Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Elewana Collection

Elewana bedeutet im Swahili "Harmonie" - und so lässt sich die Firmenphilosophie am besten beschreiben. Mit nur wenigen, hochwertigen Lodges und Camps sucht Elewana in Tansania und Kenia die perfekte Einheit zwischen dem Erleben und dem Erhalt der Natur durch den Menschen. Dabei verfolgt die Firma die Strategie die Unterkünfte klein und exklusiv zu halten und dabei die ansässigen Communities in höchstem Maß durch Arbeitsplätze und Förderung einzubinden. Die Natur offenbart so allen Beteiligten ihren Wert. Die Unterkünfte sind bekannt für ihre außergewöhnliche Lage und hervorragendes Guiding. Die Kombination von herzlicher, ostafrikanischer Gastfreundschaft und exzellenter Kenntnis der Natur verheißen dem Gast jedes Mal aufs Neue ein individuelles Safarierlebnis. 

Tansania

Westlich Arushas, ca. 1 Stunde vom internationalen Kilimanjaro Airport entfernt, liegt die im charmanten Plantagenstil gehaltene Arusha Coffee, ein idealer Anfangs- und Endpunkt einer Tansaniasafari. Im nahen Grün des Tarangire Nationalpark besticht das Tarangire Treetops durch die Anlage der Chalets als luftige Baumhäuser. Pirschfahrten sind im öffentlichen Nationalpark möglich - in der privaten Konzession auch Nachtpirschfahrten. 2 Stunden Fahrt Richtung Westen bringen Sie an die waldigen Hänge des Ngorongoro Krater zum The Manor At Ngorongoro. Die Lodge ist für die Region ungewöhnlich im holländischen Landhausstil gehalten. Hier ist Ausgangspunkt der Ganztagesausflüge in den Ngorongoro Krater. Von hier ergibt sich der Weg in die ewigen weiten der faszinierenden Serengeti. Das Serengeti Pioneer Camp ist ein nostalgisches Camp im Stil der 1930er Jahre, an der Route der großen Migration mittig im Natinoalpark auf einem Kopje gelegen. Weiter nördlich liegt das Serengeti Migration Camp, nicht weit von der "großen Show" der jährlichen Tiermigration entfernt. Gemeinsam dem Schwestercamp deckt es den Anfang und Endpunkt dieses Naturschauspiels ab. Wer noch eine bischen Strand zum Ausklang der Safari sucht besteigt ein Kleinflugzeug und fliegt zum Kilindi Zanzibar. Die einsam freistehende Pavillons des Resorts bieten Ruhe, ungestörte Privatsphäre und einen fantastischen Blick auf den Indischen Ozean und die Traumstrände der Insel.

Kenia

In Kenia bietet Elewana ein Vielfältiges. Das Lewa Safari Camp bietet in einer privaten Conservancy auf dem Laikipia Plateau das seltene Erlebnis von Breit- und Spitzmaulnashörnern, sowie den anderen Mitgliedern der Big 5. Ebenfalls in einer privaten Conservancy gelegen ist das luxuriöse Loisaba Tented Camp mit großer Chance auf Sichtung von Wild Dogs und einer beachtenswerten Elefantenpopulation. Ein Schmankerl ist die Sicht auf den monumentalen Mount Kenya. Vom Elsa's Kopje, einem felsigen Hügel, haben Sie einen traumhaften Blick auf den Meru National Park. Die gleichnamige Lodge Elsa's Kopje zählt zu den elegantesten Lodges Ostafrikas. Das Tortilis Camp besticht durch seine unübertroffene Lage zu Füßen des Kilimanjaro. Vielfach wurde das Camp bereits für seinen Service und die Qualität der Guides ausgezeichnet. Den in Hinsicht auf Tierleben krönenden Abschluss bilden die Camps in der Masai Mara. Das für seine Nachhaltigkeit prämierte Elephant Pepper Camp in der privaten North Mara Conservancy ist einfach gehalten und mit phänomenalen Tierreichtum gesegnet. Das Sand River Masai Mara Camp liegt weiter südlich am Ufer des gleichnamigen Flusses, nahe der Grenze zur Serengeti. Es ist ein abgeschiedenes und stilvolles Camp mit hohem Raubkatzenvorkommen.

Interaktive Landkarte der Camps

Kontakt/Anfrage