Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Chelinda-Lodge
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
16 Gäste in 8 Blockhütten
Highlights
Rustikale Lodge auf dem sehr hochgelegenen Nyika-Plateau mit seinem moderaten Klima. Schöne Graslandschaften, gute Vogelbeobachtungen.
Zentrale Einrichtungen
Im zentralen Gebäude der Chelinda Lodge gibt es eine Lounge mit Kamin, einen Speisesaal und vor dem Gebäude ein großes Aussichtsdeck mit Blick über das Plateau. In einer Art steinernem Eckturm befindet sich der sogenannte Pub.
Gäste­unterkünfte
Im zentralen Gebäude der Chelinda Lodge gibt es eine Lounge mit Kamin, einen Speisesaal und vor dem Gebäude ein großes Aussichtsdeck mit Blick über das Plateau. In einer Art steinernem Eckturm befindet sich der sogenannte Pub. 8 Blockhütten aus hellem Kiefernholz sind mit Je zwei Einzelbetten ausgestattet. Konfiguration als Doppelbetten jederzeit möglich. Alle Hütten mit Kamin und Ensuite-Bad. Bäder mit Dusche, Badewanne, WC, Waschbecken sowie fließend Kalt- und Warmwasser. In der oberen Etage gibt es jeweils eine Art Aussichtsplattform mit schönem Blick. Hier können Kinder untergebracht werden. Die Hütten haben außerdem einen kleinen Balkon mit Blick. Zwei Hütten stehen so beieinander, dass Sie als Familienchalet für 4 Personen fungieren. Das Familienchalet hat allerdings keine obere Etage.
Essen & Trinken
Vollpension: Frühstück, Mittagessen, gemeinschaftliches Abendessen. Getränke werden separat berechnet. Mahlzeiten entweder im Speisesaal, draußen auf dem Deck oder auf Wunsch auch privat in der Blockhütte.
Safaris & Aktivitäten
Hauptaktivität sind Game Drives, tagsüber, aber auch nachts. Es werden Ganztagesausflüge mit Lunch unterwegs empfohlen. Die Fahrten führen durch das Grasland des Plateaus. Geführte Buschwanderungen über das Plateau. Außerdem Vogelbeobachtung im Wald hinter dem Camp. Mountain Biking. Gerüchteweise soll es inzwischen eine Sauna geben.
Tiere
Anzahl und Art der der Tiere hängt von den Jahreszeiten ab: Crayshaw’s Zebra, Pferdeantilopen Elenantilopen, Großer Riedbock, Buschschweine, Warzenschweine, verschiedene Duiker-Arten, Buschböcke, Leoparden, Servale, Tüpfelhyänen. Leoparden können auch tagsüber gesehen werden, weil das moderate Klima die Jagd nicht nur während der Nacht zulässt. Großartige Vogelbeobachtungsmöglichkeiten: Rotflügelfrankolin (red winged francolin), Steppenweihe (pallid harrier), Augurbussard, Aberdarecistensänger (mountain cisticola), Reichenow-Wida (mountain marsh whydah - Euplectes psammacromius), saisonal Stahlschwalben (blue swallow -Hirundo atrocaerulea) und Stanleytrappen (Denham’s bustard).
Lage
Die Chelinda Lodge liegt in 2330m Höhe auf dem grasigen Nyika-Plateau im gleichnamigen Nationalpark Malawis. Im Rücken der Lodge breitet sich ein forstwirtschaftlich entstandener Kiefernwald aus, der aber inzwischen in das Nationalparkkonzept einbezogen wurde und allmählich wieder in die ursprüngliche Graslandschaft überführt wird.
Anreise
Mit dem Kleinflugzeug von Lilongwe 120 min, Mzuzu 25 min, Chintheche Inn 40 min, Likoma 60 min. Eigene Anreise ist möglich dauert aber ab Lilongwe ca. 9 Stunden und erfordert ein Allradfahrzeug.
Kinder
Kinder ab 6 Jahren sind willkommen.
Betreiber
Central African Wilderness Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Rustikale Lodge auf dem sehr hochgelegenen Nyika-Plateau mit seinem moderaten Klima. Schöne Graslandschaften, gute Vogelbeobachtungen.
Highlights
Die Chelinda Lodge bietet ein Safari-Erlebnis in für Afrika-Reisende ungewohnter Umgebung. Das über 2000m hoch gelegene Plateau mit seinen melancholischen, weiten Graslandschaften und dem moderaten bis kühlen Klima hebt sich deutlich von den warm-heißen Regionen in Sambia oder Simbabwe ab. Zu beobachten gibt es neben Großwild über 400 Vogelarten! Die Lodge selbst ist rustikal gestaltet und komfortabel und gemütlich eingerichtet.
Unterkunft
Die Chelinda Lodge liegt windgeschützt am Waldrand und überblickt die weiten Graslandschaften des Nyika Plateaus. Das Hauptgebäude ist im Stil einer rustikalen Blockhütte eingerichtet. Es gibt eine Lounge mit einem Kamin, der nach der Rückkehr von der Nachmittagsaktivität angefacht wird. Gleich nebenan auf der anderen Seite des Kamins ist der Essbereich mit seinem großen Tisch. Durch große Fenster in hölzernen Rahmen blickt man hinaus auf die Landschaft. Flügeltüren öffnen sich hinaus zur großen Veranda, vor der Lodge. Die Veranda verteilt sich über zwei Ebenen. Auf der oberen Ebene stehen Sessel bereit, auf der unteren Ebene ein paar schlichte Hocker an einer Brüstung, auf die man das Fernglas bei der Beobachtung der Tiere aufstützen kann. Am talseitigen Eck des Hauptgebäudes hat man in eine Art steinernen Turm eine Bar untergebracht. Man spricht vom Pub. Er ist insofern ungewöhnlich, als er nicht im gleichen Raum wie die Lounge liegt, wie es in vielen anderen Lodges und Camps üblich ist. Es gibt insgesamt 8 Gästechalets für jeweils zwei Personen. Zwei dieser Chalets sind zu einer Familieneinheit zusammengeführt und teilen sich sowohl Bad als auch Veranda. Die anderen 6 Blockhütten haben jeweils zwei Einzelbetten, die sich auch zu Doppelbetten zusammenstellen lassen, und eine weit ausladenden private Veranda. Im Gegensatz zur Familieneinheit gibt es auf einer oberen Etage, die man über eine Holztreppe im Inneren der Hütte erreicht eine Art Aussichtsplattform mit talwärtigem Blick. Hier kann man auch Kinder unterbringen. Alle Hütten verfügen über Ensuite-Bäder mit Dusche, Badewanne, Waschbecken sowie fließend Kalt- und Warmwasser.
Safaris & Aktivitäten
Zwei Aktivitäten dominieren bei einem Besuch in der Chelinda Lodge: Game Drives und Wanderungen. Wegen der Weitläufigkeit der Region wird oft ein ganztägiger Game Drive angesetzt, auf dem immer wieder Pausen gemacht werden und auch ein Picknick-Lunch serviert wird. Man beobachtet Großwild wie Elenantilopen, Pferdeantilopen, Zebras, Warzenschweine, und verschiedene Duikerarten. Highlight sind aber sicherlich die Raubtiere, Servale, Hyänen, Streifenschakale und besonders die Leoparden. Leoparden profitieren vom gemäßigten Klima insofern, als sie ihre Jagdzeiten in den helllichten Tag ausdehnen und entsprechend gut beobachtet werden können. Überhaupt fällt die Tierbeobachtung nicht schwer, weil die Graslandschaft wenig Deckung bietet und man die Tiere schon von weitem sieht. Bei Wanderungen geht es um den landschaftlichen Genuss und das Kennenlernen der eigentümlichen Atmosphäre auf den Grashügeln und der weiten Ausblicke. Die Wanderungen bieten auch die besten Chancen, die vielen Vogelarten aus der Nähe kennenzulernen. Ein passendes Fernglas ist daher dringend zu empfehlen, um einige der über 400 Vogelarten zu beobachten. Diese Zahl von Arten ist selbst für afrikanische Verhältnisse erstaunlich hoch und konkurriert mit dem Okavango-Delta oder Hwange National Park. Wegen des Klimas auf dem Nyika-Plateau kann man aber Arten sehen, die es in den anderen Nationalparks des südlichen Afrikas vorkommen. Neben dem Grasland lernt man auf den Wanderungen auch die Waldzonen kennen. Weitere Aktivitäten sind Night Drives, die sich im fließenden Übergang aus einem Game Drive ergeben und Mountain Bike Touren. Je nach Jahreszeit sollte man sich mit zweckmäßiger Kleidung auf kühle Temperaturen in Höhen oberhalb von 2000m einstellen.
Gesundheit und Sicherheit
Das Nyika-Plateau ist trotz seines moderaten Klimas Malariagebiet: Vorsorge wird dringend empfohlen, auch weil die Lodge in der Regel mit Unterkünften in stärker gefährdeten Regionen kombiniert wird.
Essen & und Trinken
Die Unterbringung erfolgt in der Regel auf Basis von Vollpension. Drei Mahlzeiten werden serviert, ein Frühstück je nach Tagesplan vor oder nach der ersten Aktivität, Lunch ebenfalls passend zum Programm unterwegs als ausführliches Picknick oder in der Lodge und Dinner immer in der Lodge. Man speist gemeinsam mit den anderen Gästen. Je nach Witterung wird der Tischen im Essbereich oder auf der Veranda gedeckt. Alkoholische Getränke sind nicht inbegriffen und werden separat abgerechnet.
Gästezahl
16 Gäste in 8 Blockhütten
Anreise
Man erreicht die Lodge am einfachsten im Kleinflugzeug zum Beispiel ab Lilongwe, Mzuzu, der nächst gelegenen, größeren Stadt, oder von Chintheche Inn, einer Wilderness-Safaris-Unterkunft am Malawisee. Der Airstrip liegt etwa 3km nördlich auf der Rückseite des Waldes. Man kann die Lodge auch selbst anfahren, allerdings ist Allrad unabdingbar und die Fahrt dauert ab Lilongwe mindestens 9 Stunden. Die Straßen, die auf das Plateau hinaufführen sind teilweise in sehr schlechtem Zustand.
Betreiber
Central African Wilderness Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image