Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Sleeping Warrior Lodge
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
16 Gäste in 8 Bungalows
Highlights
Die Sleeping Warrior Lodge ist auf einem Vulkanhügel im Soysambu-Schutzgebiet erbaut und überblickt die weitläufige Savannenlandschaft des großen afrikanischen Grabenbruchs. Heimat bedrohter Rothschildgiraffen und Spitzmaulnashörner. Sundowner auf den Vulkanhügeln mit Panoramaaussicht. Ballonfahrt. Lake Nakuru National Park mit riesiger Flamingo-Population.
Zentrale Einrichtungen
Umweltbewusste und familienfreundliche Lodge an den Hängen des Mawe Mbili Vulkans zwischen Akazien und Euphorbienpflanzen. Nachhaltiges Konzept, Verwendung von Solarenergie, natürlichen und regenerativen Baustoffen sowie recycelten Wacholderholz für Großteil der Einrichtung. Hauptbereich am oberen Hang überwiegend aus Stein erbaut, bestehend aus Lounge, Rezeption und Restaurant. Darunter weitläufige Terrasse auf Stelzen mit Bar, Swimmingpool, Liegeflächen und Lagerfeuerplatz. Einrichtung im Zansibar Design, lokales Kunsthandwerk, regionale Materialien und warme, farbenfrohe Strukturen. Vielfältiges Wellnessangebot mit Massagebehandlungen und Thermalwasserbecken. Konferenzraum für bis zu 60 Personen. Tennisplatz. Kleiner Souvenirladen. Individuelle Hochzeits- und Honeymoonpakete verfügbar. Wäscheservice gegen Gebühr.
Gäste­unterkünfte
8 private Bungalows aus Stein und Strohdach, unterhalb des Hauptbereiches auf den Vulkanhängen. Verbindung zum Hauptgebäude über Pfade. Geräumige Unterkünfte, ca. 55 Quadratmeter groß, mit individuellen Farbstilen im Inneren. Helles Schlafzimmer mit bequemen Doppelbett, Sitzgelegenheiten, großen Fenstern und Zugang zur privaten Terrasse mit Panoramaausblick über die Savanne und den Grabenbruch. En-Suite Badezimmer mit Dusche und großen Fenstern. Einfache Ausstattung mit gehobenem Komfort. Verwendung natürlicher Materialien. Warmes, einladendes Ambiente. Familienunterkunft ebenfalls vorhanden. Kinderbetten verfügbar.
Essen & Trinken
Vollpension: Die angebotene Verpflegung beinhaltet 3 Mahlzeiten, Breakfast, Lunch und Dinner. Hierbei kann zwischen variierenden Menüs gewählt werden. Alle Speisen werden zusammen mit den anderen Gästen in der Lounge oder auf der Terrasse eingenommen. Diätmahlzeiten und vegetarische Gerichte mit vorheriger Absprache verfügbar. Soft Drinks während der Mahlzeiten inklusive. Pro Person pro Mahlzeit 3 Gläser Wein bzw. Bier inklusive. Bush Lunch und Dinner möglich, ebenfalls Lunch Pakete für Game Drives und Sundowner auf der Panoramaterrasse (zusätzliche Kosten fallen an).
Safaris & Aktivitäten
Vielfältiges Aktivitätenangebot. Panoramaaussicht auf die weitläufige Landschaft mit Savanne und Vulkanhügeln. Pirschfahrten am Tag und in der Nacht. „Out of Africa Walk“ Wanderung durch die Savannenlandschaft, Uferwanderungen am Lake Elementeita, Lake Nakuru Nationalpark mit großer Flamingopopulation und hohem Artenreichtum (4 der Big Five heimisch), bedrohte Rothschildgiraffe und Spitzmaulnashorn heimisch, Naturlehrpfad im Wald von Ututu, Ballonfahrt über die Region, Besuch lokaler Dörfer und Volksstämmen, Wanderungen durch den Eburru Forest, Wellness innerhalb der Lodge, Bush Dinner/Breakfast, Sundowner auf den Vulkanhügeln.
Tiere
Vier der Big Five sind hier heimisch (Spitzmaulnashorn, Büffel, Löwe und Leopard), außerdem die bedrohte Rothschildgiraffe, Bongo-Antilope, Kolobus Affen, diverse Antilopenarten, Flamingos, Zebras, Gazellen, Geparden, Warzenschweine, Honigdachs, Erdferkel, Hyänen, Schakale, über 400 Vogelarten, darunter der bedrohte rosa Pelikan.
Lage
120 Kilometer nördlich von der Landeshauptstadt Nairobi, im zentralen Teil Kenias mit dem großen afrikanischen Grabenbruch. Im Soysambu Naturschutzgebiet, direkte Lage zum Lake Nakuru Nationalpark, dem Lake Elementeita und dem Eburru Forest Schutzgebiet. Auf Vulkanhügel errichtet. Ca. 10 Kilometer südwestlich von Gilgil.
Anreise
Von Nairobi kommend in Richtung Naivasha und Nakuru. Entfernung von Nairobi ca. 120 Kilometer. Dauer ca. 2,5 Stunden. Alternativ lokaler Loldia Airstrip, ca. 6 Kilometer (15 Minuten) von der Lodge entfernt.
Kinder
Kinder jeden Alters sind in der Sleeping Warrior Lodge herzlich willkommen. Dennoch wird empfohlen, die Kinder zu keinem Zeitpunkt unbeaufsichtigt zu lassen. Neben Familienunterkünften und zusätzlichen Kinderbetten stehen eine Vielzahl von speziellen Kinderaktivitäten gegen Gebühr zur Verfügung, wie z. B. altersgerechte Wanderungen, Handwerkskurse oder Schulbesuche. Kinderbetreuung ebenfalls gegen Gebühr verfügbar. Spiele können an der Rezeption ausgeliehen werden.
Nachhaltigkeit
Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und regionale Vernetzung gehören zum Grundfundament der Sleeping Warrior Lodge. Umweltschutz durch regenerative Energiequellen, umweltschonender Einrichtung/Ausstattung sowie bewussten Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ohne den gehobenen Komfort zu beeinträchtigen. Unterstützung der Soysambu Naturschutzorganisation in zahlreichen kommunalen Projekten zur Verbesserung der Lebensqualität Einheimischer und der Erhaltung und Bewahrung der vorhandenen Naturreichtümer.
Betreiber
Jaqueline and Jean-Francois Damon

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Die Sleeping Warrior Lodge ist auf einem Vulkanhügel im Soysambu-Schutzgebiet erbaut und überblickt die weitläufige Savannenlandschaft des großen afrikanischen Grabenbruchs. Heimat bedrohter Rothschildgiraffen und Spitzmaulnashörner. Sundowner auf den Vulkanhügeln mit Panoramaaussicht. Ballonfahrt. Lake Nakuru National Park mit riesiger Flamingopopulation.
Highlights
Die Sleeping Warrior Lodge wurde auf einem Vulkanhügel im Soysambu Schutzgebiet erbaut und besticht durch seine weitläufige Aussicht auf die lichte Savannenlandschaft sowie die gebietstypischen Krater des großen afrikanischen Grabenbruchs. Der namensgebende Sleeping Warrior Krater befindet sich in Sichtweite zur Lodge und garantiert spektakuläre Aufnahmen, besonders wenn sich der seichte Nebel mit der Landschaft vermischt. Die Region ist besonders für einige sehr bedrohte Tierarten bekannt, wie z. B. die Rothschildgiraffe oder das Spitzmaulnashorn, welche im Lake Nakuru Nationalpark heimisch sind. Lassen Sie sich von dieser einzigartigen Landschaft mitreißen und entdecken Sie die natürliche Weitläufigkeit der Region und ihre vielen Bewohner, gerne auch aus der Luft während einer Ballonfahrt. Die Sleeping Warrior Lodge ist der ideale Ausgangspunkt, um die Schönheit und Vielseitigkeit Kenias zu entdecken.
Zentrale Einrichtungen
An den Hängen des Mawe Mbili Vulkans zwischen Akazien und Euphorbienpflanzen liegt die familienfreundliche Sleeping Warrior Lodge. Der Hauptbereich der ökologisch nachhaltig agierenden Anlage befindet sich am oberen Hang und besteht aus einem überwiegend aus Stein errichteten Gebäude, welches eine gemütliche Lounge, die Rezeption sowie das Restaurant mit Bar beinhaltet. Die komfortabel ausgestattete Lounge versprüht ein warmes Ambiente im Zansibarstil und vereint traditionelle Handwerkskünste mit luxuriöser Ausstattung. Die Panoramafenster ermöglichen die Betrachtung der beeindruckenden Landschaft aus jedem Sichtfeld. Unterhalb des Hauptgebäudes befinden sich eine auf Stelzen erbaute Terrasse mit Liegemöglichkeiten sowie der Swimmingpool, welcher über den Rand hinüberzulaufen scheint und somit die Aussicht positiv intensiviert. Eine kleine Poolbar und eine gemütliche Lagerfeuerstelle vervollständigen die Terrasse zu einem beliebten Treffpunkt, um sich über die Erlebnisse der vergangenen Tage auszutauschen. Weitere Leistungen der Sleeping Warrior Lodge sind ein Wellnessbereich mit unzähligen Leistungspaketen und zwei Thermalwasserpools, ein für bis zu 60 Personen ausgelegter Konferenzraum, ein kleiner Souvenirladen sowie ein Tennisplatz. Die komplette Anlage verwendet regenerative Energiequellen und natürliche Baustoffe bei der Ausstattung der Räume.
Unterkunft
Unterhalb der Terrasse befinden sich die 8 aus Stein errichteten Bungalows der Lodge. Jeder Bungalow ist nach einer bestimmten Vogelart der Region benannt und besticht durch eine individuelle Farbgestaltung im Inneren. Die über Pfade mit dem Hauptteil verbundenen Unterkünfte bieten ausreichend Privatsphäre und sind nahezu nahtlos in die natürliche Umgebung zwischen Akazien und Euphorbien integriert. Gemütlichkeit und Wohlbefinden sind die Hauptelemente, welche sich mit den ca. 55 Quadratmeter großen Bungalows verbinden lassen. Helle, stilvoll eingerichtete Schlafzimmer mit bequemen Betten und großen Panoramafenstern sorgen genauso wie die vollausgestatteten En-Suite Badezimmer mit Dusche für das Wohl der Gäste. Die private Terrasse mit besten Aussichten auf die Savannen- und Kraterlandschaft bietet genügend Platz, um die vielen Eindrücke in entspannter Atmosphäre zu verarbeiten. Auch in den geräumigen Gästeunterkünften ist die Nachhaltigkeit von besonderer Bedeutung. Die Einrichtung besteht überwiegend aus recyceltem Wacholderholz und aus Produkten der Region. Familienbungalow und zusätzliche Kinderbetten sind vorhanden.
Safaris & Aktivitäten
Eines ist bereits vor Ihrer Anreise ganz gewiss, langweilig wird es in der Sleeping Warrior Lodge wohl nie werden. Die auf den Hängen eines ehemaligen Vulkans erbaute Lodge überblickt die weitläufige Savannenlandschaft des großen afrikanischen Grabenbruchs mit seinen typischen Kratern, wie z. B. der namensgebende Sleeping Warrior Krater. Lassen Sie sich von dieser beeindruckenden Aussicht fesseln und genießen Sie am Abend zu einem kühlen Drink die fesselnde Atmosphäre der Dämmerung. Game Drives durch die Savanne werden sowohl am Tag als auch in der Nacht angeboten und versprechen authentische Erlebnisse in der freien Natur Kenias. Wer sich gerne auf seine Füße verlässt kann am „Out of Africa Walk“ teilnehmen, einer Wanderung durch die weitläufige Landschaft. Egal für welche Safari Sie sich entscheiden werden, Sie werden diverse Tierarten der afrikanischen Savanne zu Gesicht bekommen. Besonders erwähnenswert sind hierbei die bedrohten Rothschildgiraffen oder das majestätische Spitzmaulnashorn, welches sich im nur wenige Kilometer entfernten Lake Nakuru Nationalpark angesiedelt hat. Auf dem Naturlehrpfad im Wald von Ututu lernen Sie das sensible Ökosystem Kenias besser kennen und bei einem Besuch lokaler Volksstämme und Dörfer bekommen Sie einen Einblick in traditionelle Lebensweisen der Bevölkerung. Auch aus der Luftperspektive beeindruckt die Kraterlandschaft. Ein Ballonflug ist hier genau die richtige Überlegung. Desweiteren wartet der Lake Elementeita mit seiner riesigen Flamingopopulation sowie der Eburru Forest auf Sie. Alle Ziele und Aktivitäten können im nahen Umfeld der Lodge unternommen werden. Auch ein hauseigener Wellnessbereich wartet darauf, Sie nach einem erlebnisreichen Tag gebührend zu verwöhnen.
Gesundheit und Sicherheit
Die Sleeping Warrior befindet sich offiziell im Malaria Gebiet. Demnach empfehlen wir Ihnen dringend, vor dem Antritt der Reise nach Kenia eine Malariaprophylaxe durchzuführen. Zusätzlich handelt es sich bei der Sleeping Warrior Lodge um eine ohne jegliche Absperrungen und Zäune in das Soysambu Naturschutzgebiet integrierte Lodge. Demnach besteht das Risiko, dass unter gewissen Umständen Wildtiere auf dem Gelände der Lodge verkehren. Deshalb bitten wir Sie um erhöhte Aufmerksamkeit.
Essen & und Trinken
Die in der Sleeping Warrior Lodge angebotene Verpflegung ist Vollpension. Das ausgezeichnete Küchenteam wird Ihnen zum Breakfast, Lunch und Dinner hochklassige Leckerbissen der internationalen sowie regionalen Küche in Form von variierenden Menüs servieren. Der Verzehr von Soft Drinks ist während der Hauptmahlzeiten im Preis enthalten. Zusätzlich können Sie pro Mahlzeit bis zu 3 Gläser Wein bzw. Bier trinken. Die schmackhaften Gerichte werden Ihnen entweder im warmen Ambiente der Lounge gereicht, oder aber auf der schönen Terrasse der Sleeping Warrior Lodge mit Blick auf die beeindruckende Landschaft. Auf Anfrage können wir Ihnen gerne ein spezielles Diätmenü sowie vegetarische Gerichte anbieten. Ein weiteres Highlight sind sogenannte Bush Dinner oder Bush Lunches. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, in der freien Wildbahn die ausgezeichnete Küche der Sleeping Warrior Lodge zu genießen und dabei das natürliche Ambiente der Savannenlandschaft auf sich wirken zu lassen (zusätzliche Kosten fallen an). Auch Lunchpakete für die Game Drives und Tagesausflüge können bereitgestellt werden (zusätzliche Kosten fallen an).
Gästezahl
16 Gäste in 8 Bungalows
Anreise
Mit dem Auto erreicht man die Sleeping Warrior Lodge von Nairobi aus in ca. 2,5 Stunden, je nach Verkehrslage, und fährt dabei in Richtung Naivasha und Nakuru bzw. in Richtung Great Rift Valley. Die Entfernung beträgt hierbei ungefähr 120 Kilometer. Alternativ kann eine lokale Start- und Landebahn mit dem Namen Loldia Airstrip angeflogen werden. Diese befindet sich ca. 6 Kilometer von der Lodge entfernt. Der 15 minütige Transfer vom Airstrip zur Lodge kostet pro Person 50 Dollar.
Betreiber
Jaqueline and Jean-Francois Damon

Kontakt/Anfrage

preloader-image