Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Singita Castleton
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
12 Gäste in 6 Cottages
Highlights
Singita Castleton ist ein exklusives Safari-Anwesen, das bereits in der dritten Generation geführt wird. Es kann nur exklusiv und als ganzes gebucht werden. Sowohl das Hauptgebäude mit Lounge, als auch die sechs Gästechalets von Singita Castleton versprühen noch immer den Charme eines traditionellen Farm-Hauses. Stilechte Dekorationen und die vielen gerahmten Zeichnungen fallen besonders ins Auge. Das Gelände bietet viele Freizeitmöglichkeiten, es gibt einen Tennisplatz, einen Fitness- und Massageraum und einen Mountainbike-Verleih. Die Küche ist interaktiv und lädt zu Koch- und Backkursen ein. Insgesamt gibt es kaum Unterkünfte in Afrika, die auf diesem hohen Niveau betrieben werden.
Zentrale Einrichtungen
Hauptgebäude mit Lounge, interaktiver Küche, Weinkeller und Fernsehzimmer mit DVD-Spieler; Pool; Tennisplatz; Massage- und Fitnessraum; Trampolin; Feuerstelle. Direkt vor der Lodge liegt ein von Wildtieren viel besuchtes Wasserloch, auf das man einen uneingeschränkten Blick von der Lodge aus hat.
Gäste­unterkünfte
Sechs individuell dekorierte Cottages, eingerichtet mit großem Doppelbett, geräumiges Badezimmer mit Dusche, WC, Badewanne und Waschtisch.
Essen & Trinken
Im Preis inbegriffen sind Frühstück, Lunch, Dinner, sowie alle Getränke außer Champagner. Das Essen wird aus frischen und lokalen Zutaten bereitet und an verschiedenen Orten, oft auch im Freien, serviert. Auf Ernährungsbesonderheiten und Wünsche wird zuvorkommend eingegangen. Auch koschere oder halal Mahlzeiten werden zubereitet, sofern die Lodge bereits bei der Buchung davon in Kenntnis gesetzt wird. In der interaktiven Küche können die Gäste an Koch- und Backkursen teilnehmen.
Safaris & Aktivitäten
Möglich sind Game Drives morgens und nachmittags, Buschwanderungen, Besuche von umliegenden Dörfern, Mountainbiking, sowie Bogenschießen. In der Küche der Lodge sind die Gäste dazu eingeladen, am Kochen teilzuhaben und es werden gemütliche Koch- und Backkurse angeboten. Auf dem Gelände befindet sich außerdem ein Tennisplatz, ein Fitnessraum und ein Pool, der Rasen kann zum Croquet spielen genutzt werden.Im Haupthaus befindet sich ein Fernsehzimmer, eine Bibliothek und eine Auswahl an Brettspielen.
Tiere
Big 5: Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel, Nashörner; außerdem Giraffen, Hyänen, Nyala Antilopen, Geparden, Wildhunde, Riedböcke, Flusspferde, Zebras, viele verschiedene Vogelarten.
Lage
Im Nord-Osten Südafrikas, direkt an den Krüger Nationalpark angrenzend, liegt das Sabi Sand Private Game Reserve. Darin befindet sich das über 18000 Hektar große private Gebiet von Singita Sabi Sand, in dem die Castleton Lodge zu finden ist.
Klima & beste Reisezeit
Oktober bis April: tagsüber warm, am Morgen und Abend deutlich kühler; von Dezember bis März fällt Regen in Form von kurzen Gewitterschauern am Nachmittag; ideale Zeit zum Beobachten der neugeborenen Tierkinder. Mai bis September: Die Temperaturen sinken ab auf eine Durchschnittstemperatur von 9°C bis maximal 22°C; beste Zeit für die Beobachtung der Wildtiere, da wenig Regen fällt, die Vegetation spärlicher wird und sich die Tiere um die Wasserlöcher sammeln.
Anreise
Der Singita Airstip ist 10 Minuten von der Lodge entfernt. Um dorthin zu gelangen können Linienflüge oder private Charterflüge organisiert werden. Ab Johannesburg dauert der Flug circa eine Stunde, ab Nelspruit 30 Minuten. Selbstfahrer erreichen die Lodge von Johannesburg aus in rund 6-7 Stunden, von Hazyview aus in knapp 2 Stunden.
Kinder
In Singita Castleton sind Kinder jeden Alters herzlich willkommen. Es gibt einen Babysitting Service, der im Voraus gebucht werden muss. Über die Teilnahme der Kinder an Game Drives entscheidet aus Sicherheitsgründen der jeweilige Guide, für vereinzelte Aktivitäten wie Buschwanderungen gilt generell ein Mindestalter von 16 Jahren. Zwei der Cottages verfügen über eine Verbindungstür und sind so gut für Familien mit Kindern geeignet. Auch gibt es ein spezielles Kinderprogramm, Mini Ranger Course genannt, das kindgerecht und kreativ die Natur an die Kinder heranführt.
Nachhaltigkeit
Die zwei Säulen, auf der die Nachhaltigkeit von Singita aufbaut, sind Bildung und Artenschutz. Konkret unterstützt werden Grundschulen in der Umgebung mit Geldspenden, aber auch durch die Ausbildung von Lehrenden und die Bereitstellung von Materialien. Ziele sind die Verbesserung des Bildungsstandards der Heranwachsenden, Förderung des Lesens und Stärkung des Bewusstseins für die Verantwortlichkeit für das Reservat. Letzteres soll insbesondere durch die Errichtung des "Singita Environmental Education Centre" erreicht werden. Bedrohte Tierarten werden durch effektive Anti-Wilderei-Programme geschützt und die Erforschung von den Lebensgewohnheiten von Wildtieren wird angetrieben, um Lösungen für die Arterhaltung in Zukunft zu finden. Castleton versucht zudem tagtäglich durch Einsparungen im Wasser- und Energiehaushalt die Standards des Ökotourismus hoch zu halten und überprüft regelmäßig die CO²-Bilanz. Vermeidung von Plastikmüll und Energiegewinnung durch Solarstrom sind weitere Beispiele für das Umweltbewusstsein der Lodge. Für das Engagement für Nachhaltigkeit wurde Singita mit dem World Responsible Tourism Award geehrt.
Betreiber
Singita

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Singita Castleton ist ein exklusives Safari-Anwesen, das bereits in der dritten Generation geführt wird. Es kann nur exklusiv und als ganzes gebucht werden. Sowohl das Hauptgebäude mit Lounge, als auch die sechs Gästechalets von Singita Castleton versprühen noch immer den Charme eines traditionellen Farm-Hauses. Stilechte Dekorationen und die vielen gerahmten Zeichnungen fallen besonders ins Auge. Das Gelände bietet viele Freizeitmöglichkeiten, es gibt einen Tennisplatz, einen Fitness- und Massageraum und einen Mountainbike-Verleih. Die Küche ist interaktiv und lädt zu Koch- und Backkursen ein. Insgesamt gibt es kaum Unterkünfte in Afrika, die auf diesem hohen Niveau betrieben werden.
Highlights
Das Anwesen gehörte einst dem Großvater vom Singita-Gründer Luke Bailes und sowohl das Hauptgebäude mit Lounge, als auch die sechs Gästechalets von Singita Castleton versprühen noch immer den Charme eines traditionellen Farmer-Hauses. Die Bauart aus Stein und Reet-Dach wirkt dabei ebenso authentisch wie der Rasen zum Croque-Spielen. Stilechte Dekorationen und die vielen gerahmten Zeichnungen in der Lounge fallen besonders ins Auge, auch in den Chalets werden die Wände von Pflanzen-Zeichnungen geschmückt. Das Gelände bietet viele Freizeitmöglichkeiten, es gibt einen Tennisplatz, einen Fitness- und Massageraum und einen Mountainbike-Verleih. Die Küche ist interaktiv und lädt zu Koch- und Backkursen ein.
Zentrale Einrichtungen
Ein aus Stein erbautes, den Flair eines alten Farmer-Hauses verbreitendes Gebäude steht im Mittelpunkt von Singita Castleton. Die offene Front lädt zum Eintreten ein und was den Gast dann erwartet, sind die dunklen Holzmöbel und individuelle Sessel und Sofas der Lounge. Die Wände schmücken gerahmte Tierzeichnungen und von der natürlichen Reet-Decke hängen Kronleuchter. Kombiniert wird das Ganze mit viel Licht, das von den großen Fenstern aus den Raum durchflutet und stilechten Deko-Elementen. Das Hauptgebäude beherbergt außerdem die Küche, sowie ein Fernsehzimmer, in dem man sich mit Brettspielen die Zeit vertreiben kann oder wer sich auch im Urlaub nicht von der Technik trennen kann, findet hier auch einen DVD-Spieler. Langeweile wird bei dem weiteren vielfältigen Angebot jedoch wohl kaum aufkommen, auf dem Gelände findet sich nämlich auch noch ein Tennisplatz und ein Trampolin, der Rasen kann zum Croque-Spielen genutzt werden, es gibt einen Pool und einen Massage- und Fitnessraum, in dem Sie sich verwöhnen lassen können oder an Geräten trainieren können. Direkt in Sichtweite der Terrasse liegt ein Wasserloch, das rund um die Uhr verschiedene Wildtiere anzieht und eignet sich so für entspannte Beobachtungen, ohne das Lodge-Gelände verlassen zu müssen. Abends können Sie den Tag im Feuerschein der traditionellen Feuerstelle ausklingen lassen.
Unterkunft
Über kleine Fußwege kommt man vom Haupthaus zu den Cottages. Auch im Inneren dieser Gästeunterkünfte fühlt man sich an vergangene Zeiten erinnert. Auf dem großen Doppelbett liegen gemusterte Decken und Kissen, die Wand dahinter ist nahezu vollkommen von Pflanzenzeichnungen eingenommen, in der Ecke steht ein Korbstuhl, dunkles Holz umrahmt die großen Fenster. Jedes Cottage ist individuell eingerichtet, doch der ungezwungene Charme ist allen gemein. Das Badezimmer ist geräumig und ausgestattet mit einem Waschtisch mit zwei Waschbecken und einer freistehenden Badewanne. Davon durch je eine Tür getrennt liegt die Dusche und das WC. Den Gästen steht ein privater Guide, Tracker, Koch und Housekeeper zur Seite, die sich zuvorkommend um alle Wünsche kümmen.
Safaris & Aktivitäten
Game Drives finden morgens und am späten Nachmittag statt. Mit einem privaten Guide und Tracker können Sie das Reservat und die verschiedensten Wildtiere entdecken. Die geführten Buschwanderungen lenken Ihren Blick zudem auf die Details und auf die Spuren, die die Tiere hinterlassen. Aber auch auf dem Gelände der Lodge ist bereits einiges geboten: Für die Sportlichen gibt es einen Tennisplatz und Fitnessgeräte, für die Gemütlichen gibt es ein Fernsehzimmer mit DVD-Spieler und Brettspielen, für Entspannungsbedürftige gibt es einen Massageraum und den Pool mit Sonnenliegen. Sie können sich außerdem Mountainbikes ausleihen oder sich im Bogenschießen erproben. Es können Ausflüge in die Dörfer Justicia und Lillydale organisiert werden, wo Sie viel über den Alltag und die Kultur und Tradition der Tsonga lernen können. Für Kinder gibt es den Mini Rangers’ Course, bei dem mit Aktivitäten wie Spurenlesen, Pflanzentrocknen, Survivaltraining und vielen weiteren kindgerecht und kreativ an die Natur des Reservats herangeführt wird.
Gesundheit und Sicherheit
Sie sollten sich vor Reiseantritt einer Malaria-Prophylaxe unterziehen. Bei Ihrem Aufenthalt in Singita Castleton sollten Sie sich vor der intensiven UV-Strahlung durch angemessene Kleidung inklusive Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel schützen. Ebenso sollten Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Singita Castleton ist nicht umzäunt, es besteht permanent das natürliche Risiko, welches von Wildtieren ausgeht, halten Sie sich deshalb an die Anweisungen der MitarbeiterInnen und handeln Sie, besonders wenn Sie mit Kindern reisen, stets aufmerksam.
Essen & und Trinken
Das Essen wird aus frischen und regionalen Zutaten gezaubert und dann an den unterschiedlichsten Orten in der Lodge serviert – an der langen Tafel der Lounge, auf der Terrasse oder direkt an der Boma im Feuerschein. Das besondere an Singita Castleton ist aber die interaktive Küche. Sehen Sie dem Koch beim Zubereiten der Köstlichkeiten zu, bringen Sie eigene Ideen ein oder machen Sie direkt mit! Lernen Sie in Koch- und Backkursen alle Geheimnisse der Küche, absolut authentisch und in entspannter Atmosphäre. Im Preis inbegriffen sind Frühstück, Lunch, Dinner, sowie alle Getränke außer Champagner. Wenn Sie bestimmten Diätplänen folgen, Allergien oder sonstige Ernährungsbesonderheiten haben, nimmt die Küche gerne Rücksicht, sofern Sie darüber im Voraus informiert wird, das selbe gilt bei Wünschen nach koscherem oder halal Essen.
Gästezahl
12 Gäste in 6 Cottages
Anreise
Von Europa aus bestehen verschiedene Flüge zum internationalen Flughafen von Johannesburg, ab da können Linienflüge oder Charterflüge zum Singita Airstrip organisiert werden, die Dauer beträgt rund eine Stunde. Der Airstrip kann auch von Nelspruit aus angeflogen werden, das nimmt circa 30 Minuten in Anspruch. Vom Airstrip besteht ein Transfer zur Singita Castleton Lodge von nur 10 Minuten. Beachten Sie das Höchstgewicht auf den Linienflügen von 20kg Gepäck beziehungsweise 5kg Handgepäck. Auch mit dem Auto können Sie die Lodge erreichen, auf guten Straßen in 6-7 Stunden ab Johannesburg, alternativ in knapp 2 Stunden ab Hazyview.
Betreiber
Singita

Kontakt/Anfrage

preloader-image