Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Kwessi Dunes Lodge
Komfort
Anspruchsvoll, 4 Sterne
Max. Gästezahl
28 Gäste in 10 Doppel- und zwei Familienzelten
Highlights
Anspruchsvolle Unterkunft im stillen NamibRand Nature Reserve. Die richtige Wahl für Gäste, denen Wolwedans zu weit entfernt und die Gegend um den Eingang zum Sososvlei zu hektisch ist. Möglichkeit, unter freiem Himmel zu schlafen.
Zentrale Einrichtungen

Das Hauptgebäude mit ausladendem Strohdach steht auf einer Holplattform. Südlich des Hauptgebäudes stehen 5 Gästehütten, nordöstlich weitere 7.

Das Hauptgebäude verfügt über eine weit ausladende Veranda mit Blick auf die Berge. 7 Stufen führen hinunter auf den flachen Wüstenboden, wo abends oft ein Feuer angezündet wird.

etwas links vom Hauptgebäude gibt es zentrale Toiletten. Rechts neben dem Hauptgebäude ist ein kleiner Swimmingpool in eine Holzplattform eingelassen. Auf der Plattform stehen Liegestühle unter einem Schattendach.

Man betritt das Hauptgebäude von hinten. Dort werden auch die Fahrzeuge geparkt.

Das Innere des Hauptgebäudes ist aufgeteilt in einen Speisebereich und eine Lounge mit Bar. Perserteppiche liegen auf den Holzfußböden. In der Lounge stehen Ledersofas. Man blickt über die Veranda in die Landschaft. Glasfenster- und Türen machen den Innenraum verschließbar zum Schutz gegen Wind oder Kälte. WLAN verfügbar im Hauptgebäude.

Neben dem Pool steht das Wellness Center, wo optionale Behandlungen angeboten werden.

Gäste­unterkünfte

Die Gäste schlafen in klimatisierten Hütten. Die Hütten stehen auf Holzplattformen, haben Zeltleinwände und ein Strohdach. 10 Hütten haben entweder Doppel- oder zwei Einzelbetten. 2 weitere Hütten sind als Familieneinheiten eingerichtet und verfügen über 4 Betten sowie ein gemeinsames Bad. In den Standardzelten gibt es jeweils private Bäder mit Innen- und Außendusche, Doppelwaschbecken, WC sowie fließend Kalt- und Warmwasser.

An der Vorderseite der Hütten stehen 2 Schaukelstühle auf überdachten Veranden mit Blick auf die Berge. Die Dünen auf der Rückseite sind aus den Hütten nicht zu sehen. Dafür gibt es dort jeweils einen weiteren Raum ohne Dach mit einem Bett und völlig freiem Blick auf den Sternenhimmel.

Die Hütten haben Glasschiebetüren. Abgesehen vom Betten stehen im Inneren zwei kleine Sofas, 2 Regiesessel, ein Rollwagen mit Kaffee-Utensilien, sowie ein Schreibtisch mit Stuhl. Auf den Fußböden liegen einfache Teppiche.

Die Hütten erreicht man über ebenerdige Pfade, die hinter den Hütten verlaufen, so daß die Gäste sich nciht gegenseitig stören, wenn sie sich auf den Veranden aufhalten.

Essen & Trinken
Die Lodge wird auf Basis von Vollpension gebucht. Lokale Getränke wie Soft Drinks, Bier oder Wein sind inbegriffen. Alle Mahlzeiten werden frisch zubereitet und je nach Tageszeit und Windverhältnissen im Schatten des Hauptgebäudes oder unter freiem Himmel serviert.
Safaris & Aktivitäten

Die miesten Aktivitäten sind nicht inbegriffen, können aber vorab gebucht werden. Dazu gehören geführte Ausflüge ins Sossusvlei, Ballonfahrten, Landschaftsrundflüge oder Reitausflüge. Sofern man im eigenen Fahrzeug anreist, kann man das Sossusvlei problemlos selbst besuchen.

Inbegriffen sind kurze Scenic Drives, kleine Dünenwanderungen und Quadbike-Ausflüge.

Optionale Massagen im Wellness Center auf Anfrage.

Tiere
Oryx-Antilopen, Zebras, Springböcke, Schakale, Löffelhunde; sehr selten: Braune Hyänen, Erdwölfe und Stachelschweine; Strauße, Riesentrappen, Dune Lark, Nektarvögel, Pied Crow, verschiedene Schlangen- und Eidechsenarten, Geckos
Lage
Kwessi Dunes Lodge liegt im NamibRand Nature Reserve auf 900m Höhe am Rand 100m hoher Dünen. Das Gebiet in der unmittelbaren Umgebung ist fast vollständig vegetationsfrei. Etwa 4 km nordöstlich liegen Berge, die bis auf 1750m Höhe aufsteigen. Es gibt keine Dörfer oder Orstschaften in der Umgebung.
Klima & beste Reisezeit
Es gibt übers Jahr keinerlei Einschränkungen für den besuch der Lodge. Niederschläge fallen sehr selten und sind dann ein Erlebnis. In den Monaten Mai bis Juli können die Nächte sehr kalt werden. Tagsüber wird es regelmäßig sehr heiß. Temperaturen von über 40°C im November oder Dezember kommen durchaus vor.
Anreise
Mit dem Kleinflugzeug von Windhoek zum Keurweerder Airstrip, danach 20 Minuten bzw. 20 km Fahrt zur Lodge. Alternativ Anreise im eigenen Fahrzeug - nur Allrad - 5-6 Stunden ab Swakopmund oder 4-5 Stunden ab Windhoek.
Kinder
Kinder aller Altersgruppen sind willkommen.
Gesundheit
Es gibt keine Mücken in der Region. Dennoch sollte man über Malariprophylaxe nachdenken, wenn amn in anderen Teilen der Reise Etosha National Park besucht. Wegen des wüstenhaften Klimas ist auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr zu achten.
Nachhaltigkeit
Solarthermie zur Erzeugung von Warmwasser. Solarpanelen zur Erzeugung von Strom der 24 Stunden pro Tag zur Verfügung steht.
Betreiber
Natural Selection

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image