Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Nokanyana Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
28 Gäste in 7 Standard und 3 Familienzelten
Auszeichnungen

2019 – Zertifikat für Exzellenz, Tripadvisor

2016 – LUX Hospitality Award

Green+tourism Botsuana, The Wild Bird Trust, HATAB zertifiziert

Valued Member von Afristay

Highlights
Familienfreundliches Camp mit Busch- und Sumpf-Safari an der Mababe-Khwai-Mündung mit hervorragenden Chancen zur Vogelbeobachtung
Zentrale Einrichtungen
Zwei Einstöckige, halboffene, auf Podesten erhöhte, reetgedeckte Hauptgebäude im Kolonialstil. Terrasse mit Feuerstelle, ebenerdige Boma am Flussufer, Speisesaal, Bar, Loungebereich, Plunge Pool mit beschatteten Liegemöglichkeiten, kein W-Lan. Die Zelte und Hauptgebäude sind untereinander mit Holzstegen verbunden.
Gäste­unterkünfte
7 Zelte plus 3 Familienunterkünfte erhöht auf ca. 2m hohen Podesten mit Innen- und Außendusche, Holzelementen und -boden, kleiner Terrasse mit Sitzgelegenheit und Panoramablick auf den Fluss und die umliegende Buschlandschaft. Zelte sind etwas weiter auseinander gelegen, sind mit Holzstegen verbunden und bieten Sichtschutz und Privatsphäre. Wäscheservice, Badezimmer mit separatem Waschtisch mit Doppelwaschbecken im Wohnbereich, Schreibstube, keine Klimaanlage aber offene, luftige Architektur und Deckenventilatoren, Zeltwände lassen sich zum Schutz komplett schließen – Mückennetze an den Fenstern vorhanden. KingSize Betten, separates Kinderzimmer mit zwei Einzelbetten im Familienzelt. Alle Betten sind mit Mückennetzen ausgestattet. Neueröffnung Februar 2018
Essen & Trinken
All Inclusive, Kontinentales Frühstück gemeinsam im Hauptgebäude oder an der Boma, herzhafter (Bush-) Brunch, High Tea, Snacks und Getränke an der Feuerstelle und Bar, kleines Abendessen mit drei Gängen. Englische Küche mit lokalem Twist. Lokale Delikatessen nach Verfügbarkeit.
Safaris & Aktivitäten
Morgens und nachmittags Gamedrive, mit Geländewagen, Mokoroausflüge ( traditionelles Kanu), abends Tanz und Gesang an der Boma am Flussufer, Tagestouren in die umliegenden Gebiete wie Khwai Game Reserve, Moremi Game Reserve, Savuti-Sumpf oder Mababe Senke möglich. Angeln möglich, Hubschraubertouren im R44 gegen Aufpreis buchbar, einwöchige Yoga Safari buchbar.
Tiere
Zahlreiche Raub- und Sumpfvögel, rote Moorantilopen, Schwarzfersenantilopen, Springböcke, Wasserböcke, Riedböcke, Paviane, Hyänen, Giraffen, Elefanten, Leoparden, Kudus, Gnus, Zebras, Wildhunde, Antilopen, Krokodile, Nilpferde, zahlreiche kleine Tiere wie Skorpione, Frösche, Termiten und Spinnen, Chamäleons, Zibetkatze, Nutzvieh wie Kühe, Esel und Ziegen, grüne Meerkatzen, Rotschnabeltokos, Schreiseeadler, Marabustörche, Zwergspinte, viele Reiherarten, Gold- und Siedelweber, Blaustirn-Blatthühnchen und Sekretäre. Der Fokus liegt auf Sumpfbewohnern.
Lage
Nokanyana liegt an den nördlichen Ausläufen der Kalahari Wüste im Kalahari-Becken. Im Osten des UNESCO Weltkulturerbes, dem Okavanga Delta, zwischen Chobe National Park und Moremi Game Reserve überschaut das Camp die Mündung von Mababe und Khwai River. Aufgrund der Platzierung auf der Grenze zwischen Sumpfgebiet und Savanne hervorragender Ort zur Vogelbeobachtung.
Klima & beste Reisezeit
Nokanyana bietet dank des semi-ariden Klimas ganzjährige gute Bedingungen für Tierbeobachtungen. Juni bis August wird als Reisezeit für Game Drive trotz der kalten Nächte empfohlen, September gilt als ideal. Je trockener, desto mehr Tiere können beobachtet werden, da diese sich an den Wasserstellen versammeln. Zur Vogelbeobachtung eignet sich insbesondere die Regenzeit.
Anreise
127km entfernt von Maun, erreichbar sowohl über Land auf unbefestigten Straßen, als auch mit dem Kleinflugzeug. Kostenloser Transfer vom 45min entfernten Khwai Airstrip.
Kinder
Familienfreundlich, Kinder sollten jedoch jederzeit beaufsichtigt werden, da Tiere das Camp durchstreifen
Gesundheit
Im gesamten Delta besteht Malariagefahr. Prophylaxe, chemischer und physischer Mückenschutz wie lange Kleidung, auch zum Sonnenschutz, werden dringend empfohlen; Schlafzimmer sind mit Betthimmel-Netzen ausgestattet. Das Camp ist vorwiegend beschattet, aber nicht barrierefrei.
Nachhaltigkeit
Stromversorgung beruht auf Solarenergie.
Betreiber
Roots & Journeys

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image