Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Gomoti Plains Camp
Komfort
Komfortabel, 4 Sterne
Max. Gästezahl
24 Gäste in 8 Zelten und 2 Familienzelten
Highlights
Das Gomoti Plains Camp bietet seinen Gästen klassischen Komfort auf einem erschwinglichen Preisniveau. Nächtliche Game Drives und Fahrten abseits der Wege sind auf Grund der Lage in einer privaten Konzession erlaubt. Die Konzession wurde erst vor kurzem für Safarigäste geöffnet und verspricht gute Wildtiererlebnisse.
Zentrale Einrichtungen
Das Camp ist leicht erhöht auf Holzdecks erbaut und überblickt einen Teil der Gomoti Flood Plains. Das Hauptzelt ist zum FLuss hin geöffnet; im linken Flügel befinden sich die modern eingerichtete Lounge mit landestypischem Dekor, Sofas, Sesseln und Stühlen; zudem eine kleine Bar; im rechten Flügel der Speisebereich mit Einzel- und Gruppentischen. Zum Fluss hin sandiges Ufer, hier Außenbereich mit kleinen Sitzgruppen unter Sonnenschirmen; abends hier großer Lagerfeuerplatz.
Gäste­unterkünfte
Das Gomoti Plains Camp hält auf Holzdecks 8 Zelte und 2 Familienzelte für maximal 24 Gäste bereit. En-suite Bad mit fließendem Kalt- und Warmwasser, Innen- und Außendusche, Toilette mit Spülung und Doppelwaschbecken. Terrasse, WiFi, elektrischer Strom für Endgeräte, Wäscheservice.
Essen & Trinken
Vollpension. Frühstück, Brunch, Afternoon Tea, Dinner. Lokale Getränke inklusive, ausgenommen Imported/Premium Brands.
Safaris & Aktivitäten
Game Drives am Morgen und am Abend, Walking Safaris mit Guide, Nachtfahrten, Offroad Fahrten, Safari im Mokoro, dem traditionellen Einbaum-Kanu, Motorboot-Safari, Tierbeobachtung vom eigenen Zelt möglich.
Tiere
Besonders Löwen- und Wildhundrudel, Elefanten, Leoparden, Giraffen, Büffel, Wildhunde, Antilopen, Wasservögel wie Reiher und Störche.
Lage
Das Gomoti Plains Camp befindet sich im Norden Botswanas und gehört zur privaten Konzession NG32. Das Camp liegt im Okavango-Delta an einer kleinen Flutebene am Rande des Gomoti-Flussnetzes. Nächste Unterkunft ist das Chitabe Camp, in ca. 18km Entfernung Richtung Nordwesten.
Klima & beste Reisezeit
Das Camp ist ganzjährig geöffnet. Der wenige Regen fällt zwischen Mitte November und Ende März. September und Oktober sind verhältnismäßig heiß, Juni und Juli dagegen eher kühl. Der Scheitelpunkt des jährlichen Hochwassers erreicht das Camp Ende Juni / Anfang Juli. Einzelheiten in unserem Safari-Monatskalender.
Anreise
Fly and Transfer über den Santawani Airstrip. Alternativ ca. 2 Stunden Fahrt vom Flughafen Maun.
Kinder
Kinder unter 6 Jahren kostenlos (privates Fahrzeug muss gebucht werden), Kinder von 6 bis 12 Jahren zahlen nur 50% des Preises.
Gesundheit
Da sich das Gomoti Plains Camp in einem Malaria-Risikogebiet befindet, ist entsprechende Prophylaxe dringend erforderlich. Zudem ist es grundsätzlich empfehlenswert, Insektenschutzmittel und ausreichend Sonnencreme einzupacken.
Betreiber
Machaba Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Das Gomoti Plains Camp bietet seinen Gästen das klassische Safari-Camp neben fast schon luxuriösem Komfort sowie abwechslungsreiche Aktivitäten zu Wasser und zu Land. Da sich das Camp innerhalb einer privaten Konzession befindet, sind Nacht-Pirschfahrten und Offroad-Fahren erlaubt.
Zentrale Einrichtungen
Alle zentralen Einrichtungen des Camps sind auf hölzernen Terrassen erbaut, Richtung Fluss offen gehalten und überblicken einen Teil der Gomoti Flood Plains. Das große Hauptzelt besteht aus zwei Flügeln. Rechts befinden sich die modern eingerichtete Lounge mit die Bar und gemütlichen Sofaecken; links der Speisebereich, in dem je nach Mahlzeit und Belieben an Einzel- oder Gruppentischen eingedeckt wird. Vor dem Hauptzelt liegt direkt das Sandufer des Flusses. Hier werden tagsüber über den Leinwandstühlen Sonnenschirme aufgespannt und abends ein großes Lagerfeuer entfacht. Das Camp ist ganzjährig geöffnet.
Gästeunterkünfte
Das Gomoti Plains Camp bietet für seine Gäste 8 Zelte für jeweils 2 Personen und 2 Familienzelte für jeweils 4 Personen. Die luxuriösen Gästezelte sind auf hölzernen Terrassen erbaut und ähnlich wie im Schwesterncamp Machaba im charakteristischen Machaba-Stil gehalten. Die Dekoration der Gästeunterkünfte orientiert sich an den Elementen Wasser und Land, welche das Leben im Okavango-Delta grundlegend bestimmen. Alle Gästeunterkünfte verfügen über ein eigenes Badezimmer mit fließend Kalt- und Warmwasser, einer Innen- sowie Außendusche, Toilette mit Spülung und zwei Waschbecken. Elektrizität in den Zelten dient der Beleuchtung, sowie dem Aufladen von Batterien und Computern. Das Camp bietet zudem einen kostenlosen Wäscheservice.
Essen & Trinken
Die Verpflegung im Camp ist auf Basis von Vollpension, alle lokalen Getränke sind inbegriffen, importierte Drinks und Premium-Marken zählen hier nicht dazu. Bevor Sie zur morgendlichen Safari-Aktivität aufbrechen, wird gegen 6 Uhr ein leichtes Frühstück gereicht, um 11 Uhr folgt ein Brunch im Camp. Am Nachmittag wird ein Afternoon Tea serviert. Das Abendessen nehmen Sie gemeinsam mit den anderen Gästen unter Sternenhimmel zu sich. Erfahrene Küchenchefs aus Botswana kreieren für Sie abwechslungsreiche einheimische Gerichte.
Safaris & Aktivitäten
Die etwa dreistündigen Game Drives finden immer morgens und nachmittags/abends entlang der Flussniederungen rund ums Camp statt. Nachtfahrten beginnen am frühen Abend und bieten Ihnen die einmalige Chance, nachtaktive Tiere zu sichten.Geführte Pirschwanderungen starten morgens unter der Aufsicht von bewaffneten Guides. Die Wanderungen werden abhängig von den Gelände-und Wetterbedingungen durchgeführt. Das Camp veranstaltet morgendliche Mekoro-Safaris (traditionelle Einbaum-Kanus) in den seichten Gewässern, auf Anfrage können auch Tagesausflüge arrangiert werden. Motorboot-Ausflüge durchqueren die tieferen Kanäle weiter außerhalb des Camps und finden ebenfalls morgens und nachmittags statt, sodass Sie nach Sonnenuntergang und vor Einbruch der Dunkelheit wieder zurück im Camp sind. Alle Aktivitäten zu Wasser sind abhängig vom Wasserstand.
Lage
Das Gomoti Plains Camp befindet sich in der privaten Konzession NG32 am süd-östlichen Rand des Okavango-Deltas, rund 18 Kilometer vom Chitabe Camp entfernt. Das Camp liegt leicht erhoben auf Holzterrassen an einer kleinen Flutebene und überblickt das Gomoti-Flusssystem. Entlang der Wasserwege rund ums Camp wachsen Wasserfeigen, welche optimale Nistplätze für einheimische Wasservögel bieten.
Anreise
Fly and Transfer, Transfer vom Khwai Airstrip zum Camp ist inkludiert. Alternativ ca. 2 Stunden Fahrt vom Flughafen Maun aus. Ein privater Airstrip befindet sich in Planung, wurde aber noch nicht genehmigt und existiert darum noch nicht. Sollte er geöffnet werden, ist mit einer Flugzeit von ca. 20 Minuten ab Maun zu rechnen.
Gesundheit
Da sich das Gomoti Plains Camp in einem Malaria-Risikogebiet befindet, ist entsprechende Prophylaxe dringend erforderlich. Zudem ist es grundsätzlich empfehlenswert, Insektenschutzmittel und ausreichend Sonnencreme einzupacken.

Kontakt/Anfrage

preloader-image