Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Hoodia Desert Lodge
Komfort
Komfortabel, 4 Sterne
Max. Gästezahl
24 Gäste in 12 Bungalows
Highlights
Die Lodge ist einsam gelegen, mitten in der kargen Landschaft der Namib-Wüste, in unmittelbarere Nähe zum Tsauchab-Fluss. Im Hintergrund die imposanten Sanddünen des Namib-Naukluft-Parks, eines der größten Schutzgebiete Afrikas und Heimat seltener Tiere und Insekten. Nur etwa 22 Kilometer bis zum Nationalpark und dem Sesriem-Canyon, der den Beginn des Sossusvlei-Beckens markiert.
Zentrale Einrichtungen
Strohgedecktes und großzügiges Hauptgebäude mit Restaurant, Feuerstelle, eleganter Bar und eigenem Weinkeller, sowie nach den Seiten hin offene Lounge. Vor dem Haupthaus liegt eine schattige Veranda und ein Pool mit Sprungbrett.
Gäste­unterkünfte
12 Bungalows mit Zeltdach, die als Einzel- oder Doppelzimmer genutzt werden können. Das Badezimmer liegt teils im Innern des Chalets, Dusche und Badewanne sind nach oben hin offen. Fließend Warm- und Kaltwasser, schattige Terrasse mit Aussichtsdeck, Minibar, Safe, Klimaanlage, Moskitonetz, Kaffee- und Teezubereiter.
Essen & Trinken
Halbpension. Alle Mahlzeiten a la carte, internationale und traditionelle Küche. Lunch wahlweise in Kombination mit einer geführten Tour in die Berge. Getränke und ausgewählte südafrikanische Weine inbegriffen.
Safaris & Aktivitäten
Geführte Touren in die Bergwelt des Namib-Naukluft-Parks und in das Sossusvlei-Becken. Klettern im Park und im Sesriem Canyon mit anschließendem Lunch, Fahrten mit dem Geländewagen in das Becken. "Sundowner"-Ausflüge zu einem entlegenen Aussichtspunkt mit Blick über die Namib-Wüste.
Tiere
Im Namib-Naukluft-Park: Tiere, die sich der extremen Umgebung angepasst haben wie Schlangen, Geckos, Hyänen, seltene Insektenarten, aber auch Oryxantilopen, Springböcke, Strauße und Schakale. Im Sossusvlei: zum Beispiel Wüstengoldmulls, Spießböcke, Puffottern.
Lage
Am Ufer des Tsauchab-Flusses, mitten in der Namib-Wüste. Ausblick auf die monumentalen Namibsand-Dünen des Sesriem-Canyon. Nahe dem Sesriem-Canyon, der den Beginn des Sossusvlei-Beckens markiert. In unmittelbarer Umgebung Sand- und Gesteinslandschaft, die von vereinzelten Büschen und kleineren Bäumen durchsetzt ist.
Anreise
Von Windhoek bis zur Ortschaft Sesriem etwa 350 Kilometer mit dem Auto. Sesriem verfügt über einen kleinen Flughafen. Von dort aus etwa 22 Kilometer über die C 19 bis zur Lodge.
Kinder
Aufgrund der für Kinder eher unattraktiven Umgebung wenig geeignet (insbesondere für Klein- und Vorschulkinder). Keine Kinderbetreuung oder sonstige Einrichtungen/Services. Safaris und Ausflüge werden meist mit Klettertouren kombiniert und sind daher besonders für jüngere Gäste nicht geeignet.
Nachhaltigkeit
Nichts bekannt.
Betreiber
Thomas und Henreza Becker

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Die Hoodia Desdert Lodge ist einsam gelegen, mitten in der kargen Landschaft der Namib-Wüste, in unmittelbarer Nähe zum Tsauchab-Fluss. Im Hintergrund die imposanten Bergketten des Namib-Naukluft-Parks, nur etwa 22 Kilometer bis zum Nationalpark und dem Sesriem-Canyon.
Highlights
Hoodia Desert Lodge liegt abgeschieden mitten in der kargen Landschaft der Namib-Wüste. Am Horizont erheben sich die majestätischen Sanddünen des Namib-Naukluft-Nationalparks. Dieser ist von der Lodge aus schnell zu erreichen, ebenso wie die faszinierende Bergwelt des Sesriem-Canyon, der als Zugangspunkt zum Sossusvlei-Becken gilt. Dieses Tal, das nur selten Wasser führt und in der Trockenzeit von einer Oberfläche aus Sand und Salz bedeckt ist, wird von den typischen rötlichen Dünen der Namib umgeben. Auf Ausflügen in diese unwirtliche, aber betörend schöne Landschaft, stellt sich unweigerlich ein Gefühl von Freiheit und Weite ein.
Zentrale Einrichtungen
In seinem schlichten und gleichzeitig luxuriösen Design passt sich das Hauptgebäude der Lodge elegant in die Umgebung aus Sand, Gestein und Gebüsch ein. Die reetgedeckte Lounge ist zu den Seiten hin offen und verfügt über eine zentrale Feuerstelle, an der Sie es sich abends mit einem südafrikanischen Wein aus dem eigenen Weinkeller gemütlich machen können. Auch das Restaurant, an das sich eine stilvolle Bar angliedert, besitzt eine Feuerstelle. Vor dem Haupthaus befinden sich eine schattige Holzveranda, sowie ein Pool mit Sonnendeck.
Unterkunft
Sie sind in einem von 12 luxuriös eingerichteten Bungalows mit Zeltdach untergebracht, die sowohl als Einzel, wie als Doppelzimmer genutzt werden können. Dass die Chalets in großem Abstand zueinander errichtet wurden, garantiert Ihnen ein Höchstmaß an Intimität und Zurückgezogenheit - das Gefühl der Einsamkeit mit sich und der Natur wird sich spätestens dann einstellen, wenn Sie von Ihrer eigenen schattigen Veranda aus die imposanten Sanddünen des Nationalparks bestaunen. Jede Unterkunft verfügt über ein Badezimmer, das sich teils im Innern des Bungalows befindet, teils nach oben hin offen ist. Der Boden ist mit hellem, glatten Sandstein ausgelegt, die Wände im außen gelegenen Teil sind mit groben Felsstücken durchsetzt und erzeugen ein wohliges, geborgenes Gefühl. Von der offenen Dusche aus oder bei einem Bad in der großen, asymmetrisch angelegten Wanne in edlem Design, können Sie nachts den weiten Sternenhimmel der Namib-Wüste beobachten. Alle Zimmer sind zudem mit einer Minibar, einem Kaffee- und Teezubereiter, Safe, Klimaanlage und Moskitonetz ausgestattet.
Safaris & Aktivitäten
Die Nähe zum Namib-Naukluft-Park, zum Sesriem Canyon und zum Sossusvlei-Becken ermöglicht eine ganze Bandbreite an abwechslungsreichen Aktivitäten. Sie können sich beispielsweise zusammen mit einem erfahrenen Guide zu einer Fahrt im Geländewagen in die Bergwelt des Canyon und zum Sossusvlei-Becken aufmachen. Erst erkunden Sie die an die extremen Lebensbedingungen angepasste Flora und Fauna, dann machen Sie sich zu einer Klettertour im Sesriem auf. Sobald Sie die Spitze der Felsen erklommen haben, winkt Ihnen ein ausgedehnter Lunch mit eiskalten Getränken und ausgesuchten Weinen, der von dem atemberaubenden Blick über die Gesteinsformationen und die karge Vegetation des Canyon abgerundet wird. Alternativ sind geführte Ausflüge in die schönen Naukluft-Berge möglich, bei denen Sie ebenfalls in den Genuss eines exquisiten Lunchs kommen. In den frühen Abendstunden bietet sich die Möglichkeit eines "Sundowner drives" zu einem privaten Aussichtspunkt der Lodge - gekrönt von Snacks und lokalen Weinen.
Gesundheit und Sicherheit
Das Malaria-Risiko in der Namib-Wüste ist weniger hoch als im Norden des Landes. Dennoch ist eine Prophylaxe ausdrücklich zu empfehlen.
Essen & und Trinken
Vollpension. Frühstück, Lunch und Dinner nehmen Sie im eleganten Restaurant mit zentraler Feuerstelle, oder im daran angrenzenden Außenbereich ein. Alle Mahlzeiten sind a la Carte und beinhalten traditionell afrikanische und internationale Spezialitäten. Wenn Sie sich für eine geführte Tour in die Berg entscheiden, nehmen Sie Ihren Lunch unter freiem Himmel ein, serviert mit kalten Getränken und heimischen Weinen aus dem Weinkeller der Lodge.
Gästezahl
24 Gäste in 12 Bungalows
Anreise
Die Lodge liegt etwa 22 Kilometer südöstlich von Sesriem, einer kleinen Ortschaft am Rande des Nationalparks, entfernt. Mit dem Auto erreichen Sie das Hotel über die C 19. Sesriem verfügt über einen eigenen Flughafen. Von Windhoek aus sind es mit dem Auto etwa 350 Kilometer.
Betreiber
Thomas und Henreza Becker

Kontakt/Anfrage

preloader-image