Top
Shakawe River Lodge: Bücherregale
Shakawe River Lodge: Deko im Restauarant
Shakawe River Lodge: Doppelbett
Shakawe River Lodge: Fischadler
Shakawe River Lodge: Gästezelte
Shakawe River Lodge: Im Restaurant
Shakawe River Lodge: Mittagssonne auf dem Gelände
Shakawe River Lodge: Morgensonne im Hauptgebäude
Shakawe River Lodge: Papyruskronen
Shakawe River Lodge: Sessel-Schaukeln am Flussufer
Shakawe River Lodge: Sofas in der Lounge
Shakawe River Lodge: Swimmingpool
Shakawe River Lodge: Tiger Fish
Shakawe River Lodge: Blick ins Bad

Okavango-Panhandle

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Lodges und Camps Botswana

Der Okavango-Panhandle

Mit Okavango Panhandle bezeichnet man das Flussbett des Okavango bis es sich weit öffnet, um das eigentliche Delta zu bilden. Der Okavango Panhandle beginnt recht genau dort, wo der Okavango von Namibia nach Botswana hineinfließt und ist ca. 100 km lang. Der Fluss mäandriert sehr stark durch sein ca. 10 km breites Bett. Stellenweise spaltet er sich auf und bildet kleinere Seitenarme. Die Landschaft im eigentlichen Panhandle wird dominiert von Schilf- und Papyrussümpfen. Hier und da gibt es offenen Lagunen und kleinere Inseln. Das Flussbett wird scharf begrenzt durch eine kleine Geländestufe, an denen man häufig Galeriewälder findet.

Im eigentlichen Panhandle gibt es keine Unterkünfte. Sie liegen stattdessen alle entlang des Ufers, vor allen Dingen auf der Westseite und sind von der Hauptstraße, die von Divundu nach Maun führt, gut zu erreichen.

Bei den Aktivitäten sind vor allen Dingen Ausflüge in Motorbooten zu erwähnen: Entweder geht man Angeln, denn es gibt eine ganze Reihe größerer Fischarten, vor allen Dingen Tiger Fish. Oder man fährt zur Vogelbeobachtung hinaus. In den Sümpfen gibt es eine enorme Artenvielfalt. Es gibt Eisvögel, Störche, Reiher, verschiedene Greifvögel, Eulenarten, Gänsen, Enten und vieles mehr.

Ansonsten empfehlen sich Tagesausflüge zu den von der UNESCO geschützten Tsodilo Hills, die für ihre steinzeitlichen Felsmalereien berühmt sind. Mit Sicherheit kann man die Tsodilo Hills von hier aus besser erreichen als von der namibischen Seite, wo die Grenzkontrollen eine Hürde bilden, schon allein weil sie häufig nicht besetzt sind.

Die meisten Gäste übernachten am Okavango Panhandle lediglich, um die Reise von Divundu nach Maun zu unterbrechen. Unter Umständen lohnt sich aber in einer der schöneren Unterkünfte auch ein Aufenthalt von zwei Nächten.

Safari-Lodges und Camps am Okavango-Panhandle

Schnellübersicht

Lodge/Camp Sterne Region Betten
nXamaseri Island Lodge **** Okavango-Panhandle 20
Shakawe River Lodge **** Okavango-Panhandle 20

Safari-Lodges und Camps am Okavango-Panhandle

nXamaseri Island Lodge

nXamaseri Island Lodge ist eine sehr komfortable Unterkunft für Gäste, die auf dem Weg von Namibia zum Okavango-Delta und Maun einen Zwischenaufenthalt einlegen wollen. Bei längeren Aufenthalten sehr gut geeignet für Angler und Vogelkundler sowie Ausflüge in die von der UNESCO geschützten Tsodilo Hills mit ihren Felsmalerien aus der San-Kultur. Maximal 20 Gäste.

Shakawe River Lodge

Shakawe River Lodge ist die beste Unterkunft am Okavango Panhandle: Sie ist modern und elegant eingerichtet und hat einen schönen Blick auf den Okavango-Hauptkanal. Die Lodge eignet sich deswegen durchaus für mehr als nur einen Zwischenstopp auf dem Weg von und bis Maun. Es gibt einen Swimming Pool und ein Restauarant. Maximal 20 Gäste.

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.