Top
Singita Pamushana Lodge: Sonnenuntergang hinter einem Baobab
Singita Pamushana Lodge: Gästechalet
Ilala Lodge: Hauptgebäude und Terrasse
Ilala Lodge: Swimming Pool
Tongabezi: Die Wasserfälle zu Fuß besuchen
Ruckomechi Camp: Swimmingpool
Ruckomechi Camp: Sambesi
The Elephant Camp: Picknick an der Batoka Gorge
Wild Horizons - Elephant Interaction: Begrüßung
Victoria Falls River Lodge: Viktoriafälle
Victoria Falls River Lodge: Main Lounge
Zambezi Sands: Abendessen am Flussufer
Zambezi Sands: Suite Nr. 8
Big Cave Camp: Erholung auf höchstem Niveau
Big Cave Camp: Unterwegs im Whovi Game Park
Bumi Hills Safari Lodge: Abendessen auf der Terrasse über dem Kariba-See
Bumi Hills Safari Lodge: Blick auf den Kariba-See
Camelthorn Lodge: Elefanten bei Sonnenuntergang
Camelthorn Lodge: Hauptgebäude
Camp Amalinda: Sonnenschirme am Pool
Camp Amalinda: Lounge
Changa Safari Camp: Zeit für Entspannung
Changa Safari Camp: Nilfpferde
Chikwenya Safari Lodge: Swimmingpool
Chilo Gorge Safari Lodge: Lufbild vom Haupgebäude
Somalisa Camp: In der nahen Umgebung des Camps finden sich einige Wasserstellen
Somalisa Camp: Vom Sonnendeck und Pool können Elefanten am nahen Wasserloch gesehen werden
Little Ruckomechi Camp: Loungezelt

Lodges und Camps Simbabwe

Safari-Lodges und Camps in Simbabwe

Camps Simbabwe

Lodge/Camp Sterne Region Betten
&Beyond Matetsi River Lodge ***** Victoria Falls 48
A'Zambezi River Lodge *** Victoria Falls 205
Bayete Guest Lodge **** Victoria Falls 55
Big Cave Camp **** Matobo Hills 21
Bomani Tented Lodge *** Hwange 18
Bumi Hills Safari Lodge **** Kariba-See 40
Camelthorn Lodge **** Hwange 16
Camp Amalinda **** Matobo Hills 22
Camp Hwange *** Hwange 16
Changa Safari Camp **** Kariba-See 18
Chikwenya Safari Lodge **** Mana Pools 20
Chilo Gorge Safari Lodge **** Gonarezhou 20
Davison's Camp *** Hwange 20
Goliath Tented Camp *** Mana Pools 12
Gorges Lodge *** Victoria Falls 20
Ilala Lodge **** Victoria Falls 68
John's Camp *** Mana Pools 10
Jozibanini Camp ** Hwange 6
Kanga Camp *** Mana Pools 14
Linkwasha Camp ***** Hwange 18
Little Makalolo Camp *** Hwange 14
Little Ruckomechi Camp ***** Mana Pools 7
Makalolo Plains Camp **** Hwange 18
Musango Safari Camp **** Kariba-See 16
Nehimba Lodge *** Hwange 26
Ruckomechi Camp **** Mana Pools 20
Singita Pamushana Lodge ***** Gonarezhou 28
Somalisa Acacia Camp **** Hwange 10
Somalisa Camp *** Hwange 12
Somalisa Expeditions Camp *** Hwange 12
The Elephant Camp ***** Victoria Falls 32
The Hide **** Hwange 20
Victoria Falls Hotel **** Victoria Falls 311
Victoria Falls River Lodge ***** Victoria Falls 31
Victoria Falls Safari Lodge *** Victoria Falls 144
Vundu Camp *** Mana Pools 16
Zambezi Expeditions Camp *** Mana Pools 12
Zambezi Sands ***** Victoria Falls 16

Lodges & Camps Simbabwe

&Beyond Matetsi River Lodge

Die Matetsi River Lodge, eine sehr luxuriöse Unterkunft, liegt direkt an einem 15 km langen privaten Abschnitt am Zambezi River unter schattigen Acacia-Bäumen. Jede Suite besitzt einen eigenen Plunge-Pool und eine Badewanne, die beide einen weiten Blick über den Flusslauf gewähren. Darüber hinaus bieten ein Massageraum, ein Weinkeller und ein 20m langer Pool in der Nähe des Flusses weitere Annehmlichkeiten. Die Viktoriafälle liegen etwa 40 km entfernt. Maximal 48 Gäste in 18 Suiten.

A'Zambezi River Lodge

Ordentliches und preiswertes Hotel am Sambesi-Ufer, das sich tendenziell an Gruppen und Katalogtouristen richtet. Zwar kommt hier die Individualität etwas zu kurz, aber dafür eignet sich das Hotel gut für den Einstieg in eine Safari, der der größte Teil des Reisebudgets vorbehalten sein soll.

Bayete Guest Lodge

Die familiengeführte Bayete Guest Lodge im Wohngebiet von Victoria Falls ist eine preiswerte Unterkunft, die allen Komfort ohne Übertreibungen bietet. Sie ist zwar nicht gerade klein, aber trotzdem ruhiger als die großen Hotels in der Nähe der Wasserfälle. Maximal 55 Gäste in 25 Zimmern.

Big Cave Camp

Das Big Cave Camp befindet sich auf einem von den gebietstypischen Granitfelsen umgebenen Hügel und bietet Panoramaaussichten auf die grüne Landschaft des Matobo National Park. Breitmaul- sowie Spitzmaulnashornpopulationen. Weltbekannter Aussichtspunkt World View - Sonnenuntergänge ohne Gleichen.

Bomani Tented Lodge

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Bomani Tented Lodge ist eine einfache Safariunterkunft gerade außerhalb der Grenzen des Hwange National Park und darum attraktiv für preisbewusste Gäste. Das Aktivitätenprogramm wird ausdrücklich so konzipiert, dass jeder Gast über sein eigenes Safaritempo entscheidet. Maximal 18 Gäste in 9 Gästezelten.

Bumi Hills Safari Lodge

Bumi Hills Safari Lodge bietet Entspannungsprogramm für das Ende einer Simbabwe-Safari, indem es gehobenen Komfort mit einem unschlagbaren 180°-Panorama des Kariba-Sees vereint und dazu noch mit Wellness-Angeboten aufwartet. Empfehlenswert sind vor Allem die Premium-Zimmer.

Camelthorn Lodge

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Camelthorn Lodge ist eine relativ neue und kleine Lodge mit "Maisonette"-Obergeschoss für Schlaf unter Sternen. Übliche Hwange-Aktivitäten, aber dank "Pump Run" Zugang zu sehr entlegenen Regionen des Parks. Gediegener Stil, viele Kamine, auch in den Gästechalets, darum besonders in den Wintermonaten gemütlich.

Camp Amalinda

Das Camp Amalinda ist auf einzigartige Weise in die Felsen der Umgebung hinein gebaut. Gesteinsformationen des Matobo Hills National Parks umgeben das Camp. Sowohl die Bungalows als auch die Bar schmiegen sich an die Steinwände und vermitteln ein authentisches Gefühl von Naturnähe.

Camp Hwange

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Camp Hwange ist ein unprätentiöses und absolut authentisches Safari-Camp im Norden des Hwange-Nationalparks. Die professionell durchgeführten Safaris versprechen beste Tiersichtungen, die Unterkünfte sind komfortabel und bieten einen schönen Blick auf das tierreiche Wasserloch vor dem Camp. Mit David Carson hat das Camp einen professionellen Guide als Manager.

Changa Safari Camp

Changa Safari Camp ist ein neues Camp mit einzigartigem Konzept: Safaris vom Camp direkt am Ufer des Lake Kariba ausgehend. Auf einer Insel im selten besuchten Matusadona National Park gelegen mit schönem Reflecting Pool und ruhiger Atmosphäre. Gute Wildbeobachtung im Park.

Chikwenya Safari Lodge

Die Chikwenya Safari Lodge bietet 5 verschiedene Vegetationszonen in unmittelbarer Umgebung und spannende Safari mit Big Five im Weltkulturerbe Mana-Pools-Nationalpark. Jeder Gast kann seinen Tag individuell planen, es gibt keine festen Zeitpläne.

Chilo Gorge Safari Lodge

Die Chilo Gorge Safari Lodge in spektakulärer Lage am Gonarezhou National Park ist erste Wahl für den preis-leistungs-bewussten und erfahrenen Safari-Gast. Vielfältige Aktivitäten, ausgezeichnetes Guiding in ungestörter und wenig besuchter Landschaft.

Davison's Camp

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Am Davison’s Camp gibt es ein eigenes Wasserloch. Das Camp selbst fügt sich harmonisch in den umgebenden Busch ein und schafft ein authentisches Wildnis-Erlebnis.

Goliath Tented Camp

Blick auf das Zentrale Kanga Camp.   Das Kanga Camp liegt einige Kilometer vom Sambesi entfernt, dafür aber in der Nähe des meist trockenen Ruckomechi-River. Die kleine Lagune vor dem Camp ist wichtig für die Tierwelt in der Umgebung. Eine Vielzahl von Vögeln kann dort beobachtet werden. Paviane, Duiker, Elefanten und Impalas besichen die Lagune regelmäßig. Seltener kommen Löwen, Leoparden und Wildhunde. Aber auch sie finden sich in der Nähe.

Das Goliath Tented Camp ist ein schlichtes Safari-Camp mit vielseitigen Aktivitäten, dessen Hauptattraktion in der Charisma des Owner-Guides Stretch Ferreira liegt, einem der erfahrensten und bekanntesten Guides, auch über die Grenzen Simbabwes hinaus. Er persönlich leitet die Aktivitäten im Mana Pools National Park und sorgt mit maßgeschneiderten Safaris für unvergessliche Erlebnisse. Das Camp spricht vor Allem ein jüngeres, aktives Publikum an.

Gorges Lodge

Die Gorges Lodge hebt sich vor Allem mit Ihrem spektakulären Blick in die Batoka-Schlucht des Sambesi von allen anderen ab.  DIeser Blick wird in unterschiedlichen Perspektiven aus allen Chalets und vom Deck des Hauptgebäudes geboten.

Ilala Lodge

In einem Park gelegene Lodge mit vertretbarem Preis-Leistungsverhältnis, ausgezeichnetem Restaurant und fußläufigem Zugang zu den Viktoriafällen.

John's Camp

Mit gerade mal fünf, weit von einander entfernt stehenden Zelten bietet John’s Camp ein hohes Maß an Privatsphäre im wilden Mana Pools National Park. Game Drives und Walking Safaris gehören zu den Standardaktivitäten. Alle Mahlzeiten werden al fresco serviert und auch die Nächte können unter freiem Sternenhimmel in kleinen Netzzelten verbracht werden. Maximal 10 Gäste.

Jozibanini Camp

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Jozibanini Camp ist ein kleines Camp für nur 6 Gäste in einem sehr wilden und entlegenen Teil von Hwange-Nationalpark. Naturnähe und Athentizität sind hier garantiert. Dafür verzichtet man auf jeden Luxus und kommt in sehr einfachen Zelten unter. Bei aller Schlichtheit bietet dieses Camp das besondere Erlebnis.

Kanga Camp

Blick auf das Zentrale Kanga Camp.   Das Kanga Camp liegt einige Kilometer vom Sambesi entfernt, dafür aber in der Nähe des meist trockenen Ruckomechi-River. Die kleine Lagune vor dem Camp ist wichtig für die Tierwelt in der Umgebung. Eine Vielzahl von Vögeln kann dort beobachtet werden. Paviane, Duiker, Elefanten und Impalas besichen die Lagune regelmäßig. Seltener kommen Löwen, Leoparden und Wildhunde. Aber auch sie finden sich in der Nähe.

Das Kanga Camp ist ein kleines, aber außerordentlich liebenswürdig gestaltetes Camp, das sich für eine Safari in alle Teile des Mana Pool National Park eignet. Der Service ist sehr gut, das Camp Management und die Guides waren freundlich und haben uns mit ihrem profunden Wissen überzeugt.

Linkwasha Camp

Im Linkwasha Camp kann man vom Pool aus das nahe Wasserloch beobachten. Linkwasha - das luxuriöseste Camp im Hwange National Park!

Das nagelneue Linkwasha Camp ist das exklusivste Camp im Hwange-Nationalpark, dem populärsten Nationalpark Simbabwes und wird seit Mai 2015 von Wilderness Safaris in einer der Top-Regionen für Wildtierbeobachtung betrieben.

Little Makalolo Camp

Little Makalolo Camp ist ein schlichtes und authentisches Camp an einem von Wildtieren viel besuchten Wasserloch in einem privaten Wildschutzgebiet des Hwange National Park. Am Wasserloch gibt es einen sogenannten Log Pile Hide für Tierbeobachtungen aus nächster Nähe.

Little Ruckomechi Camp

Swimming Pool im Ruckomechi Camp mit Blick auf Zambezi Escarpment. Unter dem Zambezi Escarpment oder Sambesi-Grabenbruch versteht man sowohl die nördlichen als auch südlichen Steilhänge des Sambesitals. Besonders markant sind diese durch Verwerfungen entstandenen Bruchkanten im Lower Zambezi National Park, Sambia, und im Mana Pools National Park, Simbabwe. Dort sind die Hänge im ansonsten sehr weiten Tal überall gut als Bergketten im Norden und Süden zu erkennen.  Der Sambezigrabenbruch ist verkehrstechnisch wenig erschlossen und kaum besiedelt. Aus diesem Grunde finden sich dort bis heute weitgehend unberührte Naturräume mit berühmten National Parks.

Das Little Ruckomechi Camp ist ein von großen Akazien- und Mahagonibäumen umgebenes exklusives Bush Camp. Es ist das kleinste, luxuriöseste Camp im Mana Pools Nationalpark. Vom Camp aus haben Besucher tolle Aussichten auf den Sambesi und auf eine Gegend, in der sich Elefanten- und Büffelherden tummeln. Das Little Ruckomechi Camp legt sehr viel Wert auf eine intime Atmosphäre und die damit verbundene Nähe zur Natur.

Makalolo Plains Camp

Makalolo Plains Camp liegt im Hwange National Park, der geopolitsch Teil Simbabwes ist, geographisch aber Teil des sandigen Kalaharibeckens. Der Park bietet die ganze Vielfalt afrikanischen Großwildes mit Büffeln, Elefanten, Antilopen, Löwen, Leoparden, Geparden, Wildhunden und Hyänen.

Im Herzen des tierreichen Hwange Nationalparks gelegen, bieten sich hier spannende Elefanten-, Büffel- und Raubkatzenbeobachten. Die Wasserstelle direkt vor dem Camp lockt Wildtiere an, die dort ihren Durst stillen.

Musango Safari Camp

Steve Edwards verleiht seinem Musango Safari Camp eine charakteristische Note und lässt Besucher an Erfahrungen teilhaben, die man nur machen kann, wenn man im Busch aufgewachsen ist. Die Insellage unterstreicht die Abgelegenheit. Wildtiere wie Löwen, Giraffen, Nashörner, Leoparden, Elefanten, Antilopen und über 400 Vogelarten sind zu beobachten.

Nehimba Lodge

Das Motto der Nehimba Lodge - „Living with the elephants“ - trifft exakt die Tatsache, die Nehimba auszeichnet: die einzigartige Nähe zu den Tieren. Nahezu täglich kommen Elefanten zu Besuch, um aus dem Pool der Lodge zu trinken und lassen sich dabei auch nicht von den Gästen stören, die dort gerade ein Bad nehmen! Der hohe Komfort der Chalets und die ruhige Lage sind weitere Pluspunkte der Unterkunft.

Ruckomechi Camp

Swimming Pool im Ruckomechi Camp mit Blick auf Zambezi Escarpment. Unter dem Zambezi Escarpment oder Sambesi-Grabenbruch versteht man sowohl die nördlichen als auch südlichen Steilhänge des Sambesitals. Besonders markant sind diese durch Verwerfungen entstandenen Bruchkanten im Lower Zambezi National Park, Sambia, und im Mana Pools National Park, Simbabwe. Dort sind die Hänge im ansonsten sehr weiten Tal überall gut als Bergketten im Norden und Süden zu erkennen.  Der Sambezigrabenbruch ist verkehrstechnisch wenig erschlossen und kaum besiedelt. Aus diesem Grunde finden sich dort bis heute weitgehend unberührte Naturräume mit berühmten National Parks.

Unter großen Akazien- und Mahagonibäumen liegt das exklusive Ruckomechi Camp. Von dort aus hat man einen tollen Blick auf den mächtigen Sambesi und und die in der Ferne liegenden Berge des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Direkt vor der Terrasse tummeln sich immer wieder Elefanten. 

Singita Pamushana Lodge

Die Pamushana Lodge im luxuriösen Stil ist auf ein hohes Felsplateau gebaut und fügt sich in ihrer Architektur harmonisch in die Umgebung aus Busch und Bäumen ein. Vom Infinity Pool des Hauptgebäudes hat man einen weitläufigen Ausblick auf den Malilangwe-See und das Malilangwe Wildlife Reserve.

Somalisa Acacia Camp

Somalisa Acacia ist ein kleines Camp für Gäste mit gehobenen Ansprüchen, die Wert auf Privatsphäre legen. Wegen seiner geringen Größe ist es besonders für familiäre Kleingruppen Camp geeignet. Wildreiche Umgebung.

Somalisa Camp

Das Somalisa Camp liegt unter hohen Akazien in einem kleinen Wäldchen. Auch tagsüber kann man Elefanten im Camp begegnen. Man sollte sich daher außerordentlich umsichtig bewegen.

Somalisa Camp liegt inder Nähe von einigen Wasserstellen, die Wildtiere, besonders Elefanten, anlocken. Man kann Elefantengruppen ungestört beobachten, vor Allem wenn sie direkt aus dem Swimmingpool vor dem Camp trinken, der neuerdings nur noch den Elefanten geöffnet ist.

Somalisa Expeditions Camp

Das Somalisa Camp liegt unter hohen Akazien in einem kleinen Wäldchen. Auch tagsüber kann man Elefanten im Camp begegnen. Man sollte sich daher außerordentlich umsichtig bewegen.

Das Somalisa Expeditions Camp liegt in der Nähe einiger Wasserstellen und besitzt einen Wasserbassin, an dem Elefantengruppen trinken und man sie ungestört beobachten kann. Die Safari beginnt bereits im Camp.

The Elephant Camp

Das Elephant Camp und seine Erweiterung Elephant Camp West stehen für Luxus und Interaktion mit Elephanten. Abendstimmung im Elephant Camp

The Elephant Camp: Hier dreht sich alles um… Elefanten! Die traumhafte Atmosphäre der Victoria Falls und die luxuriöse Ausstattung der Unterkünfte im privaten Wild Horizons Wildlife Sanctuary tun ihr Übriges. Seit neuestem auch in der exklusiven Erweiterung The Elephant Camp West.
Das Camp kann als Teil des saisonalen 5-Flüsse Specials gebucht werden.

The Hide

The Hide hebt sich mit seiner Lodge-Architektur vom üblichen Zeltstil ab. Die Lage am Rand eines tierreichen offenen Vleis und das Wasserloch vor der Lodge sorgen für hohen Erlebniswert. Der aufmerksame und persönliche Service erfüllt hohe Ansprüche.

The Hide hebt sich mit seiner Lodge-Architektur vom üblichen Zeltstil ab. Die Lage am Rand eines tierreichen offenen Vleis und das Wasserloch vor der Lodge sorgen für hohen Erlebniswert. Der aufmerksame und persönliche Service erfüllt hohe Ansprüche.

Victoria Falls Hotel

Das Victoria Falls Hotel ist ein altehrwürdiges Hotel, das bei seiner Erbauung im Jahre 1904 das allererste Hotel bei den Victoriafällen war. Das Haus versprüht kolonialen Charme im edwardianischen Stil alter Luxushotels, und konnte seinen Anspruch durch substantielle Renovierungen in jüngster Zeit auch in die Gegenwart übertragen. Gäste erreichen die Wasserfälle in nur 10 Minuten zu Fuß.

Victoria Falls River Lodge

Die Victoria Falls River Lodge ist eine großzügige und exklusive Unterkunft außerhalb von Victoria Falls, im den Fällen am nächsten gelegenen Sambesi-Nationalpark. In entspanntem, aber anspruchsvollem Ambiente in Panoramalage am Sambesi-Ufer verbindet die Lodge das Weltnaturerbe Victoriafälle mit Tierbeobachtung und Birding aus dem eigenen Zelt heraus. Die Lodge ist sehr gut für Honeymooner geeignet und passt am besten als Abschluss einer Reise.

Victoria Falls Safari Lodge

Die Victoria Falls Safari Lodge liegt zu Füßen des Sambesi Nationalparks auf einem natürlichen Plateau mit weitläufiger Aussicht und nur 4 Kilometer von den Victoria Falls entfernt. Großes, gut überschaubares Wasserloch vor der Anlage, Sammelpunkt von Wildtieren. Tägliche Geierfütterung. Gute Küche. 

Vundu Camp

Vundu Camp ist ein einfaches Camp mit Lodge-Elementen, das sich an den aktiven Safari-Gast mit hohen Ansprüchen an das Guiding richtet und neben dem Ruwesi Canoe Trail auch Besuche an den ab Juli sehr interessanten Chitake Springs im südlichen Teil des Parks bietet.  Ein Ableger-Camp wird unter dem Namen Little Vundu im authentischer Safari-Stil geführt.

Zambezi Expeditions Camp

Blick auf das Zentrale Kanga Camp.   Das Kanga Camp liegt einige Kilometer vom Sambesi entfernt, dafür aber in der Nähe des meist trockenen Ruckomechi-River. Die kleine Lagune vor dem Camp ist wichtig für die Tierwelt in der Umgebung. Eine Vielzahl von Vögeln kann dort beobachtet werden. Paviane, Duiker, Elefanten und Impalas besichen die Lagune regelmäßig. Seltener kommen Löwen, Leoparden und Wildhunde. Aber auch sie finden sich in der Nähe.

Das Zambezi Expeditions Camp ist ein persönliches und mobiles Camp im artenreichen Mana Pools-Nationalpark. Es liegt am Sambesi-Ufer, und bietet Game Drives, Kanu-Safaris, Angeln und Entspannung.

Zambezi Sands

Zambezi Sands ist eine Mitte 2014 weit außerhalb von Victoria Falls eröffnete Luxuslodge, die dem Trend zu kleineren, anspruchsvollen Unterkünften folgt, welche zwar den großen Hotels wegen der geringen Bettenzahl kaum Konkurrenz machen werden, aber wesentlich besser in den Stil klassischer Safaris passen und darum eigentlich attraktiver, weil persönlich und Service-orientiert, sind. Die Lodge richtet sich an Gäste, die an den Wasserfällen auf Ruhe und ein authentisches Safari-Gefühl nicht verzichten wollen und hat mit ihren privaten Splash Pools bei jedem Gästezelt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal in der Region.

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.