Top
Tongabezi: Die Wasserfälle zu Fuß besuchen
Chongwe River Camp: Luftbild der Chongwe-Mündung
Chongwe River Camp: Elefant vor dem Escarpment
Islands of Siankaba: Gästechalet
Mwaleshi Camp: Junge Leoparden
Victoria Falls Luftbild
Mwaleshi Camp: Elefant im Flussbett
Shumba Camp: Ansicht aus der Luft
Tafika Camp: Badende Wildhunde
Tafika Camp: Luftbild vom Fluss
River Club: Viktoriafälle

Regionen

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Wissenswertes: Sambia

Sambia - das Land des viertgrößten afrikanischen Flusses und der Viktoriafälle. Hier wurde die Walking Safari erfunden. Sambias Nationalparks sind nicht sehr bekannt, übertreffen aber im Naturerlebnis viele andere Parks im Südlichen Afrika.  Highlights: South Luangwa National Park, Kafue National Park und Lower Zambezi National Park.

Karte von Sambia

Sambia-Karte

Regionen Sambias

Kafue National Park

Der Kafue National Park ist mit einer Fläche von 22.400 km2 der zweitgrößte Nationalpark der Welt. In Sambia ist er der größte und älteste Nationalpark. Er wurde bereits im Jahr 1950 zum Nationalpark erklärt. Von der Stadt Kafue aus liegt er ca. 200 km westlich auf ca. 1000 m Höhe am Oberlauf des gleichnamigen Flusses, der ihn auch durchzieht. Ebenso durchziehen die beiden Nebenflüsse des Kafues der Lufupa River und der Lunga Riverden Park.

Der nördliche Teil des Parks mit der Busanga Ebene ist weit ...

Lower Zambezi National Park

Erst zu Beginn der 80er Jahre wurde der Lower Zambezi Park zum Nationalpark erklärt. Er ist somit einer der jüngsten Parks Sambias und kaum touristisch erschlossen, was ihm aber seinen speziellen Reiz verleiht. Durch seine Lage am Nordufer des gewaltigen Sambesi eignet er sich hervorragend, um den Lebensraum der Wildtiere auf einer Bootsafari zu erkunden.

North Luangwa National Park

In der Nordprovinz von Sambia liegt der North Luangwa National Park. Er befindet sich ebenfalls im Luangwatal, ist allerdings mit einer Fläche von 4.636 km² nur halb so groß wie der South Luangwa Park.
Neben dem Luangwa fließt auch noch der Mwaleshi und der Lufila durch das Gebiet. Der Park hat seine natürlichen Grenzen durch das Muchinga Escarpment im Westen und dem Luangwa Fluss begrenzt im Osten.
Im Westen des Parks in direkter Nähe zum Muchinga Gebirge, das bis zu 1000 Metern Höhe erreicht, wird di ...

South Luangwa National Park

Der South Luangwa National Park hat seinen Namen durch den mächtigen Luangwastrom, der ihn durchfließt. Er ist der südlichste von drei Parks im Tal des Luangwa und der berühmteste Park in Sambia. 1938 gegründet und anfangs als Schutzgebiet ausgewiesen, wurde er Anfang der 70er Jahre zum Nationalpark erklärt. Er umfasst eine Fläche von 9050 km².

Durch seine unterschiedlichen Landschaftsformen und durch die zentrale Lage an einem großen Fluss,  ist er die Heimat für einen riesigen Wildtierbestan ...

Viktoriafälle und Mosi-oa-Tunya National Park

Im Süden Sambias, an der Grenze zu Simbabwe, liegt der Mosi-ao-Tunya Nationalpark, der vor allem für seine Hauptattraktion, die Viktoria-Wasserfälle berühmt ist. Sein Name bedeutet aus der Sprache der Kololo übersetzt „Donnernder Rauch“. Die Viktoriafälle, die 1855 entdeckt wurden, haben ihren Namen zu ehren der englischen Königin erhalten.
Die berühmten Wasserfälle die an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe, und zwischen den beiden Grenzstädten Livingstone und Victoria Falls, liegen, würden 1989 ...

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.