Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Serian Serengeti North
Komfort
Komfortabel, 4 Sterne
Max. Gästezahl
18 Gäste in vier Doppel- und zwei Familienzelten
Highlights
Das Serian Serengeti North ist ein saisonales Camp, das nur während der großen Wildtierwanderung zwischen Juni und Oktober geöffnet ist. In dem versteckten Wogakuria-Tal in der nördlichen Serengeti befinden sie sich direkt an der Route, die jährlich Abertausende von Antilopen, Gazellen und Zebras passieren.
Zentrale Einrichtungen
Im Gemeinschaftsbereich befindet sich ein großes Speisezelt, eine Lounge und eine kleine Bibliothek. Die Seitenwände des Zeltes können, je nach Wetter, rundum hochgebunden werden.
Gäste­unterkünfte
Das Serian Serengeti North ist ein traditionelles Busch-Camp in der nördlichen Serengeti. Die Einrichtung der insgesamt 6 komfortablen Gästezelte ist im klassischen Safari-Stil gehalten. Zwei der Zelte sind für bis zu fünf Personen geeignet. Jeweils eigenes Badezimmer mit Toilette und Dusche.
Essen & Trinken
Die Gäste speisen im Hauptzelt an einer runden Tafel mit bequemen Leinenstühlen.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten im Geländewagen, geführte Wanderungen. Safarifahrten in der nördlichen Serengeti über mehrere Tage, auch kombinierbar mit anderen Camps der Serian-Gruppe in Tansania und Kenia.
Tiere
Idealer Ausgangspunkt zur Beobachtung der"Great Migration", der Wanderung von Herden an Gnus und Büffeln die hier hautnah, besonders bei der Überquerung des Flusses zu erleben ist. ’
Lage
Das mobile Camp Serian Serengeti North, Tansania, liegt im nördlichen Teil der Serengeti, inmitten der Wogakuria Hills, ca. 10 Minuten Fahrtzeit entfernt vom Mara Fluss und nahe zur Hauptroute der Great Migration. Rund um das Camp findet man sowohl üppiges Grasland, schützende Bäume als auch felsige Steinformationen.
Klima & beste Reisezeit
Obwohl die Serengenti das ganze Jahr über zu bereisen ist, empfehlen sich die deutschen Sommermonat von Mitte Juni bis Ende September. Das Serian Serengeti North ist nur zu dieser Zeit im Norden geöffnet.
Anreise
Mit kleinen Liniemaschinen von Arusha oder Kilimanjaro zum Kogatende Airstrip. Von dort aus sind es noch ca. 45 Minuten Transferzeit mit dem Geländewagen zum Camp.
Nachhaltigkeit
Das Konzept von Alex Walker’s Serian Serengeti Camp zeugt von großem Respekt vor der unberührten Natur, dem Leben der Wildtiere und der Bevölkerung Tansanias wie auch ihrer Kultur. Die Erhaltung und Pflege dieser wertvollen Ressourcen ist den Betreibern ein großes Anliegen, das auch in der Praxis umgesetzt wird.
Betreiber
Alex Walker's Serian

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Serian Serengeti North ist ein saisonales Camp, das nur während der großen Wildtierwanderung zwischen Juni und Oktober geöffnet ist. In dem versteckten Wogakuria-Tal in der nördlichen Serengeti befinden Sie sich direkt an der Route, die jährlich Abertausende von Wildtieren passieren.
Highlights
Das Serian Serengeti North ist ein saisonales mobiles Camp, das nur während der großen Wildtierwanderung zwischen Juni und Oktober geöffnet ist. Etwas versteckt im Wogakuria-Tal im nördlichen Teil der Serengeti liegt es direkt an einer Hauptrouten, die jährlich von Abertausenden von Antilopen, Gazellen, Gnus, Büffel und Zebras frequentiert wird. Weitab von westlicher Zivilisation und Technik lassen sich hier Natur und Wildtiere insbesondere bei der "Great Migration" hautnah und intensiv erleben.
Zentrale Einrichtungen
Großes an den Seiten offenes Hauptzelt, unter Bäumen gelegen und mit hohem Dach aus Canvas. Hier werden die Mahlzeiten an einer großen Tafel serviert.
Unterkunft
Das Serian’s Serengeti North bietet eine perfekte Balance zwischen rustikalem Camping und elegantem Ambiente im Kolonialstil. Es gibt insgesamt 6 großzügige und komfortable Zelte in hellem Canvas mit geschmackvoller Ausstattung und Einrichtung im Safari Stil. Die bequemen Doppelbetten sind mit weißem Leinen bezogen. Jedes Zelt hat ein eigenes Badezimmer mit Bucket-Shower und Toilette mit Wasserspülung. Stromanschluß mit Hilfe von Generatoren ist vorhanden.
Safaris & Aktivitäten
Im Mittelpunkt der täglichen Aktivitäten im Serian Camp stehen die Ausflüge und Fahrten in den Busch, die zumeist mit eigenen offenen Landcruisern mit Allradantrieb stattfinden oder auch als Walking Safaris. Sie werden begleitet von einem persönlichen Guide und einem Tracker, die sich im Busch zu Hause fühlen und die beliebtesten Plätze der Wildtiere kennen. Die jeweiligen Routen und Punkte zur Wildbeobachtung werden Tag für Tag geplant und flexibel gestaltet, je nach persönlichen Wünschen, um den Aufenthalt so spannend und erlebnisreich wie möglich zu gestalten. Die "Great Migration", Wanderung von großen Herden an Gnus, Zebras und Büffeln ist von diesem Camp aus hautnah mitzuerleben, besonders bei der gefährlichen und spektakulären Überquerung des Mara-Flusses, wo durch Strömung, Krokodile und andere Gefahren ein Kampf auf Leben und Tod stattfindet
Gesundheit und Sicherheit
Tansania und besonders der Serengeti Nationalpark ist ein Malaria- und Gelbfiebergebiet. Vor einer Reise in diese Region sollten Sie daher immer Ihren Arzt konsultieren. Bestehende Impfungen können aufgefrischt werden. Eine Malaria Prophylaxe ist dringend empfohlen. Des weiteren empfhelen sich persönliche Vorsichtsmaßnahmen wie Sonnen- und Mückenschutz, auch durch entsprechende Kleidung sowie die permanente Versorgung mit Trinkwasser um einer Dehydrierung vorzubeugen.
Essen & und Trinken
Die Mahlzeiten werden an einer großen runden Tafel im Hauptzelt eingenommen. Hier wird stilvoll unter Canvas und abends bei Kerzenlicht serviert. Auch ein Dinner im Busch unter Sternenhimmel ist möglich und bietet ein einmaliges intensives Erlebnis. Auf den täglichen Fahrten wird oft ein Picknick für unterwegs angeboten.
Gästezahl
18 Gäste in vier Doppel- und zwei Familienzelten
Anreise
Der nahegelegene Serengeti-Lamai-Airstrip ist sowohl mit Linien- als auch mit Charterflügen erreichbar. Von dort aus geht es weiter per Geländefahrzeug zum Serian Serengeti North Camp, die Fahrtzeit beträgt ca. 1 Stunde. Vom Kogatende Airstrip ist es eine ca. 1,5-stündige Fahrt.
Betreiber
Alex Walker's Serian

Kontakt/Anfrage

preloader-image