Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Motswiri Camp
Komfort
Gehoben, 4 Sterne
Max. Gästezahl
Bis zu 10 Gäste in 5 Zelten, eines davon Familienzelt
Highlights
Das Motswiri Camp ist spezialisiert auf nicht-motorisierte Exkursionen und eines von nur ganz wenigen, die Reitausflüge mit Übernachtung in separaten Fly-Camps anbieten. Zudem liegt es in direkter Nähe zum geographisch interessanten Selinda Spillway.
Zentrale Einrichtungen
Authentischer Safaristil, 5 über große Fläche verteilte Zelte, weitläufiger Couch- und Sitzbereich mit separatem Speiseraum in eigenständigem Hauptzelt, fließender Übergang zur großzügig angelegten Veranda mit Blick auf die Wasserstelle, Outdoor-Bar, Souvenir-Shop, Pool mit Möglichkeit zum Sonnenbaden.
Gäste­unterkünfte
Solide gebaute und komfortable Zelthütten je mit Dusche, Toilette und fließend Kalt- und Warmwasser, je großzügig angelegte Veranda, ausgestattet mit Doppel- oder Einzelbetten, spezielle Auslegung eines der Zelte auf Familien, zugänglich für Menschen mit Behinderung. Wäsche-Service steht täglich zur Verfügung.
Essen & Trinken
All-inclusive mit Ausnahme von importierten Markenalkoholika. Getränkesonderwünschen, 3 Mahlzeiten pro Tag bestehend aus regionalen Zutaten, Mittagessen häufig außerhalb des eigentlichen Campbereichs in der freien Natur, Candlelight-Dinners, abends 3-Gänge Menü. Sonderwünsche wie vegetarische oder koshere Küche, werden gerne erfüllt, sofern sie im Voraus angemeldet werden. Auch Premium Drinks sowie imported brands sind nach Voranmeldung erhältlich, werden jedoch separat berechnet.
Safaris & Aktivitäten
Reitausflüge, die auch mehrtägig mit Übernachtung in Fly-Camps angeboten werden (das Fly Camp ist nicht separat buchbar - Aktivität nur möglich bei mindestens 4 gebuchten Nächten), Wanderungen, Kanu- und Einbaumfahrten, Vogelbeobachtung. Tag- und Nachtsafaris in Geländefahrzeugen werden ebenfalls organisiert.
Tiere
Unmittelbare Beobachtung der Elefanten am nahe gelegenen Wasserlauf; auf den Touren können mit etwas Glück auch beispielsweise Giraffen, Antilopen, Löwen, Leoparden, Geparden und vom Ausstberben bedrohte afrikanischer Wildhunde gesehen werden.
Lage
Botswana. Nördliches Okavangodelta im Übergangsbereich zur Kwando-Linyanti Region am Ufer des Selinda Spillway in der Selinda Konzession, NG 16. Der Selinda Spillway verbindet als einziger Kanal das Okavang-Delta mit dem Kwando-Linyanto-Chobe-Flusssystem und schafft in seltenen Jahren eine direkte Verbindung vom Okavango zum Indischen Ozean.
Anreise
Erreichbar mit einem Kleinflugzeug von Maun oder von Kasane aus. Flugzeit ab Maun: 40 Minuten, Flugzeit ab Kasane: 45 Minuten. Das Camp verfügt über einen eigenen Landeplatz, so dass von dort aus nur noch eine sehr kurze Anfahrt nötig ist. Anreise im eigenen Fahrzeug ist nicht möglich.
Kinder
Kinder ab 8 Jahren sind willkommen, das Camp verfügt über ein eigenes Familienzelt.
Nachhaltigkeit
Auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, Solarstrom, umweltgerechte Abfallentsorgung, Nutzung lokaler Ressourcen und geringe Emissionen: Primär nicht-motorisierte Ausflüge.
Betreiber
Ride and Walk Botswana

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Motswiri Camp ist spezialisiert auf Reitausflüge mit Übernachtung in separaten Fly-Camps. Die sonst üblichen Aktivitäten werden ebenfalls angeboten. Zudem liegt es in direkter Nähe zum geographisch interessanten Selinda Spillway.
Highlights
Das Motswiri Camp bietet erfahrenen Reitern die einzigartige Möglichkeit, die faszinierende Tierwelt des Okavango-Deltas vom Pferderücken aus zu erleben. Ohne motorisierten Untersatz und ohne störende Geräuschkulisse fühlen Sie sich der Natur näher und können die Tiere der Umgebung sehr gut beobachten. Die Reitausflüge können sich über mehrere Tage erstrecken. Sie decken eine größere Region ab und führen Sie durch unterschiedliche Lebensräume wie offenen Busch, Galeriewälder oder weites Grasland.
Zentrale Einrichtungen
Im Schatten von Leadwood-Trees fügen sich die fünf Zelte des Motswiri Camps harmonisch in die Landschaft ein. Von Ihrer Veranda direkt am Ufer des Selinda Spillway können Sie das Treiben der Tiere beobachten und sehen vielleicht sogar, wie Elefanten den Kanal durchqueren. Bei der Konstruktion des Camps wurde vorwiegend auf Zeltstoff sowie Holz zurückgegriffen, wodurch nicht nur ein rustikaler sondern auch naturnaher Eindruck entsteht. Durch die abgelegene Lage sowie geringe Größe wirkt es im Allgemeinen sehr familiär. Auf viel Zierrat wurde bei der Gestaltung verzichtet, jedoch entsteht durch geschmackvolle Details wie Bilder und liebevolle Tischdekoration ein gemütliches Ambiente. Im gemeinschaftlichen Aufenthaltsbereich lädt eine Couchecke mit Lounge zum Verweilen ein, umso mehr, als man dabei den Blick über die Landschaft schweifen lassen kann, denn kein Hindernis verstellt den Ausblick. Der nahtlose Übergang vom Lounge-Bereich zur weitläufigen, aus Holz konstruierten Veranda vermittelt das Gefühl, direkt in der Natur zu sitzen. Dieser Eindruck dürfte durch die häufig im Freien stattfindenden gemeinsamen Mahlzeiten nur noch intensiviert werden. Der separate Essbereich befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Veranda, wobei die Gäste an einem Tisch zusammen essen und die Ereignisse des Tages Revue passieren lassen können. Für weitere Entspannung ist man im Poolbereich gut aufgehoben. Liegestühle stehen bereit, um die Sonne vor der Nachmittagsaktivität zu genießen.
Unterkunft
Nach einem ereignisreichen Tag können sich die Gäste in ihr jeweiliges Zelt zurückziehen. Die fünf Zelte sind über eine große Fläche verteilt, so dass Privatsphäre garantiert ist. Die Inneneinrichtung der Zelte weiß sowohl durch den Abenteuer-Flair, den die Zelt-Konstruktion mit sich bringt, als auch durch einen Hauch von Luxus zu überzeugen. Jedes Zelt wird liebevoll mit viel Sinn fürs Detail für die Gäste vorbereitet, wobei selbstverständlich in jedem Zelt eine Toilette, Waschbecken mit fließend Kalt- und Warmwasseranschluss sowie eine Dusche zur Verfügung stehen.
Safaris & Aktivitäten
Das unumstrittene Highlight des Motswiri-Camps sind die ausgedehnten Reitausflüge, die Ihnen, begleitet von exzellenten Führern, die Tier- und Pflanzenwelt näher bringen. Dafür stehen den Gästen 20 bis 24 Pferde unterschiedlicher Rassen zur Auswahl. Um das ideale Pferd für Sie aussuchen zu können, werden Sie voraussichtlich gebeten, einen Fragebogen auszufüllen. An einem Ausritt können bis zu 6 Gästen teilnehmen, wobei Sie von einem Guide sowie Back up begleitet werden. Auf den Touren verbringen Sie bis zu sechs Stunden im Sattel, und da gewisse Fähigkeiten wie Galoppieren vorausgesetzt werden müssen, können nur erfahrene Reiter an einem Reitausflug teilnehmen. Außer den regulären Reitausflügen werden auch ausgedehntere Touren bis zu den entlegeneren Gebieten der Konzession angeboten. Die Gäste werden dabei eine Nacht im sogenannten Fly Camp verbringen. Obwohl die Zelte dort relativ einfach und rustikal gehalten sind, bieten sie genug Raum um aufrecht zu stehen und sich bequem aufhalten zu können. Außerdem verfügt jedes Zelt über eine Toilette ohne Wasserspülung sowie eine Eimerdusche. Wer also auf ein wenig Luxus verzichtet, erhält dafür die Möglichkeit, abgelegenere Winkel des Okavango zu erkunden. Reitausflüge mit Übernachtungen im Fly Camp sind nur möglich bei mindestens 4 gebuchten Übernachtungen insgesamt. Das Fly Camp kann nicht für sich allein, sondern nur zusammen mit dem Hauptcamp gebucht werden. Doch auch an Alternativen zu den Reitausflügen mangelt es nicht. Ob Kanutouren, Wanderungen, Vogelbeobachtung oder auch Tag- sowie Nachtfahrten mit Geländefahrzeugen - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei und verheißt einzigartige Erfahrungen. Ihre jeweiligen Führer verfügen über langjährige Erfahrung und sind jederzeit bereit, kompetent auf Fragen und Wünsche einzugehen.
Gesundheit und Sicherheit
Da das Camp sich im Malariagebiet befindet, wird eine Prophylaxe dringend empfohlen. Des weiteren wird eine Reisekrankenversicherung unbedingt benötigt, sollte Sie an einem der Ausritte teilnehmen wollen.
Essen & und Trinken
Ob ein romantisches Candlelight-Dinner oder Mittagessen unter freiem Himmel - die kulinarischen Angebote des Camps sind abwechslungsreich und fügen sich als weiteres Highlight in den Tagesablauf ein. Normalerweise werden die Mahlzeiten im Essbereich des Camps gemeinsam eingenommen. Vor Allem das Mittagessen wird jedoch häufig für Sie an einem schattigen Plätzchen bereitgestellt. Die Mahlzeiten bestehen aus regionalen Zutaten, und Ihr freundliches Team ist gerne bereit auf eventuelle Sonderwünsche einzugehen.
Gästezahl
Bis zu 10 Gäste in 5 Zelten, eines davon Familienzelt
Anreise
Die Gäste erreichen das Camp von Maun aus mit einem Kleinflugzeug. Die Flugzeit beträgt dabei lediglich 40 Minuten. Der Landeplatz liegt in der Nähe des Camps, so dass der Transport von dort aus nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Alternativ können Sie auch ein 45-minütigen Flug von Kasane aus nehmen.
Betreiber
Ride and Walk Botswana

Kontakt/Anfrage

preloader-image