Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Ngorongoro Farmhouse
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
Max. 111 Gäste in 52 Zimmern
Highlights
Das Ngorongoro Farmhouse ist eignet sich als Zwischenstopp auf dem Weg z einer Serengeti-Safari und ist zugleich preiswerte Basis für Besuch im Ngorongoro-Krater. Rustikaler Charme in einem traditionellen Ambiente.
Zentrale Einrichtungen
Im Hauptgebäude befinden sich Rezeption, Souvenirladen, Lounge, Bar, zwei Restaurants und eine große Terrasse sowie Feuerstelle. Außerdem ein Swimmingpool und ein großer Garten.
Gäste­unterkünfte
Die Lodge bietet insgesamt 52 Zimmer von denen 49 der Standardkategorie angehören und die übrigen 3 Suiten sind. Eine Belegung ist möglich mit Twin-Doppel-oder Dreibettzimmer. 6 Räume verfügen für Familien über eine Verbindungstür. Weitere Ausstattung: Private Terrasse, Minilounge, Frisiertisch, Moskitonetze, Stromanschluss, Föhn und separates Bad mit Dusche und WC. Wäscheservice verfügbar.
Essen & Trinken
Das Essen wird in Buffetform im Restaurant oder am Pool serviert. Privates Dinner auf der Terrasse möglich. Gegen Aufpreis Buchung des privaten Restaurants "The Explorers Club" mit eigener Lounge. Das Essen besteht aus frischen Produkten des eigenen Anbaus.
Safaris & Aktivitäten
Geführte Wanderungen mit den Themen Natur und Kultur im Ngorongoro Naturschutzgebiet, Massage, Honeymoon-Specials.
Tiere
Im Ngorongoro Nationalpark, der dominiert wird vom Ngorongoro Krater, findet man die höchste Wildtierdichte in ganz Afrika. Mit etwas Glück entdeckt man die Big Five. Auch weitere Tiere wie Gnus, Zebras und Impalas tummeln sich hier. Im Magadi See findet man während der Regenzeit außerdem zahlreiche Wasservögel und Flamingos.
Lage
Das Ngorngoro Farmhouse liegt im Norden Tansanias in Karatu, inmitten einer 500 Hektar großen Kaffeefarm. Das Lolduare Gate, und damit zum Eingang in die Ngorongoro Conservation Area, befinden sich in lediglich 5 Kilometer Entfernung.
Klima & beste Reisezeit
Die Temperaturen können ein Minimum von 15°C und ein Maximum von 40 °C erreichen. Die beste Reisezeit mit den angenehmsten Temperaturen, sind die regenfreien Monate Januar/Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober. November/Dezember ist mit mäßigen Niederschlägen zu rechnen, wohingegen die große Regenzeit von Mitte März bis Mai stattfindet.
Anreise
Charterflüge gibt es bis zum Manyara oder Ngorongoro Airstrip. Die Eigenanreise mit dem Auto dauert von Arusha ca. 2,5 Stunden und ca. 40 Minuten vom Tarangire Nationalpark aus.
Kinder
Kinder sind ohne Altersbeschränkung willkommen und zahlen bis 12 Jahren bei einer Unterbringung im Zimmer der Eltern 50% und bei einem eigenen Zimmer 75% des regulären Preises.
Nachhaltigkeit
Bereits das Modell der Farm als sich größtenteils selbstversorgendes System leistet einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Sowohl die organischen Produkte als auch der Kaffee aus der umliegenden Plantage, werden liebevoll angebaut. Zur Unterstützung der lokalen Bevölkerung werden Kulturausflüge angeboten um die ansässigen Stämme kennenzulernen und eine persönliche Spende ist an der durch Beitragszahlungen finanzierten Schule "Njia Panda" stets herzlich willkommen.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Ngorongoro Farmhouse eignet sich als Zwischenstopp auf dem Weg zu einer Serengeti-Safari und ist zugleich preiswerte Basis für Besuche im Ngorongoro-Krater. Rustikaler Charme in einem traditionellen Ambiente. Maximal 111 Gäste in 52 Zimmer unterschiedlicher Größe und Ausstattung.
Highlights
Das Ngorongoro Farmhouse eignet sich hervorragend für einen Zwischenstopp auf einer Safari in Nordtansania. Die Farm liegt in einem landschaftlich sehr reizvollen Gebiet und bietet Blicke auf den Oldeani Vulkan und die umliegenden Kaffeeplantagen. Der koloniale Charme der rustikal eingerichteten Farm lässt Sie ein wenig in der Zeit zurückreisen. Das interessante und köstliche Thema "Kaffee" zeichnet sich sowohl in kleinen Details der Dekoration als auch in Ausflügen mit Wissenswertem von der Pflanze bis zur Bohne ab.
Zentrale Einrichtungen
Das Hauptgebäude ist bedeckt mit einem Reetdach und bietet reizvolle Aussichten mit Blick auf den Oldeani Vulkan. Hier befinden sich Rezeption, Souvenirladen, Lounge mit offenem Kamin, Bar, zwei Restaurants, und ein Außenbereich mit großer Terrasse und Sitzmöglichkeiten sowie Feuerstelle. Weiter verfügen die Gäste über einen Swimmingpool und einen schönen Garten, der zu entspannten Spaziergängen einlädt. Die Lodge ist ganzjährig geöffnet.
Unterkunft
Insgesamt verfügt die Lodge über 52 Zimmer, von denen 6 eine Verbindungstür besitzen. In der Kategorie Standard gibt es 25 Räume mit zwei separate Betten, 17 mit Doppelbett und 7 mit drei Betten. Desweiteren gibt es 3 Suiten mit jeweils einem Doppelbett. 6 der Zimmer haben speziell für Familien eine Verbindungstür und können miteinander kombiniert werden. Jedes Gästezimmer hat eine private Terrasse mit herrlichem Ausblick sowie Tisch und Stühle, auf denen Sie den Nachmittagstee- oder Kaffee genießen können. Die Ausstattung in den Räumen beinhaltet eine Minilounge, einen kleinen Frisiertisch, Moskitonetze über den Betten, Stromanschluss, Föhn und separates Bad mit Dusche und WC. In den Suiten finden Sie außerdem einen Kamin, eine Lounge mit bequemen Sofas und eine Badewanne. Die Einrichtung ist kolonial mit handgearbeiteten Dekorationen, hohen Wänden, Stil schlicht-gemütlich und vorwiegend mit Materialien aus Holz. Wäscheservice ist verfügbar.
Safaris & Aktivitäten
Entspannen können Sie in der Lodge mit einer Massage oder einem Spaziergang durch die Anbaufelder rund um das Farmhaus. Für mehr Aktivität, gibt es geführte Wanderungen im Ngorongoro Naturschutzgebiet, wie z.B. zu Wasserfällen, zum Ngorongoro Krater, dem Oldeani Vulkan an den Eyasi See. Für Kulturinteressierte werden geführte Wanderungen zum Dorf der Karatu und der dortigen Schule "Njia Panda" angeboten, wo Sie viel interessantes über die einheimischen Stämme und deren Lebensweise erfahren können. Besondere Angebote zu Honeymoon.
Gesundheit und Sicherheit
Das Gebiet um das Camp ist ausgewiesenes Malariagebiet, so dass sich eine Malariaprophylaxe empfiehlt. Standardimpfungen sollten überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. Alle Informationen zu Impfungen und Prophylaxe erhalten Sie beim Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrem behandelnden Arzt. Sonnen- und Mückenschutz sind zu empfehlen, ebenso wie ausreichendes Trinken.
Essen & und Trinken
Gespeist wird im Speisesaal der Lodge oder am Swimmingpool. Das Restaurant verfügt über einen Innen-und einen Außenbereich. Auf Wunsch kann ein privates Dinner auf der Terrasse ausgerichtet werden. Als Gruppenspecial kann das private Restaurant "The Explorers Club" mit zugehöriger Lounge mit Aufpreis gebucht werden. Das Essen wird in der Regel in Buffetform serviert. Zu verköstigen gibt es eine Auswahl frischer, organischer Produkte die aus dem eigenen Anbau der Farm stammen.
Gästezahl
Max. 111 Gäste in 52 Zimmern
Anreise
Die Anreise ist entweder auf Luft-oder Landweg möglich. Es finden regelmäßig Charterflüge von Arusha bis zum Manyara Airstrip statt, mit einer Dauer von ca. 25 Minuten. Von Arusha aus gibt es Anschlussflüge nach Sansibar und in die Serengeti. Ungefähr 2,5 Stunden dauert die Überfahrt auf dem Landweg bis zur Lodge von Arusha aus mit 190 Kilometern. Vom Tarangire Nationalpark sind es mit 84 Kilometern lediglich ca. 40 Minuten.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Kontakt/Anfrage

preloader-image