Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Mvuu Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
48 Gäste in 12 Chalets/Zelten
Highlights
Die größte Nilpferd- und Elefantenpopulation des Landes, Spitzmaulnashörner, Liwonde Nationalpark, Motorbootsafari.
Zentrale Einrichtungen
Große Lounge und Dining Area (Restaurant, Bar), Swimming-Pool, Bildungs- und Konferenzzentrum.
Gäste­unterkünfte
12 Stein- und Canvas-Chalets mit Doppelbett, Moskitonetzen, Panoramafenstern Nachtkästchen, Stauraum, Sitzgelegenheiten. Familienzelte bieten einen zusätzlichen Raum. Wäscheservice inkl. Zudem steht ein großes Camping-Areal zur Verfügung.
Essen & Trinken
Vollpension: alle Getränke inklusive. Die Gäste speisen gemeinsam im Speisesaal oder unter freiem Himmel.
Safaris & Aktivitäten
Fluss-Safari mit dem Motorboot, Pirschfahrten (morgens, abends und nachts), geführte Morgenwanderung, Biketouren durch den Park oder in eine nahegelegene Siedlung, Rhino Tracking, Rhino Sanctuary, Birding, Swimming-Pool, Angeln, Nanthomba Community School und Klinik, u. v. m.
Tiere
Der Liwonde-Nationalpark ist das Juwel Malawis, unter anderem lebt hier die größte verbliebene Elefantenpopulation des Landes.Außerdem finden Sie: Nilpferd, Nilkrokodil, Antilopen (Impala, Kudu, Ried-, Wasserbock, Pferde-, Rappen-, Elen-, Lichtenstein-Antilope, Oribi), Kaffernbüffel, Zebra, Schwarzmaulnashorn, Buschschwein, Warzenschwein, Stachelschwein, Steppenpavian, Galagos, Mangusten, … Räuber sind eher selten anzutreffen, es kommen aber vor: Großfleck-Ginsterkatze, Leopard, Serval, Löwe. Außerdem leben ca. 300 der 650 Vogelarten Malawis im Park: u. a. Schreiseeadler, Braunbrustbartvogel, Böhmspint, Braunmantel-Scherenschnabel, Palmgeier, Weißrückenreiher, Ge Pel-Fischeule, Spornkiebitz, Erdbeerköpfchen, Monarchen, Falken. Für die bedrohten Tierarten wurde im Park ein 4 ha großes umzäuntes Sanctuary eingerichtet, das Sie ebenfalls besuchen können.
Lage
Etwas stromabwärts von der Mvuu Lodge, am Ostufer des Shire River, Liwonde-Nationalpark, Malawi.
Anreise
Von Lilongwe: ca. 1 Stunde, von Blantyre: ca. 35 Min zum Airstrip. Transfer zum Camp per Boot.
Kinder
In dem familienfreundlichen Camp sind Kinder herzlich willkommen, nach unserer Einschätzung geeignet ist, Mvuu Camp für Kinder ab 12 Jahren.
Betreiber
Central African Wilderness Safaris
Alternativen

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Erleben Sie im Mvuu Camp die größte Nilpferd- und Elefantenpopulation Malawis, erkunden Sie den Shire River per Motorboot und besuchen Sie im international bekannten Liwonde Nationalpark eine Zuflucht für bedrohten Spitzmaulnashörner.
Highlights
Erleben Sie im Mvuu Camp die größte Nilpferd- und Elefantenpopulation Malawis, erkunden Sie den Shire River per Motorboot und besuchen Sie im international bekannten Liwonde-Nationalpark eine Zuflucht für bedrohten Spitzmaulnashörner.
Zentrale Einrichtungen
Das Herzstück der Anlage ist die große Lounge/Dining Area mit Restaurant und Bar, die malerisch zwischen zwei riesigen Baobab-Bäumen gelegen ist. Zum Camp gehört außerdem ein Swimming-Pool, sowie ein Bildungs- und Konferenzzentrum für bis zu 40 Teilnehmer (für Firmenreisen, Teambuildingmaßnahmen, etc).
Unterkunft
Das Mvuu Camp ist ein komfortables, aber weniger luxuröses Camp als die Schwesterlodge Mvuu Lodge. Sie haben die Wahl zwischen Vollpension, Camping und Selbstversorgung.
Safaris & Aktivitäten
Die Sensation im Mvuu Camp ist natürlich der Shire, der größte Fluss des Landes. Hier können Sie Nilpferde, Elefanten und Krokodile auf einer sensationellen Fluss-Safari mit dem Motorboot aus nächster Nähe beobachten. Aber auch Pirschfahrten durch den Busch (morgens, abends und nachts) mit einem kundigen Guide oder eine geführte Morgenwanderung lassen das Safariherz höher schlagen. Außerdem können Sie Biketouren durch den Park oder in eine der nahegelegenen Siedlungen unternehmen (übernachtung optional), sich beim Rhino Tracking zu Fuß auf die Suche nach den seltenen Nashörnern begeben oder im Rhino Sanctuary auf dem versteckten Beobachtungsposten die Tierwelt beobachten. Der Liwonde National Park ist außerdem Malawis „Place to be“ für Vogelliebhaber. Weitere: Swimming-Pool, Angeln, Besuch der Nanthomba Community School und der Klinik, u. m.
Gesundheit und Sicherheit
Da es sich um ein Malariagebiet handelt, ist Vorsorge hier unbedingt empfohlen! Da wilde und potentiell gefährliche Tiere bis ins Camp gelangen können, ist angemessen umsichtiges Verhalten unbedingt erforderlich.
Essen & und Trinken
Sie haben die Wahl zwischen Vollpension und Selbstversorgung. Bei Vollpension sind alle Getränke inklusive. Alle Gäste speisen gemeinsam im Speisesaal oder unter freiem Himmel im Boma oder direkt am Flussufer.
Gästezahl
48 Gäste in 12 Chalets/Zelten
Anreise
Der Flug zum Mvuu Airstrip dauert von Lilongwe ca. 1 Stunde, bzw. ca. 35 Min von Blantyre. Der Transfer zum Camp erfolgt per Boot.
Nachhaltigkeit
Derzeit profitieren etwa 500 Menschen finanziell von der Existenz des Mvuu Camps (und der Mvuu Lodge), außerdem werden die Scouts des Nationalparks logistisch und auch praktisch unterstützt. Die Nanthomba School für 400 Kinder ist in Ihrer heutigen Gestalt eine Idee von Mvuu-Mitarbeitern ( in der Umsetzung großzügig fianziell unterstützt durch einen Gast). Mvuu ist einmal jährlich Gastgeber für über 2.000 Schulkinder aus ganz Malawi; hier wird den Kindern die Wichtigkeit des Schutzes von Natur und kulturellem Erbe nahe gebracht. Children in the Wilderness Programm: seit 2002 Unterstützung von Kindern u. a. mit Stipendien.
Betreiber
Central African Wilderness Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image