Reiseberatung und
Buchung

Telefon 1:

+49 89 21548-2999

Telefon 2:

+49 6192 470-1599
Afrikarma

Nyamatusi Mahogany Camp, Mana Pools, Simbabwe

Steckbrief

Name
Nyamatusi Mahogany Camp
Komfort
Luxuriös
Max. Gästezahl
Max. 12 Personen, in 4 Zelten: 2 Zeltsuiten und 2 Familiensuiten
Highlights
Nyamatusi Mahogany im Mana Pools Nationalpark bietet das perfekte Safari-Erlebnis für Familien. Kinder sind hier herzlich willkommen. Die beeindruckende Wildnis direkt am Ufer des Sambesi hält für Groß und Klein einzigartige Momente bereit. Intimes und nachhaltiges Luxus-Camp mit nur 4 Zelteinheiten!
Zentrale Einrichtungen
Das semipermanente Camp begrüßt den anspruchsvollen Safarigast vom 1. April bis zum 5. Januar. Die Gemeinschaftseinrichtungen und die Zelte des Nyamatusi Mahogany schmiegen sich unter uralte, Schatten spendende Mahagonibäume. Die idyllische Lage am Ufer des Sambesi könnte besser nicht sein.

Die Ausblicke auf den Fluss und die dahinterliegenden Berge am Horizont sind vom Camp aus spektakulär. Besonders gut lässt sich die unberührte Natur vom doppelstöckigen Hauptbereich beobachten. Verteilt auf zwei Etagen findet man dort im oberen Bereich eine Lounge mit Bar und den Essbereich. Im unteren Bereich liegen auf erhöhten Aussichtsdecks der Pool mit Terrasse und die Boma, wo die abendlichen Drinks an der Feuerstelle immer besonders gut schmecken.

Das Camp besticht durch seine luftige Leichtigkeit, die lässigen Charme mit Eleganz kombiniert. Die offene Architektur und die zurückhaltenden Farben in Weiß- und Grautönen verbindet das Camp auf wunderbar unaufdringliche Weise mit der Natur.
Gäste­unterkünfte
Die Zelte sind großzügig gestaltet und luxuriös ausgestattet. Die einzelnen Einheiten liegen weit voneinander entfernt, was absolute Privatspähre und Ruhe verspricht. Der gemütliche Aufenthaltsraum geht fließend in den großen Terrassenbereich mit bequemen Sitzgelegenheiten und privatem Plungepool über. Im Schlafzimmer zieht das große Doppelbett mit angedeutetem Himmeldach und hochwertigen Stoffen alle Blicke auf sich.

Im Badezimmer gibt es neben einem Doppelwaschbecken und frischen Handtüchern eine freistehende Badewanne. Außerdem: Innen- und Außendusche, WC. Die Zelte verfügen alle über Ladeeinrichtungen für Kameras und elektronische Geräte, eine Minibar und eine Klimaanlage. Moskitonetze und Mückenschutz sind selbstverständlich.
Essen & Trinken
Bei einem Aufenthalt sind alle Mahlzeiten und Getränke, auch alkoholische Getränke, inklusive, ausgenommen Premiumspirituosen und Champagner. Das Essen genießt einen ausgezeichneten Ruf. Auf persönliche Wünsche und Unverträglichkeiten wird, soweit möglich, Rücksicht genommen. Legendär ist die köstliche Pizza, die frisch im Pizzaofen gebacken wird.
Safaris & Aktivitäten
Dank seiner einzigartigen Lage im Mana Pools Nationalpark bietet Nyamatusi Mahogany ein Höchstmaß an Flexibilität bei den Aktivitäten. Auf dem umfangreichen Programm stehen neben klassischen Wildbeobachtungsfahrten am Morgen und Nachmittag auch geführte Walking Safaris. Bei diesen Wandersafaris wird die Kleingruppe von einem bewaffneten Guide begleitet.

Ein besonderes Highlight sind die Kanufahrten auf dem Sambesi. Einfach dahinpaddeln und über das Wasser gleiten und nebenbei den Panoramablick auf Tiere und Natur auf sich wirken lassen. Mana Pools ist ebenfalls ein sehr gutes Gebiet zur Vogelbeobachtung. Angeln wird auf Catch- and Release-Basis angeboten, das heißt, dass gefangene Fische wie zum Beispiel der Wunduwels, der Tigerfisch oder die Sambesibrasse wieder freigelassen werden.
Tiere
Hier begegnet einem das Who is Who der wilden Tiere: Elefanten, Löwen, Büffel, Leoparden, Flusspferde, Wildhunde, Schakale, Tüpfelhyänen, Ginsterkatzen, Stachelscheine, Kudus, Wasserböcke, Paviane, Krokodile, Warzenschweine, Impalas, Zebras, Buschböcke sowie verschiedene Storchenarten. Weitere anzutreffende Vogelarten sind: die auffälligen Karminspinte, Eisvögel, Geier, Fischadler, Kampfadler, Kronenadler, Eulen, Reiher, Löffler und Pelikane, um nur einige zu nennen.
Lage
Das Nyamatusi Mahogany Camp liegt in einer privaten Konzession im Mana Pools Nationalpark im Westen Simbabwes direkt an den Ufern des Sambesi. Große Mahagonibäume spenden Schatten. Der Blick schweift frei über die Flußlandschaft zu den Bergen am Horizont.
Klima & beste Reisezeit
Die trockenen Monate August, September und Oktober gelten als die beste Reisezeit, wobei es im Oktober sehr heiß werden kann. In den trockenen Monaten konzentrieren sich die Tiere in den flussnahen Wäldern und auf dem Schwemmebenen des Sambesi - ideal zur Tierbeobachtung.
Anreise
Mit dem Kleinflugzeug beträgt die Flugzeit vom Victoria Falls International Airport 2,5 Stunden zum Mana Pools Airstrip, vom Internationalen Flughafen Harare 1,5 Stunden. Vom Airstrip dauert die Fahrt zum Camp ca. 30-45 Minuten.
Kinder
Das Nyamatusi Mahogany Camp hat sich Familienfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben. Der Kinderclub Ngwana bietet Aktivitäten für jede Altersgruppe an. Ob Basteln mit heimischen Materialien, Malen oder Kochen - der Spaß steht stets im Mittelpunkt. Selbst kleine Erkundungsspaziergänge im Campnähe werden unternommen. Lediglich für Wandersafaris und Kanufahrten gibt es eine Altersbeschränkung. Hierfür müssen die Kinder ein Mindestalter von 16 Jahren haben.
Gesundheit
Der Mana Pools Nationalpark im unteren Sambesital ist Malariagebiet. Eine Malariaprophylaxe wird dringend empfohlen. Standardimpfungen sollten vor Beginn der Reise überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor und Mückenschutz sind ein Muss. Auf ausreichendes Trinken ist unbedingt zu achten.
Nachhaltigkeit
Hinterlasse nichts, als deine Fußspuren ist das Motto des Camps, das am Ende der Saison komplett abgebaut wird. Seine umweltbewusste Bauweise besteht aus recycelten und heimischen Materialen und wird mit netzunabhängiger Solarenergie betrieben.
Betreiber
African Bush Camps

Bildergalerie

Landkarte

gdpr placeholder image

Kontakt/Anfrage

preloader-image