Top
Mombo Camp: Aufenthaltsbereich mit Ausblick auf das Delta
Mombo Camp: Aufenthaltsbereich mit Ausblick bei Nacht
Mombo Camp: Leopard im Baum
Mombo Camp: Die Rezeption bei Sonnenaufgang
Mombo Camp: Doppelbett im Zelt mit Ausblick
Mombo Camp: Elefantenbullen
Mombo Camp: Fitnessbereich mit Ausblick
Mombo Camp: Game Drive bei Abenddämmerung
Mombo Camp: Abendbrot
Mombo Camp: Beef Burger
Mombo Camp: Löwenmännchen
Mombo Camp: Mittagessen im Freien
Mombo Camp: Nashorn beim Game Drive
Mombo Camp: Swimming Pool
Mombo Camp: Yoga mit Ausblick
Mombo Camp: Zwei Löwinnen beim Game Drive

Mombo Camp

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Lodges und Camps Botswana

Mombo Camp, Okavango-Delta, Botswana

Steckbrief

NameMombo Camp
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl18 Gäste in 9 Zelten
Auszeichnungen10 World’s Best Safari Lodges 2017, Travel + Leisure; Africa's Best Safari Cuisine & Location 2017, Safari Awards; Africa's Best Safari Cuisine & Location 2016, Safari Awards
HighlightsIm Mombo Camp haben Sie  gute – nein, die besten – Chancen überhaupt im Okavango-Delta, die ganze Vielfalt afrikanischen Großwildes zu erleben. Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashorn, Büffel. This is Big 5 Country!
Zentrale EinrichtungenZwei Hauptgebäude, Speisesaal und Lounge mit Bar, alle mit offenen Reetdächern unter großen Bäumen, fantastischer Blick hinaus auf die Flutebene. Kleiner Plunge Pool, Feuerdeck unter freiem Himmel, große Terrasse, auf der je nach Wetter auch Essen serviert wird.
Mombo Camp ist über einen Laufsteg mit seiner kleineren, aber ebenso luxuriösen Schwester Little Mombo verbunden.
Gästeunterkünfte9 auf 2m hohen Plattformen errichtete Zelte mit Dusche innen und außen, sowie fließend Kalt- und Warmwasser.
Safaris & Aktivitäten    Pirschfahrten morgens und nachmittags, Vogelbeobachtung, Ausflüge zum Beobachtungsunterstand, geführte Buschwanderungen.
Essen & TrinkenAll Inclusive. Die Küche im Mombo Camp ist ausgezeichnet. Leichtes Frühstück, Brunch, Afternoon Tea, Dinner. An manchen Abenden wird dasEssen zu Gesang in der Boma serviert.
Tiere Man sagt, Tierbeobachtung ist nirgendwo in Botswana so gut wie im Mombo Camp.  Löwe, Elefant, Breitmaulnashorn, Leopard, Büffel, Tüpfelhyänen, Giraffe, Nilpferd,  Zebra, Gnu, Adler, Wasservögel. Es ist kaum zu übertreffen.
Lage
Mombo Camp liegt im westlichen Teil des Moremi Game Reserve am äußeren Ende von Chief‘s Island. Etwa 1km vom Camp entfernt strömt ein Seitenarm des Jao River vorbei. Auf der Nordostseite des Camp liegen die Graslandschaften von Chief’s Island, im Westen und Südwesten die dauerhaften und jahreszeitlichen Sümpfe des oberen Okavango-Deltas.
Anreise Im Kleinflugzeug  115km / 1h ab Maun, 310km / 2h15min ab Kasane. Das Camp ist mit dem eigenen Fahrzeug nicht erreichbar. Vom Airstrip 2km Transfer im Geländefahrzeug.
Kinder    Kinder ab 6 Jahre sind willkommen.  Jedoch müssen für Kinder unter 12 separate Aktivitäten gegen Zusatzkosten gebucht werden.  Eltern müssen ihre Kinder jederzeit beaufsichtigen.
Nachhaltigkeit      Der Betreiber gilt als führend in der Entwicklung einer nachhaltigen Tourismuswirtschaft: Conservation at Wilderness Safaris
Besitzer / BetreiberWilderness Safaris
Seitenanfang

Karte

Seitenanfang

Detailinformationen

Highlights

Nur ganz wenige Camps im Okavango-Delta und in Afrika überhaupt bieten die gleiche Zahl und ungeheure Vielfalt an Tieren. Im Herzen des Okavango-Deltas werden Sie atemberaubende Begegnungen mit dem Großwild haben. All das in denkbar angenehmer Atmosphäre.

Unterkunft

Das Camp liegt am Rande offener Flutebenen unter hohen Bäumen, die Schatten spenden, aber nirgendwo die Sicht verstellen.  Die Hauptgebäude mit Speisesaal, Lounge und Bar sind reetgedeckt.  Eine große Veranda gliedert sich an und noch etwas weiter vorgeschoben das Feuerdeck. Über eine hölzerne Freitreppe geht es hinunter auf das Gras. Und damit stehen Sie schon in freier Natur – Vorsicht also!  Der Stil des Camps geht auf die Architekten Silvio Rech und Lesley Carstens zurück, deren Aufgabe darin bestand, eine luxuriöse Unterkunft mit der sie umgebenden Natur im Einklang zu gestalten. Das Ergebnis ist einmalig in seinem klassischen Understatement und seiner Naturverbundenheit.  Der Fokus liegt stets auf dem mystischen Wesen des Ortes, und die vielen Details dienen immer wieder nur dem Zweck subtil daran zu erinnern, wo man sich befindet:  Jalousien aus Schilfgras,  Korbmöbel, Ausrüstungskisten längst aufgelöster, militärischer Verbände. 

9 luxuriöse gestaltete Zelte bieten Unterkunft für jeweils zwei Personen. Sie sind untereinander auf etwa 2 Meter hohen Stegen verbunden. Alle Zelte verfügen über fließend Kalt- und Warmwasser, zwei Waschbecken, WC, sowie Innen – und Außendusche. Die Doppelbetten stehen unter großen Moskitonetzen. Auf der privaten Veranda und der ebenfalls privaten Sala können Sie ausruhen oder die Abende genießen.

Über einen Laufsteg gelangt man zum kleineren Schwestercamp Little Mombo, das etwas privater auf der gleichen Insel liegt. Little Mombo ist für kleinere Gruppen gut geeignet und wird auf dem gleichen Standard wie Mombo Camp selbst geführt.

Safaris und Aktivitäten

Selbstverständlich liegt der Fokus der Mombo-Aktivitäten ganz der Beobachtung der großen Wildtiere. Morgens und abends werden Pirschfahrten angeboten, auf der Sie mit fast mit Garantie Löwen, Leoparden oder Wildhunde u sehen bekommen. Es gibt auch Breitmaulnashörner im Mombo-Gebiet, jedoch liegen deren bevorzugte Räume in einiger Entfernung vom Camp. Sprechen Sie mit Ihren Guides – vielleicht lässt sich etwas machen.  Außerdem können Sie Ausflüge im Mokoro unternehmen oder – je nach Jahreszeit und Höhe der Vegetation – auch geführte Wanderungen durch den Busch.

Essen und Trinken

Wie in allen Camps der Luxusklasse üblich steht es Ihnen frei, wo und mit wem Sie essen möchten:  Privat auf Ihrer Veranda, oder im gesellig Speisesaal, an der Boma oder einem der vielen anderen lauschigen Plätze, die sich auf dem Gelände von Mombo finden.  Alle Mahlzeiten und Getränke sind inklusive. Der Koch erfüllt Ihnen gerne Ihre persönlichen Wünsche oder überrascht Sie mit ausgesuchten Menus. Die Bar ist jederzeit geöffnet.

Lage

Mombos erstklassige Lage mitten im Delta bietet Mombo garantiert Ihnen Eindrücke vom Wildreichtum des Deltas, wie es sie in kaum einem anderen Camp gibt. Die ersten Safaris in die Region organisiert wurden, entdeckte man das Gebiet um Mombo, das damals als Simbira bezeichnet wurde erst spät, weil es praktisch das ganze Jahr von ausgedehnten Sümpfen des Okavango-Delta eingeschlossen und einigermaßen trockenen Fusses nur von Osten her erreichbar ist.  Die Tierwelt genoss daher über die Jahrhunderte den besten natürlichen Schutz, den man sich vorstellen kann. Die Lage ist dennoch vielseitig. Neben den Sümpfen und Flutebenen gibt es das um einen guten Meter höher gelegene Nordwestende des Chief’s Island mit seinen ausgedehnten offenen Graslandschaften.  Im Südwesten zieht gemächlich ein Seitenarm des Jao River vorbei.

Anreise

Mombo wird mit kleinen Propellermaschinen angeflogen. Der Flug dauert von Maun 1h (115km) und ab Kasane 2h 15min (315 km). Das Camp ist mit dem eigenen Fahrzeug nicht erreichbar. Vom Mombo-Airstrip, der auch das Little Mombo Camp bedient, sind es etwa 2km im Geländefahrzeug.

Gesundheit

Das Moremi Game Reserve ist Malaria Gebiet. Auch auf im Mombo Camp müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.

Seitenanfang

Bildergalerie Mombo Camp

Seitenanfang

Mombo Camp

Tiere

Landschaft-und-Aktivitaeten

Anfrage / Kontakt

main
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Telefonnummer und/oder Emailadresse nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage nutzen und nicht an Dritte weitergeben werden.
Seitenanfangtelefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.