Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Somalisa Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
14 Gäste in 7 Gästezelten
Highlights
Somalisa Camp liegt inder Nähe von einigen Wasserstellen, die Wildtiere, besonders Elefanten, anlocken. Man kann die Elefantengruppen ungestört beobachten, vor Allem wenn sie direkt aus dem Swimmingpool vor dem Camp trinken, der neuerdings nur noch den Elefanten geöffnet ist.
Zentrale Einrichtungen
Das Camp bietet eine kleine Bibliothek, einen Essereich, einen Swimming Pool (der allerdings offiziell inzwischen als Elefantentränke dient) und eine gemütliche Lounge.
Gäste­unterkünfte
Die 7 Zelte sind auf dem Gelände frei unter alten Akazien verteilt. Eine bequeme Ausstattung rundet die einzelnen Zimmer perfekt ab. Nach Einbruch der Dunkelheit wird das Campgelände mit Petroleumlampen beleuchtet.
Essen & Trinken
Somalisa Camp wird auf All-Inclusive Basis betrieben. Neben zahlreichen Fleischgerichten gibt es auch etwas für Vegetarier. Auf Tagesausflügen werden Picknickkörbe oder Lunchpakete gepackt. Abends gibt es ein 3-Gänge-Menü, das gemeinschaftlich eingenommen wird. Getränke sind mit enthalten. Auf Wunsch gibt es auch lokales Bier oder afrikanischen Wein. Premium Brands gegen separate Abrechnung.
Safaris & Aktivitäten
Das Somalisa Camp bietet etliche Safaritouren an. Erfahrene Guides begleiten die Touren, zeigen den Gästen die besten Stellen zur Wildbeobachtung und geben Ratschläge und Wissenswertes an die Gäste weiter.
Tiere
Elefanten, Zebras, Giraffen, Paviane, Löwen, Büffel, Bradfield's Hornbill, Crimson-breasted Shrike, Southern Pied Babbler, Meyer's Parrot, Red-billed Spurfowl, Yellow-billed Oxpecker, Lesser Spotted Eagle, Red-footed Falcon, Miombo Tit, Miombo Rock-Thrush, Arnot's Chat, African Golden Oriole.
Lage
Das Somalisa Camp befindet sich im Hwange Nationalpark, auf halber Strecke zwischen Bulawayo und den Viktoria Fällen.
Anreise
Mit dem Kleinflugzeug ab Victoria Falls in ca 40 min bis zum Manga III Airstrip. Danach ca 30 min Transfer im Allradfahrzeug zum Camp. Eigenanreise nur mit Allrad, ca. 4 1/2 Stunden ab Victoria Falls.
Kinder
Kinder ab 10 Jahren sind im Somalisa Camp herzlich willkommen. Der Betreiber empfiehlt einen Besuch des Camps jedoch erst ab 16 Jahren. Kinder müssen rund um die Uhr beaufsichtigt werden, da sich in der Gegend viele Wildtiere aufhalten. Kinder unter 16 Jahren dürfen leider nicht an den Wandersafaris teilnehmen, aber an kurzen Wanderungen in der Nähe des Camps.
Nachhaltigkeit
Zur Stromerzeugung wird Solarenergie verwendet.
Betreiber
African Bush Camps

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Somalisa Camp liegt inder Nähe von einigen Wasserstellen, die Wildtiere, besonders Elefanten, anlocken. Man kann Elefantengruppen ungestört beobachten, vor Allem wenn sie direkt aus dem Swimmingpool vor dem Camp trinken, der neuerdings nur noch den Elefanten geöffnet ist.
Highlights
Das Somalisa Camp könnte man „Elefanten-Camp“ nennen. Dem Wasserloch und dem Swimming Pool vor dem Camp ist geschuldet , dass man fast immer Elefanten in Sichtweite hat. Im Swimming Pool liegend kann man die majestätischen Tiere dann bei der Wasseraufnahme beobachten, sehen, wie sie ihr Bad nehmen oder familieninterne Positionskämpfe austragen.
Zentrale Einrichtungen
Das Somalisa Camp ist ein kleines, dafür aber sehr familiäres Camp, mit jungen Betreibern, die Ihren Aufenthalt zu einem einmaligen Erlebnis machen. Im netten Loungebereich können Geschichten und Erlebnisse des Tages mit anderen Gästen ausgetauscht werden. Auch dürfen sich Gäste im Bücherregal bedienen und das ein oder andere über Simbabwe und die dort lebenden Tiere nachlesen.
Unterkunft
Im Somalisa Camp wohnen die Gäste in 2-Personen Zelten. Zwei der sieben Zelte sind mit Doppelbetten ausgestatten, die restlichen fünf mit jeweils zwei Einzelbetten. Die Innenausstattung lädt zum Verweilen ein: Bequeme Sessel und Sofas, sowie Nachtischlampen im afrikanischem Stil und Echtholztische verleihen jedem Zelt seinen eigenen Charme. Die Fenster sind mit Moskitonetzen bespannt, sodass die Besucher immer Frischluft genießen können, sich aber keine Gedanken um Insektenstiche machen müssen. Die Zelte haben Gaze Schiebetüren, Glasholzöfen für kalte Winternächte und einen Deckenventilator für die heißen Sommertage. Auf der Veranda kann man einen feuerroten Sonnenaufgang genießen und den kommenden Tag planen. Jedes Zelt verfügt über sein eigenes En-Suite Bad mit Innen- und Außendusche. Das Duschen unter freiem Himmel ist ein Highlight für sich. Es gibt sowohl kaltes als auch warmes Wasser (auf Nachfrage - Bucket Shower). Jedes Bad verfügt über eine Toilette mit moderner Spülung. Auf Wunsch wird die Wäsche der Gäste gern gewaschen, man kann dies aber auch selbst erledigen. Waschpulver wird zur Verfügung gestellt. Abends werden die Pfade innerhalb des Camps mit Leuchten erhellt. Dadurch einsteht eine romantische Afrikastimmung, die zu einem perfekten Aufenthalt in Afrika dazugehört. Nach Einbruch der Dunkelheit werden die Gäste stets vom Personal zu ihren Zelten begleitet, damit die Besucher nicht unliebsam von Wildtieren überrascht werden.
Safaris & Aktivitäten
Das Somalisa Camp bietet geführte Touren an, zu Fuß oder auch mit "Game Drive Vehicle". Die Safari Guides sind sehr engagiert, wissen gut über die Gegend Bescheid und zeigen Ihnen die besten Plätze zur Tierbeobachtung. Bei Fragen über das Gelände, den Park, die dort ansässigen Tiere oder Allgemeines zur Geographie Simbabwes können Sie sich auch an Ihre einheimische Begleitung wenden und Ihren Wissensdurst stillen. Dank der verschiedenen Wasserstellen gibt es um das Camp herum viele Tiere zur Beobachtung. Vor allem eine morgendliche Erkundungstour ist sehr zu empfehlen, weil zu dieser Tageszeit die meisten Tiere unterwegs sind. Sowohl die Tiere als auch die atemberaubende Landschaft bieten ein perfektes Fotomotiv und viele einmalige Erinnerungen. Besonders möchten wir erwähnen, dass wir nirgendwo in Hwange Elefanten so gut beobachten konnten wie auf dem Deck vor dem Hauptzelt. Die Elefanten kommen zum Swimmingpool und trinken lieber das frische Wasser als sich am Wasserloch 30m weiter entfernt zu bedienen. Das Camp Management hat den "Kampf" gegen die Elefanten offiziell verloren gegeben und lässt die Elefanten vorläufig gewähren. Kompromisse sind in Vorbereitung.
Gesundheit und Sicherheit
Der gesamte Hwange Nationalpark ist Malariagebiet, deswegen wird eine Malariaprophylaxe dringend empfohlen. Das Camp ist mit einem Erste-Hilfe-Koffer ausgestattet. Obwohl man keinen Handyempfang hat, besteht im Notfall die Möglichkeit, „Zivilisation“ zu erreichen.
Gästezahl
14 Gäste in 7 Gästezelten
Anreise
Reist man mit dem Flugzeug an, landet man entweder auf dem Hwange Airstrip oder Manga III Airstrip. Von dort aus ist das Camp 30 Minuten Fahrzeit entfernt. Das Camp Personal kümmert sich um Ihren Transfer. Entscheidet man sich für eine Anreise mit Auto, sollte man mit 5 ½ Std von Kasane, bzw. 4 ½ Std von den Viktoria Fällen oder Bulawayo rechnen. Allrad erforderlich!
Betreiber
African Bush Camps

Kontakt/Anfrage

preloader-image