Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Bushman Plains Camp
Komfort
Authentisch, 3 Sterne
Max. Gästezahl
Max. 8 Gäste in 4 Zelten
Highlights
Bushman Plains Camp ist ein sehr einfaches und kleines Camp mit einem sehr breiten Spektrum an Aktivitäten in bester Lage für Wildtierbeobachtungen und sehr guten Guides. Der Komfort ist ausreichend. Das Camp richtet sich an Gäste, die ein authentisches, naturnahes und intensives Safari-Erlebnis suchen.
Zentrale Einrichtungen
Das Hauptzelt ist weitgehend offen. Dort steht ein großer Esstisch mit Holzstühlen, es gibt eine Bar und einen Kühlschrank. Lademöglichkeit für elektronische Geräte. Komfortable, faltbare Campingsessel. Das Hauptzelt steht im Schatten unter hohen Bäumen. Vor dem Hauptzelt ein Feuerplatz. Der Standort des Camps wird von Zeit zu Zeit innerhalb der Konzession geändert, denn es handelt sich um ein mobil-konzipiertes Camp.
Gäste­unterkünfte
Es gibt 4 Meru-Zelte mit einem 8m x 4m-Grundriss. Die Zelte haben einen Vordach, unter dem zwei Regiesessel stehen. Ebenerdige Konstruktion mit Planen zur Abdeckung des eingeebneten Bodens. Ordentliche Betten mit Holzgestell und Baumwollbettwäsche sowie warme Oberdecken. Gästebad mit Bucket Shower, Waschtisch und WC. Warmwasser auf Bestellung. Standventilator. Elektrisches Licht, Steckdosen jedoch nicht mit genügend Leistung für Haartrockner.
Essen & Trinken
3 Mahlzeiten pro Tag: Frühstück, Mittagessen, Abendessen zusammen mit anderen Gästen. Rezepte orientieren sich an der Europäischen Küche. Traditionelle und örtliche Elemente auf Wunsch. Kaffee, Tee beim Morning Game Drive. Sundowner. Lokale Getränke wie Wein und Bier sind inbegriffen. Die Mahlzeiten werden oft im Freien serviert.
Safaris & Aktivitäten
Game Drives in offenen, überdachten Safari-Fahrzeugen, immer mit Guide und Tracker. Oft gehen die Nachmittag-Game -Drives nach dem Sundowner in Night Drives über. Offroading möglich. Mokoroausflüge auf dem permanenten Wasserwegen in der Nähe. Geführte Walking Safaris. Demonstrationen von Bushman-Kultur: Handwerk, Jadgtechnik, Wissen um Pflanzen und Tiere. Optional und mit Zusatzkosten verbunden: Ballonfahrten in Kooperation mit dem Kadizora Camp.
Tiere
In der Konzession gibt es zwei Löwenrudel. Außerdem gibt es zwei Wildhundrudel, die regelmäßig in der Konzession jagen und ihren Bau graben bzw. ihre Welpen zur Welt bringen. Außerdem Elefanten, Geparden, Leoparden, Hyänen, Schakale, Rappenantilopen, Giraffen, Impalas, Wasserböcke, Rote Moorantilopen, Zebras, Kudus, Nilpferde, Krokodile, Mangusten, Zibetkatzen, Ginsterkatzen, Warzenschweine, Paviane, Strauße, viele Wasservögel, z.B. Pelikane, Eisvögle, Fischadler, Eulen Pel's Fishing Owl, Milchuhus, Schwarzbrust-Schlangenadler.
Lage
Das Camp liegt am nördlichen Okavango-Delta-Rand in der Konzession NG 12. Nördlich zweigt der Selinda Spillway nach Osten ab. Südlich breitet sich der Okavango-Distributär Nqoga aus. Nach Osten hin wird das Land trockener. Insgesamt hat das Camp Zugang zu sehr abwechslungsreichen Zonen, die einerseits wasserreich und andererseits trocken sind. Der Standort des Camps wird von Zeit zu Zeit innerhalb der Konzession geändert, denn es handelt sich um ein mobil-konzipiertes Camp.
Klima & beste Reisezeit
Man kann das Camp ganzjährig besuchen. Game Drives sind in den Monaten August bis März etwas ergiebiger, weil weniger Flächen überflutet sind. Mokoro ist in der Zeit von Mai bis Juli besonders gut. Der wenige Regen fällt zwischen Mitte November und Ende März. Im Juni und Juli können die Nächte sehr kühl werden.
Anreise
Ab Maun 50 Minuten im Kleinflugzeug, ab Kasane 1h 40 min. Das Camp ist für Selbstfahrer nicht erreichbar.
Kinder
Kinder ab 12 Jahren. Mokoroausflüge erst ab 15. Jahren. Das Camp liegt in der Wildnis und ist nicht umzäunt. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen.
Gesundheit
Das Camp liegt im Malariagebiet. Malariaprophylaxe wird dringend empfohlen, ebenso wie Insekten- und Sonnenschutzmittel.
Nachhaltigkeit
Da es sich um ein mobiles Camp handelt, das von Zeit zu Zeit den Standort innerhalb der Konzession wechselt, ist der ökologische Fußabdruck sehr klein. Solarenergie zur Stromversorgung.

Landkarte

Detailinformationen

Besitzer/Betreiber
Das Camp wird von einer Bushman Community betrieben. Die Guides sind Bushmen, die im Busch am Rande des Okavango-Delta aufgewachsen sind.

Kontakt/Anfrage

preloader-image