Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Soroi Serengeti Lodge
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
18 Gäste in 8 Zelten, davon 2 Familienzelte
Highlights
Große, familienfreundliche Lodge mit speziell für den Blick gewähltem Standort und sehr guter Ausgangsposition an der Nahtstelle zwischen zentraler Serengeti und Western Corridor. Sehr komfortable Einrichtung, aber lagebedingt wenig Safari-Atmosphäre.
Zentrale Einrichtungen
Die Lodge liegt am Rande eines Plateaus mit bestem Blick nach Westen. Der Standort wurde speziell für den Blick ausgewählt. Reetgedecktes Hauptgebäude mit drei Ebenen: Oberste Ebene mit Restaurant, Lounge, Leseecke, Empfangsbereich und einer kleinen Bühne für Tanzvorführungen. Eine Ebene tiefer eine offene Aussichtsplattform, auf der bei gutem Wetter auch die Mahlzeiten serviert werden; daneben eine weiterer, überdachter Speisebereich, der mit einer Treppe mit der oberen Niveau verbunden ist. Auf halber Treppenhöhe eine Schauküche. Auf der untersten Ebene noch ein kleineres Deck mit zwei Feuerplätzen. Nördlich vom Hauptgebäude, ebenfalls mit weitem Blick, eine Swimming Pool, der von einer Zierbrücke überspannt wird. Talwärts 2 Plattformen mit Sonnenschirmen und Liegestühlen auf 2 Ebenen, die untere Ebene erreicht man über die Brücke. Zentrale Toiletten neben dem Speisebereich auf der mittleren Ebene.
Gäste­unterkünfte
25 individuelle, reetgedeckte Chalets, die mit dem Hauptgebäude erst Treppen, dann über ebene Fahrwege verbunden sind. Die Gäste werden mit Elektromobilen zu den Chalets gefahren. Alle Chalets haben Blick auf die 100 Höhenmeter tiefer gelegenen Musabi Plains, allerdings in unterschiedliche Richtungen. Einige der Chalets sind Suiten mit 65m2 Fläche, alle anderen sind regulären Chalets mit 45m2 Fläche. Suiten und Standardchalets gibt sowohl mit Doppel- als auch mit Einzelbetten. Die Chalets sind mit Glasschiebetüren versehen, so daß man auch innen bei geschlossenen Türen den Blick hat. Alle Chalets verfügen über private Aussichtsterrassen und private Bäder mit Doppelwaschtischen, Dusche, WC und fließend Kalt- und Warmwasser. Die Suiten haben Badewannen und Außendusche und etwas komfortablere Möbel auf der Terrasse und in der privaten Lounge.
Essen & Trinken
Es wird auf Basis von Halbpension oder Vollpension gebucht. Getränke mit separater Abrechnung. Lunchpaket auf Anfrage. Mahlzeiten werden meist private/individuell eingenommen, entweder im Restaurant oben, im überdachten bereich auf der mittleren Ebene oder im Freien auf einem der beiden Decks. Kindergerichte auf Wunsch. Es gibt eine kleine Schauküche. Buschfrühstück nach optionalen Ballonfahrten.
Safaris & Aktivitäten
Vor allem Game Drives morgens und nachmittags. Optional können Ballonfahrten mit anschließendem Buschfrühstück gebucht werden. Night Drives oder Bush Walks gibt es nicht.
Tiere
Im Mai/ Juni sowie November/Dezember ziehen die großen Gnu- und Zebraherden durch die Region. Es gibt ganzjährige signifikante Tierpopulationen. Raubtiere: Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen, Schakale. Pflanzenfresser: Giraffen, Warzenschweine, Elefanten, Nilpferde, Gnus, Zebras, Thomson-Gazellen, Impalas, Wasserböcke, Kuhantilopen, Topis, Elenantilopen, Duiker, Büffel. Vögel: Sekretär, verschiedene Raubvögel und Geierarten, Strauße, Risentrappen, Störche, Reiher, Singvögel. Außerdem Krokodile, Warane, Felsenpython, Geckos, Agamen, Schildkröten
Lage
Die Lodge liegt auf einem eigens für den Blick ausgewählten, ca 100m hohen Plateau oberhalb der Musabi Plains. Die Region wird dem Western Corridor zugerechnet, liegt aber sehr zentral. Das Plateau fällt nach allen Seiten steil ab. Der Hang unterhalb der Lodge ist bewaldet, die Musabi Plains sind eine Grassavanne mit spärlichem Baumbestand.
Klima & beste Reisezeit
Beste Reisezeit ist wegen der Tierwanderung Mai/Juni oder November Dezember. Alle anderen Monate sind auch gut,. Nur März bis Mai sollte man wegen der regenzeit vermeiden. Wenn aber doch in der regenzeit, dass ist die Unterkunft auf grund ihrer Bauart und Lage besser geeignet als andere. Höhenlage ca 1540m. Es kann darum nachts kühl werden. Weitere Infos unter Klima & beste Reisezeit Tansania
Anreise
Im Kleinflugzeug von Arusha zum Seronera Airstrip in der zentralen Serengeti. Von dort ca 30km oder 60-90 Minuten im Geländefahrzeug auf Pisten nach Westen durch den Park bis zur Lodge. Eigene Anreise nur im Allradfahrzeug.
Kinder
Kinder aller Altersgruppen sind willkommen. Wegen des Pools ist die Lodge gerade für Familien mit Kindern geeignet. Dennoch müssen Eltern ihre Kinder stets beaufsichtigen.
Nachhaltigkeit
Solarthermie zur Erzeugung von Warmwasser
Betreiber
Mbali Mbali

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Soroi Serengeti Lodge ist eine große, familienfreundliche Lodge mit speziell für den Blick gewähltem Standort und sehr guter Ausgangsposition an der Nahtstelle zwischen zentraler Serengeti und Western Corridor. Sehr komfortable Einrichtung, aber lagebedingt wenig Safari-Atmosphäre. Maximal 50 Gäste in 20 Standardchalets und 5 Suiten, einige davon familientauglich.
Gästezahl
18 Gäste in 8 Zelten, davon 2 Familienzelte
Betreiber
Mbali Mbali

Kontakt/Anfrage

preloader-image