal und Lounge zugleich.

Chinzombo Lodge

Chinzombo Lodge ist die luxuriöseste Lodge der Norman Carr Safaris in direkter Nachbarschaft zum Luangwa mit höchstem Standard an Komfort und Service. Modernes Design verbunden mit organischem Baustil und natürlichen Baustoffen. Geführte Walking Safaris durch die Buschlandschaft.

Crocodile River Camp

Crocodile River Camp

Crocodile River Camp bietet authentische Walking-Safaris mit den besten Guides im Luangwa-Tal. Wildtiere aus nächster Nähe erleben, sogar im Camp selbst! Frische Speisen und vor Ort gebackenes Brot in echtem Busch-Ambiente. Schlafzimmer mit Ausblick auf die Flusslandschaft.

Flatdogs Camp

Flatdogs Camp ist eine einfache Lodge mit unterschiedlich komfortablen Unterbringungsmöglichkeiten im der Nähe vom Zentralbereich des South Luangwa National Park. Geeignet für preisbewusste Reisende. Gut geführt. Schneller Zugang zum Park.

Island Bush Camp

Das Kalamu Lagoon Camp befindet sich im wildesten und entlegensten Teil des South Luangwa National Park. Es ist rings umgeben von absolut siedlungsfreiem Gebiet. Fortgeschrittene Safarireisende schätzen dieses Camp.

Intimes Camp in einer sehr entlegenen Region im Süden des South Luangwa Nationalparks, direkt am Luangwa River. Tierreiches Gebiet, Walkings Safaris durch die natürliche Landschaft. Authentisches Buschfeeling durch Eingliederung der Chalets in natürliche Umgebung. Im Paket mit der Kafunta River Lodge buchbar.

Kafunta River Lodge

Das Kalamu Lagoon Camp befindet sich im wildesten und entlegensten Teil des South Luangwa National Park. Es ist rings umgeben von absolut siedlungsfreiem Gebiet. Fortgeschrittene Safarireisende schätzen dieses Camp.

Komfortable Lodge mit deutschsprachigem Management in zentraler Lage zum South Luangwa National Park. Beste Tierbeobachtungen, auch Leoparden. Heiße Quelle am Pool. Wellness Hideout.

Kaingo Camp

Das kleine Kaingo Camp ist wahrhaft noch „off the beaten track“. Dank der einzigartigen Hides wird hier jeder eine ganz persönliche Busch-Erfahrung in einladender Atmosphäre machen und Tiere wirklich aus nächster Nähe beobachten können.

Kakuli Bush Camp

Das Kakuli Bush Camp ist das einzige im South Luangwa National Park gelegene Bush Camp, welches zur Green Season, der impulsiven Frühjahreszeit zwischen Januar und April, geöffnet hat.

Kalamu Lagoon Camp

Das Kalamu Lagoon Camp befindet sich im wildesten und entlegensten Teil des South Luangwa National Park. Es ist rings umgeben von absolut siedlungsfreiem Gebiet. Fortgeschrittene Safarireisende schätzen dieses Camp.

Das Kalamu Lagoon Camp ist das entlegenste und wildeste aller Camps im South Luangwa National Park. Es eignet sich für den fortgeschrittenen Safarireisenden, und bietet sich auch für kleinere Gruppen an.

Kapamba Bushcamp

Das Kapamba Bushcamp ist eines von nur einer Handvoll von Camps, die nicht am Luangwa liegen.  Stattdessen liegt es zurückgesetzt am Kapamba River im südlichen Teil des Parks, wohin nur wenige Besucher vordringen. Klassisches und sehr komfortables Walking Safari Camp. Großes Bad mit Wanne.

Kapani Lodge

Die Kapani Lodge war die erste Lodge des Safari Pioniers Norman Carr und zugleich dessen Heimat. Sehr familienfreundliche Lodge mit weitläufigen Holzdeck und bester Aussicht auf eine davor gelagerte Lagune. Ganzjährig geöffnete Anlage, sehr gute Erreichbarkeit.

Kuyenda Bushcamp

Kuyenda Bushcamp ist das einfachste Bushcamp der Bushcamp Company. Das Camp wird seit vielen Jahren von Babette Alfieri und Phil Berry geführt, die mit ihren Persönlichkeiten den Aufenthalt im Camp prägen. Am Ufer des Manzi River gelegen. "Back-to-Nature"-Atmosphäre.

Lion Camp

Das Lion Camp hat die perfekte Lage in einem der größten und artenreichsten Naturschutzgebiete, so dass man mit Glück Raubkatzen direkt vom Chalet aus beobachten kann. Lion Camp ist ein verschwiegener, wild abenteuerlicher Ort, der sich ganz unscheinbar in die Natur einfügt.

Luangwa River Camp

Das Luangwa River Camp ist ein modernes, elegant eingerichtetes Camp gegenüber der tierreichen Wafwa-Lagune im South Luangwa National Park. Das Camp verteilt sich über verschiedene Ebene, die bis zu 3m über dem Boden hoch reichen, und schöne Blicke auf den Fluss gewähren.

Luangwa Safari House

Luangwa Safari House ist ein für Familien und private Gruppen ideal geeignetes Safari House an einer saisonalen Lagune gelegen. Schneller Zugang zum Park. Ausgestattet mit allem erdenklichen Komfort. Privater Koch und private Guides.

Luwi Bush Camp

Das Luwi Bush Camp liegt äußerst abgeschieden, meilenweit entfernt von anderen Unterkünften und Menschen in der Buschlandschaft am Luwi River. In den naheliegenden Lagunen halten sich ganzjährig große Nilpferdpopulationen auf. Andere Camps von Norman Carr Safaris sind im Rahmen einer Walking Safari erreichbar.

Mchenja Bush Camp

Mchenja Bush Camp ist ein kleines, luxuriöses Camp mit überdurchschnittlichem Komfort und gehobener Ausstattung. Familiäres Ambiente in einer Region gekennzeichnet durch ihre Abgeschiedenheit und Weitläufigkeit, direkt am tierreichen Luangwa.

Mfuwe Lodge

Mfuwe Lodge ist die größte Lodge im Luangwa-Tal. Preisgekrönt. Chalets mit privater Veranda und Blick auf die Lagune. Nilpferde, Krokodile und Wild können von der Veranda beobachtet werden. Im November spazieren Elefanten als Erntehelfer mitten durch die Rezeption.

Mwamba Bush Camp

Zum Mwamba Bush Camp gehören zwei fußläufig erreichbare Beobachtungsunterstände.  Schlichtes, aber effektvoll eingerichtetes Camp unter einem ehrwürdigen Ebenholzbaum. Die drei Gästechalets sind mit großen Dachfenstern für den Blick auf die Sterne ausgestattet. Kleine Schwester des Hauptcamp Kaingo.

Nkwali Camp

Das persönlich-familiäre Nkwali Camp hat wie kein zweites Camp den Fluss in die Gestaltung einbezogen. Ein Deck über dem Fluss, ausladende Stufen, die zum Wasser hinunter führen, und die zweiteilige Anlage diesseits und jenseits einer kleinen Lagune sind ausgefallen

Nsefu Camp

Das Nsefu Camp liegt im Herzen des South Luangwa Nationalparks und ist ganz auf hervorragende Führungen durch den Busch ausgerichtet. Es das älteste Fotosafari-Camp im Luangwa-Tal.

Nsolo Bush Camp

Das Nsolo Bush Camp ist ein äußerst abgeschiedenes Camp am Luwi River, nahe einer weitläufigen, oft von Tieren aufgesuchten, Sandbank des Flusses. Häufig Löwen im Umkreis der Anlage, sowie regionstypische Honigdachse. Walking Safaris durch die Buschlandschaft.

Puku Ridge Camp

Das Puku Ridge Camp liegt auf einer felsigen Anhöhe mit hervorragendem Blick über eine tierreiche, grüne Ebene. Luxuriöses, aber nicht überzogenes Ambiente. Sehr freundliche Camp Manager.

Robin's House

Robin’s House ist ein luxuriöses Privathaus in direkter Lage zum Luangwa River, bestens geeignet für Familien und kleine Gruppen. Exklusiver Service wird durch privates Personal, einschließlich Tour Guide und Koch, sichergestellt.

Tafika Camp

Ein vom Eigentümerehepaar sehr persönlich geführtes Camp ohne Schnickschnack, dafür komfortabel und schön gelegen. Ein besonderes Erlebnis sind die Microlight-Flüge über den Fluss und die Lagunen. John Coppinger persönlich ist der Pilot. Pirschfahrten und Walking Safaris mit den erfahrensten Guides im gesamten Luangwa-Tal.

Tena Tena Camp

Tena Tena Camp liegt abgeschieden im Nsefu-Sektor des South Luangwa National Park. Das Camp wurde im August 2012 an anderer Stelle von Grund auf in rustikalem Safari-Stil neu gebaut. Der Standort am Fluss und zugleich in der Nähe einiger Lagunen ist ideal - Wildtiere halten sich immer in unmittelbarer Nachbarschaft des Camps auf.

Three Rivers Camp

Das Three Rivers Camp ist ein intimes Camp mit nur fünf Zelten, die jeweils eine extra Plattform mit einem Tages- oder Himmelbett im Freien bieten. Gästezelt am Flussufer

Im Three Rivers Camp steht jedes Gästezelt auf einer erhöhten Plattform mit einem Tages- oder Nachtbett. Das intime Camp bietet dank weit von einander entfernt stehender Zelte viel Privatsphäre. Nach dem Island Bush Camp ist es das entlegenste Camp im südlichen South Luangwa National Park. Maximal 10 Gäste in 5 Zelten.

Zungulila Bushcamp

Zungulila Bushcamp ist das neueste und zugleich entlegenste Bushcamp der Bushcamp Company. Am Flussufer des Kapamba River gelegen. Das Camp kann ab 4 Personen für private Anlässe gebucht werden. Große Bäder mit in den Boden eingelassenen Wannen, gediegenes Ambiente, Teppiche.

Mwaleshi Camp

Mwaleshi ist ein abgeschiedenes Camp und ein guter Ort, um unberührte Natur, Großwild und sogar Löwen aus allernächster Nähe zu Fuß zu erleben. Eine authentische und direkte Begegnung mit der Wildnis.

Luambe Camp

Abenteuer und Atmosphäre sind die Highlights des kleinen aber komfortablen Luambe Camps. Es gilt als eines von Afrikas best gehüteten Geheimnissen. Es ist die einzige Unterkunft im gesamten Luambe National Park und bietet dazu ein hervorragendes Preisleistungsverhältnis. Die 8 Gäste haben diesen Park exklusiv für sich. Die richtige Abwechslung zum Abschluss einer Safari entlang des Luangwa.

Camp Kwando

Camp Kwando bietet überall einen schönen Blick auf den Fluss. Zugang zu den Mudumu und Mamili National Parks. Besichtigung des einheimischen Dorfes Lianzauli, wo die traditionellen Jagdmethoden und Tänze vorgestellt werden.

Chobe Princess

Die Chobe Princesses bieten wie die Zambezi Queen ein ruhiges und luxuriöses Hausbootambiente mitten auf dem Chobe River, von dem aus man entspannt das Wildleben erkunden kann, ohne den Komfort der Unterkunft zu verlassen. Im Vergleich zur Zambezi Queen sind die Boote kleiner, die Atmosphäre ist etwas familiärer. Es gibt drei von diesen Booten, auf denen jeweils von 8 - 10 Gäste Platz haben.

Chobe Savanna Lodge

Die Chobe Savanna Lodge liegt direkt am Ufer des Chobe und ist aus Safari im Boot spezialisiert. Direkt am Chobe River!

Die Chobe Savanna Lodge liegt fernab des Massentourismus auf einer Halbinsel am nördlichen Ufer des Chobe River und bietet den Gästen einen wundervollen Ausblick auf die Caprivi-Schwemmebenen, sowie den Chobe Nationalpark. Es ist die perfekte Ausgangssituation, um den Artenreichtum der Region zu erleben.

Divava Okavango Lodge & Spa

Die Divava Okavango Lodge mit eigenem Spa bietet erholsamen Safariurlaub am Okavango River, zwischen den beiden Nationalparks Mahango und Buffalo Game Reserve.

Hakusembe River Lodge

Die Hakusembe River Lodge liegt direkt am Okavango, gegenüber von Angola. Saubere Unterkunft in gepflegter Parkanlage. Entspannte Aktivitäten. Guter Zwischenstopp auf der Reise in den Caprivi-Streifen.

Kaza Safari Lodge

Die Kaza Safari Lodge liegt auf einer Insel im östlichsten Zipfel des Caprivi von Namibia, genau in dem Gebiet ,wo 4 Staaten ihre Grenze teilen: Namibia, Botswana, Sambia und Simbabwe. Zambezi und Chobe River treffen hier aufeinander. Wasserreich Gebiet. Besuche im Chobe National Park, Angeln, Community Visits, Bootstouren.

Lianshulu Lodge

Lianshulu Lodge bietet eine abwechslungsreiche Vogelwelt, besonders gut zu beobachten von der Aussichtsplattform im zweiten Stock. Schwimmbad im Camp. Lässt sich gut mit den Camps in der benachbarten Kwando-Konzession in Botswana kombinieren.

Nambwa Lodge

Direkt vor dem Main Deck der Lodge befindet sich ein Wasserloch, so kann die nachmittägliche Entspannung mit bequemer Tierbeobachtung verbunden werden. Tiere beobachten von der Lodge aus? Hier ist es möglich!

Die Nambwa Lodge in der Sambesi Region und ist ein Geheimtipp im Bwabwata National Park im äußersten Nordosten vom Namibia – es ist die einzige Lodge in der Region, die in einem Nationalpark liegt. Dank der Partnerschaft mit den ansässigen Mayuni kann die Nambwa Lodge exklusiv Nachtpirschfahrten anbieten.

Ndhovu Safari Lodge

Ndhovu Safari Lodge ist eine für die Durchreise von oder nach Caprivi gut geeignete Unterkunft in reizvoller Flussuferlage. Eigenes Hausboot für etwas längere Aufenthalte. Gute Basis für Tagesbesuche der Felsmalereien in den Tsodilo Hills in Botswana.

Nkasa Lupala Tented Lodge

Nkasa Lupala Tented Lodgeist die einzige Lodge, die wirklich mitten in den Linyanti-Sümpfen und im Mamili National Park liegt. Auf Holzplattformen errichtete Gebäude mit einem besonderen Aussichtsdeck. Blick auf eine Lagune, in der sich häufig Elefanten aufhalten. 

Susuwe Island Lodge

Susuwe Island Lodge bietet private und luxuriöse Atmosphäre mit Zugang zu den Höhepunkten im Caprivi-Streifen: Mamili und Mudumu. Abwechslungsreiche Vogelwelt. Gleichermaßen geeignet für die Durchreise wie für einen erweiterten Aufenthalt. 12 Gäste in 6 gehoben ausgestatteten Bungalows.

Taranga Safari Lodge

Taranga Safari Lodge zählt zu den luxuriösesten Lodges auf der Reise zum Caprivi-Streifen. Kombination aus abgeschiedenem Camp am Ufer des Okavango Rivers und gehobener Ausstattung und hochwertigen Service.

Zambezi Queen

Die Zambezi Queen ist auf dem Wasser, das was zu Lande die Chobe Game Lodge ist: Luxuriöse Unterkunft in allerbester Lage mit fantastischem Ambiente. Die Ruhe auf dem Fluss sorgt für ein sehr entspanntes Erlebnis.

Camp Kipwe

Camp Kipwe liegt am Südostrand des Damaralandes und nördlich vom Brandberg. Das Hauptgebäude ist mit seinen runden Reetkuppeldächern so gestaltet, als wäre es selbst einer der Granitblöcke, die überall herum liegen und ein fast surreales Ambiente schaffen. Schöner Blick in das flache Bett des Aba Huab River. 9 Gästechalets und eine Suite bieten Platz für bis zu 20 Gäste.  Sie liegen verstreut zwischen den Felsen. Die Bäder sind halb offen.

Damara Mopane Lodge

Die im Lehmbaustil unter Mopane-Bäumen errichtete Damara Mopane Lodge wirkt wie ein kleines namibisches Dorf. 55 charmante Chalets mit eigener Terrasse und kleinem Garten verteilen sich halbkreisförmig in einer Parkanlage um den Zentralbereich mit dem großen Pool. Die Lodge liegt in der Nähe von Khorixas auf dem Weg zu den weltberühmten Twyfelfontein-Felsmalereien. Vom Sundowner Deck aus können Sie Sonnenuntergänge und den Südsternhimmel bewundern. Speisen Sie im Restaurant der Unterkunft und genießen Sie an der Bar ein Getränk. Maximal 115 Gäste.

Damaraland Camp

Damaraland Camp ist wunderschön  in der Torra Conservancy gelegen. Entdeckung von Wüstenelefanten, Bergzebras, Giraffen, Oryx und vielleicht eins der letzten Spitzmaulnashörner.

Desert Rhino Camp

Wunderschönes Camp im felsigen Nordwesten innerhalb des 450.000 Hektar großen Palmwag-Konzessionsgebiets. Einzigartige und nahezu unberührte Landschaft mit offenem Grasland und Tafelbergen. Pirschgänge zu Fuß zu den seltenen Spitzmaulnashörnern sowie Entdeckungsfahrten zu Bergzebras, Oryxantilopen oder Angola-Giraffen.

Doro Nawas Camp

Das Doro Nawas Camp liegt idyllisch am Aba-Huab Fluss mit Aussicht auf die Etendeka-Berge sowie auf das Sandsteingebirge Twyfelfontein. Das Camp ist Ausgangspunkt für Ausflüge zu den berühmten Felsmalereien Twyfelfonteins, zu den Orgelpfeifen, zum versteinerten Wald sowie zum Brandberg.

Epupa Falls Lodge

Die Epupa Falls Lodge schmiegt sich an den Flussufern des Kunene Rivers unmittelbar neben den Epupa Falls auf Stelzen in die Landschaft ein. Die schattenspendenden Bäume sind auch der Schauplatz, um Tiere und Vögel im Camp beobachten zu können. Die Lodge arbeitet eng mit den umliegenden Gemeinden zusammen, so dass auch kulturelle Einblicke in das Leben der Himba gewonnen werden können. Ohne die Bodenhaftung zu verlieren ist es die anspruchsvollste Unterkunft in der weiteren Umgebung.

Etendeka Mountain Camp

Bottle Trees gehören zu den Sukkulenten. Passender könnte ihr Name kaum sein. Bottle Tree

Etendeka Mountain Camp ist das einzige permanente Zeltcamp im gesamten Damaraland. Die offenen Zelte bieten einen guten Blick auf die Landschaft. Nur Gäste des Camps dürfen das dazugehörige, private Konzessionsgebiet besuchen, was die Erlebnisqualität sehr verbessert und für ungestörte Naturbeobachtungen sorgt. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Fort Sesfontein

Die Ruinen des Fort Sesfontein wurden landestypisch restauriert und bieten einen zeitgemäßen Standard vor der historischen Kulisse aus dem Jahre 1896. Die Lodge ist weit und breit die einzige mit gutem Preisleistungsverhältnis im Tal des Hoanib River. Maximal 44 Gäste in 16 Zimmern.

Grootberg Lodge

Die Grootberg Lodge befindet sich auf dem Etendeka Plateau mit atemberaubender Aussicht über das Klip River Tal. Als bisher einzige Lodge Namibias im mittleren Preissegment, die zu 100 % im Eigentum des angrenzenden Schutzgebietes ist, sorgt sie sowohl für die infrastrukturelle Entwicklung als auch den Naturschutz in der Umgebung.

Hoanib Skeleton Coast Camp

Das neue Hoanib Skeleton Coast Camp bietet luxuriösen Safariurlaub in der einzigartigen Landschaft der historisch bedeutsamen Skelettküste und eine der größten Populationen von Wüstenelefanten und Wüstenlöwen des Landes.

 

Mowani Mountain Camp

Mowani Mountain Lodge liegt zwischen gewaltigen Granitblöcken am Südostrand des Damaralandes und nördlich vom Brandberg. Fantastische Panoramen von den privaten Decks und der großen Veranda. 12 Gästechalets und eine Suite bieten Platz für 26 Gäste. Im Camp werden Nature Drives und Exkursionen nach Twyfelfontein angeboten. Mit Glück sieht man auf den Ausflügen Giraffen, Zebras, selten auch Leoparden und Wüstenelefanten.  

Okahirongo Elephant Lodge

Die Okahirongo Elephant Lodge bietet authentische Safaris auf den Spuren der Löwen und Elefanten der Wüste. Luxuriöse Unterkunft in der wohl abgeschiedensten Lodge Namibias.

Okahirongo River Camp

Erleben Sie eine authentische und ökologisch wertvolle Safari im Okahirongo River Camp: Gelegen in einem vom Tourismus noch unerschlossenes Gebiet. Einblicke in die unverfälschte Kultur der Himba-Nomaden.

Palmwag Lodge

Eins der ältesten und beliebtesten Touristenziele im Nord-Westen Namibias. Berühmt für seine vielseitige Umgebung. Das Gebiet, das zur Palmwag Lodge gehört umfasst 450.000 Hektar.

Serra Cafema

Serra Cafema Camp ist eines der abgelegensten Camps Afrikas und nur mit dem Kleinflugzeug über Windhoek oder Swakopmund erreichbar. Allein die wunderschöne Lage eingebettet am Ufer des Kunene-Flusses macht dieses Camp besonders exklusiv und einzigartig.

Sorris Sorris Lodge

Sorris Sorris Lodge ist ein sehr anspruchsvolle, neue Lodge mit spektakulärer Lage und eben solchem Blick, wo die natürliche Felsenumgebung in ein interessantes Kontrastverhältnis zur minimalistischen Einrichtung und Gestaltung der Gebäude gesetzt wurde. Heller Holztöne und klare Linien verbinden sich hier zu unerwarteter Eleganz. Maximal 18 Gäste.

Twyfelfontein Country Lodge

Twyfelfontein Country Lodge ist eine große Lodge mit einfachem Service, die sich dann eignet, wenn man kurze Wege zu den berühmten Felsmalereien der Umgebung wünscht. Mit dem Service der benachbarten Lodges durchweg höheren Anspruchs kann sie nicht mithalten. Dafür ist sie preiswert. Maximal 118 Gäste.

Ugab Terrace Lodge

Ugab Terrace Lodge ist eine einfache Lodge mit allgemeiner Eignung für Besuche des Damaralandes und Zwischenstopps auf dem Weg von Swakopmund nach Etosha. Spektakuläre Landschaftseindrücke dank der Tafelberge in der Umgebung. Maximal 32 Gäste.

Vingerklip Lodge

Schön gelegene Lodge mit Platz für 68 Gäste. Weiter Blick in die Landschaft zwischen Tafelbergen. Nach 10min Fußweg erreicht man oben auf einem der Tafelberge das Eagle's Nest Restaurant mit fantastischem Blick. Ebenfalls auf dem Plateau ein exklusives Luxus-Chalet "Heaven's Gate". Restaurant, Swimming Pool, Garten, Panorama-Terrasse.

Andersson's Camp

Für Tierliebhaber ist das Andersson’s Camp mitten im Ongava Wildschutzreservat an der südlichen Grenze zum Etosha-Nationalpark ein Muss! Die Artenvielwalt ist hervorragend: Löwen, Elefanten, Strauße, Zebras, sowie die seltenen Spitz- und Breitmaulnashörnern. Beeindruckend ist auch die unglaubliche Zahl an Vogelarten (340). Spannende Beobachtungen garantiert.

Dolomite Camp

Das Dolomite Camp ist das einzige Camp im früher nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen, westlichen Teil des Etosha-Nationalparks. Es bietet einzigartige Ausblicke in die umgebenden Landschaft und herausragende Safari-Möglichkeiten mit Spitz- und Breitmaulnashörnern.

Epacha Game Lodge

Die Epacha Game Lodge erinnert durch ihren Baustil an vergangene, viktorianische Zeiten und bietet dabei vollen Komfort. Zusätzlich lädt der große Spa-Bereich zum Entspannen nach den Aktivitäten des Tages ein. Ungewöhnlich ist die Möglichkeit zum Tontaubenschießen. Die einzelnen Chalets sorgen für eine private Atmosphäre und eröffnen einen weiten Blick über die Landschaft. Maximal 36 Gäste in 18 Chalets.

Etosha Safari Camp

Das Etosha Safari Camp ist ein sehr lebendiges, gut erreichbares Camp neben der C38 und ist im Stil eines Dorfes errichtet worden. Im Gegensatz zu vielen anderen Camps, in denen die Natur in den Vordergrund gerückt wird, geht es hier eher um Community und Entertainment. Maximal 114 Gäste in 50 Chalets.

Etosha Safari Lodge

Die Etosha Safari Lodge ist zwar relativ groß und darum nicht so persönlich wie einige Alternativen in der Nähe. Sie bietet für Selbstfahrer jedoch einen guten Standort zur Erkundung des Etosha-Nationalparks. Das Preis-Leistungsverhältnis und der Service sind gut und den staatlichen Unterkünften innerhalb der Nationalparkgrenzen deutlich überlegen. Maximal 140 Gäste.

Halali Camp

Das Halali Camp liegt am Fuße eines Dolomithügels in der Nähe eines abgeschiedenen Wasserloches. Durch das beleuchtete Wasserloch haben Gäste hier ausnehmend gute Möglichkeiten Wildtiere in Fußdistanz vom Camp aus bis in die Nacht hinein beim Trinken zu beobachten.

Hobatere Lodge

Die Hobatere Lodge ist eine relativ einfache Lodge am fernen Westrand des Etosha National Park und damit eine gute Alternative zum staatlichen Dolomite Camp, das oft ausgebucht ist. Die Lodge eignet sich für Selbstfahrer, die aus der Region um Purros nach Etosha anreisen. Maximal 26 Gäste.

Little Ongava

Absolute Ruhe und Privatsphäre, mitten im Ongava Wildschutzgebiet,  Wasserloch direkt an der Lodge, afrikanischen Savanne mit einer atemberaubenden Artenvielfalt. Spannende Beobachtung von Breitmaul- UND Spitzmaulnashörner! Zu Fuß!

Mushara Bush Camp

Das Mushara Bush Camp ist besonders für Familienurlaub geeignet und überzeugt mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Abenteuerliche Atmosphäre in zeltartigen Unterkünften nahe des Etosha Nationalparks,  Beobachtung der Big Five möglich.

Mushara Lodge

Die Mushara Lodge verspricht abenteuerlichen Urlaub nahe des Etosha Nationalparks in einer eleganten Unterkunft mit weitläufiger Gartenanlage und guten Familienkonditionen. Großer Swimmingpool im Garten. Umfangreicher Weinkeller. Idealer Ausgangspunkt für Big Five Safaris im Nationalpark.

Mushara Outpost

Mushara Outpost is eine exquisite Unterkunft im Farmhaus-Stil, deswegen aber keineswegs schlicht. Gut geeignet zum Ausspannen. Sehr guter Ausgangspunkt für Ausflüge in den östlichen Etosha Nationalpark. Ausgezeichnete Küche und Weinkarte. Gelegen in einem privaten Wildschutzgebiet.

Namutoni Camp

Das Namutoni Camp ist auf ausnehmend schöne Weise in das gleichnamige, ehemalige deutsche Fort integriert. Man hat von dort eine großartige Sicht auf das König-Nehale-Wasserloch. Die Nähe zur Fischers-Pfanne sorgt für große Schwärme von Wasservögeln.

Okaukuejo Camp

Das älteste Camp im Etosha-Nationalpark, gelegen an einem auch nachts beleuchteten Wasserloch.  Guter Ausgangspunkt für Fahrten im westlichen Teil des Nationalparks.

Okutala Lodge

Die Okutala Etosha Lodge bietet eine Kombination aus luxuriösem Komfort und hautnahem Kontakt mit einer Vielzahl an wilden und zahmen Tierarten. Neben der erstklassigen Sicht auf ein Wasserloch unterhalb der Lodge ermöglicht ein Aufenthalt auf der Farm einen intensiven Einblick in das alltägliche Leben einer Tierrettungsstation, Wildtierklinik und Buschfarm. Maximal 24 Gäste.

Ongava Lodge

Mitten im Ongava Wildschutzgebiet, ideal für Vogelbeobachtungen, Wasserloch direkt unterhalb der Lodge, atemberaubende Artenvielfalt an Wildtieren wie Antilopen, Steinböcke oder Giraffen, eines der wenigen Wildgebiete in Afrika, wo es Spitz- und Breitmaulnashörner zu sehen gibt.

Ongava Tented Camp

Das Ongava Wildschutzgebiet ist eines der wenigen privaten Wildgebiete in Afrika, wo Sie die seltenen Spitz- und Breitmaulnashörnern beobachten können. Das Ongava Tented Camp selbst ist ruhig, gemütlich und unprätentiös, ohne dass man es an Komfort hätte fehlen lassen.

Onguma Bush Camp

Das Onguma Bush Camp im nördlichen Zentralnamibia ist ein äußerst familienfreundliches Camp und bietet auch bei einem niedrigeren Budget die Möglichkeit den Etosha-Nationalpark zu besuchen. Vor allem Familien können hier Wildtiere ganz nah erleben und es gibt eine tolle Aussicht auf das nahe Wasserloch vom Hauptbereich und manchen Unterkünften aus.

Onguma Etosha Aoba Lodge

In der Onguma Etosha Aoba Lodge sitzen die Gäste an individuellen Tischen und speisen unter den Sternen von Namibia. Romantisches Dinner

Onguma Etosha Aoba Lodge ist eine von nur 5 Unterkünften im privaten Onguma Reserve und bietet ihren Gästen somit ein exklusives Safari-Erlebnis. Die Lodge liegt nur ca. 15 Minuten vom Etosha National Park entfernt, so dass auch hier Pirschfahrten durchgeführt werden können. Das Onguma-Reservat bietet Populationen der bedrohten Spitzmaul- und Breitmaulnashörnern eine Heimat.

Onguma Tented Camp

Das Onguma Tented Camp mit seiner idealen Lage in der Nähe des Etosha-Nationalparks im nördlichen Zentralnamibia bietet den perfekten Mix aus Zurückgezogenheit, Eleganz und Entspannung. Die Zelte sind geschmackvoll eingerichtet und haben beinahe einen Rundumblick. Hier kann man entspannen, man muss nicht mal auf Safari gehen, denn in der schönen Atmosphäre des Camps kann man auch verweilen und die Tiere am nahen Wasserloch beobachten.

Onguma The Fort

Onguma The Fort ist ein in Namibia einzigartiges Camp im Stile eines Forts aus der Kolonialzeit im privaten Onguma Reservat an der Grenze zum Etosha Nationalpark.

Onguma Tree Top Camp

Onguma Tree Top Camp ist ein rustikales und sehr privates Camp mit bester Eignung für Kleingruppen. Das Camp kann auf Wunsch exklusiv gebucht werden. Markantestes Merkmal sind die 4 Baumhäuser. Auch wenn es verschiedene andere Camps in der näheren Umgebung gibt, vermittelt Onguma Tree Top doch ein sehr authentisches Safari-Gefühl in wilder Umgebung.

Onkoshi Camp

Onkoshi Camp ist eine neue Unterkunft, die innerhalb des Etosha Nationalpark liegt. Gäste finden hier ein hohes Maß an Zurückgezogenheit abseits der touristischen Hauptroute am Etosha-Südrand. Ausgezeichneter Westblick zum Sonnenuntergang über der Salzpfanne.

Villa Mushara

Villa Mushara, tatsächlich bestehend aus zwei Einzelhäusern, ist eine sehr exklusive Unterkunft der Mushara-Gruppe und eignet sich besonders, wenn es auf Privatsphäre und großzügige Gestaltung ankommt: Mit 140 m² Wohnfläche, inklusive eines kleinen Privatpools, gibt es zur Zeit keine geräumigere Alternative auf der Ostseite der Etosha-Region.

Cañon Lodge

Die Lage inmitten von Fels- und Steinformationen lässt die Cañon Lodge wie eine Oase in einer scheinbar verlassenen Gegend erscheinen. Wanderungen, Ausritte auf Pferden oder Fahrten im offenen Geländewagen zur Nama-Karoo-Wüste oder zum Fischfluss Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt, machen den Urlaub dort zu einem unvergesslichen Ereignis.

Cañon Roadhouse

Das Cañon Roadhouse ähnelt einem amerikanischen Motel der 50er Jahre. Restaurant, Bar und Innenhof sind mit Oldtimerkarosserien und Autoteilen dekoriert. Dank des legeren Ambientes erschwinglicher Preis, gute Verkehrsanbindung zum Canyon.

Fish River Lodge

Die unter Bedacht nachhaltiger Elemente betriebene Fish River Lodge besticht durch ihre unmittelbare Nähe zum zweitgrößten Canyon der Welt, dem Fish River Canyon, welcher sich nur wenige Meter vor der Anlage erstreckt.

Bagatelle Kalahari Game Ranch

Die Bagatelle Kalahari Game Ranch hat sich der Pflege und dem Schutz von Geparden verschrieben, die nicht mehr in die Wildnis ausgesiedelt werden können. Von einer Aussichtsplattform aus können Sie die Geparden beim Spielen beobachten und haben zudem einen wunderbaren Ausblick auf ein natürliches Wasserloch.

Kalahari Anib Lodge

Die Kalahari Anib Lodge ist eine verhältnismäßig große und wenig persönliche Lodge in den roten Sanddünen der westlichen Kalahari in einer Oase 30km von Mariental entfernt gelegen. Gäste können von hier aus selbstständige und geführte Touren in die Wüste unternehmen und dabei Tieren wie Springböcken, Zebras und Webervögeln begegnen. Die Lodge ist ruhig gelegen und steht in einem Areal welches für seine Akazien und sein gelbes Gras bekannt ist. Maximal 114 Gäste in 52 Zimmern unterschiedlicher Größe.

Kalahari Farmhouse

Das Besondere am Kalahari Farmhouse ist die Kombination aus gehobenem Komfort und ländlichem Ambiente. Dabei handelt es sich nicht nur um eine historische Farm, denn auch heute versorgt sich das Kalahari Farmhouse zu großen Teilen aus Erzeugnissen der umliegenden Felder und Farmbetriebe. Das Etablissement ist besonders für stop-overs Richtung Süd-Namibia oder längere Aufenthalte zum Kennenlernen des Farmbetriebes und der Umgebung geeignet.

Kalahari Red Dunes Lodge

Die Kalahari Red Dunes Lodge ist eine einfache, verkehrsgünstig gelegene Lodge am Rande der roten Kalahari-Liniendünen etwa 70km nordwestlich von Mariental. Die Lodge bietet verschiedene Aktivitäten, vor allen Dingen Wanderungen, an. Maximal 24 Gäste in 12 Chalets.

Desert Homestead

Eingebettet in die weite Savanne Namibias liegt die rustikal gestaltete Anlage Desert Homestead. Eldorado für Pferdefreunde, Reitausflüge durch die weitläufige Landschaft östlich des Namib-Naukluft-Nationalparks. Ausflüge zu den Sanddünen von Sossusvlei. Stimmungsvolle Sonnenuntergänge, meilenweite Gras- und Dünenlandschaft

Desert Homestead Outpost

Im Desert Homestead Outpost kommen alle Reitbegeisterten auf ihre Kosten. Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde!

Desert Homestead Outpost liegt zusammen mit der Partneranlage Desert Homestead Lodge in einem 70 km² großen, privaten Naturschutzgebiet. Der Panoramaausblick auf die Namib mit ihrer unwirklichen Landschaft, Pferdeausritte, sowie mehrtägige Reitsafaris mit Übernachtung oder Heißluftballonfahrten machen den Aufenthalt hier zu etwas Besonderem.

Desert Quiver Camp

Glühender Abendhimmel über dem Desert Quiver Camp Glühender Abendhimmel über dem Desert Quiver Camp

Das Desert Quiver Camp ist eine trotz ihrer Schlichtheit gut ausgestattete und preiswerte Unterkunft ca. 5km vom Parkeingang entfernt, die aber eher für Selbstversorger in Frage kommt, weil sie kein eigenes Restaurant hat, und die Gäste daher für die Mahlzeiten auf die benachbarten, höherwertigen Unterkünfte verwiesen werden. Maximal 48 Gäste in 24 Chalets, 2 davon barrierefrei.

Hoodia Desert Lodge

Die Hoodia Desdert Lodge ist einsam gelegen, mitten in der kargen Landschaft der Namib-Wüste, in unmittelbarer Nähe zum Tsauchab-Fluss. Im Hintergrund die imposanten Bergketten des Namib-Naukluft-Parks, nur etwa 22 Kilometer bis zum Nationalpark und dem Sesriem-Canyon.

Kulala Desert Lodge

Die Lodge liegt in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Sossusvlei. Unvergesslicher Blick über die berühmten roten Sanddünen und farbenprächtige Berglandschaft. Sternfreunde fühlen sich hier wohl.

Little Kulala Lodge

Inmitten der Namib Wüste im privaten Kulala Wilderness Reservat liegt die luxuriöse Little Kulala Lodge. Einmaliger und unvergesslicher Blick auf die berühmten roten Sanddünen von Sossuvlei, die bis zu 380 Meter hoch sein können.

Namib Desert Lodge

Die Namib Desert Lodge liegt in einer ruhigen Zone am Rande des Namib-Naukluft-Nationalparks unmittelbar vor den spektakulären Wänden versteinerter Dünen. Sie ist die größte Unterkunft weit und breit und darum sehr gut für Gruppen, aber auch für Familien geeignet. Alle Zimmer mit privaten Bädern. Maximal 140 Gäste in 65 Zimmern.

Namib Dune Star Camp

Das Namib Dune Star Camp hat einen ungewöhnlichen Standort, da es abseits vom Sossusvlei trotzdem und wirklich mitten in den Dünen am Rande des Nationalparks liegt. Die Cabins des Namib Dune Star Camps besitzen alle eine große, private Terrasse, auf die das Doppelbett leicht aus dem Inneren hinausgeschoben werden kann, um eine Nacht unter der Sternen zu verbringen. Die Hanglage des Camps lässt einen weiten Blick über die Wüstenlandschaft zu. Maximal 27 Gäste in 9 Cabins.

Namib Naukluft Lodge

In der Namib Naukluft Lodge erleben Sie die Namib, die älteste Wüste der Welt, ihre Flora und Fauna und den Sossusvlei-Nationalpark zu Fuß und vom Fahrzeug aus.

Rostock Ritz Desert Lodge

Rostock Ritz Desert Lodge ist eine ruhige Unterkunft zwischen Swakopmund und dem Sossusvlei, gebaut in einem einzigartigen "Felsiglu-Stil". Sehr gute Küche, Panoramablick von Terrasse und Pool und vor Allem eine Reihe interessanter Aktivitäten tragen zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt bei. In den nahe gelegenen Tälern von Kuiseb- und Gaub-River kann man schöne Wanderungen machen. Maximal 40 Gäste.

Sossus Dune Lodge

Die inmitten des Namib-Naukluft-Nationalparks gelegene Sossus Dune Lodge ist eine optisch in die Landschaft integrierte Unterkunft nahe dem Sesriem-Canyon, mit weitläufigem Panoramablick über die Trockenwüste Namib und die berühmten Sanddünen.

Sossusvlei Desert Lodge

Wunderschöne Lodge, die Entspannung und Erholung verspricht. Die Chalets aus Stein und Glas befinden sich direkt am Fuße der Nubibberge, von wo aus Sie einen wundervollen Blick auf die Weiten der Namib Wüste haben. Ein Dachfenster direkt über dem Bett sorgt für faszinierende Sternbeobachtungen.

Sossusvlei Lodge

Die Sossusvlei Lodge ist eine komfortable und umweltfreundliche Anlage, nur ca. hundert Meter vom Eingangstor in den Namib-Naukluft-Nationalpark entfernt. Adventure Center mit großer Vielfalt an Aktivitäten und Touren. Mit Flutlicht angestrahltes Wasserloch von Außenterrasse gut sichtbar.

Wolwedans Boulders Camp

Wolwedans wurde zusammen mit einigen in der Umgebung liegenden Farmen zum Namib Rand Nature Reserve zusammengeschlossen. Die Nutzung ist heute rein touristisch. Die Natur durfte sich erholen. Landwirtschaftliche Maßnahmen wurden komplett eingestellt.

Sehr kleines und exklusives  Camp mit weitem Blick über die Dünen der Namib, gelegen am Fuße eines massiven Granitfelsenareals. Ausflüge mit Heißluftballon. Global Ecosphere Retreat. Schwestercamp von Wolwedans Dune Camp und Wolwedans Dunes Lodge.

 

Wolwedans Dune Camp

Wolwedans wurde zusammen mit einigen in der Umgebung liegenden Farmen zum Namib Rand Nature Reserve zusammengeschlossen. Die Nutzung ist heute rein touristisch. Die Natur durfte sich erholen. Landwirtschaftliche Maßnahmen wurden komplett eingestellt.

Das Wolwedans Dune Camp, die kleine Schwester der Wolwedans Dunes Lodge, liegt am Rande einer 100m hohen Düne, in der verlorenen Weite des Namib Rand Nature Reserve.  Zufällig kommt hier niemand hin, es sind meist junge und abenteuerlustige Menschen, die hier für ein paar Tage die Wüstenwildnis erkunden.

Wolwedans Dunes Lodge

Wolwedans wurde zusammen mit einigen in der Umgebung liegenden Farmen zum Namib Rand Nature Reserve zusammengeschlossen. Die Nutzung ist heute rein touristisch. Die Natur durfte sich erholen. Landwirtschaftliche Maßnahmen wurden komplett eingestellt.

Die Wolwedans Dunes Lodge ist ein magischer Ort für Naturliebhaber, die einzigartige Wüstenerlebnisse abseits ausgetrampelter Pfade ohne Schickimicki suchen. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht die malerische Natur mit ihrer unbeschreiblichen Schönheit und eindrucksvollen Vielfalt an Flora und Fauna.

Wolwedans Private Camp

Wolwedans wurde zusammen mit einigen in der Umgebung liegenden Farmen zum Namib Rand Nature Reserve zusammengeschlossen. Die Nutzung ist heute rein touristisch. Die Natur durfte sich erholen. Landwirtschaftliche Maßnahmen wurden komplett eingestellt.

Inmitten von Fairy Circles gelegene private Unterkunft für maximal 4 Personen. Ausblick über die ständig wechselnden Farben der das Camp umgebenden Wüste. Ideale Unterkunft für die Flitterwochen. Sehr gut geeignet für individuelle Naturliebhaber.

Burning Shore Beach Lodge

Klassisch und selbstsicher thront der mächtige Bau des 1905 errichteten Hansa Hotels im Küstenort Swakopmund und ist dennoch fest in der Tradition der Stadt verwurzelt. Das  Luxushotel im Kolonialstil ist der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen wie Safaris, Kulturbesuche oder einen Trip in die namibische Wüste.

Central Guesthouse

Central Guesthouse, mitten in der Altstadt von Swakopmund gelegen, bietet als Bed & Breakfast-Pension eine abwechslungsreiche Umgebung. Restaurants, Museen, Geschäfte, Strände und andere Sehenswürdigkeiten sind in nur fünf bis zehn Minuten Fußweg zu erreichen. Maximal 16 Gäste in 7 Zimmern.

Cornerstone Guesthouse

Das kleine Guesthouse mit nur 7 Zimmern verbindet die Annehmlichkeiten eines ordentlichen Hotels mit dem typischen Charme einer familiengeführten Bed & Breakfast-Unterkunft.

Hansa Hotel

Klassisch und selbstsicher thront der mächtige Bau des 1905 errichteten Hansa Hotels im Küstenort Swakopmund und ist dennoch fest in der Tradition der Stadt verwurzelt. Das  Luxushotel im Kolonialstil ist der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen wie Safaris, Kulturbesuche oder einen Trip in die namibische Wüste.

Swakopmund Guesthouse

Auch wenn es sich nur um ein Gästehaus ohne die umfangreichen Einrichtungen eines Hotels handelt, ist das Swakopmund Guesthouse doch ein sehr elegantes, modernes und zugleich preiswertes Haus, das von der Familie Borg persönlich und serviceorientiert geführt wird.

Swakopmund Sands Hotel

Das Swakopmund Sands Hotel gehört zu den besten in Swakopmund, ohne gleich überflüssigen Luxus ins Zentrum eines Aufenthaltes zu rücken. Gute Lage praktisch dem Strand gegenüber.

Okonjima Bush Camp

Okonjima Bush Camp liegt am Sitz der Africat Foundation. Per Funktracking in einem 20.000 ha großen Privatnaturreservat lernt man Geparden und Leoparden kennen. Vom Gast selbst steuerbare Infrarotkameras im Park; die größte freilebende Leopardenpopulation der Welt.

Okonjima Plains Camp

Okonjima ist ein 200 km² großes privates Naturreservat und die Heimat der Africat Foundation, die sich für Schutz und Erhalt der Raubtiere Namibias einsetzt. Die freilebenden Tiere tragen einen Peilsender, was die Chancen auf eine Begegnung mit diesen scheuen Tieren erhöht. Okonjima ist ein Paradies für Raubtierfans und beherbergt u. a. die größte freilebende Gepardenpopulation der Welt. 

Waterberg Guest Farm

Waterberg Guest Farm bietet seinen Gästen Ruhe und Entspannungdirekt am Fuße des „Kleinen Waterberg“ mit Blick auf den großen, majestätischen Waterberg. Wildtiere am nah gelegenen Wasserloch, Elanantilopenherden in der „Kleinen Serengeti“, über 240 Vogelarten, zahlreiche Wildtiere im Waterberg Plateau Park sowie mit etwas Glück Breit- und Spitzmaulnashörner – all das kann hier auf traditionellen Pirschfahrten im Geländewagen und geführten Wanderungen entdeckt werden.

Waterberg Plateau Lodge

Die Waterberg Plateau Lodge bietet ihren Gästen Ruhe, Privatsphäre und eine beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt auf einer Hochterrasse direkt am Hang des mächtigen Waterberg mit herrlichem Blick auf die Buschsavanne der Kalahari. Auf Grund ihrer Nähe zum Waterberg-Plateau is die Lodge ist der perfekte Ausgangsort, um im Waterberg Plateau Park auf Pirschfahrten und Wanderungen zahlreiche Wildtiere – sogar Breit- und Spitzmaulnashörner –, über 200 Vogel- sowie über 500 Pflanzenarten zu entdecken.

Waterberg Restcamp

Das Waterberg Restcamp ist eine preiswerte Übernachtungsoption, die von den staatlichen Nambia Wildlife Resorts betrieben wird. Hier geht es um Zweckmäßigkeit auf Basis einfachen Komforts. Ca. 160 Gäste in 5 verschiedenen Zimmertypen.

GocheGanas

Inmitten der Auas-Berge südlich von Windhoek bietet GocheGanas eine Kombination aus Tierbeobachtungen, Natur und Wellness. Das Lodge-eigene "Wellness Village" besteht aus 11 Behandlungsräumen mit modernen Geräten, einem beheizten Hallenbad, einem Pool im Freien und einer Grottensauna. Auf dem 6000 Hektar großen Naturreservat leben über 1600 Tiere und ca. 25 Tierarten. Dank der minimalen Lichtverschmutzung in Namibia bietet der Aufenthalt auf GocheGanas auch eine gute Gelegenheit, den Sternenhimmel mit dem Teleskop oder dem bloßen Auge zu beobachten. Maximal 34 Gäste.

Hotel Heinitzburg

Hotel Heinitzburg ist eine zum Hotel umgebaute Burg in ruhiger und zentraler Lage in der namibischen Hauptstadt. Das romantische und edle Hotel ist eine ideale Basis für Stadtbesichtigungen, Ausflüge in die Umgebung und bietet alle Annehmlichkeiten für entspannte und ereignisreiche Urlaubstage.

Naankuse Lodge

Luxuriöser Safari-Urlaub in Verbindung mit aktivem Tierschutz in Großstadtnähe in Namibias einziger echten Charity-Lodge! 12 Gäste in 6 Chalets. Außerdem 5 Gästehäuser für Selbstversorger.

Olive Grove Guesthouse

Das kleine, aber luxuriöse Olive Grove Guesthouse liegt nahe dem Zentrum Windhoeks in einer ruhigen Gegend. Es besticht besonders durch die hervorragende Küche sowie die elegante Einrichtung, und verfügt über jeden erdenklichen Komfort. Als Guesthouse der Luxusklasse sticht es unter den üblichen Guesthouses heraus.

The Elegant Guesthouse

Das sehr moderne und ganz dem Namen entsprechend elegant eingerichtete Elegant Guesthouse besticht besonders durch die luxuriöse Ausstattung gepaart mit persönlicher Betreuung und typisch namibischer Gastfreundlichkeit der Betreiber.

The Olive Exclusive Boutique Hotel

The Olive Exclusive Boutique Hotel ist das erste und bisher einzige Hotel der Spitzenklasse in Namibia! Das erst 2011 eröffnete Hotel macht dank überschaubarer Größe und guter Organisation persönlichen Service zum Standard. Alle Gästechalets sind individuell eingerichtet.

Vertigo Boutique Hotel

Komfortables und ruhiges Hotel in einer Stadtrandlage auf den östlichen Hügeln Windhoeks. Gut geeignet für den Beginn oder das Ende einer Reise durch Namibia. Verkehrsgünstig gelegen für den internationalen Flughafen Hosea Kutako.

Villa Violet

Die Lounge der Villa Violet Auch in der Lounge finden sich farbliche Anklänge an den Namen der Unterkunft - Villa Violet.

Villa Violet - der Name ist Programm: Für die erste oder letzte Nacht einer Namibiareise bietet die Villa Violet ein einfaches, aber ansprechendes Ambiente, in dem die Farbe Violett stets präsent ist und Akzenten setzt. Maximal 13 Gäste.

Erindi Game Reserve - Old Traders Lodge

Vor dem Hauptgebäude der Old Traders Lodge liegt ein sehr schönes Deck mit Blick auf ein großes Wasserloch. Gediegene Einrichtung: Stilvolle Ledermöbel, eine gute Auswahl an Zimmertypen.  Breites Spektrum an Säugetierarten im 71.000 ha großen Erindi Game Reserve, darunter Breitmaulnashörner.

Erongo Wilderness Lodge

Erongo Wilderness Lodge liegt zwischen gewaltigen Granitformationen. Versteckte Anordnung von zehn Zeltchalets auf einem weitläufigen Felsgelände. Kürzlich wurden Spitzmaulnashörner wieder eingeführt.

&Beyond Matetsi River Lodge

Die Matetsi River Lodge, eine sehr luxuriöse Unterkunft, liegt direkt an einem 15 km langen privaten Abschnitt am Zambezi River unter schattigen Acacia-Bäumen. Jede Suite besitzt einen eigenen Plunge-Pool und eine Badewanne, die beide einen weiten Blick über den Flusslauf gewähren. Darüber hinaus bieten ein Massageraum, ein Weinkeller und ein 20m langer Pool in der Nähe des Flusses weitere Annehmlichkeiten. Die Viktoriafälle liegen etwa 40 km entfernt. Maximal 48 Gäste in 18 Suiten.

A'Zambezi River Lodge

Ordentliches und preiswertes Hotel am Sambesi-Ufer, das sich tendenziell an Gruppen und Katalogtouristen richtet. Zwar kommt hier die Individualität etwas zu kurz, aber dafür eignet sich das Hotel gut für den Einstieg in eine Safari, der der größte Teil des Reisebudgets vorbehalten sein soll.

Bayete Guest Lodge

Die familiengeführte Bayete Guest Lodge im Wohngebiet von Victoria Falls ist eine preiswerte Unterkunft, die allen Komfort ohne Übertreibungen bietet. Sie ist zwar nicht gerade klein, aber trotzdem ruhiger als die großen Hotels in der Nähe der Wasserfälle. Maximal 55 Gäste in 25 Zimmern.

Gorges Lodge

Die Gorges Lodge hebt sich vor Allem mit Ihrem spektakulären Blick in die Batoka-Schlucht des Sambesi von allen anderen ab.  DIeser Blick wird in unterschiedlichen Perspektiven aus allen Chalets und vom Deck des Hauptgebäudes geboten.

Ilala Lodge

In einem Park gelegene Lodge mit vertretbarem Preis-Leistungsverhältnis, ausgezeichnetem Restaurant und fußläufigem Zugang zu den Viktoriafällen.

The Elephant Camp

Das Elephant Camp und seine Erweiterung Elephant Camp West stehen für Luxus und Interaktion mit Elephanten. Abendstimmung im Elephant Camp

The Elephant Camp: Hier dreht sich alles um… Elefanten! Die traumhafte Atmosphäre der Victoria Falls und die luxuriöse Ausstattung der Unterkünfte im privaten Wild Horizons Wildlife Sanctuary tun ihr Übriges. Seit neuestem auch in der exklusiven Erweiterung The Elephant Camp West.
Das Camp kann als Teil des saisonalen 5-Flüsse Specials gebucht werden.

Victoria Falls Hotel

Das Victoria Falls Hotel ist ein altehrwürdiges Hotel, das bei seiner Erbauung im Jahre 1904 das allererste Hotel bei den Victoriafällen war. Das Haus versprüht kolonialen Charme im edwardianischen Stil alter Luxushotels, und konnte seinen Anspruch durch substantielle Renovierungen in jüngster Zeit auch in die Gegenwart übertragen. Gäste erreichen die Wasserfälle in nur 10 Minuten zu Fuß.

Victoria Falls River Lodge

Die Victoria Falls River Lodge ist eine großzügige und exklusive Unterkunft außerhalb von Victoria Falls, im den Fällen am nächsten gelegenen Sambesi-Nationalpark. In entspanntem, aber anspruchsvollem Ambiente in Panoramalage am Sambesi-Ufer verbindet die Lodge das Weltnaturerbe Victoriafälle mit Tierbeobachtung und Birding aus dem eigenen Zelt heraus. Die Lodge ist sehr gut für Honeymooner geeignet und passt am besten als Abschluss einer Reise.

Victoria Falls Safari Lodge

Die Victoria Falls Safari Lodge liegt zu Füßen des Sambesi Nationalparks auf einem natürlichen Plateau mit weitläufiger Aussicht und nur 4 Kilometer von den Victoria Falls entfernt. Großes, gut überschaubares Wasserloch vor der Anlage, Sammelpunkt von Wildtieren. Tägliche Geierfütterung. Gute Küche. 

Zambezi Sands

Zambezi Sands ist eine Mitte 2014 weit außerhalb von Victoria Falls eröffnete Luxuslodge, die dem Trend zu kleineren, anspruchsvollen Unterkünften folgt, welche zwar den großen Hotels wegen der geringen Bettenzahl kaum Konkurrenz machen werden, aber wesentlich besser in den Stil klassischer Safaris passen und darum eigentlich attraktiver, weil persönlich und Service-orientiert, sind. Die Lodge richtet sich an Gäste, die an den Wasserfällen auf Ruhe und ein authentisches Safari-Gefühl nicht verzichten wollen und hat mit ihren privaten Splash Pools bei jedem Gästezelt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal in der Region.

Chikwenya Safari Lodge

Die Chikwenya Safari Lodge bietet 5 verschiedene Vegetationszonen in unmittelbarer Umgebung und spannende Safari mit Big Five im Weltkulturerbe Mana-Pools-Nationalpark. Jeder Gast kann seinen Tag individuell planen, es gibt keine festen Zeitpläne.

Goliath Tented Camp

Blick auf das Zentrale Kanga Camp.   Das Kanga Camp liegt einige Kilometer vom Sambesi entfernt, dafür aber in der Nähe des meist trockenen Ruckomechi-River. Die kleine Lagune vor dem Camp ist wichtig für die Tierwelt in der Umgebung. Eine Vielzahl von Vögeln kann dort beobachtet werden. Paviane, Duiker, Elefanten und Impalas besichen die Lagune regelmäßig. Seltener kommen Löwen, Leoparden und Wildhunde. Aber auch sie finden sich in der Nähe.

Das Goliath Tented Camp ist ein schlichtes Safari-Camp mit vielseitigen Aktivitäten, dessen Hauptattraktion in der Charisma des Owner-Guides Stretch Ferreira liegt, einem der erfahrensten und bekanntesten Guides, auch über die Grenzen Simbabwes hinaus. Er persönlich leitet die Aktivitäten im Mana Pools National Park und sorgt mit maßgeschneiderten Safaris für unvergessliche Erlebnisse. Das Camp spricht vor Allem ein jüngeres, aktives Publikum an.

John's Camp

Mit gerade mal fünf, weit von einander entfernt stehenden Zelten bietet John’s Camp ein hohes Maß an Privatsphäre im wilden Mana Pools National Park. Game Drives und Walking Safaris gehören zu den Standardaktivitäten. Alle Mahlzeiten werden al fresco serviert und auch die Nächte können unter freiem Sternenhimmel in kleinen Netzzelten verbracht werden. Maximal 10 Gäste.

Kanga Camp

Blick auf das Zentrale Kanga Camp.   Das Kanga Camp liegt einige Kilometer vom Sambesi entfernt, dafür aber in der Nähe des meist trockenen Ruckomechi-River. Die kleine Lagune vor dem Camp ist wichtig für die Tierwelt in der Umgebung. Eine Vielzahl von Vögeln kann dort beobachtet werden. Paviane, Duiker, Elefanten und Impalas besichen die Lagune regelmäßig. Seltener kommen Löwen, Leoparden und Wildhunde. Aber auch sie finden sich in der Nähe.

Das Kanga Camp ist ein kleines, aber außerordentlich liebenswürdig gestaltetes Camp, das sich für eine Safari in alle Teile des Mana Pool National Park eignet. Der Service ist sehr gut, das Camp Management und die Guides waren freundlich und haben uns mit ihrem profunden Wissen überzeugt.

Little Ruckomechi Camp

Swimming Pool im Ruckomechi Camp mit Blick auf Zambezi Escarpment. Unter dem Zambezi Escarpment oder Sambesi-Grabenbruch versteht man sowohl die nördlichen als auch südlichen Steilhänge des Sambesitals. Besonders markant sind diese durch Verwerfungen entstandenen Bruchkanten im Lower Zambezi National Park, Sambia, und im Mana Pools National Park, Simbabwe. Dort sind die Hänge im ansonsten sehr weiten Tal überall gut als Bergketten im Norden und Süden zu erkennen.  Der Sambezigrabenbruch ist verkehrstechnisch wenig erschlossen und kaum besiedelt. Aus diesem Grunde finden sich dort bis heute weitgehend unberührte Naturräume mit berühmten National Parks.

Das Little Ruckomechi Camp ist ein von großen Akazien- und Mahagonibäumen umgebenes exklusives Bush Camp. Es ist das kleinste, luxuriöseste Camp im Mana Pools Nationalpark. Vom Camp aus haben Besucher tolle Aussichten auf den Sambesi und auf eine Gegend, in der sich Elefanten- und Büffelherden tummeln. Das Little Ruckomechi Camp legt sehr viel Wert auf eine intime Atmosphäre und die damit verbundene Nähe zur Natur.

Ruckomechi Camp

Swimming Pool im Ruckomechi Camp mit Blick auf Zambezi Escarpment. Unter dem Zambezi Escarpment oder Sambesi-Grabenbruch versteht man sowohl die nördlichen als auch südlichen Steilhänge des Sambesitals. Besonders markant sind diese durch Verwerfungen entstandenen Bruchkanten im Lower Zambezi National Park, Sambia, und im Mana Pools National Park, Simbabwe. Dort sind die Hänge im ansonsten sehr weiten Tal überall gut als Bergketten im Norden und Süden zu erkennen.  Der Sambezigrabenbruch ist verkehrstechnisch wenig erschlossen und kaum besiedelt. Aus diesem Grunde finden sich dort bis heute weitgehend unberührte Naturräume mit berühmten National Parks.

Unter großen Akazien- und Mahagonibäumen liegt das exklusive Ruckomechi Camp. Von dort aus hat man einen tollen Blick auf den mächtigen Sambesi und und die in der Ferne liegenden Berge des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Direkt vor der Terrasse tummeln sich immer wieder Elefanten. 

Vundu Camp

Vundu Camp ist ein einfaches Camp mit Lodge-Elementen, das sich an den aktiven Safari-Gast mit hohen Ansprüchen an das Guiding richtet und neben dem Ruwesi Canoe Trail auch Besuche an den ab Juli sehr interessanten Chitake Springs im südlichen Teil des Parks bietet.  Ein Ableger-Camp wird unter dem Namen Little Vundu im authentischer Safari-Stil geführt.

Zambezi Expeditions Camp

Blick auf das Zentrale Kanga Camp.   Das Kanga Camp liegt einige Kilometer vom Sambesi entfernt, dafür aber in der Nähe des meist trockenen Ruckomechi-River. Die kleine Lagune vor dem Camp ist wichtig für die Tierwelt in der Umgebung. Eine Vielzahl von Vögeln kann dort beobachtet werden. Paviane, Duiker, Elefanten und Impalas besichen die Lagune regelmäßig. Seltener kommen Löwen, Leoparden und Wildhunde. Aber auch sie finden sich in der Nähe.

Das Zambezi Expeditions Camp ist ein persönliches und mobiles Camp im artenreichen Mana Pools-Nationalpark. Es liegt am Sambesi-Ufer, und bietet Game Drives, Kanu-Safaris, Angeln und Entspannung.

Big Cave Camp

Das Big Cave Camp befindet sich auf einem von den gebietstypischen Granitfelsen umgebenen Hügel und bietet Panoramaaussichten auf die grüne Landschaft des Matobo National Park. Breitmaul- sowie Spitzmaulnashornpopulationen. Weltbekannter Aussichtspunkt World View - Sonnenuntergänge ohne Gleichen.

Camp Amalinda

Das Camp Amalinda ist auf einzigartige Weise in die Felsen der Umgebung hinein gebaut. Gesteinsformationen des Matobo Hills National Parks umgeben das Camp. Sowohl die Bungalows als auch die Bar schmiegen sich an die Steinwände und vermitteln ein authentisches Gefühl von Naturnähe.

Bomani Tented Lodge

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Bomani Tented Lodge ist eine einfache Safariunterkunft gerade außerhalb der Grenzen des Hwange National Park und darum attraktiv für preisbewusste Gäste. Das Aktivitätenprogramm wird ausdrücklich so konzipiert, dass jeder Gast über sein eigenes Safaritempo entscheidet. Maximal 18 Gäste in 9 Gästezelten.

Camelthorn Lodge

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Camelthorn Lodge ist eine relativ neue und kleine Lodge mit "Maisonette"-Obergeschoss für Schlaf unter Sternen. Übliche Hwange-Aktivitäten, aber dank "Pump Run" Zugang zu sehr entlegenen Regionen des Parks. Gediegener Stil, viele Kamine, auch in den Gästechalets, darum besonders in den Wintermonaten gemütlich.

Camp Hwange

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Camp Hwange ist ein unprätentiöses und absolut authentisches Safari-Camp im Norden des Hwange-Nationalparks. Die professionell durchgeführten Safaris versprechen beste Tiersichtungen, die Unterkünfte sind komfortabel und bieten einen schönen Blick auf das tierreiche Wasserloch vor dem Camp. Mit David Carson hat das Camp einen professionellen Guide als Manager.

Davison's Camp

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Am Davison’s Camp gibt es ein eigenes Wasserloch. Das Camp selbst fügt sich harmonisch in den umgebenden Busch ein und schafft ein authentisches Wildnis-Erlebnis.

Jozibanini Camp

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Jozibanini Camp ist ein kleines Camp für nur 6 Gäste in einem sehr wilden und entlegenen Teil von Hwange-Nationalpark. Naturnähe und Athentizität sind hier garantiert. Dafür verzichtet man auf jeden Luxus und kommt in sehr einfachen Zelten unter. Bei aller Schlichtheit bietet dieses Camp das besondere Erlebnis.

Linkwasha Camp

Im Linkwasha Camp kann man vom Pool aus das nahe Wasserloch beobachten. Linkwasha - das luxuriöseste Camp im Hwange National Park!

Das nagelneue Linkwasha Camp ist das exklusivste Camp im Hwange-Nationalpark, dem populärsten Nationalpark Simbabwes und wird seit Mai 2015 von Wilderness Safaris in einer der Top-Regionen für Wildtierbeobachtung betrieben.

Little Makalolo Camp

Little Makalolo Camp ist ein schlichtes und authentisches Camp an einem von Wildtieren viel besuchten Wasserloch in einem privaten Wildschutzgebiet des Hwange National Park. Am Wasserloch gibt es einen sogenannten Log Pile Hide für Tierbeobachtungen aus nächster Nähe.

Makalolo Plains Camp

Makalolo Plains Camp liegt im Hwange National Park, der geopolitsch Teil Simbabwes ist, geographisch aber Teil des sandigen Kalaharibeckens. Der Park bietet die ganze Vielfalt afrikanischen Großwildes mit Büffeln, Elefanten, Antilopen, Löwen, Leoparden, Geparden, Wildhunden und Hyänen.

Im Herzen des tierreichen Hwange Nationalparks gelegen, bieten sich hier spannende Elefanten-, Büffel- und Raubkatzenbeobachten. Die Wasserstelle direkt vor dem Camp lockt Wildtiere an, die dort ihren Durst stillen.

Nehimba Lodge

Das Motto der Nehimba Lodge - „Living with the elephants“ - trifft exakt die Tatsache, die Nehimba auszeichnet: die einzigartige Nähe zu den Tieren. Nahezu täglich kommen Elefanten zu Besuch, um aus dem Pool der Lodge zu trinken und lassen sich dabei auch nicht von den Gästen stören, die dort gerade ein Bad nehmen! Der hohe Komfort der Chalets und die ruhige Lage sind weitere Pluspunkte der Unterkunft.

Somalisa Acacia Camp

Somalisa Acacia ist ein kleines Camp für Gäste mit gehobenen Ansprüchen, die Wert auf Privatsphäre legen. Wegen seiner geringen Größe ist es besonders für familiäre Kleingruppen Camp geeignet. Wildreiche Umgebung.

Somalisa Camp

Das Somalisa Camp liegt unter hohen Akazien in einem kleinen Wäldchen. Auch tagsüber kann man Elefanten im Camp begegnen. Man sollte sich daher außerordentlich umsichtig bewegen.

Somalisa Camp liegt inder Nähe von einigen Wasserstellen, die Wildtiere, besonders Elefanten, anlocken. Man kann Elefantengruppen ungestört beobachten, vor Allem wenn sie direkt aus dem Swimmingpool vor dem Camp trinken, der neuerdings nur noch den Elefanten geöffnet ist.

Somalisa Expeditions Camp

Das Somalisa Camp liegt unter hohen Akazien in einem kleinen Wäldchen. Auch tagsüber kann man Elefanten im Camp begegnen. Man sollte sich daher außerordentlich umsichtig bewegen.

Das Somalisa Expeditions Camp liegt in der Nähe einiger Wasserstellen und besitzt einen Wasserbassin, an dem Elefantengruppen trinken und man sie ungestört beobachten kann. Die Safari beginnt bereits im Camp.

The Hide

The Hide hebt sich mit seiner Lodge-Architektur vom üblichen Zeltstil ab. Die Lage am Rand eines tierreichen offenen Vleis und das Wasserloch vor der Lodge sorgen für hohen Erlebniswert. Der aufmerksame und persönliche Service erfüllt hohe Ansprüche.

The Hide hebt sich mit seiner Lodge-Architektur vom üblichen Zeltstil ab. Die Lage am Rand eines tierreichen offenen Vleis und das Wasserloch vor der Lodge sorgen für hohen Erlebniswert. Der aufmerksame und persönliche Service erfüllt hohe Ansprüche.

Bumi Hills Safari Lodge

Bumi Hills Safari Lodge bietet Entspannungsprogramm für das Ende einer Simbabwe-Safari, indem es gehobenen Komfort mit einem unschlagbaren 180°-Panorama des Kariba-Sees vereint und dazu noch mit Wellness-Angeboten aufwartet. Empfehlenswert sind vor Allem die Premium-Zimmer.

Changa Safari Camp

Changa Safari Camp ist ein neues Camp mit einzigartigem Konzept: Safaris vom Camp direkt am Ufer des Lake Kariba ausgehend. Auf einer Insel im selten besuchten Matusadona National Park gelegen mit schönem Reflecting Pool und ruhiger Atmosphäre. Gute Wildbeobachtung im Park.

Musango Safari Camp

Steve Edwards verleiht seinem Musango Safari Camp eine charakteristische Note und lässt Besucher an Erfahrungen teilhaben, die man nur machen kann, wenn man im Busch aufgewachsen ist. Die Insellage unterstreicht die Abgelegenheit. Wildtiere wie Löwen, Giraffen, Nashörner, Leoparden, Elefanten, Antilopen und über 400 Vogelarten sind zu beobachten.

Chilo Gorge Safari Lodge

Die Chilo Gorge Safari Lodge in spektakulärer Lage am Gonarezhou National Park ist erste Wahl für den preis-leistungs-bewussten und erfahrenen Safari-Gast. Vielfältige Aktivitäten, ausgezeichnetes Guiding in ungestörter und wenig besuchter Landschaft.

Singita Pamushana Lodge

Die Pamushana Lodge im luxuriösen Stil ist auf ein hohes Felsplateau gebaut und fügt sich in ihrer Architektur harmonisch in die Umgebung aus Busch und Bäumen ein. Vom Infinity Pool des Hauptgebäudes hat man einen weitläufigen Ausblick auf den Malilangwe-See und das Malilangwe Wildlife Reserve.

Chintheche Inn

Im Chintheche Inn lernen Sie die schönsten Strände des Malawisees kennen. Direkte Uferlage, Wassersport, Kontakt mit den einheimischen Fischern, exzellente Küche, sympathische und familiäre Atmosphäre, Kinderfreundlich - eine vielseitige Lodge.

Kaya Mawa

Kaya Mawa liegt abgelegen im Norden der kleinen Insel Likoma inmitten des Lake Malawi. Abgesehen von dem rundherum atemberaubenden Seeblick und der oft gerühmten außerordentlichen Freundlichkeit der Menschen ist dies das absolute Tauch- und Wassersport-Paradies, gesäumt von alten Baobab-Bäumen.

Mumbo Island Camp

Mumbo Island Camp ist ein einfaches Camp auf dem schönen und exklusiven Mumbo Island gelegen. Großartige Seepanoramen, ein privater Sandstrand und harmonisch auf die Granitfelsen gebaute Gästezelte.

Pumulani Lodge

Pumulani Lodge ist eine komfortable Unterkunft für gehobene Ansprüche. Geeignet für entspannte oder aktive Tage am Malawisee im Anschluss an eine South-Luangwa-Safari. Gute Küche, vielfältige Aktivitäten. Wunderbare Hanglage mit fantastischem Seeblick.

Miyala Camp

Das Miyala Camp ist ein nagelneues intimes Camp mit nur vier Luxus-Zelten im Liwonde, einem der berühmtesten Nationalparks Malawis – erleben Sie echte afrikanische Safari mit Romantik und Natur pur!

Mvuu Camp

Erleben Sie im Mvuu Camp die größte Nilpferd- und Elefantenpopulation Malawis, erkunden Sie den Shire River per Motorboot und besuchen Sie im international bekannten Liwonde Nationalpark eine Zuflucht für bedrohten Spitzmaulnashörner.

Mvuu Lodge

Mvuu Lodge liegt direkt im  international bekannten Liwonde Nationalpark, Heimat der größten Elefantenpopulation Malawis. Safari per Boot, Elefanten und Krokodile aus der Nähe beobachten, überreiches Vogelleben, Rhino Sanctuary für bedrohte Tierarten.

Mkulumadzi Lodge

Mkulumadzi ist eine elegante Lodge in Malawis einzigem Schutzgebiet mit Chance auf Big-Five-Sichtungen. Majete mit der Mkulumadzi Lodge gilt als Erfolgsgeschichte im Naturschutz des südlichen Afrika. Familientauglich.

Chelinda Lodge

Rustikale Lodge auf dem sehr hochgelegenen Nyika-Plateau mit seinem moderaten Klima. Schöne Graslandschaften, gute Vogelbeobachtungen.

Lango Camp

Verantwortungsvoller Ökotourismus im zweitgrößten Regenwaldsystem der Welt, dem Kongo-Becken mit seinem sensationellen Artenreichtum und der höchsten Gorilla-Dichte Afrikas. Gorilla-Tracking: Spurensuche und Beobachtung der Tiere aus nächster Nähe.

Ngaga Camp

Gorilla-Tracking: Spurensuche und Beobachtung der Tiere aus nächster Nähe. Eines von zwei ganz neuen Camps, die nur in Kombination gebucht werden können.  Herausragende Architektur. Absolut verantwortungsbewußter Umgang mit dem Regenwald und den wenigen überlebenden Flachlandgorillas.

Mikhael's Hotel

Ein für Geschäfts- und Urlaubsreisende gleichermaßen geeignetes Boutique-Hotel im Zentrum von Brazzaville. Zeitgemäße Einrichtung, umfangreiche Ausstattung. Guter Ausgangspunkt für die Weiterreise zum Odzala-Kokoua-Nationalpark.

North Island

Eine der schönsten Inseln der Welt, für Viele als das schönste Strandziel überhaupt. Alle Gebäude wurden von namhaften Architekten geplant und individuell designt. Üppige tropische Vegetation, warmes, klares Wasser, das längste Korallenriff der Welt: Ein Strand- und Tauchparadies, das weltweit seinesgleichen sucht!

&Beyond Phinda Homestead

Die beiden Hauptsuiten der Villa haben eine Badewanne und eine Außendusche. &Beyond Phinda Homestead ist eine exklusive Luxusvilla für Familien oder kleine Gruppen.

&Beyond Phinda Homestead bietet eine Kombination aus Abgeschiedenheit, Privatsphäre, Familienfreundlichkeit, Luxus und traditioneller Safari. Die luxuriöse, private Villa für Familien und Gruppen ist der perfekte Ausgangsort, um im preisgekrönten Phinda Private Game Reserve, das ausschließlich von andBeyond genutzt wird, die große Wildtiervielfalt und den Vogelreichtum sowie mit etwas Glück alle Big Five auf nahezu ungestörten Safaris zu entdecken.

&Beyond Phinda Mountain Lodge

Die Phinda Mountain Lodge verfügt über ein auf mehrere Ebenen verteiltes Sonnendeck, wo sich auch der Swimmingpool befindet. Der Swimmingpool der Phinda Mountain Lodge bietet dei perfekte Abkühlung zwischen den Safaris!

Die Phinda Mountain Lodge bietet abgeschiedenes und luxuriöses Wohnen auf Baumwipfelhöhe mit authentischem Busch-Feeling und phantastischer Aussicht. Im preisgekrönten und exklusiven Phinda Private Game Reserve entdecken die Gäste auf traditionellen Safaris die große Wildtiervielfalt und den Vogelartenreichtum – sowie mit etwas Glück alle Big Five.

&Beyond Phinda Forest Lodge

Die &Beyond Phinda Forest Lodge liegt inmitten des seltenen Sand Forests und zeichnet sich besonders aus durch die komplett von Glaswänden umgebenen Gästesuiten, in denen man sich ganz mit der umgebenden Natur verbunden fühlt, ohne dabei auf den Luxus einer modernen Lodge verzichten zu müssen. Des Weiteren überzeugt die Lodge durch gelebten Ökotourismus. Maximal 32 Gäste in 16 Suiten.

&Beyond Phinda Rock Lodge

Mit nur sechs Suiten garantiert die &Beyond Phinda Rock Lodge Privatsphäre und Individualität. Von den anderen &Beyond Phinda Lodges hebt sie sich besonders durch die natürliche Bauart der Chalets ab. Die weißen, aus Lehm und Stein errichteten Chalets sind hoch über einem grünen Tal gelegen und bieten einen Panoramablick auf die Umgebung. Jede Suite verfügt über eine Terrasse mit eigenem Pool. Maximal 12 Gäste in 6 Chalets.

&Beyond Phinda Vlei Lodge

Die &Beyond Phinda Vlei Lodge zeichnet sich besonders in der Bauweise der sechs Gästesuiten aus, es sind auf niedrigen Holzplattformen erbaute Häuschen mit Reetdach und großen Fensterfronten. Dadurch hat man auch vom Inneren der Suite aus eine Panorama-Sicht auf das Vlei, ebenso vom privaten Pool aus. Die angebotenen Aktivitäten gehen mit Ausflügen zum Strand oder Themensafaris weit über die klassischen Game Drives hinaus. Maximal 12 Gäste in 6 Suiten.

&Beyond Phinda Zuka Lodge

Den Anspruch, den die &Beyond Phinda Zuka Lodge an sich selbst hat, ist es, ihren Gästen ein Zuhause in der Fremde zu bieten. Individualität und die Wünsche der Gäste stehen dabei an erster Stelle, sei es beim Tagesablauf oder in der interaktiven Küche. Großer Vorteil der Lodge ist außerdem das von vielen Wildtieren rund um die Uhr besuchte Wasserloch. Mit nur 4 Chalets ist es eine sehr kleine und damit herzliche Lodge, die von Familien oder einer Gruppe aus Freunden auch komplett zur alleinigen Nutzung gebucht werden kann.

Rocktail Beach Camp

Familienfreundliches Camp am Indischen Ozean. Die Tauchreviere vor der Küste sind attraktiv für fortgeschrittene Taucher. Schöner Blick auf den Strand und die Brandung. Buckelwalsichtungen und Meeresschildkröten.

African Rock Hotels

African Rock Hotels ist ein kleines Boutique Hotel in einer ruhigen Vorstadtlage, dennoch günstig gelegen für Transfers vom und zum Internatiuonalen Flughafen. Das Hotel eignet sich besonders gut für Zwischenaufenthalte in Johannesburg vor der Weiterreise an die Strände von Mosambik oder Mauritius.

Cape Grace Hotel

Das Cape Grace Hotel ist ein sehr luxuriöses Hotel mit ausgezeichnetem Service in spektakulärer Lage an der Victoria & Alfred Waterfront in Kapstadt. Blick auf einen Yachthafen und zum Tafelberg. Wellness, Fitness, Swimming Pool. 264 Gäste in 9 verschiedenen Zimmertypen und Suiten. Es gibt kein besseres Hotel in Kapstadt. 

Ellerman House

Ellerman House ist ein luxuriöses, exklusiv-privates Hotel im Stil einer großen, zeitgenössisch eingerichteten Villa mit fantastischem Blick auf den Atlantik. Beste Küche, riesiger Weinkeller, ausgezeichneter Service, umfangreiche Einrichtungen. Einzigartig: Ein große Sammlung zeitgenössischer Kunst. Maximal 38 Gäste in 13 Zimmer, bzw. Suiten und 2 exklusiven Villen.

The Silo

The Silo, ein ehemaliger Getreidespeicher, wurde aufwendig umgebaut und eröffnet heute durch seine nach außen gewölbten, großen Fenster einen weiten Blick in alle Richtungen, u. a. auf den Tafelberg und den unter dem Hotel liegenden Hafen. Die Rooftop Bar und der Rooftop Pool bieten eine 360° Aussicht über Kapstadt, während in den unteren Stockwerken des Gebäudes das Zeitz MOCAA, Zeitz Museum of Contemporary Art Africa, untergebracht ist. Maximal 72 Gäste in 28 Zimmern.

Madikwe Safari Lodge Lelapa

In der Madikwe Safari Lodge gibt es Spaß und Erholung für Groß und Klein. Warme Farben in der Suite

Die Madikwe Safari Lodge bietet ein familienfreundliches Umfeld auf Big-5-Gelände. In den Suiten gibt es Kinderzimmer mit Stockbetten und in der Lodge eine separates Ecohaus zum Spielen. Auch für die Erholung der Erwachsenen ist mit privatem Pool und Spa-Anwendungen auf dem Zimmer gesorgt. Die Rhino Conservation Experience ist ein Highlight der Aktivitäten. 

Mateya Safari Lodge

Die Mateya Safari Lodge bietet eine beeindruckende Sammlung afrikanischer Skulpturen, Gemälde und Artefakte von Künstlern wie Robert Glen und Paul Augustinus, die überall in der Lodge vom Eingang bis in die private Suite zu bewundern ist. Mit einem Personal-zu-Gast Verhältnis von 3 zu 1 wartet die Lodge außerdem mit einem hervorragendem Service in familiärer und luxuriöser Atmosphäre auf. Das Madikwe Game Reserve ist Big-5-Gelände. Maximal 10 Gäste in 5 Suiten.

Morukuru River House

Das Morukuru River House ist eine private Villa mit drei Schlafzimmern, die exklusiv an eine Familie oder Reisegruppe vermietet wird. Es punktet mit modernem Interieur und hervorragendem, persönlichen Service und liegt in einer privaten Konzession innerhalb des Madikwe Game Reserve. Hier kommen maximal 6 Erwachsene und 4 Kinder unter.

Pafuri Camp

Das luxuriöse Pafuri Camp liegt im äußersten Norden des Krüger-Nationalparks, zwischen dem Limpopo und dem Luvuvhu Fluss. Es ist das einzige Camp in der privaten, 240 km² großen „Makuleke Konzession“. Abwechslungsreiche Landschaft, unvergleichliche Artenvielfalt.

Singita Lebombo Lodge

Die Singita Lebombo Lodge bietet verglaste Suiten über dem N'Wanetsi River, die Möglichkeit der inviduellen Planung und exquisite Küche und Weine. Ein 25 Meter langer Pool sorgt für Entspannung zwischen den aufregenden Touren.

Die verglasten Suiten der Singita Lebombo Lodge wurden wie Vogelnester an Steilhängen erbaut und bieten Abgeschiedenheit und den direkten Blick auf den N'Wanetsi River. Mit einem flexiblen Speiseplan kann man hier seinen Aufenthalt höchst individuell gestalten. Eine hervorragende Küche und ein Weinkeller mit seltenen Jahrgängen vollenden das Erlebnis. Max. 34 Gäste in 13 Suiten und einer Villa. 

Singita Sweni Lodge

Die Singita Sweni Lodge bietet ihren Gästen hohe Privatsphäre in luftigen, modernen Baumhäusern. Private Lounge

Die Singita Sweni Lodge ist ein kleine, exklusive Lodge im felsigen Terrain nahe der Ostgrenze des Krüger-Nationalparks. Sie wurde wie ein Baumhaus mit großen Glasfronten in den Ästen der Bäume errichtet. Auf den privaten Terrassen der Gästeunterkünfte gibt es Tagesbetten. Maximal 12 Gäste in 6 Suiten.

The Outpost

The Outpost eröffnet durch seine Lage an einem Steilhang und seine offene Bauweise einen 180°Bblick über die Landschaft. Die Luxury Spaces der Hauptlodge bieten ein hohes Maß an Privatsphäre, da sie alle in großen Abständen von einander erbaut wurden. Luxury Space 12 ist die Flitterwochen-Suite und steht am höchsten Punkt des Geländes. The Outpost und seine Satellitenlodge Pel's Post können komplett für private Veranstaltungen gebucht werden. Maximal 32 Gäste in 12 "Luxury Spaces" und 4 Suiten. 

andBeyond Kirkman's Camp

&Beyond Kirkman's Kamp wurde auf dem ehemaligen Anwesen von Harry Kirkman errichtet. Sein Wohnhaus wurde renoviert und bildet jetzt das Hauptgebäude im authentischen Kolonialstil. Auch dessen Inneneinrichtung und die der Gästesuiten versetzen in die 1920er zurück. Maximal 36 Gäste in 18 Suiten.

Dulini Leadwood Lodge

Die Dulini Leadwood Lodge im Sabi Sands Game Reserve bietet mit drei Suiten ein hohes Maß an Privatsphäre und eignet sich besonders für Familien, Paare in den Flitterwochen oder Freundesgruppen, die gemeinsam Ruhe und Abgeschiedenheit genießen möchten. Rundherum absolut naturbelassener Busch. Maximal 6 Gäste in 3 Suiten.

Dulini Lodge

Dulini Lodge ist eine luxuriöse, stilvolle Lodge im westlichen Teil des Sabi Sands Game Reserve. Wegen seiner geringen Größe bietet es viel Privatsphäre bei üppiger Ausstattung mit privaten Plunge Pools. Die Gäste werden definitiv verwöhnt. Dank der Lage an einem kleinen Sand River kann man immer wieder Tiere im Flussbett beobachten. Maximal 12 Gäste in 6 Suiten. 

Dulini River Lodge

Die Dulini River Lodge ist eine von drei anspruchsvollen Dulini-Lodges. Sie liegt direkt am Sand River und bietet vom Viewing Deck einen entsprechenden Blick. Die Einrichtung ist luxuriös-elegant. Die Nähe des Flusses ermöglicht besondere Aktivitäten wie Dinner auf Sandbänken. Es gibt einen kleinen Swimming Pool. Maximal 12 Gäste in 6 Suiten.

Lion Sands Chalkley Tree House

Lion Sands Chalkley Tree House ist eine sichere und auf Stelzen erbaute, offene Plattform, die sich für Wildbeobachtungen und romantische Abende zu zweit eignet. Ein Picknick im Tapas-Stil sorgt für das leibliche Wohl. Es gibt noch zwei weitere Lion Sands Tree Houses. Maximal 2 Gäste.

Lion Sands Ivory Lodge

An den Ufern des Flusses Sabie gelegen bietet die Lion Sands Ivory Lodge zwei Game Drives pro Tag im tierreichen Sabi Sands Game Reserve an. Die Ausstattung ist sehr anspruchsvoll, das Ambiente hell und modern. Das Africology Spa vor Ort lockt mit verschiedene Behandlungen. Die exklusive Fish Eagle Villa kombiniert zwei Single-Villen. Wer sie bucht, bekommt einen privaten Landrover sowie einen eigenen Zugang für Game Drives. Maximal 20 Gäste in 9 Villen.

Lion Sands Kingston Tree House

Das Lion Sands Kingston Tree House bietet freie Sicht über die Bäume hinweg sowie hinauf zum Sternenhimmel in Einheit mit einer abgeschiedenen Lage im südlichen Sabi-Sands-Busch. Das Baumhaus liegt zwischen den Kronen der es umgebenden Bäume. Eine Zugbrücke verbindet das Baumhaus mit den Felsen in seinem Rücken. Es gibt noch zwei weitere Lion Sands Tree Houses. Maximal 4 Gäste.

Lion Sands Narina Lodge

Die Lion Sands Narina Lodge ist im Stil eines Baumhauses gehalten, die einzelnen Suiten sind über hölzerne Stege mit der Hauptlodge verbunden. An den Ufern des Sabie River gelegen ist es ein guter Ort für Wildbeobachtungen direkt von der privaten Terrasse aus. Die Lion Sands Baumhäuser sind von dieser Lodge aus gut zu erreichen und können für eine Übernachtung hinzu gebucht werden. Besucher haben zudem Zugang zum Sabi Sands Game Reserve und zum Krüger-Nationalpark. Maximal 18 Gäste in 9 Suiten.

Lion Sands River Lodge

Die Lion Sands River Lodge ist die größte von 4 Lions Sands Lodges. Lage am Ufer des Sabie River. Urbanes Ambiente mit viel Komfort und sehr guter Ausstattung. Gäste können aus drei Zimmerkategorien wählen. Für Familien gibt es miteinander verbundene Superior-Luxus-Zimmer. Zudem haben Besucher die Möglichkeit, eine Übernachtung in einem der Baumhäuser zu reservieren. Maximal 40 Gäste in verschiedenen Zimmertypen.

Lion Sands Tinga Lodge

Zusammen mit der Lion Sands Narina Lodge ist die Lion Sands Tinga Lodge die einzige Lodge, die direkten Zugang zum Sabi Sands Game Reserve und zum Krüger-Nationalpark besitzt. Es ist eine mittelgroße, persönliche Unterkunft mit nostalgischen Stilelementen. Lage am Sabie-Ufer und in komfortabler Nähe zum Skukuza Airport. Zusätzlich können Besucher eine Übernachtung in einem der nahen Baumhäuser buchen. Maximal 22 Gäste in 10 Suiten.

Lion Sands Tinyeleti Tree House

Das Lion Sands Tinyeleti Tree House liegt direkt am Ufer des Sabie River und bietet zwei Erwachsenen und bis zu zwei Kindern komfortable und zugleich naturnahe Übernachtungen unter freiem Himmel. Die Gäste werden mit Picknickkörben und Getränken beliefert. In der unteren Etage des Baumhauses gibt es eine Bad mit Waschbecken und WC.

Londolozi Founders Camp

Das Londolozi Founders Camp ist eine anspruchsvolle Safari-Unterkunft am Sand River. Die Region ist bekannt für zuverlässige Sichtungen der Big 5. Das Camp versucht, sich mit Zusatzangeboten für Familien und Yogakursen vor der von Tieren besuchten Kulisse des Flussbettes zu differenzieren. Primär ist das Camp aber ein sehr gute Wahl für Fotosafaris. Maximal 26 Gäste in 10 Chalets.

Londolozi Tree Camp

In den Kronen der Leadwood-Bäume liegen 6 exklusive Suiten die den Gästen die Möglichkeit geben, das Land von Oben zu betrachten, während sie in den Entspannungsbereichen verweilen. Das Londolozi Tree Camp liegt innerhalb des privaten Londolozi Game Reserves und bietet Besuchern Exklusivität, Kristallleuchter, hochwertige Einrichtung und ein seit Generationen familiengeführtes Camp. Ein besonderes Highlight ist die Londolozi Fotosafari, zu welcher sich Gäste im campeigenen Fotostudio eine professionelle Ausrüstung leihen können oder die Hilfe eines geschulten Fotografie-Tutors in Anspruch nehmen können.  Maximal 12 Gäste in 6 Suiten.

Mala Mala Main Camp

Das klassische MalaMala Main Camp im Kolonialstil bietet große Suiten, einen zentralen Pool und zeichnet sich durch die Konzentration auf die Game Drives aus. MalaMala hat eine lange, mit dem Krüger-Nationalpark gemeinsame Grenze und liegt deswegen bei Tierbeobachtungen an der Spitze aller Sektoren im Sabi Sands Game Reserve. Maximal 37 Gäste in 10 Suiten.

Royal Malewane

Das Royal Malewane bietet Experten der Wildtier- und Vogelbeobachtung, ein preisgekröntes Spa, 60 Whiskey Sorten und jüdische Haut-Cuisine. Das Royal Malewane Busch Spa lädt zum Entspannen ein.

Das Royal Malewane verfügt über hoch qualifizierte Ranger und Meister Spurenleser auf den Gebieten der Wildtier- und Vogelbeobachtung und der Fotografie. Ein preisgekröntes Spa, auf Wunsch jüdische Haut Cuisine mit einem Rabbi und rund 60 Whiskey Sorten runden das Erlebnis ab. Max. 32 Gäste in 8 Suiten und einer Villa.

Singita Boulders Lodge

Die Singita Boulders Lodge ermöglicht es, durch große Glasfronten und viele Outdoor-Bereiche stets die Wildnis zu genießen. Privater Pool in der Suite

Die Singita Boulders Lodge reizt durch eine organische Architektur und große Glasfronten sowohl im Hauptgebäude als auch in den privaten Suiten. Auf diese Weise ist dem Gast ein besonders nahes Zusammentreffen mit der Wildnis und den Big 5 möglich. Ein exquisiter Weinkeller veredelt das Angebot der Unterkunft. Maximal 28 Gäste in 12 Suiten. 

Singita Castleton

Singita Castleton ist ein exklusives Safari-Anwesen, das bereits in der dritten Generation geführt wird. Es kann nur exklusiv und als ganzes gebucht werden. Sowohl das Hauptgebäude mit Lounge, als auch die sechs Gästechalets von Singita Castleton versprühen noch immer den Charme eines traditionellen Farm-Hauses. Stilechte Dekorationen und die vielen gerahmten Zeichnungen fallen besonders ins Auge. Das Gelände bietet viele Freizeitmöglichkeiten, es gibt einen Tennisplatz, einen Fitness- und Massageraum und einen Mountainbike-Verleih. Die Küche ist interaktiv und lädt zu Koch- und Backkursen ein. Insgesamt gibt es kaum Unterkünfte in Afrika, die auf diesem hohen Niveau betrieben werden.

Ulusaba Rock Lodge

Die Ulusaba Rock Lodge besticht durch einzigartige Architektur, Luxus in Service und Ausstattung sowie ein umfangreiches Programm für die ganze Familie. Sonnenaufgang auf dem privaten Balkon einer Sutie

Die Ulusaba Rock Lodge ist architektonisch reizvoll und vereint Luxus mit Kinderfreundlichkeit. Vom Helikopterflug über die Big 5 und einen Kinder Club sowie kulturelle Aktivitäten ist sehr vieles geboten. Die Berglage und die privaten Balkone mit Infinity Pools ermöglichen tolle Aussichten auf das private Wildreservat. Max. 16 Gäste in 8 Suiten. 

andBeyond Ngala Tented Camp

Das &Beyond Ngala Tented Camp ist auch auf Grund seiner geringen Größe ein sehr exklusives Camp mit bestem Service. Aussichtsplattformen bieten uneingeschränkte Sicht auf den Timbavati River und die dort umherstreifenden Tiere. Maximal 18 Gäste.

andBeyond Ngala Safari Lodge

Mit dem Wasserloch direkt vor der Terrasse und den immergrünen Bäumen zieht das Gelände der &Beyond Ngala Safari Lodge Elefanten und andere Tiere an, so dass ungehinderte Tierbeobachtungen aus kurzer Distanz möglich sind. Die üppig ausgestattete Lodge liegt in Big-5 Gelände. Mit der Family-Suite und dem Kinderprogramm WILDChild ist die Lodge besonders für Familien geeignet. Maximal 42 Gäste.

Motswari Game Lodge

Die im Timbavati Game Reserve gelegene Motswari Game Lodge bietet den Gästen 15 anspruchsvoll eingerichtete Bungalows am Ufer eines meisten trockenen Flusslaufes. Gäste können eine Übernachtung unter freiem Himmel im exklusiven Giraffe's Nest Treehouse buchen. Im Gegensatz zu den meisten Lodges auf der Krügerwestseite hebt sich Motswari durch Spezialisierung auf Walking Safaris ab. Es werden 2-tägige Walking Safaris angeboten. Maximal 30 Gäste.

The Plettenberg

Das Plettenberg punktet mit fantastischen Ausblicken auf die Bucht Formosa Infinity-Pool mit Aussicht

Das Hotel The Plettenberg liegt im schönen Strandort Plettenberg Bay und ist ein guter Zwischenstopp auf der Gardenroute. Es besticht durch einen direkten Ausblick auf das Meer und die Bucht Formosa. Das schicke Restaurant SeaFood mit Infinity-Pool und das Spa mit umfangreichem Behandlungsmenü sorgen für Erholung. Max. 80 Gäste in 35 Zimmern und zwei Villen. 

Grootbos Forest Lodge

Die Grootbos Forest Lodge schmiegt sich in die sanfte Fynboshügellandschaft ein, während sich vor ihr der weite Ozean erstreckt. Pool und Liegewiese

Die Grootbos Forest Lodge bieten Suiten mit und ohne privaten Pool. Von überall in der Anlage kann der Küstenstreifen und teilweise sogar vorbeiziehende Wale beobachtet werden, während der uralte Milkwood Wald Schatten spendet. 

Tsala Treetop Lodge

Tsala Treetop Lodge in der Nähe von Plettenberg Bay ist eine anspruchsvolle Unterkunft, die besonders durch ihre mit "antikem Touch" gemauerte Architektur auffällt. Die Hanglage wird geschickt genutzt, um immer wieder mit einem weiten Ausblick zu überraschen. 10 Suiten und 6 Villen sind üppig ausgestattet und verfügen teilweise über private Infinity Pools. Maximal 44 Gäste.

Dinarobin Hotel Golf & Spa

Beachcomber Dinarobin Hotel Golf & Spa ist eine luxuriöse Hotelanlage im Südwesten von Mauritius. 5 Sterne. Große Zimmer und Suiten. Strand vor der Tür. Verschiedene Restaurants. Wassersport, Golf, Wellness.

&Beyond Bateleur Camp

Das &Beyond Bateleur Camp erinnert an den Filmklassiker "Out of Africa" - die berühmte Schlussszene wurde in der Nähe gedreht. Ledersofas und koloniale Dekoration sind im Stil der 20er Jahre gehalten. Jedes Zelt wird für die Dauer des Aufenthaltes der Gäste von einem privaten Butler betreut. Schneller Zugang zu den Savannen auf der ruhigen Westseite des Mara River. Maximal 36 Gäste.

Cottar's 1920s Safari Camp

Cottar´s 1920s Safari Camp wird schon seit über 90 Jahren als Luxus-Safari-Camp in der Masai Mara angeboten. Ausgezeichnete Küche, schöne Landschaft, Swimming Pool, traditionell-gediegenes Ambiente mit Platz für 30 Gäste. Zusätzlich das Cottar's Private House.

Elephant Pepper Camp

Elephant Pepper Camp ist ein traditionelles Safari Camp unter Bäumen mit Blick auf die Mara. Öko-Gold-Zertifizierung. Authentisches Busch-Feeling. Platz für 18 Gäste.

Encounter Mara Camp

Das Encounter Mara ist ein zwar schlicht ausgestattetes, aber ansonsten sehr anspruchsvoll geführtes Camp in der tierreichen Naboisho Conservancy. Der Betreiber, Asilia Africa, engagiert sich intensiv gegen Wilderei und für Artenschutz. Dabei werden die lokalen Masai-Communities eingebunden. Maximal 25 Gäste in 10 Zelten.

Governors' Camp

Das Governors´ Camp liegt am Ufer des Mara Flusses im Zentrum des Masai Mara Nationalparks. Diese besondere Lage erlaubt es Flusspferde, Krokodile und Wasservögel zu beobachten und bietet darüber hinaus einen fantastischen Blick über die Weiten der Masai Mara.

Governors' Il Moran Camp

Das Governors´ Il Moran Camp ist bewusst klein und intim gehalten und bietet einen außergewöhnlichen Luxus. Es gilt als das Premium-Safari-Camp der Masai Mara. Der Manager des Governors´ Il Moran Camps kümmert sich persönlich um all seine Gäste.

Karen Blixen Camp

Das Karen Blixen Camp überzeugt durch eine Kombination aus Luxus und Nachhaltigkeit und bietet neben einer breiten Palette verschiedener Safari-Variationen vielfältige Möglichkeiten der Entspannung an.

Kicheche Bush Camp

Im nachhaltigen Kicheche Bush Camp stehen den Gästen speziell für fotografische Anforderungen ausgestattet Fahrzeuge zur Verfügung. Der Camp Manager bäckt selbst noch Brot.  Das Camp ist klein und naturnah.  Besondere Option: Fly Camping. Maximal 12 Gäste in 6 Zelten.

Kicheche Mara Camp

Im Kicheche Mara Camp genießen Gäste ungestörte und ökologisch korrekte Safari im Naibosho Wildlife Reserves, einer tierreichen Region der Masai Mara. Die strengen Umwelt- und Tierschutzauflagen garantieren das Gefühl, das Reservat ganz für sich allein zu haben.

Kicheche Valley Camp

Im Kicheche Valley Camp genießen Gäste ungestörte und ökologisch korrekte Safari im Naibosho Wildlife Reserves, einer tierreichen Region der Masai Mara. Die strengen Umwelt- und Tierschutzauflagen garantieren das Gefühl, das Reservat ganz für sich allein zu haben.

Kichwa Tembo Camp

Im Kichwa Tembo Camp wird immer an privaten Tischen gespeist, egal ob im Speisesaal oder wie hier unter freiem Himmel.

Das Kichwa Tembo Camp bietet Abgeschiedenheit und komfortables Wohnen in einer Privatkonzession direkt an der Masai Mara. Vom Camp aus haben die Gäste einen freien Blick auf das die vorbeiziehenden Wildtiere und das kann das wildtierreichste Reservat Kenias. Gäste können hier die Überquerung des Mara River im Zuge der Great Migration, sowie mit etwas Glück alle „Big Five“ erleben.

Little Governors' Camp

Das Little Governors´ Camp liegt an einer natürlichen Wasserstelle in unmittelbarer Nähe des Mara Flusses, es ist nicht umzäunt und wird regelmäßig von Wildtieren besucht. Darüber hinaus bietet das Little Governors´ Camp einer Rotte von Warzenschweinen Unterkunft, welche frei über das Gelände des Camps wandern.

Mara Expedition Camp

Das Mara Expeditions Camp ist ein kleines Camp in bestem Raubtier-Gebiet. Die nah gelegenen Galeriewälder sind Leoparden-Revier und die Lage in der nördlichen Masai Mara bietet einmalige Möglichkeiten der Tierbeobachtung.

Mara Plains Camp

Mara Plains Camp ist eines der Top 3 Camps in der Masai Mara. Es ist außerordentlich großzügig gestaltet, und hat eine hervorragende Lage am Berührungspunkt drei verschiedener Schutzgebiete. Guiding auf höchstem Niveau. Beeindruckendes Setting beim ersten Betreten der Lodge über die Brücke.

Naboisho Camp

Das Naboisho Camp ist ein kleines und sehr privates Camp innerhalb der Mara Naboisho Conservancy in Kenia. Es bietet hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten inklusive Big Five und Great Migration. Das schlichte, aber dennoch elegante Camp bietet für Kinder konzipierte Safari-Erlebnisse und ist für Familien sehr gut geeignet. Butler-Service für jedes Zelt.

Ngare Serian Camp

Das Ngare Serian Camp bezaubert durch seinen exklusiven Charme und ist besonders bei Familien und bei Gruppen von engen Freunden beliebt. Es ist ausschließlich über eine, den Mara-Fluss überspannende, Hängebrücke zu erreichen und verfügt über ein Privat-Areal von 16 km², welches für Walking-Safaris zur Verfügung steht. Fakultativ werden diese auch mit Übernachtung in den Weiten der Masai Mara angeboten.

Olonana Camp

Das Olonana Camp bietet nachhaltige Safari-Erlebnisse der Luxusklasse und wurde dafür mit dem Gold Award von Ecotourism Kenya ausgezeichnet. Das kleine Camp am Mara Fluss verfügt über einen Pool, eine Bibliothek und einen Spa-Bereich.

Rekero Camp

Das Rekero Camp liegt nah am Zusammenfluss von Talek und Mara, einer wichtigen Überquerungsstelle während der Great Migration. Helle, freundliche Main Lounge direkt am Flussufer.

Das Rekero Camp ist eine der intimsten Unterkünfte in der Masai Mara, um die jährliche Massenwanderung der Gnus und Zebras hautnah mitzuerleben. Das Camp bietet nachhaltige Safaris an, die von professionellen Massai-Guides durchgeführt werden. Jedes Zelt bekommt einen privaten Butler gestellt.

Sala's Camp

Sala's Camp liegt in unmittelbarer Nähe zur tansanischen Grenze und inmitten des Gebietes der jährlichen großen Wildtier-Wanderung, der „big migration“.  Das Camp grenzt darüber hinaus an ein derzeit entstehendes Nashorn-Schutzgebiet an.  Das Camp wurde sehr reizvoll in einem Galeriewald am Ufer des Sand River errichtet. Als klassisches Zeltcamp bietet es Platz für maximal 16 Gäste.

Sand River Masai Mara Camp

Abgeschiedenes und stilvolles Camp mit nur 16 Zelten inmitten des Masai Mara Nationalreservats in Kenia, idyllisch am Mara Fluss gelegen. Sehr gute Tierbeobachtungsmöglichkeiten - hier verläuft die nördliche Route der jährlichen Big Migration. Das Gebiet grenzt an die Serengeti in Tansania.

Saruni Mara Camp

Saruni Mara ist ein kleines privates Camp in der Mara North Conservancy, in den letzten verbleibenden sehr wildreichen Wäldern der Masai Mara.

Saruni Wild

Das Saruni Wild ist ein Luxus-Zeltcamp in einer abgelegenen Region der Mara North Conservancy und bietet mit nur drei Zelten eine intime Safarierfahrung mit authentischen Massai-Guides, Nachtpirschfahrten und italienischer Küche.

Serian Camp

Das Serian Camp zeichnet sich durch seine Intimität und seine familiäre Atmosphäre aus. Die abgeschieden gelegenen Luxus-Zelte zeichnen ein Bild der Gelassenheit und der Entspannung, welches durch die offene Busch-Dusche, die eigene Veranda und die geräumigen Himmelbetten nochmals unterstrichen wird. Einen Ausgleich bietet die fakultative Walking-Safari mit Übernachtung in der Wildnis der Masai Mara.

Tortilis Camp

Tortilis Camp besticht durch den unübertroffenen Blick auf den Mt. Kilimanjaro. Vielfach ausgezeichnet für Service, Lage und Qualität der Guides. Platz für 36 Gäste. Große Elefanten in der Region.

Amboseli Serena Safari Lodge

Die Amboseli Serena Safari Lodge zeichnet sich durch ihr vielfältiges Angebot an Aktivitäten aus. Neben Safaris im Amboseli Nationalpark stehen Fahrten zum Mount Kilimanjaro auf dem Programm. Swimming-Pool, Wellness. Den Zauber der Massai erfahren die Gäste bei der Aufführung traditioneller Tänze. 193 Gäste in 92 Zimmern.

Alfajiri Villas

Die deckenhohen Panoramafenster der Cliff Villa bieten 270° Aussicht über den Indischen Ozean. Cliff Villa mit Rundumblick !

Alfajiri Villas sind 3 luxuriöse, private Villen in der Region Diani Beach an der Südküste von Kenia. Exklusivität wird hier groß geschrieben: Ob bei einer Golfpartie beim Schnorcheln in den Korallenriffen oder Relaxen am Pool, überall werden die Gäste mit erstklassigem Service verwöhnt.

Kinondo Kwetu

Kinondo Kwetu ist ein Urlaubsparadies an einem privaten weißen Sandstrand in der Diani Beach Area mit Blick auf den Indischen Ozean. Schnorcheln und Tauchen und andere Wasseraktivitäten wechseln sich ab mit Wellnessbehandlungen, Kultur und Tagesausflügen in den Shimba-Hills-Nationalpark. Ein besonderes Highlight für Reitbegeisterte ist der eigene Pferdestall der Lodge.

The Ocean Spa Lodge

Mit dem The Ocean Spa Lodge eröffnete im Dezember 2014 eine nagelneue Luxuslodge mit einem in Kenia einzigartigem Spa, die direkt am Strand und mit Zugang zum Shimba Hills Nationalpark, aber abseits der großen Touristenmassen gelegen ist.

Kicheche Laikipia Camp

Die Zelte des Kicheche Laikipia Camps wurden direkt am Ufer eines kleinen Staudamms errichtet und bieten einen freien Blick auf das Seeufer. Das im traditionellen Safari-Stil gehaltene Camp liegt auf der ruhigeren Westseite der Ol Pejeta Conservancy. Maximal 12 Gäste in 6 Zelten.

Lewa Safari Camp

Lewa Safari Camp liegt in einem berühmten Schutzgebiet mit 65 Spitzmaulnashörnern. Alle Profite aus dem Camp werden in die örtlichen Dorfgemeinschaftsprojekte investiert. Platz für 24 Gäste. Umfangreiche Aktivitäten.

Loisaba Lodge

Die exklusive Loisaba Lodge bietet eine extrem breite Palette an Aktivitäten an, einschließlich Lion-Tracking. Fantastischer Fernblick bis zum Mt. Kenya. Platz für 20 Gäste in der Lodge und im Cottage.

Loisaba Tented Camp

Wunderschöne Natur und die Big Five im privaten Reservat der Loisaba Conservancy: Im Loisaba Tented Camp vereinen sich Luxus und Safaris zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier gibt es außerdem sehr hohe Chancen, Wildhunde zu beobachten. Maximal 24 Gäste.

Ol Pejeta Bush Camp

Das familiäre Ol Pejeta Bush Camp besteht aus nur sechs authentischen Gästezelten und liegt im Ol Pejeta Conservancy, der Heimat der drei letzten lebenden Nördlichen Breitmaulnashörnern. Es bietet nicht nur klassische Game Drives sondern bietet auch die Möglichkeit, wertvolle Einblicke in die Arbeit von Artenschutzprojekten zu bekommen. Maximal 12 Gäste in 6 Zelten.

Segera Retreat

Ein einzigartiges Afrika-Erlebnis, das absoluten Luxus mit den Prinzipien von Ökologie und Nachhaltigkeit vereint, großer Tierreichtum mit der zweitgrößten Elefantenherde und der Hälfte aller Nashörner Kenias, frei zugängliche Sammlungen afrikanischer Kunst.

Sirikoi Lodge

Der Swimmingpool der Sirikoi Lodge bietet nicht nur Erfrischung, sondern auch eine unverstellte Aussicht über die Ebenen der Lewa Wildlife Conservancy. Wildnisbeobachtung vom Pool aus? Kein Problem in der Sirikoi Lodge!

Die Sirikoi Lodge in der Lewa Wildlife Conservancy verbindet Luxus, Exklusivität und Nachhaltigkeit in entspannter Atmosphäre zu einem Safari-Erlebnis der Extraklasse mit den Big Five, inklusive vielen Spitzmaul- und Breitmaulnashörnern, und den seltenen Grevy-Zebras. Von der klassischen Pirschfahrt über Safari mit dem Quad Bike, Reitsafari oder Rundflügen können die Gäste aus einem breitgefächerten Angebot auswählen.

Kitich Camp

Kitich Camp liegt klein und privat inmitten der Wälder an den Hängen der Mathew's Mountains. Traditioneller Safari-Stil. Brazza- und Stummelaffen. Individuelle Aktivitäten für maximal 12 Gäste.

Sarara Camp

Nur hier im Sarara Camp kann man das uralte Samburu-Ritual der sogenannten "Singing Wells" erleben. Nackt singen und graben Krieger an einem trockenen Flussbett nach Wasser für ihr Vieh. Diese Tradition ist seit Jahrhunderten unverändert, niemals fotografiert und einzig Besuchern des Sarara vorbehalten. Das Camp bietet außerdem ein riesiges Areal privater Wildnis mit sehr vielen Tieren. Sicherlich ist das Camp eine Perle Ostafrikas. Maximal 12 Gäste.

Elsa's Kopje

Die Felsen, auf den Elsa's Kopje liegt, waren einst Spielplatz der Löwin Elsa, bekannt aus "Born Free". Endloser Blick in die Savanne, Lage in einem Nashornschutzgebiet. Luxuriöse Gästechalets für maximal 20 Gäste.

Lake Nakuru Sopa Lodge

Blick auf den Nakurusee und den Lake Nakuru Nationalpark.

Die große und familienfreundliche Lake Nakuru Sopa Lodge bietet ein günstiges Preis- Leistungsverhältnis. Sie liegt im artenreichen Lake Nakuru Nationalpark im kenianischen Teil des Rift Valley. Dank der Hügellage öffnet sich der Blick auf den Nakurusee und die Savannenlandschaft. Im Park leben neben Löwen und Büffeln die seltenen Spitz- und Breitmaulnashörner, Rothschildgiraffen und 450 Vogelarten.

Loldia House

Charmant-rustikale Unterkunft im Loldia House

Loldia House ist eine einfache und charmant-rustikal Herberge auf dem riesigen Gelände einer Farm nahe dem Naivasha See, einem Paradies für Vogelfreunde. Sie ist ein guter Stützpunkt für Ausflüge in die Nationalparks des Great Rift Valleys mit seiner reichen Tierwelt. Kleine Gruppen und Familien finden hier eine gute Unterkunft. Maximal 18 Gäste in 9 Chalets.

Sleeping Warrior Lodge

Die Sleeping Warrior Lodge ist auf einem Vulkanhügel im Soysambu-Schutzgebiet erbaut und überblickt die weitläufige Savannenlandschaft des großen afrikanischen Grabenbruchs. Heimat bedrohter Rothschildgiraffen und Spitzmaulnashörner. Sundowner auf den Vulkanhügeln mit Panoramaaussicht. Ballonfahrt. Lake Nakuru National Park mit riesiger Flamingopopulation.

Joy's Camp

Das Joy´s Camp überzeugt mit einer einzigartigen Kombination aus verantwortungsvollem, nachhaltigem Tourismus und absolutem Komfort. Direkt an einem Wasserloch gelegen bietet das Camp hervorragende Möglichkeiten, die vielfältige Tierwelt des Shaba Nationalparkes zu beobachten. Da die Zelte erhöht errichtet sind, kann man die Tierwelt von der eigenen Veranda aus beobachten. Die Wohnzelte sind exklusiv eingerichtet.

Saruni Samburu

Saruni Samburu ist die einzige Lodge im privaten Kalama-Schutzgebiet, bietet exklusives Safarierlebnis und Pirschfahrten im Reservat und im Samburu Nationalpark. Die Lodge verbindet Luxus, italienische Küche und Nachhaltigkeit und authentisches Kulturerlebnis zu einem schönsten Safarierlebnisse Kenias.

Ol Donyo Lodge

Ol Donyo Lodge bietet dank der Hanglange in den Chyulu Hills aus allen Suiten die direkte Sicht auf den Kilimanjaro. Vielbesuchtes Wasserloch direkt vor der Lodge. Großzügig gestaltete Suiten mit eigenen Plunge Pools und Star Beds auf dem Dach. Breites Aktivitätenprogramm.

&Beyond Serengeti under Canvas

Serengeti under Canvas bedeutet Luxus-Camping in zwei Camps mit identischer Ausstattung, immer auf der Spur der jährlichen Tierwanderung. Die Camps verbinden hohe Flexibilität mit exklusiver Safari-Erfahrung in der Region westlich des Serengeti Nationalparks.

Bologonya Under Canvas Tented Camp

Bologonya Under Canvas Tented Camp ist ein kleines, preiswertes und dennoch einigermaßen exklusives Zeltcamp für nur 20 Gäste, das saisonal in der ruhigen Bologonya-Region der Serengeti betrieben wird. Der nötige Komfort wird geboten, auch mit privaten Bädern. Jeglicher Luxus darüber hinaus fehlt aber.

Chaka Camp

Das Chaka Camp ist ein einfaches, mobiles Zeltcamp mit zwei Standorten - einer im Norden, einer im Süden der Serengeti jeweils in der Nähe der Durchzugsgebiete der Tierherden. Die Besitzer bieten gemeinsam drei Dekaden Erfahrung in der Arbeit im Tourismus in Tansania. Maximal 20 Gäste.

Dunia Camp

Die einzigartige Lage des Dunia Camps im Herzen des Serengeti-Nationalparks, und somit direkt auf der Hauptmigrationsroute vieler Tiere, ermöglicht unvergessliche Safari-Erlebnisse. Im Zeitraum Mai/Juni und November/Dezember können Sie die Wanderung der großen Gnuherden beobachten. Die Moru Kopjes, die selbst ein Natur-Highlight sind, dienen als ein perfekter Aussichtspunkt für die Raubkatzen der Region. Außerdem bietet das Dunia Camp die Gelegenheit, die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner zu beobachten.

Four Seasons Safari Lodge

Die Four Seasons Safari Lodge ist das neueste Hotel im Zentrum der Serengeti. Von jedem der luxusiösen Zimmer aus hat man einen ungehinderten Blick über die Ebene. Die Lodge ist ein idealer Ausgangspunkt für die Beobachtung der jährlichen Wildtierwanderung.

Grumeti Hills Camp

Das Grumeti Hills Camp bietet aufgrund seiner erhöhten Lage auf einem Hügel einen weiten Blick in die Landschaft, ganz besonders von dem in den Felsen eingelassenen Pool. Angesichts seines hohen Komforts gehört das Camp zu den besten hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis in der Serengeti. Die Game Drives bei Nacht versprechen besondere Momente im Busch. Im Juni und Juli ziehen die Tierherden durch die Region.

Grumeti Serengeti Tented Camp

Im Grumeti Serengeti Tented Camp ist jede Mahlzeit ein Erlebnis. Speisen am Grumeti River: romantischer geht es nicht!

Das Grumeti Serengeti Tented Camp bietet Abgeschiedenheit und Wildnis in einer abgelegenen Region des Western Corridor der Serengeti – direkt am Ufer des Grumeti gelegen. Die Wildtiervielfalt, während und abseits der Great Migration kann hier auf authentischen und nahezu exklusiven Safaris abseits des Massentourismus beobachtet werden.

Kimondo Migration Camp

Das Kimondo Migration Campliegt geschützt unter Akazienbäumen. Zwischen den Akazien ist das Kimondo Migration Camp vor der heißen Mittagssonne geschützt.

Das Kimondo Migration Camp ist ein mobiles Safari-Camp mit zwei Standorten: Im Norden in der Nähe des Mara River im sogenannten Lamai Triangle und im Süden im Kusini-Gebiet. Die Lage orientiert sich somit an der Wanderung der Tierherden. Das Camp ist einfach, aber komfortabel. Das Guiding ist sehr gut, die Atmosphäre im Camp persönlich und familiär. Maximal 16 Gäste in 8 Zelten.

Kiota Camp

Das Kiota Camp ist ein einfaches, aber sehr gut geführtes Zeltcamp mit festem Standort in der zentralen Serengeti und ordentlichem Komfort. Es eignet sich nur für Safarigäste, die mit eigenem Fahrzeug, bzw. Safariguide unterwegs sind, und ist darum eine Wahl mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Kirawira Serena Camp

Das Kirawira Serena Camp ist die luxuriöseste Unterkunft der Serena-Gruppe. Seine Einrichtung im edwardianischen Stil erinnert an die Zeit der Großwildjäger im vorigen Jahrhundert. Jedes Jahr kann hier die Wanderung der Wildtiere beobachtet werden.

Klein's Camp

Klein's Camp ist ein kleines, feines Safari-Camp für Ansprucsvolle. Die beste Erfrischung nach einer spannenden Safari!

Klein’s Camp liegt in einer ca. 100 km² großen privaten Konzession außerhalb des Serengeti-Nationalparks, daher können exklusive Nachtsafaris und Off-Roadfahrten angeboten werden. Die unmittelbare Nähe zur Serengeti mit ihrem Wildtier-Reichtum garantiert unvergessliche Tierbeobachtung, sowohl während der Great Migration, als auch außerhalb dieser Zeit. Klein’s Camp ist ein Safari-Camp für gehobene Ansprüche.

Kubu Kubu Tented Camp

Da das Kubu Kubu Tented Camp auf einem Hang positioniert ist, haben Besucher von dort aus eine sehr gute Aussicht auf die weitläufigen Ebenen der Serengeti. Bei diesem Camp handelt es sich um eine preiswertere Unterkunft, mit einer entsprechend großen Zahl von Gästezelten.  Maximal 62 Gäste.

Kusini Camp

Die offene Lounge im Hauptzelt des Kusini Camps mit einer Bar und Zugan zur Veranda. In der Lounge befindet sich neben dem Speisesaal auch die kleine Bibliothek und es gibt W-Lan-Empfang.

Das Kusini Camp bietet ideale Möglichkeiten zur Safari in der Serengeti, und zur Beobachtung der jährlichen Migration von Gnus und Zebras, da es als einziges permanentes Camp in der südlichen Serengeti direkt an der Wanderroute der Tiere errichtet wurde. Sanctuary Kusini verbindet ursprüngliche Wildnis-Erfahrung mit dem Aufenthalt in einem Luxus-Camp mit großen Zelten, Top-Service und exquisiter Küche und ist daher in der Region wirklich einzigartig.

Lake Masek Tented Camp

Lake Masek Tented Camp ist ein Schmankerl für Archäologie-Interessierte durch die nahe gelegenen Hominiden-Fundstätten. Sehr gute Vogelsichtungen am ganzjährig blühenden Lake Masek. Außerdem herausragende sanitäre Anlagen mit freistehender Wanne und Außendusche. Geeignet für budgetbewusste Safarigäste. Maximal 45 Gäste in 20 Zelten.

Lamai Serengeti

Lamai Serengeti bietet einen guten Ausgangspunkt, um die Great Migration zu erleben, nur wenige Kilometer entfernt findet die Überquerung des Mara River durch ca. 1,5 Millionen Gnus statt. Die Chalets sind in die Felsgruppe der Kogakuria-Kopjes eingebaut und eröffnen einen atemberaubenden Blick über die Ebenen der nördlichen Serengeti. Auch abseits der Great Migration hervorragende Buschwanderungen von erfahrenen Guides.

Legendary Serengeti Mobile Camp

Das Legendary Serengeti Mobile Camp ist ein mobiles Camp, das während des Jahres den Standort wechselt und dabei der Wanderung der großen Gnu- und Zebraherden folgt. Ungewöhnlich ist der Standort von Dezember bis April in einer privaten und exklusiven Konzession im Maswa Game Reserve, das zum Ökosystem der Serengeti gehört. Der Komfort ist einfach aber nicht anspruchslos, das Guiding ist sehr professionell. Die Preise sind hoch. Maximal 20 Gäste.

Lemala Ewanjan Seronera Valley

Das Lemala Ewanjan Seronera Valley ist eines der schönsten saisonalen Camps in der Serengeti. Seine Zelte sind besonders weitläufig. Das Camp befindet sich auf der jährlichen Wanderroute der Wildtiere. 7 Zelte für 14 Erwachsene und 14 Kinder.

Lemala Kuria Hills Lodge

Im Lemala Kuria Hills liegt die Boma leicht erhöht und bietet Platz genug für eine gesellige Runde. Traditionelle Boma

Lemala Kuria Hills ist die neueste Lodge der Lemala-Gruppe in der nördlichen Serengeti. Eröffnet im Juni 2013 verbindet Lemala Kuria Hills exklusiven Service und Luxusambiente mit erstklassigen Safariabenteuern. In der Zeit der Great Migration von Juni bis Oktober findet nur wenige Kilometer entfernt die spektakuläre Überquerung des Mara River durch Abertausende von Gnus statt. Auch abseits der Migration sorgen hervorragende Pirschfahrten und geführte Buschwanderungen für hervorragende Safari-Erlebnisse.

Mara Under Canvas Tented Camp

Mara under Canvas Tented Camp bietet ein authentisches Safari-Erlebnis in der tierreichen Mara-Region der der Nord-Serengeti. Geräumige und liebevoll gestaltete Gästezelte mit waschechter Busch-Dusche. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Mbuzi Mawe Serena Camp

Das Mbuzi Mawe Serena Camp gehört zu den kleineren Lodges der Serena-Gruppe. Es liegt auf einer Lichtung und ist umgeben von urzeitlichen Gesteinsformationen. In der westlichen Serengeti ziehen jedes Jahr Tausende von Wildtieren umher.

Mkombe's House Lamai

Mkombe's House Lamai wurde extra für Familien mit Kindern konzipiert. Paradies für Familien!

Mkombe’s House Lamai: Diese ganz private Oase speziell für Familien zwischen den Kogakuria Kopjes in der nördlichen Serengeti empfängt seine Gäste in seinem luxuriösen Privathaus mit Pool, wo diese die Serengeti mit ihrer grandiosen Wildtierkonzentration, die „Great Migration“ sowie mit etwas Glück die berühmte Massenüberquerung des Mara River durch große Wildtierherden zwischen September und November beobachten können.

Namiri Plains Camp

Die Arusha Coffee Lodge liegt inmitten einer Kaffeeplantage - für besten Frühstückskaffee! Nicht überall wachsen Akazien in dieser Form.

Namiri Plains Camp ist ein kleines Camp mit 180°- Blick in die Weiten der Serengeti, weitab aller anderen Camps; Raubkatzen sind im Dezember und Januar besonders aktiv. Die Region wurde erst vor kurzem für Touristen geöffnet und war bis dahin nur für Wissenschaftler zugänglich. Maximal 18 Gäste in 8 Zelten.

Naona Moru Camp

Das Naona Moru Camp bietet ungewöhnlich großzügig gestaltete Gästezelte und eignet sich darum besonders für Familien. Es liegt relativ nahe bei den für die Beobachtung von Löwen, Geparden und Leoparden besonders interessanten Moru Kopjes, die man aus vielen Dokumentationen kennt. Alle Gästezelte verfügen über private Bäder mit Dusche, Waschbecken und WC. Maximal 25 Gäste.

Nduara Loliondo

Die Gästezelte im Nduara Loliondo bieten Platz für zwei Personen und sind rundum zur Landschaft hin offen. Romantik pur unter den Sternen der Serengeti

Nduara Loliondo gehört zu den wenigen Camps, die sich auf dem Gebiet der Massai im nördlichen Tansania niedergelassen haben. Da das Camp in der privaten Loliondo Game Controlled Area, abgeschieden von den üblichen Safarirouten liegt, sind nur sehr wenige andere Gäste anwesend. Zusammen mit exklusiven Nachtpirschfahrten, Off-Road-Fahrten oder dem Kennenlernen authentischer Massai-Kultur – das Angebot des Nduara Loliondo garantiert unvergessliche Safari-Erlebnisse.

Ndutu Kati Kati Tented Camp

Das Ndutu Kati Kati Tented Camp bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei schlichtem Komfort. Es handelt sich um ein mobiles Camp, das unter ähnlichem Namen ...Kati Kati... zu anderen Jahreszeiten an anderen Serengeti-Standorten betrieben wird. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Olaado Camp

Olaado Camp ist ein so schlichtes wie preiswertes Camp mit zwei Standorten, jeweils in der Nähe der großen Tierherden. Es gibt keinerlei Luxus, aber für alles Notwendige ist gesorgt. Der südliche Standort zwischen Dezember und März liegt in der Ndutu-Region. Von Juni bis November steht das Camp in der Kogatende-Region. Maximal 12 Gäste.

Olakira Camp

Im Olakira Camp können Gäste die „Great Migration“ und Überquerung des Mara River zwischen Juni und November im Norden des Serengeti-Nationalparks (Olakira Mara River Camp) beobachten und zwischen Dezember und März die Ankunft und das Kalben der Gnu- und Zebraherden im Süden der Serengeti (Olakira Ndutu Camp) erleben; mit etwas Glück können alle Mitglieder der „Big Five“ beobachtet werden.

One Nature Nyaruswiga Safari Camp

Das One Nature Nyaruswiga Safari Camp ist das wahrscheinlich luxuriöseste und exklusivste Camp in der Serengeti. Maximal 28 Gäste in 13 Zelten genießen hier höchsten Komfort.

Ronjo Camp

Das Ronjo Camp ist ein mobiles Zeltcamp, das der Great Migration an vier verschiedenen Standorten in der Serengeti folgt. Gewitterwolken hinter dem Ronjo Camp

Das Ronjo Camp ist ein schlichtes Zeltcamp, das saisonal an verschiedenen Standorten aufgebaut wird und somit immer relativ nah bei den wandernden Tierherden bleibt. Wegen seiner einfachen und naturnahen Bauweise kommt es oft vor, dass Tiere mitten durchs Camp ziehen. Maximal 32 Gäste in 16 Zelten.

Roving Bushtops Camp

Die Zelte entfalten sich in ihrem vollen Luxus aus einem Anhänger heraus. Eines der "Roving"-Zelte

Das Roving Bushtops Camp nutzt ein einzigartiges Designkonzept, um seinen ökologischen Fußabdruck klein zu halten: Jedes der Gästezelte entfaltet sich aus einem Anhänger (Rover") heraus zu einem elegant ausgestatteten Wohnraum mit Deck, privatem Bad und großem Doppelbett. Nur die Räder stehen auf dem Boden. Das Camp richtet sich an Schweizer Gäste, aus deren Land auch das Design stammt. Maximal 18 Gäste in 6 Zelten.

Sanctuary Serengeti Migration Camp

Gästezelte im Sanctuary Serengeti Migration Camp. Die Gästezelte des den Tierherden folgenden Camps werden meist im Schatten großer Bäume aufgebaut.

Das Sanctuary Serengeti Migration Camp ist  ein traditionelles Zeltcamp in der Serengeti, das dreimal pro Jahr den Standort wechselt, um immer in der Nähe der großen Tierherden zu bleiben. Wer den Betreiber, Sanctuary Retreats, kennt, weiß die Service-Standards zu schätzen. Das Camp ist noch recht neu, die Entscheidung, es einzurichten, war richtig und überfällig.

Sayari Camp

Sayari Camp hat, was die große Tierwanderung betrifft, eine Schlüssellage am Mara River in der nördlichen Serengeti. Speziell im Juli und August erlebt man hier die Wanderung sozusagen von innen heraus. Das Camp ist sehr geschmackvoll, jedoch ohne Übertreibungen eingerichtet. Der Blick streift über weite Savannenlandschaften. Die verschiedenen Umweltschutzinitiativen, an denen das Camp beteiligt ist, sind substantiell. Maximal 33 Gäste in 15 Suiten.

Serengeti Bushtops

Am Abend ist das Pooldeck ein idealer Ort, um romantische Zweisamkeit und einen Drink zu genießen. Infinity Pool mit Blick über die Serengeti - das ist Tansania in der Luxusklasse!

Serengeti Bushtops verbindet erstklassige Safari im Serengeti-Nationalpark, einem UNESCO-Weltnaturerbe, mit exklusivem Service. Als eines der wenigen permanenten Camps auf der jährlichen Migrationsroute der Gnus und Zebras in der nördlichen Serengeti bietet das Camp spannende Begegnungen mit den Big Five, luxuriöse Unterkünfte mit 24-Stunden-Butler-Service und Wellness pur im privaten Whirlpool.

Serengeti Kati Kati Tented Camp

Das Serengeti Kati Kati Tented Camp ist ein mobiles Camp, das seine Zelte viermal im Jahr an immer anderen Orten in Tansanias größtem Nationalpark aufschlägt und dabei in der Nähe der umherziehenden Tierherden bleibt. Das Camp ist schlicht und preiswert. Es gibt keinerlei luxuriöse Übertreibungen, aber aller notwendiger Komfort wird geboten. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Serengeti Migration Camp

Das Serengeti Migration Camp im Norden der Serengeti liegt nicht weit von der „großen Show“, der jährlichen Tiermigration entfernt und deckt mit dem Schwestercamp Serengeti Pioneer Camp Anfang und Endpunkt dieses Naturschauspiels ab. Auch außerhalb der Migrationszeit bietet das Camp tolle Möglichkeiten zur Wildtierbeobachtung inklusive Big Five, sowie ein hohes Service-Level.

Serengeti Pioneer Camp

Das Serengeti Pioneer Camp ist ein nostalgisches Camp im Stil der frühen Abenteurer in dem Gäste die jährliche große Migration und die Tierwelt der Serengeti inklusive der Big Five erleben können.

Serengeti Safari Camp

Das Nomad Serengeti Safari Camp ist ein mobiles Zeltcamp, das der Great Migration an vier verschiedenen Standorten in der Serengeti folgt. Morgenstimmung im Serengeti Safari Camp

Das Nomad Serengeti Safari Camp ist das erste und einzige mobile Camp, das geschaffen wurde, um der jährlichen Migration der Zebras und Gnus an vier verschiedenen Standorten in der Serengeti zu folgen, und somit stets die bestmögliche Erfahrung dieses einzigartigen Naturschauspiels zu ermöglichen.

Serengeti Serena Safari Lodge

Die Serengeti Serena Safari Lodge ist an den Hang eines baumbestandenen Gebirgskamms gebaut, mit Ausblick über die Ebene. Die Gäste sind im traditionellen afrikanischen Rondavel untergebracht. In der Region ziehen jährlich Millionen von Wildtieren zwischen Wasserstellen und Grasland umher.

Serengeti Sopa Lodge

Die Serengeti Sopa Lodge liegt abgeschieden im Südwesten des Nationalparks. Die Architektur der weitläufigen Unterkunft ist im traditionellen Baustil gehalten. Gäste verbringen ihren Urlaub hier ganz nah an der Heimat der Massai.

Serian Serengeti North

Das Serian Serengeti North ist ein saisonales Camp, das nur während der großen Wildtierwanderung zwischen Juni und Oktober geöffnet ist. In dem versteckten Wogakuria-Tal in der nördlichen Serengeti befinden Sie sich direkt an der Route, die jährlich Abertausende von Wildtieren passieren.

Serian Serengeti Mobile Camp

Das Serian Serengeti Mobile Camp bietet simplen, eleganten Komfort stets in unmittelbarer Nähe zum jeweiligen Durchzugsgebiet der Gnu- und Zebraherden. Von Mitte Juni bis Mitte November ist dies die Lamai-Region am Mara-Fluss in der nördlichen Serengeti, von Mitte Dezember bis Ende April die Graslandebenen des Südens, das Kusini-Gebiet. Das Camp bietet dank seiner geringen Größe einen hohen Grad an Exklusivität, inklusive privater Safarifahrzeuge und Guides, sowie authentische Naturerlebnisse auf geführten Safaris zu Fuß oder beim Flycamping mit einem der besten Safariguides Ostafrikas.

Singita Equestrian Centre

Das Singita Equestrian Centre im privaten Grumeti-Reservat ist eines der besten Reitzentren Afrikas und ist mit 19 Rassepferden für Tagesausritte oder mehrtägige Safaris zu Pferd, die beste Adresse Tansanias für reitbegeisterte Safarifans.

Singita Explore Mobile Tented Camp

Das Singita Explore Mobile Tented Camp ist ein mobiles Luxuscamp an wechselnden Orten im privaten Singita-Grumeti-Reservat. Die Exklusivnutzung garantiert absolute Privatsphäre und ein pures Safarierlebnis.

Singita Faru Faru Lodge

Die Singita Faru Faru Lodge ist ein vielfach ausgezeichnetes, luxuriöses Safaricamp in Tansanias Ikoma Area der Serengeti, in dem Gäste ohne große Touristenmengen die jährliche große Migration erleben können.

Singita Mara River Tented Camp

Das Singita Mara River Camp ist ein stylishes Safaricamp, das traditionelle Muster mit modernem Design und anspruchsvollem Service verbindet und liegt mitten auf der Migrationsroute im Serengeti-Nationalpark, wo alljährlich Hunderttausende von Gnus und Zebras die Ebene durchqueren.

Singita Sabora Tented Camp

Das Singita Sabora Tented Camp ist ein nostalgisches Luxus-Safaricamp in perfekter Lage im privaten Singita-Grumeti-Reservat direkt am Serengeti-Nationalpark, um die spektakuläre Flussüberquerung der Gnus und Zebras bei der jährlichen Migration exklusiv zu erleben.

Singita Sasakwa Lodge

Die Singita Sasakwa Lodge ist eine Luxus-Destination mitten im Migrationsgebiet der Gnus und vereint Top-Service mit Big-Five-Safari im privaten Singita-Grumeti-Reservat im Serengeti-Nationalpark.

Singita Serengeti House

Das Singita Serengeti House ist eine kleine Luxus-Lodge im privaten Grumeti-Reservat in der Serengeti Mara, mitten auf der Migrationsroute von Abertausenden von Gnus und Zebras, mit einem tollen Safari- und Sportangebot.

Soroi Serengeti Lodge

Soroi Serengeti Lodge ist eine große, familienfreundliche Lodge mit speziell für den Blick gewähltem Standort und sehr guter Ausgangsposition an der Nahtstelle zwischen zentraler Serengeti und Western Corridor. Sehr komfortable Einrichtung, aber lagebedingt wenig Safari-Atmosphäre. Maximal 50 Gäste in 20 Standardchalets und 5 Suiten, einige davon familientauglich.

Ubuntu Migration Camp

Das Ubuntu Migration Camp ist ein kleines, intimes Bush-Camp, das in seiner Schlichtheit den Gästen ein Gefühl von Wildnis vermittelt. Dreimal im Jahr wechselt das Ubuntu Migration Camp den Standort, um mit der großen Gnu-Wanderung durch den Serengeti National Park in Tansania zu ziehen. Das Guiding ist sehr professionell. Maximal 16 Gäste in 7 Zelten.

Wayo Banagi Green Camp

Das Wayo Banagi Green Camp ist ein einfaches Camp, das größten Wert auf ein unmittelbares Erleben der Natur und Umweltschutz legt. Geführte Buschwanderungen sind die Spezialität des Hauses. Hier kommen nur 10 Gäste in 5 Zelten unter.

Wayo Kogatende Green Camp

Wayo Kogatende Green Camp ist ein einfaches, sehr naturnahes Safari-Camp in der Kogatende Region der Serengeti, unweit vom Mara River. Das Camp kombiniert anspruchsvolles Guiding mit Authentizität, was für intensive Erlebnisse bei vertretbaren Kosten sorgt. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Wayo Nabi Green Camp

Wayo Nabi Green Camp ist ein einfaches Camp für Walking-Safari-Enthusiasten. Camp mit Nabi Hill im Hintergrund

Wayo Nabi Green Camp ist das Camp für Gäste mit zurückhaltendem Anspruch an Komfort, aber Interesse an gutem Guiding und Walking Safari in der südlichen Serengeti. Das Camp verfügt über eine eigene Walking Safari Area. Maximal 16 Gäste in 8 Zelten.

&Beyond Ngorongoro Crater Lodge

Die &Beyond Ngorongoro Crater Lodge ist eine der luxuriösesten Unterkünfte in Afrika und liegt direkt am Rand des weltberühmten Ngorongoro-Kraters, eines Weltnaturerbes, der wegen seines Tierreichtums auch „Afrikas Garten Eden“ genannt wird. Gäste schätzen die Lodge für ihren absolut Service auf Höchstlevel, die spektakuläre Aussicht auf den Krater und Pirschfahrten, bei denen mit etwas Glück die gesamten Big Five an einem einzigen Tag beobachtet werden können.

Bashay Rift Lodge

Frühstücksterrasse

Die Bashay Rift Lodge ist eine preiswerte und familientaugliche Lodge in relativer Nähe zur Ngorongoro Conservation Area. Dank ihrer Lage auf einem Hügel hat man aus den meisten Zimmern, dem Hauptgebäude und vom Pool einen schönen Blick. Es gibt Zimmer und Suiten in allen Größen und für jedes Bedürfnis. Die Küche ist gut. Die zentralen Einrichtungen sind sehr angenehm ausgestattet. Maximal 44 Gäste.

Entamanu Ngorongoro Camp

Das Nomad Entamanu Ngorongoro Camp hat die schönste Lage in der gesamten Region: Spektakuläre Blicke in den Krater und hinüber zur Serengeti. Licht und Wolken über dem Ngorongoro-Krater

Das Entamanu Ngorongoro Camp wurde am nordwestlichen Rand des Ngorongoro-Kraters eröffnet. Es wird ein exklusives und kleines Camp mit Platz für maximal 14 Gäste sein.  Den Gästen stehen 6 Holzhütten mit privaten Bädern zur Verfügung.  Aus dem Camp heraus hat man einen absolut spektakulären Blick hinunter in den Krater und seine weiten Savannen. Neben den selbstverständlichen Besuchen im Krater und der Aussicht auf Begegnungen mit den Big 5, kann man am Kraterrand entlang kleine Wanderungen unternehmen oder auch Massai-Dörfer in der näheren Umgebung besuchen. Professionelle Guides begleiten alle Aktivitäten.

Farmhouse Valley Lodge

Die Farmhouse Valley Lodge hat modernen Farmcharakter. Geeignet als Stopp auf der Durchreise zur Ngorongoro Conservation Area oder auch als Basis für Besuche des Kraters. Ruhige Atmosphäre durch entlegeneren Standort. Maximal 60 Gäste.

Gibb's Farm

Die Gibb’s Farm ist ein Bio-Bauernhof mit toller Küche aus eigenem Anbau, der Naturerlebnisse in Form von Wanderungen Fahrradtouren und Pirschfahrten im Lake Manyara und Ngorongoro Nationalpark bietet. Gäste genießen entspannende Behandlungen im lodge-eigenen Wellnessbereich.

Kitela Lodge

Kitela Lodge ist eine leicht überdurchschnittlich gute Unterkunft mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis, und Eignung als Basis für Ngorongoro-Kraterbesuche. Auf dem Gelände der Lodge wird Kaffee und Gemüse angebaut. Letzteres kommt frisch zur Verwendung in die Küche. Maximal 43 Gäste in 20 Zimmern.

Lemala Ngorongoro

Lemala Ngorongoro ist ein saisonales Camp am Rande des Ngorongoro-Kraters. Seine Lage ist besonders günstig, um zum Grund des Kraters zu kommen. Nachts streifen Elefanten und Büffel durch das Camp. Die Gegend ist zudem bekannt für ihre artenreiche Vogelwelt.

Ndutu Safari Lodge

Ndutu Safari Lodge gehört zu den größeren Unterkünften in der Serengeti. Ihre Lage in der nördlichen Ngorongoro macht sie zu einem idealen Ausgangspunkt für Wildtierbeobachtungen im Geländewagen oder von der eigenen Veranda aus. Um die nachhaltig geführte Lodge herum können Vogelliebhaber um die 400 verschiedene Arten entdecken.

Ngorongoro Farmhouse

Das Ngorongoro Farmhouse eignet sich als Zwischenstopp auf dem Weg zu einer Serengeti-Safari und ist zugleich preiswerte Basis für Besuche im Ngorongoro-Krater. Rustikaler Charme in einem traditionellen Ambiente. Maximal 111 Gäste in 52 Zimmer unterschiedlicher Größe und Ausstattung.

Ngorongoro Serena Safari Lodge

Ngorongoro Serena Safari Lodge ist ein große und rustikale Lodge am Ngorongoro-Kraterrand. Sie ist eine sehr preiswerte Option für Gäste, die wirklich am Kraterrand unterkommen möchten. Die Lodge ist jedoch sehr groß und richtet sich vor allen Dingen an Gruppen. Maximal 165 Gäste in 75 Zimmern.

Ngorongoro Sopa Lodge

Die Ngorongoro Sopa Lodge ist eine beliebte und besonders weitläufige Unterkunft direkt am Ngorongoro-Krater. Von der höchsten Stelle aus überblickt sie in etwa 500 Metern Höhe die Landschaft. In dem Gebiet findet man Büffel und Elefanten sowie eine artenreiche Vogelwelt vor.

Olduvai Camp

Luftbild des Olduvai Camp

Das Olduvai Camp liegt inmitten der Savanne in einer Insel aus Felsen. Das Hauptgebäude und die Gästezelte verteilen sich über verschiedene Gelände-Ebenen rund um den Inselberg. Man hat einen hervorragenden Blick. Die Stärke des Camps ist seine Nähe zur Olduvai-Schlucht, in der viele Fossilien unserer hominiden Vorfahren gefunden wurden. Breites Aktivitätenspektrum. Nachts besuchen Ginsterkatzen das Camp. Maximal 34 Gäste in 17 Zelten.

Plantation Lodge

Den Gästen der Plantation Lodge wird ein einzigartiges Naturerlebnis angeboten: ein Spaziergang auf dem 2300m hohen Rand des Ngorongoro-Kraters, welcher zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Außerdem werden Safaris in die beiden, sich sowohl durch die Landschaft, als auch durch die Tierwelt unterscheidenden Nationalparks Ngorongoro-Naturschutzgebiet und Lake-Manyara-Nationalpark sogar erfahrene Safari-Fans beeindrucken. Als kulturelles Highlight gilt der Besuch der heimischen Dörfer und Kaffeeplantagen.

Sanctuary Ngorongoro Crater Camp

Jedes Zelt im Ngorongoro Crater Camp hat einen eigenen Angestellten, der sich nur um seine Gäste kümmert. Zelt mit Blick aufs UNESCO Welterbe? Kein Problem auf dem Rand des Ngorongoro-Kraters!

Das Ngorongoro Crater Camp bietet natürlichen Luxus mit persönlichem Service in guter Lage nahe dem Kraterrand, Big Five Safari in einem der 7 Weltwunder der Natur.

Serian Serengeti South

Das Serian Serengeti South ist ein saisonales Camp, das zwischen Dezember und April geöffnet hat. Mit nur acht Zelten gehört es zu den kleineren Unterkünften im Ngrorongoro-Nationalpark. Jährlich ziehen hier Tausende von Wildtieren vorbei.

The Highlands Camp

Kuppelzelt

Das 2016 neu eröffnete The Highlands Camp ist das höchstgelegene Camp im Ngorongoro-Schutzgebiet und fällt mit seiner einzigartigen Kuppelarchitektur auf. Die Aussicht vom Camp erstreckt sich weit von Ost nach West, so dass man sowohl Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang beobachten kann. The Highlands Camp ist das einzige Camp, vom dem aus man den Empakaai-Krater besuchen kann. Maximal 18 Gäste in 8 Gästekuppeln.

The Manor at Ngorongoro

The Manor at Ngorongoro ist eine Luxuslodge im niederländischen Stil inmitten von Kaffeeplantagen mit Safari im Weltnaturerbe Ngorongoro Nationalpark mit Big-Five-Erlebnis, Reitställen und Spa.

Tloma Lodge

Die Tloma Lodge besticht durch ihre Hanglage und den weiten Blick über die darunter liegenden Kaffeeplantagen und die Ansicht der Ostseite des Ngorongoro-Kraters. Die eigenen Gärten laden zu Schlendern und Verweilen unter der Blütenpracht ein. Eignung für budgetbewusste Reisende, die nicht das allereinfachste haben wollen. 76 Gäste in 36 Zimmern.

Arusha Coffee Lodge

Die Arusha Coffee Lodge liegt inmitten einer Kaffeeplantage - für besten Frühstückskaffee! Urlaub in der Kaffeeplantage? Oh ja!

Die Elewana Arusha Coffee Lodge ist ein idealer Startpunkt für eine Tansania-Safari. Ihre Gäste haben die einzigartige Möglichkeit, Safari-, Natur- und  Kulturerlebnisse zu vereinen. Sowohl die Stadt Arusha und ihre Kaffeeplantagen, als auch der Arusha National Park garantieren spannende Ausflüge, aber auch wer nur eine Nacht bleibt, wird von Ambiente und Service begeistert sein.

Hatari Lodge

Die ruhige Hatari Lodge – Kulisse des 60er-Jahre-Hollywood-Klassikers "Hatari!", malerisch gelegen im Angesicht des Kilimanjaro– ist der geeignete Ausgangsort, um die Vielfalt des Arusha Nationalparks zu erleben. Der Mt. Meru, die Momella-Seen, die Regenwälder und der Ngurdoto-Krater laden dazu ein, auf Pirschfahrten, geführten Wanderungen und Kanufahrten den Vogel- und Wildtierreichtum dieser Region zu entdecken. Die über einen Steg zugängliche Momella-Lichtung direkt unterhalb der Lodge-Terrasse wird täglich von zahlreichen Wildtieren und Vögeln aufgesucht. Maximal 18 Gäste.

Kambi ya Tembo Camp

Eine äußerst ruhige Lage mit spektakulärem Blick auf den Kilimanjaro und den Mount Meru bietet das Kambi ya Tembo Camp. Die Unterbringung erfolgt hier in geräumigen Zelten: Dank der guten Beziehungen der Betreiber zu den ansässigen Massai erhält man beeindruckende Einblicke in ihre Lebensweise und Rituale. Auch die Game Drives werden von Massai begleitet. Maximal 28 Gäste in 14 Zelten.

Lake Duluti Serena Lodge

Die Lake Duluti Serena Lodge ist eine preisgünstige Möglichkeit, den ersten Tag zwischen Langstreckenflug und Beginn der Safari auf einer alten, gepflegten Kaffeeplantage in schöner Natur zu verbringen. Der Lake Duluti liegt direkt vor der Tür und lockt mit tollen Aktivitäten.

Machweo Wellness Retreat

Das Machweo Wellness Retreat ist ein luxuriöses Boutique-Hotel mit einem sehr guten Service. Gemütliche Atmosphäre

Das Machweo Wellness Retreat bietet seinen Gästen die gehobene Ausstattung eines Boutique Hotels kombiniert mit dem persönlichen Service einer Pension mit einem hervorragenden Personal-zu-Gast Verhältnis von 3 zu 1. Zur Verwöhnung der Sinne trägt mit einer Fusion aus französisch-afrikanischer Küche der Chefkoch Dirk Janssens bei und mit ganzheitlichen Anwendungen auch das preisgekrönte Spa. Maximal 24 Gäste in 9 Suiten. 

Olasiti Lodge

Olasiti Lodge ist eine einfache Unterkunft auf der Südwestseite von Arusha, die sich an budgetbewusste Reisende richtet und gut geeignet ist für den Beginn oder das Ende einer Safari durch die nördlichen Safarigebiete. Die Unterkunft ist zweckmäßig und weist keine Besonderheiten auf. Alle Zimmer mit privaten Bädern. Maximal 56 Gäste.

Onsea House

Das Onsea House ist ein anspruchsvolles, aber nicht luxuriöses Gästehaus in einer ruhigen und zugleich zentralen Hanglage in Arusha. Wer mag, speist im exquisiten Restaurant. Alle Zimmer verfügen über private Bäder mit Dusche, Waschbecken und WC.  Maximal 12 Gäste in 4 verschiedenen Zimmertypen.

Rivertrees Country Inn

Rivertrees Country Inn steht für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. In einer große Gartenanlage bietet es Blick auf die Berge Kilimanjaro und Meru. Privatsphäre und Ruhe abseits von geschäftigen Stadthotels kombiniert mit einem ordentlichen Restaurant und persönlichem Service garantieren einen entspannten Aufenthalt. Maximal 24 Gäste.

Shu'mata Camp

Lage des Shu'mata Camps auf einem Hügel

Seit Weihnachten 2009 thront das Shu'mata Camp auf einem Hügel in der Savanne am Fuße des Kilimanjaros. Das Interieur wurde von Besitzerin Marlies Gabriel gestaltet und die Inneneinrichtung von Frauen des Mama-Momella-Projektes in Arusha handgefertigt. Der Stil des Camps wird von natürlichen Materialien und den leuchtend roten Farben der Maasai Gewänder geprägt. Das Camp ist die etwas weniger luxuriöse, kleine Schwester der Hatari Lodge. Maximal 15 Gäste.

Chada Katavi Camp

Das kleine Chada Katavi Camp bietet Platz für 12 Gäste. Authentisches Busch-Feeling im unberührtesten Nationalpark von Tansania!

Im Chada Katavi erleben die Gäste eine Zeitreise zurück zur Ursprünglichkeit afrikanischer Wildnis. Abseits vom turbulenten Tansania-Tourismus liegt das authentische Buschcamp abgeschieden im Westen des Katavi National Park – dem unbekanntesten und wohl unberührtesten Nationalpark von Tansania. Ein Highlight sind die ausgiebigen, faszinierenden Busch- und Vogelwanderungen.

Katavi Wildlife Camp

Das traditionelle Katavi Wildlife Camp ist ein einfaches Camp für den budgetbewussten Safarigast. Es ist im klassischen Zeltstil gehalten. Bemerkenswert ist vor Allem das doppelstöckige Hauptgebäude. Aus der oberen Etage hat man einen großzügigen Blick auf die Katisunga-Ebene und den Katuma River vor dem Camp. Maximal 16 Gäste in 8 Zelten.

Katuma Bush Lodge

Die Katuma Bush Lodge eröffnet mit ihrer Lage am Rande der Katisunga-Ebene einen weitläufigen Blick über die Schwemmlandschaft. Das Camp bietet eine Fly-Camping-Option für Übernachtungen in absoluter Wildnis. Die neugebaute Suite wurde um Annehmlichkeiten für einen entspannenden und komfortablen Aufenthalt erweitert. Maximal 26 Gäste in 11 Zelten und einer Suite.

Lake Manyara Serena Safari Lodge

Der Lake Manyara bietet eine reiche Tier und Vogelwelt.

Die Lake Manyara Serena Safari Lodge ist eine preiswerte Unterkunft in exponierter Höhenlage, über dem Lake Manyara. Von hier hat man einen schönen Ausblick auf den See und seine Umgebung. 

Lake Manyara Tree Lodge

Die Lake Manyara Tree Lodge befindet sich hoch ih den Ästen mächtiger Mahagonibäume. Luxus in den Baumwipfeln

Die &beyond Lake Manyara Tree Lodge ist die älteste Unterkunft im Lake-Manyara-Nationalpark im Nordosten von Tansania. Als einzige Lodge mit permanenten Strukturen, dem hohen Service-Level und ihrer exklusive Lage abseits der Gästemassen hat sie den Ruf, die luxuriöseste Unterkunft in der Region zu sein. Hier gehören auch Nachtpirschfahrten im Lake Manyara National Park dazu – Tansania-Safari vom Feinsten!

Lemala Manyara

Durch die tolle Lage von Lemala Manyara direkt am Ufer können die Gäste die ersten am Lake Manyara sein. Perfekter Sundowner

Im Lemala Manyara, einem Zelt-Camp, das abgeschieden von den üblichen Safari-Routen liegt, können Gäste die berühmten baumkletternden Löwen und die reiche Tierwelt des Manyara-Sees im Lake-Manyara-Nationalparks erleben. Die direkte Lage am Manyara-See ermöglicht es den Gästen noch vor den anderen Touristen am See zu sein.

Manyara Ranch

Manyara Ranch Tented Camp ist ein einfaches Zeltcamp, das in einer privaten Konzession nördlich vom Tarangire National Park und östlich vom Lake Manyara liegt. Auch wenn die Region keinen Nationalparkstatus genießt, zeichnet sie sich durch ein breites Artenspektrum und großen Vogelreichtum aus. Vor Allem aber gibt es großes Angebot hochprofessionell geführter Aktivitäten.

Maramboi Tented Camp

Das Maramboi Tented Camp bietet weit mehr Luxus, als man von einem Zeltcamp erwarten würde. Nicht nur, dass das Camp über einen großen Swimmingpool verfügt, auch die Gästeunterkünfte erinnern dank Holzfußböden und Reetdach nur durch die Wände noch an klassische Safari-Zelte. Direkt am Manyara-See gelegen bietet es Ausblicke auf den See. Die Wildtiere spazieren gerne durch das Camp. Maximal 88 Gäste.

Wayo Manyara Green Camp

Nur das Wayo Manyara Green Camp ist wirklich preiswert und besticht durch eine hervorragende Lage. Lunch im Flussbett

Wayo Manyara Green Camp ist angesichts seiner Lage mitten im Park und in der Nähe dramatischer Wasserfälle mit Abstand das Camp mit dem besten Preisleistungsverhältnis in der Region. Sehr naturnahes und authentisches Safari-Erlebnis in entspannter Atmosphäre. Maximal 16 Gäste in 8 Zelten.

Lake Natron Camp

Im Lake Natron Camp erleben Sie die wilde und urprüngliche Vulkanlandschaft de Oldoinyo Lengai. Natur pur!

Das Lake Natron Camp liegt an einem der tiefsten Punkte des großen afrikanischen Grabenbruchs in einer privaten Konzession, zu Füßen des alkalischen Natronsees, den über eine Million Flamingos bevölkern, in der Region Ngare Sero. Von der lokalen Maasai Bevölkerung geführte Touren zu fossilen Fußabdrücken oder eine Besteigung des Vulkans Oldoinyo Lengai können unternommen werden.

Stanley's Kopje Camp

Stanley's Kopje Camp ist das beste Camp im Mikumi National Park, zudem in der produktivsten Wildbeobachtungszone gelegen. Trotz verschiedener Annehmlichkeiten wie dem Swimming Pool ist es einfach gestaltet und kann zu vernünftigen Preisen gebucht werden. Maximal 36 Gäste.

Ikuka Safari Camp

Das Ikuka Safari Camp liegt als einziges Camp im Ruaha National Park erhöht auf dem Mwagusi-Steilhang und überblickt die Weite der Landschaft. Dies wird durch die offene Bauweise aller Gebäude, auch der Gästezelte, unterstützt. Es werden besondere Fotosafaris angeboten. Inhabergeführtes Camp. Maximal 12 Gäste in 6 Gästezelten.

Jabali Ridge Camp

Das Jabali Ridge Camp verbindet ein Safariabenteuer in der abgeschiedenen Wildnis des Mwagusi Sand Rivers mit Luxus und Entspannung. Die Unterkünfte liegen leicht erhöht in der Nähe des Flusses und bieten Annehmlichkeiten wie Kingsize-Betten, WiFi und en-suite-Bädern. Von dem gemütlichem Lounge Sofa auf der Terrasse erstreckt sich der Blick über das Flusstal. Als Aktivitäten werden Bushwalks und Game Drives bei Tag und Nacht angeboten. Max. 20 Gäste in 10 Suiten.

Jongomero Camp

Das Jongomero Camp bietet mit seiner ruhigen Lage am südlichen Ende des Ruha Nationalpark Abgeschiedenheit und  gehobenen Komfort. Es liegt leicht erhöht unter schattigen Akazien neben dem Bett des Jongomero Sand River und eröffnet den Blick auf die nach Wasser suchenden Tiere.  Optionale Walking Safaris mit Fly-Camping-Übernachtungen im Busch intensivieren das Naturerlebnis. Maximal 16 Gäste.

Kichaka Expeditions Camp

Das Kichaka Expeditions Camp im Ruaha-Nationalpark ist weniger ein Camp als ein absolut authentisches Erlebnis. Hier geht es vor Allem um exklusive Walking Safaris in kleinen Gruppen. Die Gäste lernen wechselnde Standorte kennen und profitieren dabei von einem der besten Nature Guides in Afrika, Andrew Molinaro, und dessen Leidenschaft für den Busch. Maximal 6 Gäste in 3 Zelten.

Kigelia Camp

Kigelia Camp ist ein sehr kleines und persönliches Bush Camp im besten Wildbeobachtungsgebiet des Ruaha National Park mit Eignung für Game Drives und Walking Safari. Schöne und vielfältige Landschaft ringsumher, bemerkenswert vor Allem die alten "Baobabwälder". 

Kwihala Camp

Kwihala Camp liegt im Ruaha-Nationalpark, dem größten Wildtiergebiet in Tansania und einem der größten in Afrika. Die Löwenpopulation ist besonders beeindruckend, ein Zehntel des weltweiten Löwenvorkommens findet sich hier. Oft wandern Tiere, wie zum Beispiel Elefanten oder Büffel durch das Camp und der nahegelegene Mwagusi Sand River zieht vor allem in der Trockenzeit unzählige Tiere an. Hervoragende Führungen von den ansässigen Profi-Guides zeichnen das Kwihala Camp aus und garantieren unvergessliche Safari-Erlebnisse.

Mdonya Old River Camp

Mdonya Old River Camp ist ein einfaches Zeltcamp am Ufer des Mdonya Sand River, das sich für Paare, Familien und Alleinreisende gleichermaßen eignet. Wegen der Ufernähe und der Früchte in dem Bäumen rund um das Camp herum streifen oft Elefanten und Büffel direkt durchs Camp. maximal 26 Gäste in 12 Zelten.

Mwagusi Safari Camp

Das Mwagusi Safari Camp liegt inmitten des Ruaha-Nationalparks am Ufer des sandigen Mwagusi River. Das Camp wird trotz seiner nicht geringen Größe sehr persönlich und professionell von seinem Inhaber, Chris Fox, geführt. Die Ausbildung der Guides genießt hohe Priorität. Entsprechend hochwertig sind die Safari-Erlebnisse. Maximal 33 Gäste in 13 "Bandas".

Ruaha River Lodge

Im Ruaha National Park treffen die nördlichen und südlichen Lebensräume von Tansania aufeinander, was dem Besucher der Ruaha River Lodge tolle Tierbeobachtungsmöglichkeiten beschert. Direkt am Great Ruaha River!

Ruaha River Lodge ist die älteste und zugleich größte Lodge im Ruaha National Park in Tansania. Gelegen in einer malerischen Kehre des Great Ruaha River mit besten und entspannten Beobachtungsmöglichkeiten von Tieren entlang des Ufers in der Nähe der Lodge. Auch wenn die Ruaha River Lodge einigermaßen schlicht ist, ist sie den Unterkünften außerhalb des Parks bei Weitem vorzuziehen.

&Beyond Mnemba Island Lodge

Die &Beyond Mnemba Island Lodge ist das wahrscheinlich schönste Strand-Ziel Afrikas, ein absolutes Luxus-Resort, ein tropisches Inselparadies mit schneeweißen Stränden, direkt bei dem bei Tauchern und Schnorchlern weltberühmten Mnemba-Atoll und seinen Korallenriffen, und einem Service, der keine Wünsche offen läßt.

Anna of Zanzibar

Villen im Garten von Anna of Zanzibar Anna of Zanzibar wird sehr persönlich geführt. Die Gäste werden mit viel Aufmerksamkeit versorgt.

Mit maximal 16 Gästen, die in den 5 luxuriösen, weit verteilten Villen untergebracht sind, steht „Anna of Zanzibar“ für einen hohen Grad an Individualität und Privatsphäre. Dazu trägt außerdem nicht nur der zuvorkommende Service des Personals und des Besitzers bei, sondern auch die Freiheit, sein Essen an jedem beliebigen Ort zu genießen.Wenn eine Unterkunft das Attribut "Boutique" verdient, dann diese.

Essque Zalu

Essque Zalu ist ein Luxusresort in einer malerischen Landschaft auf der Nordostseite von Sansibar direkt am Indischen Ozean. Üppige, tropische Vegetation, kristallklares Wasser und hauseigene Pier am Sandstrand. Riesiger Wellnessbereich und diverse Spezialitätenrestaurants. Eigene Kunstgalerie. Korallenriffe vor der Haustür.

Fundu Lagoon

Im Fundu Lagoon, einem kleinen Resort auf Pemba Island, gelegen in unberührter Umgebung und direkt am Strand, werden die Gäste in bestens ausgestatteten Zelten untergebracht, die von Schilfdächern geschützt auf dem grünen Gelände verteilt sind und alle einen Ausblick auf den Indischen Ozean bieten. Kaum 15 Minuten mit dem Boot entfernt liegt eines der besten Tauchreviere in Ostafrika.

Kilindi Zanzibar

Das Luxushotel Kilindi Zanzibar liegt direkt am schneeweißen Sandstrand des Indischen Ozeans. Kilindi Zanzibar ist Sansibar-Urlaub auf Luxus-Niveau!

Entspannung pur erwartet die Gäste im luxuriösen Kilindi Zanzibar, das ursprünglich für ABBA-Mitglied Benny Andersson entworfen wurde. Freistehende Pavillons bieten Ruhe, ungestörte Privatsphäre und einen fantastischen Blick auf den Indischen Ozean. Persönlicher Service und exklusive Spa-Behandlungen beleben Körper, Geist und Seele und machen den Aufenthalt zu einer luxuriösen Erfahrung. Die zahlreichen Wasseraktivitäten geben unternehmungslustigen Gästen die Gelegenheit, Ihren Urlaub aktiv zu gestalten.

Ras Kutani Camp

Das Ras Kutani Camp hat drei Zimmerkategorien. Neben dem Strandzugang bietet auch eine Frischwasserlagune weitere Möglichkeiten für Wassersport. Innenraum eines Beach Cottages

Das Ras Kutani Camp ist die anspruchsvollste Unterkunft entlang der Küste südlich von Dar es Salaam. Die Gestaltung des Camps ist offen. Weiß und blau dominieren. Die vier Suiten mit privaten Pools und neun Cottages haben Meerblick. Ras Kutani Camp eignet sich für Gäste, die echte Entspannung in einer ruhigen Gegend am Strand suchen. Maximal 30 Gäste.

Sansibar Serena Hotel

Terrasse mit großem Pool und tollem Ausblick auf das Meer Terrasse mit großem Pool und tollem Ausblick auf das Meer

Eine architektonisch sehr ansprechende, preisgünstige Unterkunft in Seelage und doch im Herzen der historischen Altstadt Stone Town. Für alle, die sich für die kulturellen Highlights von Sansibar und Ausflüge zu den Stränden und Inseln der Umgebung interessieren.

The Manta Resort

The Manta Resort liegt auf der tropischen Insel Pemba und zeichnet sich vor Allem durch sein einzigartiges Unterwasserzimmer aus, welches auf dem Meer schwimmt und in der Unterwasseretage, dem Schlafzimmer, einen 360° Blick auf Fische und Korallen bietet. Pemba Island ist eine kleine Insel am Indischen Ozean mit sehr guten Tauchrevieren. Maximal 42 Gäste in 21 Zimmern, bzw. Chalets.

Zanzibar White Sand Luxury Villas & Spa

Blick von einer Dachterrasse in den White Sand Luxury Villas.

Eleganz durch Schlichtheit und Privatsphäre: Das ist das Resort „White Sand Luxury Villas“, in dem die Gäste untergebracht sind in modernen und dennoch sehr natürlich anmutenden Villen mit eigenem Pool und viel Platz. Regendusche und Badewanne unter freiem Himmel gehören hier ebenso dazu wie das ansprechende Restaurant und gemütliche Bars.

Azura Selous

Mit etwas Glück können Gäste bei einem Besuch von Azura Selous allen Mitgliedern der Big 5 begegnen. Mitten im Elefantenrevier

Luxusurlaub und Wildnis pur: Das bietet Azura Selous seinen Gästen. Stunden von anderen Camps und Lodges entfernt, gleicht die Atmosphäre der in einer Privatkonzession. Von der Design-Lodge mit Infinity Pool aus geht es auf Entdeckungstour im Selous Game Reserve: mit 50.000 Quadratkilometern das größte Schutzgebiet Afrikas und UNESCO Welterbe. Und mit etwas Glück gibt es eine Begegnung mit allen „Big Five“.

Beho Beho Camp

Blick in eine Gästebanda Im Beheo beho Camp wird den Gästen viel Platz und sehr angenehme Atmosphäre geboten.

Das Beho Beho Camp liegt im kühlen Hochland des Selous Game Reserve und war das erste Camp in dieser Region. Im Beho Beho wird äußerst viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt. Die Buschwanderungen, die von exzellent ausgebildeten Guides geführt werden, gelten als Spezialität des Camps. Die Privatvilla „Bailey’s Banda“ und das „Treehouse“ bieten zusätzlich Privatsphäre und Luxus. Maximal 28 Gäste.

Kiba Point Selous

Jedes Gästecottage verfügt über eine großzügige Aussichtsveranda mit eigenem Plunge Pool. So geht Entspannung im Selous Game Reserve!

Das Kiba Point Camp ist ein luxuriöses Camp im Süden von Tansania im Selous Game Reserve. Das intime Camp mit nur 8 Gästen eignet sich hervorragend für private Gruppen von Freunden oder Familien und zeichnet sich durch sehr persönlichen Service und exklusive Safarierlebnisse aus.

Lake Manze Camp

Das Lake Manze Camp ist ein kleines und einfaches Bush-Camp für maximal 28 Gäste. Die 12 geräumigen Meru-Zelte liegen unter schattigen Bäumen am Seeufer aneinander gereiht. Da das Camp nicht eingezäunt ist, ist ein Highlight, dass hier oft Elefanten und andere Wildtiere direkt ins Camp kommen. Dank der Lage am See können hier neben Pirschfahrten und Safaris zu Fuß auch Bootsausflüge angeboten werden.

Roho ya Selous Camp

Das "Herz von Selous". In Afrikas größtem Wildschutzgebiet eines der exklusivsten Camps in seiner Komfortklasse. Die Unterkünfte sind groß und modern gehalten. Es gibt ein reiches Angebot an Safari-Aktivitäten. Die besondere Lage zwischen dem Manze und Nzakera See ermöglicht Bootsausflüge in beide Richtungen. Viel Privatsphäre und familienfreundlich, max. 18 Gästen in 8 Zelten.

Rufiji River Camp

Das Rufiji River Camp befindet sich nahe an der Grenze des Selous Game Reserve und ist somit sehr leicht für Selbstfahrer zu erreichen. Dort angekommen, können Besucher von der Plattform direkt die Tiere am und im Fluss beobachten. Der Komfort ist schlicht, das Camp richtet sich an budgetbewusste Safarigäste. Maximal 34 Gäste.

Sand Rivers Selous

Ein Candle-Light-Dinner mit Fluss und Sonnenuntergang - im Sand Rivers Selous kein Problem. Romantik am Rufiji? Here you are!

Luxuriöses Wohnen, Abgeschiedenheit und Wildnis pur im Herzen des Selous Game Reserve direkt am Ufer des Rufiji River mit phantastischer Aussicht auf den Fluss und die Umgebung. Auf traditionellen Safaris im Geländewagen, Bootstouren auf dem Rufiji und beeindruckenden Buschwanderungen entdecken Gäste die Wildtier- und Vogelvielfalt des UNESCO-Welterbes - und mit etwas Glück sogar die „Big Five“.

Selous Impala Camp

Das Selous Impala Camp ist eine der wenigen Unterkünfte im Selous Game Reserve, die noch traditionelle Zelte bieten. Trotzdem ist der Komfort hoch. Angesichts der geringen Größe ist der Service und das Guiding sehr persönlich. Direkter Zugang zum Rufiji River. Maximal 20 Gäste.   

Siwandu Camp

Das Siwandu Camp besticht durch weite Blicke über den Nzerakera-See und die ihn umgebende Landschaft. Die großen Openair-Duschen an den Gästezelten werden gerne von durstigen Elefanten besucht. Die gesonderten Bootstouren über den See bieten ein tiefes Erleben der Flora und Fauna. Insgesamt wird ein hohes Maß an Privatsphäre geboten.

The Retreat Selous

The Retreat bedeutet ein ganzheitliches Naturerlebnis für Körper und Geist im Selous-Reservat, dem größten Schutzgebiet Afrikas. Die vollkommen abgeschiedene Lage in einem der letzten intakten Ökosysteme der Welt und UNESCO Weltnaturerbe garantiert höchste Privatsphäre und exklusive Safari.

Gombe Forest Lodge

In der Gombe Forest Lodge geht es vor allem um Schimpansen. Als einzige Unterkunft im kleinsten Nationalpark Tansanias bietet die kleine Lodge ein hohes Maß an Intimität und eine anspruchsvolle Atmosphäre. Schöne Lage direkt am Strand des Tanganyikasees. Maximal 14 Gäste.

Greystoke Mahale

Im Mahale Mountains National Park lebt mit über 1.000 Tieren eine der größten Schimpansen-Populationen der Welt - eine Gruppe von etwa 60 Schimpansen lebt in unmittelbarer Nähe zum Camp. Besuchen Sie die Schimpansen des Mahale Mountains National Park!

Greystoke Mahale bietet die einzigartige Möglichkeit, eine der weltgrößten Schimpansenpopulationen zu erleben. Über 1.000 freilebende Schimpansen leben in den Wäldern der Mahale-Berge, eine Gruppe von ca. 60 Tieren gleich in der Nähe des Camps. Spannende Tierbeobachtung und die Lage am weißen Kangwena-Strand am Tanganjikasee machen den Aufenthalt im Greystoke Mahale zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Kungwe Beach Lodge

Schimpansentracking ist die zentrale Aktivität in der Kungwe Beach Lodge. Schimpansenmutter mit Baby

Direkt zwischen dem Strand des Tanganjikasees und den immergrünen Hügeln der Mahale Mountains liegt die Kungwe Beach Lodge, die den Gästen reetgedeckte Zelte, gemütliche Lagerfeuer-Abende am Ufer und Trackingtouren im Nationalpark bietet, bei denen anhand von Spuren die zahlreichen Schimpansen aufgespürt und aus nächster Nähe beobachtet werden können. Die Primaten sind an Menschen gewöhnt und bewegen sich ungehindert durch die Bäume oder über den Boden des abgelegenen Nationalparks. Maximal 19 Gäste.

Chem Chem Lodge

Die Chem Chem Lodge ist eine hervorragende Lodge in der privaten Chem Chem Wildlife Concession zwischen den Nationalparks Tarangire und Lake Manyara. Gäste erleben hier entschleunigte „Slow Safaris“, echte Massai als Guides und Pirschfahrten im Nationalpark.

Kuro Tarangire

Das Kuro Tarangire ist ein authentisches Safari Camp aus dem Hause Nomad Tanzania. Der Tarangire Nationalpark besticht durch sein besonderes Licht und seine tollen Farben!

Kuro Tarangire, am Ufer des Tarangire River und in der Nähe der Silale- und Gursi-Sümpfe in einer große Privatkonzession im Tarangire Nationalpark, liegt fern ab vom Trubel im Norden Tansanias. Gäste dieses authentischen Safari-Camps können die zweithöchste Wildtierkonzentration nach der Serengeti und das weltweit artenreichste Brutgebiet unterschiedlicher Vögel erleben. Auf Tages- und Nachtpirschfahrten sowie Buschwanderungen wird die Einzigartigkeit dieser Region entdeckt.

Lake Burunge Tented Camp

Im Lake Burunge Tented Camp bieten der neue Infinity-Pool sowie die Zelte in erster Reihe einen herrlichen Ausblick auf den Lake Burungi. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist besonders gut. Das Camp eignet sich für Besuche sowohl im Tarangire National-Park als auch im Lake Manyara National-Park. Maximal 102 Gäste.

Little Chem Chem

Little Chem Chem ist ein perfekter Ort, um die afrikanische Wildnis zu Fuß zu erkunden. Im privaten Chem-Chem-Reservat gelegen, bietet das Camp seinen Gästen die einmalige Gelegenheit, Safari exklusiv zu erleben: nur 10 Gäste teilen sich das 160 km² große Reservat! Da Little Chem Chem direkt an der Grenze des Tarangire-Nationalparks liegt, ist das Camp, im Unterschied zur größeren Chem Chem Lodge, die bessere Wahl für Safari-Enthusiasten.

Little Oliver's Camp

Little Oliver's Camp ist die kleine Schwester des unmittelbar benachbarten Oliver's Camp. Es bietet in 5 Gästezelten maximal 11 Gästen Platz. Die Einrichtung ist einfach, aber ansprechend, es mangelt an keinem Komfort. Es wird aber auch nirgendwo übertrieben. Dank der zentralen Lage im Nationalpark finden die Aktivitäten intensiv und ohne Zeitverlust statt. Sehenswert sind die verschiedenen Sumpfgebiete und das Tal des Tarangire River mit seinen vielen Baobabs, den Elefanten- und Büffelherden.

Maweninga Camp

Das Maweninga Camp bietet aufgrund seiner erhöhten Lage auf Granitfelsen einen einzigartig weiten Blick über die Landschaft bis zum Lake Burunge und Lake Manyara. Überall im Camp sind die Felsen in die Gestaltung der Gästechalets und Hauptgebäude integriert. Alle Gästechalets verfügen über private Bäder. Maximal 32 Gäste.

Oliver's Camp

Abgeschiedenheit und Artenvielfalt im Oliver’s Camp: Neben den Silale- und Lormaku-Sümpfen und in der Nähe des Tarangire River gelegen – fern ab vom turbulenten Norden Tansanias –  erleben die Gäste in diesem authentischen Safari-Camp die zweithöchste Wildtierkonzentration nach der Serengeti und das weltweit artenreichste Brutgebiet unterschiedlicher Vögel (550 Arten). Auf Tages- und Nachtpirschfahrten sowie Busch- und Vogelwanderungen wird die Einzigartigkeit dieser Region entdeckt. Maximal 23 Gäste in 10 Zelten.

Swala Camp

Ein Gästezelt nennt sich Pavillon, hat eine runde Grundstruktur und verfügt über Veranda und Bad. Gäste schlafen in Pavillons aus Zeltleinwand.

Swala Camp ist ein entlegenes Camp in guter Lage unter hohen Akazien in einem landschaftlich reizvollen Teil des Tarangire National Park. Sehr geräumige und komfortabel ausgestattete Gästezelte. Eines der wenigen Tarangire-Camps mit Walking Safaris.

Tarangire River Camp

Frontalansicht des Hauptgebäudes

Das Tarangire River Camp ist ein komfortables, in allen Kategorien voll ausgestatteten Camp direkt am Tarangire River, jedoch gerade außerhalb der Parkgrenzen gelegen, was dazu führt, dass die Beobachtungszeiten im Park wegen der etwas längeren Anfahrt zum Parkeingang reduziert sind. Entsprechend ist das Camp preiswert. Maximal 52 Gäste.

Tarangire Safari Lodge

Die Aussicht von der Terrasse der Tarangire Safari Lodge Die Aussicht von der Terrasse der Tarangire Safari Lodge

Die Tarangire Safari Lodge liegt im Tarangire Nationalpark auf einer Anhöhe, die den Tarangire Fluss und die Savanne überblickt und erstklassige Tierbeobachtungen direkt von der großen Terrasse aus erlaubt. Nicht selten spazieren Elefanten direkt durch das Gelände der Lodge. Die Gemeinschaftsbereiche Swimmingpool, Terrasse und Lounge laden zum Verweilen ein. Nachtpirschfahrten werden angeboten. Die Lodge ist einfach, aber für ihre persönliche, herzlich-legere Atmosphäre bekannt.

Tarangire Sopa Lodge

Frontalansicht des Hauptgebäudes

Die Tarangire Sopa Lodge bietet eine komfortable und preiswerte Unterkunft im Tarangire Nationalpark. Die Gästezimmer sind sehr geräumig mit je 2 Queen Size Beds, kleiner Lounge und Veranda. Max. 150 Gäste in 76 Zimmern.

Tarangire Treetops

Der Infinity Pool mit Blick über die Landschaft des Tarangire ist genau das richtige für eunen heissen Nachmittag oder die schnelle Erfrischung nach der Safari. So lässt es sich aushalten!

Im Elewana Tarangire Treetops wird der Kindertraum vom Baumhaus erfüllt – und zwar im Luxusformat! Die Lodge bietet Pirschfahrten im Tarangire-Nationalpark, Nachtpirschfahrten im Privatreservat und einen Aufenthalt in einzigartigem Ambiente mit sympathischen Gastgebern.

Anantara Bazaruto Island Resort and Spa

Das Anantara Bazaruto Island Resort & Spa ist eine luxuriöse Unterkunft mit Blick auf die Indigo Bay, die sich harmonisch in die natürliche Umgebung eingefügt. Gäste genießen die schönen Sandstrände, das gute Restaurant und vielfältige Aktivitäten.

&Beyond Benguerra Island

&Beyond Benguerra Island ist eine luxuriöse und verhältnismäßig kleine Lodge in bester Lage auf der gleichnamigen Insel. Direkt vor der dem Strand der Lodge gibt es einen Tiefwasserkanal, der den Gästen Zugang zu verschiedenen Aktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen unabhängig von den Gezeiten gewährt.

Azura Benguerra Island

Azura Benguerra das bedeutet Luxus und Privatsphäre direkt am Indischen Ozean. Luxusurlaub auf einer tropischen Insel

Azura Benguerra Island ist das perfekte Domizil für Touristen die Einsamkeit und Luxusreisen in einer unvergleichlichen tropischen Inselwelt fernab der Massen suchen. Inmitten der nur von kleinen einheimischen Fischerbooten befahrenen türkisen Gewässer des Bazaruto Archipels gelegen, bietet Benguerra Island jeglichen nur vorstellbaren Luxus in absolut privater Atmosphäre.

White Pearl Resorts

White Pearl Resorts bietet unberührte Strände in luxuriöser Umgebung direkt am Meer, und ist trotzdem komfortabel von Maputo aus erreichbar. Gäste können Touren auf das Meer unternehmen, schnorcheln, mit Delphinen schwimmen und Buckelwale aus nächster Nähe beobachten. Maximal 42 Gäste in 21 Suiten.

Kubatana Camp

Kubatana heißt auf Deutsch soviel wie "Zusammenarbeit" oder "gemeinsam an einem Strang ziehen". Das beschreibt am ehesten die Stimmung im kleinen, solarbetriebenen Camp, das im nach dem Bürgerkrieg wiedererblühten Gorongosa Nationalpark liegt. Neben klassischem Safari-Luxus aus der großen Zeit des Parks in den 60iger Jahren, wird sehr viel Wert auf vorsichtigen und nachhaltigen Umgang mit den Schätzen der Natur gelegt.

Anantara Medjumbe Island Resort

Anantara Medjumbe Island Resort ist lagebedingt ein natürlich-exklusives Beach-Resort mit sehr feinen, weißen Stränden auf einer unbewohnten Insel im Quirimbas-Archipel. Geeignet nur für Erwachsene, bzw. Honeymooners. Vielfältige Aktivitäten, sehr gute Küche. "Traumziel", wenn es um Urlaub an besten Stränden im Anschluss an eine Safari in Tansania, Botswana oder Südafrika geht. Maximal 24 Gäste in 12 Beach Pool Villas.

&Beyond Vamizi Island

&Beyond Vamizi Island verbindet für Familien und Kleingruppen luxuriöses Inselleben mit Privatsphäre und Exklusivität. Die Unterwasserwelt um die Insel herum ist einzigartig, so wie etwa "Neptune's Arm", der zu den Top 10 der Tauchspots weltweit zählt. Individuell gestaltete Villen und persönlicher Service mit eigenem Butler und Koch, finden zusammen in traditioneller Atmosphäre, umgeben vom azurblauen Wasser des Indischen Ozeans.

Azura Quilalea

Nur 9 Gästevillen stehen auf Quilalea Private Island, ansonsten ist das Eiland unbewohnt. Eine einsame Insel ganz für Sie allein!

Azura Quilalea ist ein nur 0,35 km großes privates und vollkommen unbewohntes Inselparadies, das mit einem eigenen Host für jeden Gast das Service-Level auf Top-Niveau hebt. Vier große Sandstrände, ein direkt vom Strand aus zugängliches Hausriff und Weltklasse Tauch- und Schnorchelspots machen das Azura Quilalea Island Resort zu einem absoluten Traumziel.

Ibo Island Lodge

Die Ibo Island Lodge besticht durch ein besonderes Angebot: In keiner Unterkunft sonst wird mobiles Island Hopping und Kayaking in einer traditionellen Dhau angeboten. Traditionelle Dhau an der Küste

Die Ibo Island Lodge ist die einzige Unterkunft im gesamten Quirimbas-Archipel, bei der mobiles Island-Hopping in einer traditionellen Dhau in Verbindung mit Kayaking angeboten wird. Eine entlegene Sandbank mitten im Meer, über 150 Jahre alte restaurierte Kolonial-Villen und ein tropischer Garten mit 700 Vogelarten machen die preisgekrönte Lodge aus. Maximal 38 Gäste in 14 Zimmern und einer privaten Villa. 

Apoka Safari Lodge

Die Apoka Safari Lodge liegt inmitten einer idealtypischen Savanne, eingerahmt von hohen Gebirgszügen, in einem Nationalpark erster Güte. Guter Service, vielfältige Tierwelt und Landschaft vereinigen sich hier zu einem exklusiven Erlebnis.

Buhoma Lodge

Gelegen im Buhoma Sektor des Bwindi Impenetrable NP, ist die kleine Boutique Lodge eine von nur 2 Lodges innerhalb des Nationalparks und hat somit eine hervorragende Ausgangsposition für Aktivitäten im Nationalpark wie Parkdurchquerungen, Besuch bei dem Stamm der Batwa und Gorilla Trekking. Vom Hauptgebäude und den komfortablen Chalets hat man einen fantastischen Blick auf das Blätterdach des "Undurchdringlichen Dschungels". Ob im aufsteigenden Nebel oder im strahlenden Sonnenschein, Buhoma biete eine magische Atmosphäre. Maximal 20 Gäste in 10 Chalets.

Chameleon Hill Lodge

Chameleon Hill Lodge ist eine individualistische Lodge mit moderner, sehr farbenfroher Aufmachung und Einrichtung, der man die liebvolle Sorgfalt der Eigentümer anmerkt. Darüber hinaus liegt die Unterkunft erhöht in einer Hügelkette, so dass sich von den einzelnen Gästechalets und dem Hauptgebäude ein traumhafter Blick auf den Lake Mutanda mit den dahinter gelegenen Virunga-Vulkanen bietet, der als einer der schönsten Seen Afrikas gilt. Maximal 20 Gäste in 10 Chalets.

Clouds Mountain Gorilla Lodge

Luxuriöse Lodge mit wirklich außergewöhnlich gutem Blick auf die Virunga-Vulkane, bestens geeignet als Basis für Gorilla Tracking im Bwindi Impenetrable Forest. Ausgezeichnetes Essen, viel Komfort und Privatsphäre; Butlerservice.

Sanctuary Gorilla Forest Camp

Vor dem Gorilla Forest Camp wird abends gerne ein Feuer entzündet. Gorilla Forest Camp ist von dichtem Regenwald umgeben. Der Startpunkt für Gorilla-Tracks liegt 1km entfernt.

Gorilla Forest Camp ist das anspruchsvollste Camp innerhalb der Grenzen des Bwindi Impenetrable Forest National Park und wird, zwar nicht oft, aber regelmäßig, von Gorillafamilien direkt besucht - ein absolut einzigartiges Erlebnis. Das Camp ist durch das Video eines Gastes berühmt geworden, der auf dem Weg zu seiner Hütte den Gorillas unmittelbar begegnet ist.

Baker's Lodge

Die Baker's Lodge ist die schönste Boutique Lodge in und um Murchison Falls National Park. Direkt am Südufer des gewaltigen Nils gelegen und inmitten von wilder Natur bietet diese Lodge seinen Gästen einen privaten, exklusiven, luxuriösen und authentischen Aufenthalt in Murchison Falls. 180° Blick auf den Nil von der großen Terrasse des Hauptgebäudes. Nachts Geräusche von grasenden Nilpferden rund um das Gelände. Maximal 16 Gäste in 8 Hütten.

Murchison River Lodge

Das Restaurant der Murchison River Lodge ist zum Nil hin offen. Restaurant in der Murchison River Lodge

Die familienfreundliche Murchison River Lodge besticht durch ihre Lage am Südufer des gewaltigen Viktoria-Nils. Gemütliche und geräumige Hütten ausgestattet mit stilvollen, rustikalen Möbeln bieten Ruhe und Privatsphäre. Von der Outdoor-Lounge des Hauptgebäudes hat man einen fantastischen Panoramablick auf den Nil und regelmäßig können Elefanten, Flusspferde und Wasserböcke beobachtet werden.  Maximal 36 Gäste in verschiedenen Zimmertypen.

Paraa Safari Lodge

Die auf einem Hügel erbaute Paraa Safari Lodge im Murchison Falls National Park hat einen weitläufigen Ausblick auf den majestätischen Nil. Bisher einzige relevante Safari Lodge im Murchison Falls National Park am tierreichen nördlichen Ufer des Nils, wodurch Beobachtungen der abwechslungsreichen Tierwelt ohne größere Transferzeiten über den Fluss ermöglicht werden.

Enjojo Lodge

Die Enjojo Lodge ist eine einfache, aber ordentliche Unterkunft am Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Park. Weil sie außerhalb vom Park liegt, ist sie preiswert. Sie ist Inhaber-geführt. Auf Grund ihrer Größe ist der Service persönlich und aufmerksam. Alle Gästeunterkünfte verfügen über private Bäder. Maximal 16 Gäste in 5 Chalets.

Ishasha Wilderness Camp

Ishasha Wilderness Camp ist das einzige Camp im Ishahsa--Sektor des Queeen Elizabeth National Park. Hier gibt es die auf Bäume kletternden Löwen. Das Camp liegt in einer schönen Kehre des Ntungwa River und besticht mit seiner Flussterrasse. Guter Service, gute Küche.

Kasenyi Safari Camp

Das Kasenyi Safari Camp ist strategisch am Rand des  Bunyampaka-Salzsees in der Kasenyi-Savanne des Queen Elizabeth National Park gelegen. Vom Haupthaus des Camps und den privaten Terrassen der Safari-Zelte, die auf Holzplattformen erbaut wurden, hat man meinen einen guten Blick auf den Salzsee. Dank der Lage an der Grenze des Nationalparks durchstreifen regelmäßig Tiere das Camp. Kasenyi Safari Camp bietet eine Mischung aus Komfort und Safari-Atmosphäre. Maximal 12 Gäste in 6 Chalets.

Mweya Safari Lodge

Luxuriöse Anlage auf einer kleinen Halbinsel im Queen Elizabeth National Park mit weitläufigen Blick auf den breiten Kazinga-Kanal. Beobachtung zahlreicher Tierarten in unmittelbarer Nähe zur Lodge. Über 600 unterschiedliche Vogelarten und ca. 100 Säugetierarten. Fluss-Safari zwischen Lake Edward und Lake George.

Papaya Lake Lodge

Papaya Lake Lodge ist eine anspruchsvolle Lodge gelegen zwischen zwei erloschenen Vulkanen in der Nähe vom Kibale National Park. Ein Restaurant mit erstklassigem Service und exquisiter Küche, ein Pool auf einer malerischen Terrasse auf einem Hügel oberhalb der Lodge machen die Lodge aus, die mit großer Leidenschaft, Wertschätzung für die lokale Kultur und Aufmerksamkeit für das Detail geführt wird. Maximal 30 Gäste in 9 Chalets.

King Lewanika Lodge

King Lewanika Lodge befindet sich zur Zeit in Planung. Der zukünftige Betreiber, Norman Carr Safaris, bereitet den Bau des Camps in zentraler Lage an einem Flusslauf im Nationalpark vor. Voraussichtlicher Eröffnungstermin: April 2017. Das Camp wird das zur Zeit betriebene, einfache Matamanene Camp ersetzen.

Kokomo Camp

Kokomo Camp befindet sich zur Zeit in Planung. Der zukünftige Betreiber, Norman Carr Safaris, bereitet gerade den Bau des Camp im Zentralbereich des Parks an einem Flusslauf vor. Voraussichtlicher Eröffnungstermin: Mitte 2015.

House of Waine

Luxuriöses Boutique-Hotel in ruhiger Lage im Südwesten Nairobis. Aufmerksamer und persönlicher Service, wie man ihn nur in einem Familienbetrieb erwarten darf. Sehr gutes Restaurant mit stilvollem Ambiente. Maximal 22 Gäste in 11 jeweils individuell eingerichteten Zimmern.

Bisate Lodge

Blick in die Lounge der Bisate Lodge Gewölbte Architektur

Bisate Lodge befindet sich in Planung. Es wird sich um eine kleine, sehr anspruchsvolle Lodge handeln, in der es um Naturschutz auf der einen und Gorilla Tracking auf der anderen Seite gehen wird. Bemerkenswert ist die organisch-ethnisch inspirierte Architektur. Zum Konzept der Lodge gehört ein umfangreicher Wiederaufforstungsplan für das 27ha-Areal, auf dem sich die Lodge liegt. Maximal 12 Gäste.

Sabyinyo Silverback Lodge

Die Sabyinyo Silverback Lodge verfügt über geräumige und frei stehende Cottages mit einer Veranda, die Ausblicke auf die Virunga Bergkette ermöglicht. Gemütliche Atmosphäre mit Blick auf die Virunga Vulkane.

Die Sabyinyo Silverback Lodge liegt am Fuße des Vulkans Sabyinyo und bietet mit frei stehenden Cottages viel Privatsphäre auf 2500 Meter Höhe. Von fast allen Aussichtspunkten der Unterkunft aus, können Sie die Virunga Bergkette bewundern. Mit dem Eingang des Volcanoes Nationalpark in unmittelbarer Nähe steht das Gorilla Trekking hier voll im Fokus. Maximal 20 Gäste. 

Tweedsmuir Park Lodge

Die Tweedsmuir Park Lodge liegt fernab von großen Städten inmitten des Bella Coola Valleys und bietet vor Allem die geführte Beobachtung von Grizzley- und Schwarzbären. Darüberhinaus kann man an Aktivitäten wie Helikopterflügen oder Bootstouren teilnehmen. Die Unterbringung erfolgt authentisch, komfortabel in Holzhütten.

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars