Top
Abu Camp: Die Abu-Elefanten
Baines Camp: Camp aus der Luft
Banoka Bush Camp: Gästechalet Front
Chiefs Camp: Lagerfeuer an der Lagune
Chief's Camp: Blick auf das Camp
Chitabe Camp: Löwen im Sumpf
Chitabe Lediba: Schlaf unter Sternen
Delta Camp: Lounge und Deck
Jao Camp: Lunch im Wasser
Kanana Camp: Feuerplatz
Kwara Camp: Wildhundwelpen
Kwetsani Camp: Lodge Gesamtsicht
Little Mombo Camp: Legadima und ihre Jungen
Little Vumbura: Luftbild der Lodge
Mombo Camp: Boma und Hauptgebäude
Moremi Crossing: Luftbild
Okuti Camp: Chalets am Kanal
Pom Pom Camp: Aufgebettet
Royal Tree Lodge: Gästezelt
Seba Camp: Büffelherde
Shinde Lodge: Zeltinterieur
Thamalakane River Lodge: Liegestühle am Pool
Tubu Tree: Elefantenbesuch an der Boma
Vumbura Plains Camp: Blick auf die zentralen Gebäude der Lodge
Xigera Camp: Anlegestelle
Xudum Okavango Delta Lodge: Lounge und Terrasse
Sango Safari Camp: Elefanten beim Plantschen

Okavango-Delta

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Lodges und Camps Botswana

Safaris im Okavango-Delta

Das Okavango-Delta ist eine Traumdestination für Safari-Enthusiasten. Was nach Übertreibung klingt hat Gründe. Das Wechselspiel aus jährlicher Überflutung und Regenzeit sorgt dafür, dass das Okavango-Delta permanent bestens mit Wasser versorgt ist. Das Wasser wiederum ist die Grundlage des Lebens und so kommt es, dass die Artenvielfalt und die schiere Anzahl an Tieren weit größer ist als in vergleichbaren Regionen, denen das Wasser fehlt.

Die Regierung Botswanas hat schon früh mit dem Schutz des Naturraumes begonnen und setzt in seiner Tourismuspolitik auf nachhaltigen Safaribetrieb. Das bedeutet, dass es im Verhältnis zur Fläche nur wenige Lodges gibt und dass die meisten Lodges eher klein sind. 20 Gäste in einer Lodge kann hier schon als viel gelten. Solche Zahlen sind aber verschwindend gering, wenn man an die Safarigäste des Krügernationalparks in Südafrika denkt.

Die Lodges liegen weit verstreut im Okavango-Delta. Sie unterscheiden sich in ihrem Standard und ihrem Standort. Weniger als 3 Sterne für eine Lodge oder ein Camp gibt es eigentlich nicht. Die meisten Lodges bewegen sich im 4 Sterne-Bereich. Einige der berühmtesten wie das Chief's Camp, Mombo Camp oder Jao Camp sind ausgesprochen schöne und luxuriöse Unterkünfte, die jeden Safari Gast begeistern und nur vom Abu Camp mit 6 Sternen übertroffen werden.

Die Camps liegen vereinfacht gesprochen entweder in den Wasserwelten des Deltas. Oder sie haben Zugang zum Savannen- und Buschland. Eine Safari in einem Wassercamp bedeutet, dass man in Mekoros, den einheimischen Einbaumbooten, durch das stille Delta gleitet und in dieser Stimmung das Okavango-Delta atmosphärisch-ruhig erlebt. Elefanten stehen an den Kanälen, Wasservögle fliegen auf, Nilpferde grunzen in der Nähe, und überall begegnet man den allgegenwärtigen roten Moorantilopen. Diese Mekoro-Fahrten sind einzigartig. Jeder Gast sollte sich 2-3 Tage Zeit nehmen, um diese besondere Form der Safari kennenzulernen.

In den Busch-Camps liegt der Fokus hingegen auf dem klassischen Game Drive. Morgens und spätnachmittags fährt man hinaus in das Gelände und begegnet der ganzen atemberaubenden Vielfalt an Tieren. Hier sieht man mit großer Wahrscheinlichkeit Löwen, Leoparden oder sogar die seltenen Wildhunde.  Immer wieder mag die Fahrt durchs Wasser führen und stets ist dem Gast bewusst, dass die Umgebung hier doch ganz anders ist als man es von einer Krüger-Safari kennt.

Man plant eine Okavango-Delta-Safari so, dass man drei Camps besucht, von denen eines in den Wasserwelten und zwei in den trockenen, aber deswegen noch lange nicht wasserarmen Gebieten des Deltas liegen. Drei Nächte pro Camp sind ideal. Je nach persönlichen Interesse wählt man Camps, wo es viele Leoparden gibt (Tubu Tree Camp) oder solche für Vogelbeobachtung (Kanana Camp).

In Duba Plains erlebt man mit Glück das Drama des ewigen Kampfes zwischen Büffeln und Löwen. Die Krönung einer Safari ist aber sicherlich ein Aufenthalt in einem der wenigen Camps, die direkt im Moremi Game Reserve liegen. Mombo und Chief's Camp wurden oben schon erwähnt. Sie sind zu Recht deswegen berühmt, weil hier absolut außergewöhnliche Tierbeobachtungen mit fantastischer Camp-Atmosphäre zusammenkommen.

Wir kennen keinen zweiten Naturraum, der uns so begeistert, wie das Okavango-Delta. Wenn wir selbst auf Safari gehen, sind Camp-Besuche dort immer mit dabei.

Safari-Lodges und Camps im Okavango-Delta

Schnellübersicht

Lodge/Camp Sterne Region Betten
Abu Camp ***** Okavango-Delta 12
Baines Camp ***** Okavango-Delta 10
Banoka Bush Camp **** Okavango-Delta 16
Belmond Eagle Island Lodge **** Okavango-Delta 24
Belmond Khwai River Lodge **** Okavango-Delta 30
Camp Moremi **** Okavango-Delta 22
Camp Okavango **** Okavango-Delta 24
Chief's Camp ***** Okavango-Delta 24
Chitabe Camp **** Okavango-Delta 16
Chitabe Lediba **** Okavango-Delta 12
Delta Camp **** Okavango-Delta 14
Duba Expedition Camp **** Okavango-Delta 12
Duba Plains Camp ***** Okavango-Delta 10
Duba Plains Suite ***** Okavango-Delta 4
Footsteps Camp *** Okavango-Delta 6
Gomoti Plains Camp **** Okavango-Delta 24
Gunn's Camp **** Okavango-Delta 12
Hyena Pan Camp *** Okavango-Delta 16
Jacana Camp **** Okavango-Delta 10
Jao Camp ***** Okavango-Delta 16
Kadizora Camp **** Okavango-Delta 20
Kana Kara Camp *** Okavango-Delta 16
Kanana Camp **** Okavango-Delta 18
Khwai Guesthouse ** Okavango-Delta 12
Khwai Leadwood Camp *** Okavango-Delta 12
Khwai Tented Camp *** Okavango-Delta 16
Kujwana Camp **** Okavango-Delta 12
Kwara Camp **** Okavango-Delta 16
Kwetsani **** Okavango-Delta 10
Little Kwara **** Okavango-Delta 10
Little Machaba Camp **** Okavango-Delta 8
Little Mombo Camp ***** Okavango-Delta 6
Little Tubu Camp **** Okavango-Delta 6
Little Vumbura **** Okavango-Delta 12
Macatoo Camp **** Okavango-Delta 23
Machaba Camp **** Okavango-Delta 24
Mankwe Bush Lodge *** Okavango-Delta 20
Mapula Lodge *** Okavango-Delta 18
Mokolwane Camp **** Okavango-Delta 10
Mombo Camp ***** Okavango-Delta 18
Mombo Trails Camp ***** Okavango-Delta 14
Moremi Crossing *** Okavango-Delta 32
Nxabega Okavango Tented Camp **** Okavango-Delta 18
Oddball's Camp ** Okavango-Delta 30
Oddball's Enclave Camp *** Okavango-Delta 10
Okuti Camp **** Okavango-Delta 18
Pelo Camp *** Okavango-Delta 10
Pom Pom Camp **** Okavango-Delta 20
Qorokwe Camp **** Okavango-Delta 20
Rra Dinare Camp **** Okavango-Delta 18
Sable Alley Camp **** Okavango-Delta 24
Sandibe Okavango Safari Lodge ***** Okavango-Delta 24
Sango Safari Camp *** Okavango-Delta 12
Seba Camp **** Okavango-Delta 20
Shinde Lodge **** Okavango-Delta 18
Stanley's Camp **** Okavango-Delta 16
Tubu Tree Camp **** Okavango-Delta 18
Tuskers Bush Camp *** Okavango-Delta 12
Vumbura Plains Camp ***** Okavango-Delta 32
Xakanaxa Camp **** Okavango-Delta 24
Xaranna Okavango Delta Camp ***** Okavango-Delta 19
Xigera Camp **** Okavango-Delta 20
Xobega Island Camp ** Okavango-Delta 21
Xudum Okavango Delta Lodge ***** Okavango-Delta 18
Xugana Island Lodge **** Okavango-Delta 16

Safari-Lodges und Camps im Okavango-Delta

Abu Camp

Im Abu Camp lernt man Elefanten persönlich aus nächster Nähe kennen. Man begleitet sie zum Bad, man nimmt an ihrem Tagesprogramm teil. Einzigartig in Afrika - magische Momente! Sehr exklusives Camp für maximal 12 Gäste.

Baines Camp

Stimmungsvolles Camp in reizvoller Lage unter Bäumen am Schilfgürtel des Boro River. Entspannte Atmosphäre. Hier wird Recycling greifbar gemacht: Das Camp wurde teilweise aus Aluminium-Getränkedosen gebaut.

Banoka Bush Camp

Banoka Bush Camp: Gästechalet Front

Eine Lodge in interessanter Lage. Die Umgebung bietet die unterschiedlichsten Lebensräume, Galeriewälder, Sumpf- und Graslandschaft, Mopanewald. Entsprechend vielfältig die Tierwelt hier.

Belmond Eagle Island Lodge

Die Belmond Eagle Island Lodge bietet in der der Abgeschiedenheit des Xaxaba Islands das authentische Okavango-Delta, Luxus und Big-Five-Erfahrung.

Belmond Khwai River Lodge

Die Khwai River Lodge bietet Großwildsafari mit den Big Five in den Schwemmebenen des Khwai River, in Reichweite des berühmten Moremi-Reservats.

Camp Moremi

Camp Moremi ist ein mittelgroßes Camp in bester Lage im Moremi Game Reserve. Die Vielfalt der Lebensräume in diesem Gebiet garantiert erstklassige Tiererlebnisse. Komfortable Gästezelte.

Camp Okavango

Camp Okavango gehört zur Gruppe der Camps von Desert & Delta Safaris.

Camp Okavango liegt inmitten einer der tierreichsten Wasser- und Sumpflandschaften Afrikas. Das Okavango-Delta beherbergt eine Fülle an Vogel-, Säugetier- und Reptilienarten. Die Flora hat sich dem saisonal stark schwankenden Wasserpegel angepasst und eine erstaunliche Vielfalt hervorgebracht. Camp Okavango bietet einen luxuriösen Rückzugsort und abwechslungsreiche Aktivitäten.

Chief's Camp

Chief's Camp mit 12 luxuriösen Gästepavillons in der Mombo-Konzession auf Chief's Island. Beste Tierbeobachtungen inklusive Big Five im Herzen des Deltas. Freundliche und warme Atmosphäre im Camp.

Chitabe Camp

Große Schwester des Chitabe Lediba Camps auf der gleichen Insel. Hier finden wegen des Wildreichtums immer wieder spezielle Fotosafaris statt.

Chitabe Lediba Camp

Giraffen beim Chitabe Lediba Camp

Kleines Schwestercamp von Chitabe Camp unter sehr freundlicher Leitung und mit Hingabe für Familien mit Kindern. Lage in einem der besten Wildgebiete des Okavangodeltas. Kurze Flugzeit von Maun.

Delta Camp

Delta Camp ist ein naturnahes Camp südlich vom Moremi Game Reserve. Auf motorisierte Aktivitäten wird verzichtet, die Natur wird überall in die Camp-Gestaltung einbezogen. Ökotourismus macht sich hier einen Namen abseits der Massen.

Duba Expedition Camp

Das Duba Expedition Camp ist ein neues, festes Camp in der spektakulären Duba-Plains-Konzession. Es ist hochwertig und bietet außer eines Swimming Pools jeden erdenklichen Komfort. Die Duba Plains sind Tierbeobachtungsgebiet der absoluten Spitze. Über die Jahrzehnte haben die Löwen hier gelernt, tagsüber zu jagen. Außerdem sind in jüngster Zeit verstärkt Leoparden in das Gebiet eingedrungen und leisten ihren unfreiwilligen Beitrag für allerbeste Tierbeobachtungen.

Duba Plains Camp

Spektakuläre Tierbegegnungen auf den grasigen Weiten der Duba Plains wegen seiner für Menschen isolierten Lage im Okavangodelta. Hier geht es um den ewigen Kampf zwischen Büffeln und Löwen.

Duba Plains Suite

Duba Plains Suite liegt am Rand von sumpfigen Grasebenen. Luftbild der Duba Plains Suite

Spektakuläre Tierbegegnungen in Big-Five-Gelände auf den grasigen Weiten der Duba Plains. Hier geht es um den ewigen Kampf zwischen Büffeln und Löwen. Duba Plains Suite ist zugleich die anspruchsvollste Familienunterkunft im gesamten Okavango-Delta! Maximal 4 Gäste.

Footsteps Camp

Boma im Kanana Camp

Footsteps Camp ist das ideale Camp für alle, die im Okavango-Delta auf Walking Safari gehen oder Kindern eine Safari schmackhaft machen wollen. Das Camp ist einfach, bietet aber neben einem authentischen Safari-Erlebnis ausreichend Komfort. Zudem liegt es in der gleichen wildreichen Konzession wie die luxuriöse, aber wesentlich teurere Shinde Lodge.

Gomoti Plains Camp

Das Gomoti Plains Camp bietet seinen Gästen klassischen Komfort auf einem erschwinglichen Preisniveau. Nächtliche Game Drives und Offroad-Fahrten sind auf Grund der Lage in einer privaten Konzession erlaubt. Die Konzession wurde erst vor kurzem für Safarigäste geöffnet und verspricht gute Wildtiererlebnisse. Maximal 24 Gäste in 10 Zelten.

Gunn's Camp

Das Pom Pom Camp liegt in der Konzession NG 27A ganz in der Nähe des Xudum River, der aus dem Jao River hervorgeht. Das Moremi Game Reserve beginnt nur wenige Kilometer weiter östlich.

Kleines, intimes Wassercamp am Boro-River, mit einem authentischen Gefühl von Naturnähe trotz des gehobenen Standards. Entspannte Wasseraktivitäten, ruhige Atmosphäre im Camp. Gut geeignet für Hochzeitsreisen.

Hyena Pan Camp

Unprätentiöses, intimes Camp inmitten von Mopanewäldern am Nordrand von Moremi Game Reserve. Das Camp hat sowohl zu den Wasserwegen des Deltas als auch zu den Graslandschaften Zugang. Die Landschaftsvielfalt ist daher hervorragend, allerdings muss man verhältnismäßige lange Anfahrtswege in Kauf nehmen. maximal 16 Gäste in 8 Zelten.

Jacana Camp

Jacana Camp aus der Luft

Wegen seiner intimen Atmosphäre und zauberhaften Lage auf einer kleinen Insel mitten im wasserreichsten Teil des Deltas eines von unseren drei Lieblingscamps. Nachts hört man bei Hochwasser Antilopen, Giraffen und Elefanten durchs Wasser waten.

Jao Camp

Großartige, in einem fantastischen Stil gebaute Lodge. Mitten in einem wildreichen gebiete des Okavangodelta. Hier werden Sie kompromisslosen Luxus kennenlernen.

Kadizora Camp

Kadizora Camp ist ein sehr üppig und ostentativ luxuriös ausgestattetes Camp in einer abwechslungsreichen Landschaft am nördlichen Okavango-Delta-Rand. Das Camp sollte sich sehr gut für die Kombination von Wasser- und Landaktivitäten eignen. Da es sehr neu ist, ist noch nicht gesichert, dass das Niveau des Guidings zum Luxus des Camps passt. Maximal 20 Gäste in 9 Zelten.

Kana Kara Camp

Die Boma is der soziale Mittelpunkt im Kana Kara Camp Sundowner mit Blick aufs Wasserloch

Das Kana Kara Camp, am Rande einer Lagune in der Nähe des Vumburu River in einer Privatkonzession gelegen – fern von anderen Camps und Lodges –  bietet Abgeschiedenheit und Wildnis hautnah. In den schlicht-eleganten Unterkünften mit Panoramablick das Okavango Delta mit seiner artenreichen Landschaft oder auf Safari zwischen Überflutungsebenen, Wasserwegen, Wäldern und Schilfinseln, hier sind die Gäste immer mitten im Geschehen.

Kanana Camp

Boma im Kanana Camp

Kanana liegt im Herzen des Deltas und bietet von allem etwas, und nicht zu knapp. Highlight ist aber sicher die große Vogelkolonie in der Nähe des Camps. Vogelfreunde kommen hier besonders in der Greenseason, wenn die Vögel brüten, auf ihre Kosten.

Khwai Guesthouse

Die Chalets des Khwai Guesthouse sind einfach, aber zweckmäßig. Khwai Guesthouse - Top für alle Selbstfahrer und Budget-Bewußten!

Das Khwai Guesthouse ist das erste Gästehaus in vernünftiger Nähe zu den Safari-Gebieten entlang des Khwai River und im Moremi Game Reserve. Es ist bestens geeignet für den preisbewussten Selbstfahrer und bietet verschiedene Zubuchungsoptionen. Khwai Guesthouse bietet eine tolle Mischung aus dem ländlichen Leben in einem Dorf in Botswana und einem der spektakulärsten Naturräume der Welt.

Khwai Leadwood Camp

Das Khwai Leadwood Camp ist speziell auf Familien ausgerichtet und besitzt zwei Familienzelte. Das Camp liegt direkt an einer Lagune des Khwai River, hier sind Fahrten mit traditionellen Morokos möglich.

Khwai Tented Camp

Khwai Tented Camp, an einer Lagune des Khwai River gelegen, bietet das volle Spektrum an Aktivitäten in unmittelbarer Nachbarschaft zum Moremi Game Reserve. Schlichte und rustikale Einrichtung bei vollem Komfort.

Kujwana Camp

Wer das Okavango Delta zu Pferd erkundet, kommt viel näher an Wildtiere heran, als das mit dem Auto oder zu Fuß möglich wäre, da beispielsweise die Giraffen Reiter nicht als Menschen ansehen. Reiten unter Giraffen - Botswana-Safari zu Pferd!

Das Kujwana Camp verfügt über mehr als 60 eigene Pferde und steht für Reitsafaris im außergewöhnlich tier- und pflanzenreichen Okavango Delta. Daneben werden auch die gängigen Pirschfahrten Geländefahrzeug tagsüber, aber auch Nachtpirschfahrten und geführte Buschwanderungen angeboten. Bei entsprechendem Wasserstand kann die Umgebung auch per Einbaum-Boot oder Motorboot erkundet werden. Neben den „Big Five“ und zahlreichen anderen Wildtieren können auch viele Vogelarten beobachtet werden.

Kwara Camp

Unprätentiöses, intimes Camp in einer sehr wildreichen Gegend am Nordrand von Moremi Game Reserve. Das Camp hat sowohl zu den Wasserwegen des Deltas als auch zu den Graslandschaften direkten Zugang. Die Landschaftsvielfalt ist daher hervorragend, und nur wenige Camps im Delta bieten Vergleichbares.

Kwetsani Camp

Blick auf das Kwetsani Camp

Ein sehr intimes Camp für nur wenige Gäste in einem Gebiet mit einer sehr guten Mischung aus Busch und Sumpf. Hier werden Sie ein große Vielfalt von Tierarten in den unterschiedlichsten Lebensräumen zu sehen bekommen. Ökologisch vorbildlich geführt.

Little Kwara

Little Kwara ist ein kleines und intimes Camp in der privaten Kwara-Konzession, mit engagierten Guides und abwechslungsreicher Landschaft, und eine Top Location für Raubtiersichtungen.

Little Machaba Camp

Little Machaba ist die exklusive Erweiterung des erfolgreichen Machaba Camps, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft es liegt. Gedacht ist das Camp für Paare, weniger für Kinder. Im Stil wird es dem Machaba Camp in vielen Datails ähneln. Inhaber-geführt in abwechslungsreicher Gegend am Khwai River. 

Little Mombo Camp

Little Mombo liegt in einem Gebiet, das legendär für seinen Wildreichtum ist. Hier wurden ausgezeichnete Tierdokumentationen, unter anderem über Leoparden gedreht. Little Mombo ist Bestandteil des Moremi Game Reserve.

Zusammen mit den Duba Plains gehört das Mombo-Gebiet, das ja innerhalb des Moremi Game Reserve liegt, zu den besten Wildregionen in Botswana und sogar im südlichen Afrika. Nicht umsonst wurden gerade hier preisgekrönte Wildtierdokumentationen gedreht.

Little Tubu Camp

Hunda Island, an dessen Nordspitze Little Tubu Camp liegt, ist ein Leopardenparadies. Eine Sichtung wird fast garantiert. Ansonsten ist Little Tubu Camp noch kleiner und privater als seine benachbarte Schwester Tubu Tree Camp, ohne dass es an irgendetwas fehlen würde.

Little Vumbura

Die Vumbura Plains in der NG 22 (NG für Ngamiland) sind ein wildreiches Gebiet am Nordrand des Okavangodelta. Der Übergang vom permanenten Sumpf zu einer Busch- und Savannenlandschaft schafft abwechslungsreiche Lebensräume. Löwen, Geparden und Leoparden finden hier ausreichend Beute.

Ausgezeichnete Guides und hervorragende Tiererlebnisse mit Leoparden und Löwen. Traumhafte Lage und gelungene Synthese aus Wasserwelt und Buschland...

Macatoo Camp

Das Macatoo Camp verfügt über fast etwa 50 eigene Pferde, mit denen bis zu 10-tägige Reit-Safaris unternommen werden können. Neben den üblichen Tagespirschfahrten mit dem Geländefahrzeug sind auch Nachtpirschfahrten Teil des Programms. Bei entsprechendem Wasserstand kann die Umgebung auch per Einbaum-Boot oder Motorboot erkundet und geangelt werden. Neben den „Big Five“ und anderen zahlreichen Wildtieren wie z.B. Krokodilen, Flusspferden und afrikanischen Wildhunden können auch besondere Vogelarten wie z.B. der seltene Braunkehlreiher beobachtet werden.

Machaba Camp

Das neue Machaba Camp hat Mitte 2013 mit gutem Preis-Leistungsverhältnis eröffnet und ist ein Inhabergeführtes camp in der abwechslungsreichen Gegend am Khwai River.

Mankwe Bush Lodge

Die Mankwe Bush Lodge ist ein einfaches und billiges Camp in einer ehemaligen Jagdkonzession, wo Tierbeobachtungen wegen der blickdichten Mopane-Wälder nur mäßig gut sind. Die Nähe zum Moremi-Wildreservat bietet Ausgleich. Im privaten Konzessionsgebiet sind Nachtfahrten erlaubt. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.

Mapula Lodge

Die Mapula Lodge bietet ein preiswertes, aber tierreiches Safari-Erlebnis in der unberührten Wildnis eines entlegenen Teils des Okavango-Deltas, dem größten Inlandflussdelta der Welt.

Mokolwane Camp

Im Moklowane Camp im Okavango Delta stehen dem reitbegeisterten Gast über 60 Pferde zur Verfügung. Botswana - ein Traumziel für Reiter

Das Mokolwane Camp verfügt über mehr als 60 eigene Pferde, mit denen das außergewöhnlich tier- und pflanzenreiche Okavangodelta entdeckt werden kann. Neben den gängigen Tagespirschfahrten mit dem Geländefahrzeug sind auch Nachtpirschfahrten und geführte Wanderungen Teil des Programms. Bei entsprechendem Wasserstand kann die Umgebung auch per Einbaum oder Motorboot erkundet werden. Neben den „Big Five“ und anderen zahlreichen Wildtieren können auch viele Vogelarten beobachtet werden.

Mombo Camp

Im Mombo Camp haben Sie  gute – nein, die besten – Chancen überhaupt im Okavango-Delta, die ganze Vielfalt afrikanischen Großwildes zu erleben. Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashorn, Büffel. This is Big 5 Country!

Mombo Trails Camp

Mombo Trails Camp wird während der Renovierung vom Mombo Camps ersatzweise betrieben. Es wird einfacher, aber immer noch sehr anspruchsvoll eingerichtet werden. Wir sehen im Camp vor Allem die Chance für unsere Gäste, die berühmte Mombo-Konzession zu drastisch reduzierten Preisen besuchen zu können.

Moremi Crossing

Stimmungsvoll an einer Kehre des Boro-River gelegenes Camp in abwechslungsreicher Landschaft. Gute Eignung für Kleingruppen, kurze Anreise ab Maun.

Moremi under Canvas

Seitdem der Savuti-Channel wieder permanent Wasser führt, gibt es das Moremi under Canvas nicht mehr. Dafür hat das Schwestercamp Savute under Canvas jetzt auch über die Trockenzeit geöffnet.

Nxabega Okavango Tented Camp

Das Nxabega Okavango Tented Camp vermischt Eleganz und Einfachheit zu einem schönen Okavango-Erlebnis mit Wasser- und Landaktivitäten. Das Konzessionsgebiet des Camps ist Big-5-Gelände. Maximal 18 Gäste in 9 Zelten.

Oddball's Camp

Oddball's Camp ist wohl das schlichteste Camp in so guter Lage. Keine motorisierten Aktivitäten, sehr persönlich im Umgang mit den Gästen. Maximal 2 Gäste pro Guide. Ruhige Atmosphäre.

Oddball's Enclave Camp

Das Oddball's Enclave Camp ist die etwas komfortablere Schwester des Oddball's Camp. Es werden nur Bootaktivitäten und Walking Safaris angeboten. Game Drives sind in dieser wasserreichen Zone nicht möglich. Das Camp ist sehr klein mit maximal 10 Gästen. Jedoch sind hier die Zelte groß und begehbar - im Gegensatz zum Oddball's Camp. Das Camp liegt auf einer kleinen Insel unweit vom Moremi Game Reserve und von Chief's Island.  Alle Gäste bekommen einen privaten Guide. Maximal 10 Gäste in 5 Zelten.

Okuti Camp

Das Okuti Camp liegt am Nordrand des Okavango-Delta, aber noch innerhalb des Moremi Game Reserve. Vor dem Camp fließt still und gemächlich der Moanachira vorbei. Dieser zählt zu den wichtigesten Okavango-Seitenaremn, den sogenannten Distributären. Darum ist die Region ganzjährig wasserreich. Etwa ein Kilometer vom Camp entfernt beginnt die große Xakanaxa-Lagune mit ihrer Vielzahl an Vögeln.

Innerhalb der Grenzen des Moremi Game Reserve mit seiner fantastischen Tierwelt besticht das Camp durch seine hervorragende Architektur. Sehr freundliches Management aus der Region!

Pelo Camp

Wegen der Insel-Lage steht im Juni und Juli das Wasser des Okavango direkt vor dem Camp.

Pelo Camp ist ein einfaches, aber sehr schönes Camp im Herzen des Okavango-Delta. Das Pelo Camp bietet traditionelles Ambiente im Safari Stil. Von Anfang Mai bis Ende August sind hier Mokoro-Ausflüge besonders reizvoll. Gelegen auf einer herzförmigen Insel, die dem Camp den Namen gibt: Pelo = Herz. 10 Gäste in 5 Zelten.

Pom Pom Camp

Das Pom Pom Camp liegt in der Konzession NG 27A ganz in der Nähe des Xudum River, der aus dem Jao River hervorgeht. Das Moremi Game Reserve beginnt nur wenige Kilometer weiter östlich.

Pom Pom Camp liegt in einer wasserreichen Region des Deltas, ist wunderschön in die Umgebung integriert und spricht vor allem Besucher an, die die stimmungsvollen Seiten des Deltas kennenlernen möchten. Zwar gibt es auch hier die großen Katzen, doch besser sind Sie hier bei einer ruhigen Mokoro-Tour aufgehoben.

Qorokwe Camp

Qorokwe Camp ist ein anspruchsvolles Camp in einer bisher nicht öffentlich zugänglichen, privaten Konzession mit sehr gutem Wildtierbestand und einem vollen Spektrum an Aktivitäten. Geeignet für Gäste, die auf Game Drives fokussieren möchten, ohne die anderen Möglichkeiten zu ignorieren. Maximal 20 Gäste in 9 Zelten.

Rra Dinare Camp

Rra Dinare Camp ist ein kleines Camp mit familientauglichen Einrichtungen in einer erst 2017 erschlossenen, eher trockenen Konzession mit gutem Wildtierbestand. Wegen seiner Nähe zu Maun niedrige Flugkosten. Maximal 18 Gäste in 8 Zelten, darunter ein Familienzelt.

Sable Alley Camp

Sable Alley Camp liegt in der besonders tierreichen, oberen Khwai River Region einen Steinwurf von einer kleinen Lagune entfernt, in der sich häufig Nilpferde aufhalten. Das Sable Alley Camp unterschiedet sich mit seiner abgeschiedenen Lage von den dicht gedrängt liegenden Camps am unteren Khwai River. Der Komfort ist sehr gut. 2016 wurde das Camp saniert und neu eröffnet. Maximal 24 Gäste in 12 Zelten.

Sandibe Okavango Safari Lodge

Die &Beyond Sandibe Okavango Safari Lodge ist eine Luxuslodge mit sehr innovativem und einzigartigem Design. Der Fokus liegt auf nachhaltigem Tourismus in einer privaten Konzession im Weltnaturerbe Okavango-Delta und bietet eine der besten Wildtiererfahrungen des Deltas.

Sango Safari Camp

Sango Safari Camp liegt am Khwai River in der NG 19 Konzession, die von einer örtlichen Dorfgemeinschaft gemanagt wird. Wildbeobachtungen sind hier wegen der Nähe zum Fluss sehr gut.

Sango Safari Camp ist ein einfaches, rustikales Camp in malerischer Umgebung direkt am Ufer des Khwai River gelegen.  Mit maximal 12 Gästen geht es dort sehr informell und persönlich zu. Die Region is wildreich und bietet sehr viel Abwechslung.

Seba Camp

Am Seba Camp führt die Bristol University eine Forschungsprogramm über Elefanten durch. Das Camp selbst bietet Spaziergänge mit habituierten Elefanten an.

Elefanten stehen Im Seba Camp im Mittelpunkt, einerseits wegen der Nähe zum Abu Camp mit seiner legendären an Menschen habituierten Elefantengruppe, andererseits, weil die Bristol University hier Forschung betreibt.

Shinde Lodge

Die Shinde Lodge liegt am Nordrand des Moremi Game Reserve in unmittelbarer Nähe zum Moanachira, einem der vier großen Seitenarme des Okavango. Über den Kanal erreicht man die vogelreichen Xhobega- und Godikwe-Lagunen.

Eine Lodge, vollständig unter hohen Bäumen auf vielen Ebenen gebaut, mit nostalgischem Charme, besonders im Speisesaal mit seinem Kronleuchter und Transparenten.

Stanley's Camp

Authentisches Safari-Erlebnis in der afrikanischen Buschlandschaft am Okavango-Delta, eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas. Unmittelbare Nähe zu den zahlreichen Tierarten des Deltas, „Elephant Walk“ mit den größten Landtieren der Erde, Expeditionen durch die Feuchtlandschaft mit dem Jeep oder auf einem traditionellen Mokoro.

Tubu Tree Camp

Die Insel, auf der Tubu Tree Camp liegt, ist Leopardenhochburg. Eine Sichtung wird fast garantiert. Ansonsten klein, privat und sehr entspannt.

Tuskers Bush Camp

Das Tuskers Bush Camp ist mit max. 12 Gästen sehr privat. Ein Highlight ist das Baobab-Bush-Dinner. Das Camp liegt in der Mopane-Zone außerhalb des Okavango-Deltas. Die Wildtiersichtungen könnten besser sein. Dafür ist das Camp billig.

Vumbura Plains Camp

Eine so stilvoll wie modern eingerichtete Lodge am Rande einer Flutebene in wildreicher Gegend.  Die Lodge wurde mit dem Motto „Indoor Outdoor“ designed und hat verschiedene Preise gewonnen.

Xakanaxa Camp

Xakanaxa Camp ist ein traditionelles Safari-Camp in sehr guter und wildreicher Lage im Moremi Game Reserve. Beeindruckende Ausstattung. Eines der wenigen gehobenen Camp, die auch für Selbstfahrer erreichbar sind. 24 Gäste in 12 Zelten.

Xaranna Okavango Delta Camp

Das Xaranna Okavango Delta Camp liegt auf einer eigenen Insel mit permanenter Lagune und kombiniert Luxus und Wasseraktivitäten mit dem besten, was das Okavango-Delta zu bieten hat.

Xigera Camp

In Xigera führt eine Brücke zum Camp. Vor der Brücke gibt es eine Sandgrube, die abends geharkt wird, damit man morgens sieht, welche Tiere das Camp nachts besucht haben. "Camp Newspaper" wird das genannt.

Das Xigera Camp (gesprochen: Kidschera), ein typisches Wassercamp im Moremi Game Reserve garantiert seinen Gästen absolute Privatsphäre in abgeschiedener Lage und zeichnet sich durch einzigartigen Vogelreichtum, sowie die verschiedenen Aktivitäten zu Wasser aus. Alle Guides im Xigera Camp sind Eingeborene, die teilweise sogar in unmittelbarer Nähe des heutigen Camps geboren wurden, und daher die Gegend wirklich wie ihre Westentasche kennen!

Xobega Island Camp

Das Xobega Island Camp eignet sich für budgetbewusste Safari-Gäste, die ein Wassercamp besuchen möchten, ohne fliegen zu müssen. Die Aktivitäten bieten viel Atmosphäre, aber nur Tiere, die sich vom Wasser aus beobachten lassen. Maximal 21 Gäste in 10 Zelten.

Xudum Okavango Delta Lodge

Eine sehr schön gestaltete Lodge, wo der Blick in die freie Natur wie sonst nirgendwo in die Gestaltung einbezogen worden ist. Davon zeugen die Sternendecks der 9 Gästechalets und die Aussichtslounge auf dem Hauptgebäude.

Xugana Island Lodge

Ruhiges und privates Wasser-Camp am nördlichen Rand des Okavango-Deltas. Sehr komfortabel. Ideal geeignet für 2-3 Nächte in Kombination mit einem landbasierten Camp. Gute Vogelbeobachtung auf des Wasserwegen und Lagunen.

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.