Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Londolozi Founders Camp, Sabi Sands Game Reserve, Südafrika

Steckbrief

Name
Londolozi Founders Camp
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
26: 20 Gäste in 10 Chalets, 3 davon mit extra Kinderzimmer für bis zu 2 Kindern.
Highlights
Das Londolozi Founders Camp bietet Fotosafaris an und verleiht dafür die entsprechende Ausrüstung. Darüber hinaus können Fotos im lodgeeigenen Fotostudio entwickelt werden. In drei der Chalets ist jeweils ein zusätzliches Kinderzimmer vorhanden. Außerdem werden auf dem Londolozi Yoga Deck täglich im Preis inbegriffene Kurse angeboten, die inmitten von Antilopen und Affen sowie auch vorbeiziehenden Elefantenherden im nahen Flussbett stattfinden.
Zentrale Einrichtungen
Die zentralen Einrichtungen umfassen eine Lounge, ein Sonnendeck, einen Pool, eine Feuerstelle, einen Speisebereich, das Londolozi Yoga Deck sowie den Zugang zu einem Fitnessraum und einer Boutique. Die weißen Wände stehen im Kontrast zu den reetgedeckten Dächern und den dunklen Holzböden. Die Möbel sind entweder aus Rattan oder dunklem Ebenholz gefertigt. Die verwendeten Stoffe und das Leder der Sofas ist in sanften Tönen gehalten. Die Lounge bietet Sofas, Sessel, Beistelltische und einen Kamin. Der Speisebereich empfängt mit Individualtischen und Stühlen, die auch auf der Terrasse aufgebaut werden können. Im Camp besteht Internetzugang.
Gäste­unterkünfte
Alle Chalets umfassen einen Schlafbereich mit einem Doppelbett, einen Frisiertisch, eine Sitzecke mit Rattansesseln, eine Lounge mit Sofa und Schreibtisch sowie ein en-suite Bad mit Dusche, Doppelwaschtisch, Spültoilette und fließendem Warmwasser. Hinzu kommen ein privater Pool mit einer Terrasse und eine Outdoordusche. Auch in den Gästeunterkünften herrscht ein Kontrast aus dunklem Ebenholz, hellem Holz und dezenten Farben und Mustern der Textilien vor. Drei der Chalets sind als Familienräume ausgelegt und besitzen jeweils ein zweites Schlafzimmer mit en-suite Bad. Die beiden Gebäude sind mit einem Skywalk verbunden. Die Chalets verfügen über Internetzugang und einen Wäscheservice.
Essen & Trinken
Vollpension: Frühstück, Lunch, High Tea, Sundowner und Dinner. Im Preis inbegriffen sind Tee, Kaffee, Wasser, Softdrinks, lokale Alkoholika und Hausweine. Die Mahlzeiten werden im Speisebereich, auf der Terrasse oder am Lagerfeuer serviert. Ein privates Abendessen ist ebenso möglich.
Safaris & Aktivitäten
Pro Tag sind zwei Pirschfahrten und die tägliche Yogaklasse bei einem Aufenthalt inkludiert. Es werden Nachtfahrten angeboten und spezielle Fotosafaris, für die Ausrüstung und ein Fotolabor bereitstehen, angeboten. Bei Wunsch kann auch ein Privatfahrzeug bei einer Fotosafari oder bei Paaren in den Flitterwochen reserviert werden. Zusätzlich können das Fitnessstudio und die Boutique eines Schwesterncamps genutzt werden. Massagen können extra gebucht werden. Außerdem gibt es Buschwalks, Geschichten am Lagerfeuer, Frühstück im Busch und Abenteuerpicknicks sowie Astronomiestunden.
Tiere
In der Umgebung des Camps können die Big 5, Löwen, Büffel, Nashörner, Leoparden und Geparden beobachtet werden. Daneben leben noch Affen, Nilpferde, Giraffen, Zebras und eine große Bandbreite an Antilopenarten in diesem Gebiet.
Lage
Das Camp liegt inmitten des Londolozi Game Reserve im 65.000 ha großen Sabi Sands Game Reserve, das Teil des Kruger National Parks ist. Hier ist das Camp im Süden angesiedelt. Der Kruger National Park befindet sich selbst im Nordosten Südafrikas und weist die größte Biodiversität des Landes auf. Das Camp wurde entlang des Ufers des Sand Rivers und Matumi-Bäumen errichtet.
Klima & beste Reisezeit
Das Camp ist ganzjährig geöffnet. Der Tagesablauf wird entsprechend der Bedingungen der Sommer- und Wintermonate angepasst. Die beste Reisezeit im Kruger National Park ist der kühle Winter von Juni bis September mit teilweise sehr kalten Nächten und recht kurzen Tagen. In dieser Zeit ist mit den meisten Tiersichtungen zu rechnen. Danach folgt der heiße, feuchte Sommer von März bis Oktober. Hier herrschen sehr hohe Temperaturen und ein schwüles Klima vor. Auch in dieser Zeit können viele Tiere beobachtet werden. April bis Mai finden sich wieder gemäßigte Temperaturen.
Anreise
Fly & Transfer: Ab Johannesburg ca. eine Std. per täglichem Linienflug zum Londolozi Airstrip. Anschließende Fahrt von fünf Minuten im Geländewagen. Alternativ von Johannesburg oder Cape Town per Linienflug zum Skukuza Airport oder Kruger Airport. Von dort startet ein weiterer Flug zum Londolozi Airstrip. Charterflüge oder Helikopterflüge sowie Privatflugzeuge sind auf Anfrage möglich. Eine fünfstündige Anreise ab Johannesburg im Geländewagen ist eine weitere Option, die Straßen im Nationalpark sind ganzjährig passierbar.
Kinder
Kinder zwischen 6 und 16 Jahren sind herzlich im Camp willkommen. Über 6 Jahren dürfen Kinder an den Pirschfahrten teilnehmen. Es besteht ein extra Angebot, das Londolozi Cubs Programm, das Aktivitäten im Busch u. a. Spurenlesen, Brotbacken sowie Schwimmen und Zelten im The Cub's Den Kinderparadies umfasst.
Nachhaltigkeit
Der Betreiber Londolozi hat die Good Work Foundation ins Leben gerufen, die sich für Bildung in ländlichen Regionen einsetzt. Darüber hinaus bemüht sich der Betreiber um die Erhaltung des Öko-Systems und hilft dem Boden durch ein Micro-Auffang-Management Programm Wasser zu speichern, um Dürren entgegenzuwirken. Daneben engagiert sich Londolozi mit der Akademie für Spurenleser für die Ausbildung von Studenten mit einem sozialschwachen Hintergrund in der Tourismusindustrie. Schon heute hat Londolozi Geländefahrzeuge, die geräuscharm sind und mit einem geringen CO² -Ausstoß aufwarten. Des Weiteren wird weiterhin an einem batterie- und solarbetriebenen Prototypen gearbeitet. Bis 2020 soll ein eigenes Bildungszentrum entstehen.
Betreiber
Londolozi

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Londolozi Founders Camp ist eine anspruchsvolle Safari-Unterkunft am Sand River. Die Region ist bekannt für zuverlässige Sichtungen der Big 5. Das Camp versucht, sich mit Zusatzangeboten für Familien und Yogakursen vor der von Tieren besuchten Kulisse des Flussbettes zu differenzieren. Primär ist das Camp aber ein sehr gute Wahl für Fotosafaris. Maximal 26 Gäste in 10 Chalets.
Highlights
Das Londolozi Founders Camp bietet Ihnen mit drei seiner speziell auf Familien ausgelegten Chalets und der angebotenen Kinderbetreuung einen Ort für Ihren Urlaub mit all Ihren Lieben. Die drei Chalets sind jeweils mit einem extra Kinderzimmer ausgestattet, wohingegen die restlichen über nur ein Schlafzimmer verfügen. Durch die Nähe zum Sand River können Sie direkt im Camp Tiere beobachten, die durch das Wasser angezogen werden. Dies verleiht den täglichen Kursen, die auf dem gut versteckten Londolozi Yoga Deck stattfinden einen speziellen Touch. Hier üben Sie Yoga inmitten von Affen und Antilopen. Vielleicht hören und sehen Sie sogar ein paar Elefanten vorbeiziehen. So wird ein Besuch im Camp für alle Gäste, für die Großen und die Kleinen, zum besonderen Erlebnis.
Zentrale Einrichtungen
Der Hauptbereich des Camps lädt Sie zum Verweilen in der großzügigen Lounge ein, die Sie mit Ledersofas in hellem oder dunklem Grau empfängt. Diese werden durch Zierkissen in Creme, Beige und Schwarz mit teilweise dezenten Mustern ergänzt. Zusätzlich stehen helle Rattansessel und Beistelltische aus dunklem Holz bereit, damit Sie es sich ganz nach Ihren Wünschen bequem machen können. Der dunkle Holzboden steht im Kontrast zu den weißen Wänden und dem reetgedeckten Dach. Teppiche aus Naturfaser und ein Kamin sorgen weiter für ein angenehmes Ambiente. Vielleicht genießen Sie aber auch Ihre freie Zeit auf einem Rattansessel auf der Terrasse und blicken über das Flussbett des Sand Rivers. Ansonsten werden Sie auf dem Yoga Deck eingeladen an der täglich stattfindenden Klasse teilzunehmen, die den Gästen frei zugänglich ist. Darüber hinaus findet sich ein weiteres Sportangebot im Fitnessraum eines Schwesterncamps, das Sie selbstverständlich ebenfalls nutzen können. In einem der Schwestercamps lädt Sie eine Boutique zum Stöbern und Staunen ein. Der Speisebereich steht mit Individualholztischen und Rattanstühlen für Sie bereit. Sie können Ihre Mahlzeiten aber auch auf der Terrasse auskosten. Im Camp besteht Internetzugang.
Unterkunft
Auch in den Chalets zieht sich der Stil der Inneneinrichtung des Hauptbereichs durch. In allen Gästeunterkünften finden Sie einen Schlafbereich mit einem Doppelbett aus Ebenholz und einer Sitzecke mit gemütlichen Rattansesseln. Das helle Holz der Korbmöbel harmoniert mit dem Reetdach und setzt einen warmen Gegensatz zu dem dunklen Holzboden, den weißen Wänden und Leinentüchern. Neben dem Bett erwartet Sie ein Frisiertisch Spiegel und eine Regal zur Gepäckaufbewahrung. In der Lounge können Sie an einem Holzschreibtisch vor einem großen Fenster Ihre Notizen machen oder auf dem hellgrauen Ledersofa ausruhen. Das en-suite Bad besitzt eine Dusche, einen Doppelwaschtische und eine Spültoilette mit fließendem Warmwasser. Sie können aber auch draußen eine Outdoordusche nehmen und sich unter freiem Himmel erfrischen. Oder Sie genießen einfach den Blick von Ihrer privaten Terrasse und Ihren Pool für ein kühles Bad in den Mittagsstunden. Drei der Chalets sind als spezielle Familienräume ausgelegt und besitzen ein weiteres, über einen Skywalk angeschlossenes Schlafzimmer für zwei Kinder mit einem zusätzlichen en-suite Bad, damit Sie mit Ihrer Familie zusammen sein können. Die Chalets verfügen über Internetzugang und einen Wäscheservice.
Safaris & Aktivitäten
Jeden Tag können Sie zu zwei Pirschfahrten aufbrechen, die im Preis für Ihren Aufenthalt inbegriffen sind ebenso wie die tägliche Yogaklasse. Das Camp bietet Ihnen die Möglichkeit an Nachtfahrten teilzunehmen, um die Flora und Fauna auch in der Dunkelheit kennenzulernen. Jede Pirschfahrt wird von einem Ranger und einem Spurenleser begleitet, damit Sie die Zeit voll und in Sicherheit auskosten können. Für Paare in den Flitterwochen besteht das Angebot ein Privatfahrzeug zu buchen, das nur auf zwei Personen ausgelegt ist. Vielleicht möchten Sie sich auch bei Ihren Urlaubsfotos von einem Experten unterstützen lassen und gehen auf eine Fotosafari. Dieser begleitet Sie zusätzlich und unterstützt Sie bei Ihren Schnappschüssen. Hierfür können Sie sich die Ausrüstung im Camp ausleihen und das campeigene Labor nutzen. Auch für diese Aktivität können Sie ein Privatfahrzeug buchen. Oder Sie lassen bei einer Massage die Seele baumeln und treiben Sport im Fitnessstudio in einem Schwestercamp. Hier finden Sie auch eine Boutique.
Gesundheit und Sicherheit
Das Camp befindet sich in einem ausgewiesenen Malariagebiet. Informationen zu Impfungen und Sicherheitsvorkehrungen können Sie beim Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder Ihrem behandelnden Arzt einholen. Generell wird vor Abreise empfohlen alle Standardimpfungen zu überprüfen und notfalls aufzufrischen. Außerdem sollten Sie auf eine Reiseapotheke, Mückenschutz, schützende Kleidung vor Insekten und Sonne sowie ausreichendes Trinken während Ihres Aufenthalts achten.
Essen & und Trinken
Ihr Aufenthalt umfasst Vollpension, so dass Sie sich völlig der Entspannung und der Wildnis hingeben können. Das Frühstück wird im Camp serviert oder auf Wunsch auch im Busch. Für die Mahlzeiten im Camp gibt es entweder den Speisebereich, die Terrasse oder auch die Stelle des Lagerfeuers. Hier werden Ihnen Lunch, High Tea, Sundowner und Dinner serviert. Alle Mahlzeiten werden für Sie frisch mit biologischen Zutaten zubereitet. Dafür werden Kräuter aus dem Campgarten und Fleisch aus artgerechter Haltung verwendet. Auch bei Fisch und Meeresfrüchten wird auf die Herkunft und die entsprechenden Richtlinien geachtet. Vielleicht möchten Sie ein privates Dinner genießen, auch dies ist nach Absprache ebenso wie besondere Diätwünsche möglich. Auch Getränke wie Wasser, Softdrinks, lokale Alkoholmarken, Hausweine sowie Tee und Kaffee sind in Ihrem Aufenthalt inkludiert, so dass Sie rundum verpflegt sind.
Tiere
Das Camp bietet Ihnen eine gute Ausgangslage, um die Big 5, Löwen, Büffel, Nashörner, Leoparden und Geparden, zu sichten. Das Gebiet ist ganz besonders für seine Leoparden bekannt, so dass Sie hier vor allem diese Großkatzen finden werden. Schon im Camp selbst können Sie Affen und Antilopen beobachten. Zusätzlich ist die Umgebung die Heimat von Nilpferden, Giraffen und Zebras.
Gästezahl
26: 20 Gäste in 10 Chalets, 3 davon mit extra Kinderzimmer für bis zu 2 Kindern.
Anreise
Das Camp ist für Sie bequem per Fly & Transfer zu erreichen. Täglich werden Linienflüge ab Johannesburg zum campeigenen Airstrip angeboten. Hierfür müssen Sie eine Stunde einrechnen und weiter fünf Minuten für den Transfer im Geländewagen. Alternativ können Sie ebenso mit einem Linienflug ab Johannesburg oder Cape Town zum Skukuza Airport oder Kruger Airport antreten. Von dort startet jeweils ein weiterer Flug zum Londolozi Airstrip. Nach Absprache können Sie auch mit einem Helikopter, einem Charterflug oder im privaten Flugzeug anreisen. Oder Sie wählen den Landweg und beginnen Ihre Reise mit einer fünfstündigen Autofahrt ab Johannesburg im Geländewagen. So können Sie gleich die Flora und Fauna des Nationalparks genießen. Die Straßen im Park sind ganzjährig passierbar.
Betreiber
Londolozi

Kontakt/Anfrage

preloader-image