Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Rekero Camp
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
20 Gäste in 9 Zelten, davon zwei Familien-Zelte
Highlights
Das Rekero Camp ist eine der intimsten Unterkünfte in der Masai Mara, um die jährliche Massenwanderung der Gnus und Zebras hautnah mitzuerleben. Das Camp bietet nachhaltige Safaris an, die von professionellen Massai-Guides durchgeführt werden. Jedes Zelt bekommt einen privaten Butler gestellt.
Zentrale Einrichtungen
Die unter Bäumen liegende Main Lodge besteht aus einem großen, einstöckigen Zelt und verfügt über Sitzmöglichkeiten, Speisesaal sowie eine Bar. Ein weiteres Gemeinschaftszelt direkt am Flussufer, auf einer Plattform errichtet, mit Sitzmöbeln und direkten Ausblick von einer Sonnenterrasse auf den Talek und eine Lagerfeuerstelle unweit der Main Area. Souvenirladen, Mitarbeiterunterkünfte, Küche und Rezeption befinden sich abseits des Flussufers im Hintergrund. Rekero Camp ist im April und Mai geschlossen.
Gäste­unterkünfte
9 Gästezelte für 20 Personen, davon 2 für Familien ausgerichtet. Die Zelte liegen unter Schatten spendenden Bäumen direkt am Flussufer, Distanz zwischen den Zelten ca. 20-25m, Verbindung zum Hauptbereich der Anlage über Naturpfade. Geräumig eingerichtet, Bequemes Doppelbett mit Nachttisch, Aufbewahrungsmöglichkeiten, Safe, Schreibtisch, Sitzmöbel, private Veranda mit Tagesbett und Ausblick auf den Talek River. Alle Zelte ausgestattet mit Badezimmern (Safaridusche, Waschbecken, Toilette) verfügen. Warmwassererzeugung durch Solarkraft, Wäscheservice und ein privater Butler für jedes Gästezelt inklusive.
Essen & Trinken
Vollpension, lokale Getränke inklusive, internationale Spirituosen und Weine werden separat abgerechnet. Ausgezeichnete Küche mit lokalen und internationalen Spezialitäten aus regionalen Zutaten. Frühstück, Lunch, Nachmittagssnack, Dinner. Auf Anfrage können Picknicks organisiert werden sowie Sundowner. Gespeist wird im Restaurant, direkt am Flussufer oder auf der privaten Veranda. Essenswünsche hinsichtlich Allergien und Krankheiten werden nach vorheriger Absprache berücksichtigt.
Safaris & Aktivitäten
Die Beobachtung der Great Migration, der jährlichen Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras durch die gesamte Serengeti hin zur Masai Mara ist vom Camp aus möglich (ca. Jun.- Dez), eine besonders spektakuläre Flussüberquerung findet am Mara River, nördlich vom Camp, statt. Sundowner und Picknick im Busch, Game Drives, Walking Safaris, Heißluftballontour (gg. Zuzahlung), Ausflug zu einer lokalen Massai-Siedlung, spezielle Familiensafaris. Fachkundige Guides der lokalen Massai leiten die Exkursionen.
Tiere
Die Masai Mara ist Big Five Gebiet: Elefanten, Nashörner, Afrikanische Büffel, Löwen und Leoparden. Die Region ist Schauplatz der größten Tierwanderung der Welt, von Juni bis November ziehen hunderttausende Gnus, Zebras, Antilopen und Gazellen von der Serengeti in die Masai Mara Region. Weitere Bewohner der Masai Mara sind Hyänen, Giraffen, Flusspferde, Nilkrokodile und Kronenkraniche.
Lage
Südwestliches Kenia, nördlich des Serengeti-Nationalparks. Das Rekero Tented Camp befindet sich im 1.510 km² großen Naturschutzgebiet der Masai Mara und überblickt den Flusslauf sowie eine bedeutende Stelle am Zusammenfluss von Talek und Mara River, welche jährlich von zehntausenden Gnus und Zebras zur Überquerung genutzt wird. Die Region wird hauptsächlich von weitläufiger, karger Buschsavanne gekennzeichnet, mit Grünzonen am Ufer des Talek River.
Anreise
Anreise über zentralen Airstrip Ol Kiombo in der Masai Mara, welcher mehrmals täglich von zahlreichen Fluggesellschaften angesteuert wird. Transfer vom Airstrip zum Camp, Transferzeit ca. 15 min.
Kinder
Kinder ab 5 Jahren sind im Rekero Camp herzlich willkommen. Da es sich um ein offenes Camp ohne Umzäunung handelt, sollten Kinder stets in Begleitung ihrer Eltern sein. Familien finden in den 2 Familienzelten ausreichend Platz. Weiterhin werden spezielle Familiensafaris angeboten.
Nachhaltigkeit
Das Rekero Camp ist ein Vorreiter der nachhaltigen Tourismusbewegung in Kenia. Der Betreiber Asilia Africa ist die erste B Corporation des Kontinents innerhalb der Tourismusindustrie und kooperiert nachhaltig mit der lokalen Bevölkerung, um Wohlstand zu verbreiten und die Umwelt zu schonen. B Corporations sind eine neue Unternehmensform, mit welcher sich Firmen neben Profitmaximierung zum primären Ziel setzen, Gesellschaft und Umwelt mit dem eigenen Erfolg nachhaltig zu unterstützen. Das Rekero Camp nutzt Solarenergie zur Warmwasseraufbereitung, weiterhin wird mittels der Sonneneinstrahlung Strom generiert. Lebensmittel werden möglichst lokal eingekauft. Sollte dies nicht möglich sein, werden Umweltprojekte unterstützt, um den CO²-Fußabdruck zu mindern. Weiterhin wird das Camp für 2 Monate komplett geschlossen und abgebaut, um der Natur die Möglichkeit zu geben, sich wieder vollständig zu generieren.
Betreiber
Asilia Africa

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Rekero Camp ist eine der intimsten Unterkünfte in der Masai Mara, um die jährliche Massenwanderung der Gnus und Zebras hautnah mitzuerleben. Das Camp bietet nachhaltige Safaris an, die von professionellen Massai-Guides durchgeführt werden. Jedes Zelt bekommt einen privaten Butler gestellt.
Highlights
Das Rekero Tented Camp zeichnet sich durch seine Intimität und seine nachhaltigen, auf dem Wissen der Massai basierenden Safaris aus. Direkt vom Camp aus kann die jährliche Massenwanderung hunderttausender Gnus, Zebras und Antilopen, welche auch als Great Migration weltweit bekannt ist, über den Talek und Mara River beobachtet werden. Die Game Drives und Exkursionen werden von fachkundigen Massai-Guides geleitet, welche zu den besten Guideteams Afrikas gehören. Die herrlich am Flussufer gelegenen Gästezelte verfügen alle über einen privaten Butler. Das Rekero Camp ist ein Vorzeigebeispiel der nachhaltigen Tourismusbewegung in Kenia.
Zentrale Einrichtungen
Rekero Camp ist eine nachhaltige Zeltanlage mit luxuriöser Ausstattung, welche im angenehmen Ambiente schattenspendender Bäume am Ufer des Talek River liegt. Den Hauptbereich der Anlage bildet eine große Zeltkonstruktion unter Bäumen, welche Dreh- und Angelpunkt des Rekero Camp ist. Das Hauptzelt verfügt über eine Lounge mit Bar sowie den gemeinsamen Speisesaal. Über einen eigens angelegten Naturpfad gelangen Sie dichter ans Ufer, wo sich ein weiteres, etwas kleineres Gemeinschaftszelt, befindet. Diese Zeltkonstruktion mit herrlicher Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein und fasziniert mit seinem einmaligen Ausblick auf den Talek und die Umgebung. Bequeme Sitzmöbel auf der Plattform sorgen für den nötigen Komfort. Ebenfalls in der Nähe befindet sich eine kleine Lagerfeuerstelle, wo man es sich am Abend unterm Sternenhimmel gemütlich machen kann. Im Hintergrund befinden sich die Rezeption, die Küche sowie Mitarbeiterunterkünfte. Ein weiteres Highlight des Rekero Camps ist ein kleiner Souvenirladen, wo Sie authentische Reisemitbringsel erwerben können. Das gesamte Camp integriert sich aufgrund der umweltschonenden Bauweise und den ausgewählten Erdfarben nahtlos in die Umgebung.
Unterkunft
Das Rekero Camp ist insgesamt für 20 Personen ausgelegt. 9 komfortabel ausgestattete Zelte, wovon 2 für Familien ausgelegt sind, überzeugen hierbei mit einer einzigartigen und atmosphärischen Mischung aus traditionellem Buschstil und gehobenem Komfort. Die privaten Zelte sind über einen Naturpfad vom Hauptbereich aus zu erreichen und liegen ca. 20 bis 25 Meter auseinander, wodurch den Gästen ausreichend Privatsphäre und Ungestörtheit garantiert wird. Alle Zelte befinden sich direkt am Talek River, im Schatten zahlreicher Bäume und sind mit einem bequemen Doppelbett mit Nachttisch, Aufbewahrungsmöglichkeiten, Safe, Sitzmöbeln sowie Schreibtisch ausgestattet und lassen in dieser intimen Umgebung nahezu keine Komfortwünsche unbeantwortet. Zum grenzenlosen Wohlfühlen lädt ebenfalls die private Veranda ein. Auf Ihrem Tagesbett können Sie sich eine willkommene Auszeit von ereignisreichen Tagen genehmigen und die Dynamik des Flusses genießen. Jedes Zelt ist mit einem En-Suite Badezimmer mit Waschbecken, Safari-Dusche und Toilette ausgestattet. Im Preis enthalten ist ein Wäscheservice sowie privater Butler.
Safaris & Aktivitäten
Die Hauptattraktion in der Masai Mara ist die jährliche Massenwanderung von Millionen Gnus, Zebras, Antilopen und Gazellen, auch bekannt als Great Migration. Hierbei wandern die Tiere durch die gesamte Serengeti, um schließlich die Buschsavanne der Masai Mara zu erreichen. Dieses jährlich von Juni bis November wiederkehrende Naturschauspiel können Sie auch direkt von Ihrer persönlichen Veranda aus betrachten. Etwa 150 m vom Rekero Camp entfernt befindet sich eine beliebte Flussüberquerungsstelle, wo Talek und Mara River ineinander fließen. Besonders spektakuläre Flussüberquerungen finden am Mara River, etwas nördlich des Camps, statt. Weitere Aktivitäten sind von lokalen Massai-Guides geführte Game Drives durch die Savannenlandschaft, Busch-Picknicks, Sundowner sowie Walking Safaris. Auch für Familien gibt es ein treffendes Programm. Auf einer Familiensafari werden die Wünsche der Kleinen und Großen gleichzeitig befriedigt. Wer sich den Artenreichtum der Masai Mara gerne aus der Luft ansehen möchte, sollte unbedingt eine Heißluftballonfahrt unternehmen (gegen Zuzahlung). Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit der lokalen Massai-Bevölkerung, ist es ebenfalls möglich, eine lokale Siedlung zu besuchen und so mehr über das traditionelle Leben und die Kultur der Massai zu erfahren.
Gesundheit und Sicherheit
Kenia gilt offiziell als Malariaregion, eine Malariaprophylaxe wird demnach empfohlen. Die Mitarbeiter sind in Erste-Hilfe-Maßnahmen geschult, bei Notfällen besteht eine schnelle Verbindung zum Airstrip Ol Kiombo, von wo aus ein Transport in ein Krankenhaus ermöglicht wird. Da das Rekero Camp in der Wildnis liegt und nicht umzäunt ist, dürfen Gäste in der Dunkelheit nicht ohne Begleitung eines Camp-Mitarbeiters unterwegs sein.
Essen & und Trinken
Die im Rekero Camp angebotene Verpflegung ist Vollpension. Dies beinhaltet drei Mahlzeiten am Tag sowie sämtliche lokale Getränke wie Wasser, Softdrinks, Bier und selektierte Weine. Internationale Premiumspirituosen sind ebenfalls verfügbar, werden jedoch separat abgerechnet. Die Küche im Rekero Camp überzeugt mit frischen und gesunden Speisen, welche eine Mischung aus lokalen und internationalen Spezialitäten darstellen. Die frischen Zutaten stammen überwiegend aus der Region. Neben einem reichhaltigen Frühstück, gibt es Lunch, einen Nachmittagssnack sowie ein atmosphärisches Abendessen. Auf Anfrage können Picknicks sowie Sundowner organisiert werden. Die Mahlzeiten werden zusammen mit den anderen Gästen im Gemeinschaftszelt, oder aber unter freiem Himmel direkt am Flussufer eingenommen. Ebenso können Sie in privater Zweisamkeit auf Ihrer Veranda mit Flussblick eine Mahlzeit genießen. Ihr persönlicher Butler wird sich dabei um Ihr Wohl kümmern. Nach vorheriger Absprache bereitet das freundliche Küchenpersonal Ihnen auch allergieverträgliche Speisen zu.
Gästezahl
20 Gäste in 9 Zelten, davon zwei Familien-Zelte
Anreise
Das Rekero Camp befindet sich in der Masai Mara und kann am besten über den regionalen Airstrip Ol Kiombo in deren Zentrum erreicht werden. Die Landebahn wird mehrmals täglich von diversen Fluggesellschaften angeflogen. Es bestehen u.a. Verbindungen mit Nairobi, der Hauptstadt Kenias, welche auch über ein ausgebautes internationales Liniennetz verfügt und somit als ausgezeichneter Knotenpunkt fungiert. Vom werden Sie mit einem Geländewagen zum Camp gefahren. Die reguläre Transferzeit beträgt 15 Minuten, jedoch ist bereits die Anreise eher eine kleine Safari, bei der häufiger gestoppt wird, um Wildtiere zu beobachten.
Betreiber
Asilia Africa

Kontakt/Anfrage

preloader-image