Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Entamanu Ngorongoro Camp
Komfort
Anspruchsvoll, 4 Sterne
Max. Gästezahl
14 Gäste in 6 Berghütten
Highlights
Das Entamanu Ngorongoro Camp ist ein kleines und exklusives Camp am nordwestlichen Rand des Ngorongoro-Kraters. Aus dem Camp heraus hat man einen spektakulären Blick zum Krater und seine weiten Savannen. Neben den selbstverständlichen Besuchen im Krater mit der Aussicht auf Begegnungen mit den Big 5, kann man am Kraterrand entlang kleine Wanderungen unternehmen.
Zentrale Einrichtungen
Hauptgebäude auf einem Höhenzug in der Nähe des Kraterrandes mit überdachter, umlaufender Veranda und Blick sowohl in den Krater als auch zur Serengeti. Holzverkleidetes Stahlgerüst mit Wärmeisolierung. Das Gebäude kann rückstandslos entfernt werden. Giebeldach. Im Innenraum ein Speisebereich, eine Bar und eine Lounge. Kamin in der Lounge.
Gäste­unterkünfte
6 Gästezelte im Meru-Stil, private Veranden, alle mit Blick Richtung Krater. Private Bäder mit Dusche, Waschbecken, WC sowie fließend Kalt- und Warmwasser. Alle Chalets verfügen wegen der Höhenlage über Heizungen.
Essen & Trinken
Vollpension, alle Getränke inkl, außer Champagner und Premiumweine. Gemeinsame Mahlzeiten im Hauptgebäude. Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen, Lunch vom Buffet mit frischen Salaten und leichten Gerichten, Dinner als Drei-Gänge-Menü. Tagsüber oft Picknick-Lunch während der ausgedehnten Aktivitäten.
Safaris & Aktivitäten
Ganztägige Pirschfahrten in den Ngorongoro-Krater, geführte Buschwanderungen entlang des Kraterrandes, Besuch in nahegelegenen Massai-Dörfern; Bei längeren Aufenthalten auch Fahrten zum Empakai-Krater, zum Olmoti-Krater oder zum Ol Doinyo Lengai, dem heiligen Berg der Massai. Private Guides und Fahrzeuge können optional gebucht werden.
Tiere
Im Ngorongoro-Krater die Big Five: Löwe, Leopard, Elefant, Büffel, Nashorn. Außerdem Giraffe, Afrikanischer Wildhund, Nilpferd, Krokodil, Zebra, Impala, Thomson-Gazellen, Wasserböcke, Elenantilopen, Gnu, Tsessebe, Gepard, Wildhunde, Serval, Schakal, Tüpfelhyäne; Viele Greifvogelarten, Flamingos im Lake Magadi. In den Bergwäldern sehr viele Vogelarten, kleinere Antilopenarten, Leoparden.
Lage
Gelegen auf 2200m Höhe am Nordwestrand des Ngorongoro-Krater am Ende einer privaten Zufahrtsstraße. Auf der Ostseite schaut man hinunter in den Ngorongoro-Krater, über dem man auch die Sonne aufgehen sieht. Auf der Westseite schaut man weit in die Serengeti hinein, wo dann auch die Sonne untergeht. In der näheren Umgebung gibt es Bergwälder, unterbrochen von kleinen Lichtungen.
Anreise
Fly and Transfer, von Arusha zum Lake Manyara Airstrip, von dort 65 km Straßentransfer entlang der Hauptstraße in die Serengeti, dann noch 7km entlang einer private Zufahrt. Gesamttransferdauer ca. 2 Stunden. Geeignet für Selbstfahrer mit Allradfahrzeug. Die südliche Serengeti ist ebenfalls gut erreichbar: Ca. 80km bis nach Ndutu.
Kinder
Das Camp erlaubt Kinder ab 8 Jahren, Kinder unter 12 dürfen jedoch nicht an Buschwanderungen teilnehmen. Auch wenn Kinder im Entamanu Ngorongoro Camp sehr herzlich willkommen sind, müssen Eltern ihren Nachwuchs dennoch stets beaufsichtigen.
Nachhaltigkeit
Das Camp wurde so gebaut, dass es dereinst vollkommen rückstandslos wieder entfernt werden kann. Es wird nur mit Stahlgerüst und Holz gearbeitet. Es wird nichts gemauert oder gar betoniert. Isolierung der Wände für minimalen Energiebedarf.
Betreiber
Nomad Tanzania

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Entamanu Ngorongoro Camp wurde am nordwestlichen Rand des Ngorongoro-Kraters eröffnet. Es wird ein exklusives und kleines Camp mit Platz für maximal 14 Gäste sein. Den Gästen stehen 6 Holzhütten mit privaten Bädern zur Verfügung. Aus dem Camp heraus hat man einen absolut spektakulären Blick hinunter in den Krater und seine weiten Savannen. Neben den selbstverständlichen Besuchen im Krater und der Aussicht auf Begegnungen mit den Big 5, kann man am Kraterrand entlang kleine Wanderungen unternehmen oder auch Massai-Dörfer in der näheren Umgebung besuchen. Professionelle Guides begleiten alle Aktivitäten.
Highlights
Das Entamanu Ngorongoro Camp wurde 2016 eröffnet, nachdem die Nationalparkverwaltung von Tansania zuvor eine Handvoll neuer Standorte in der Ngorongoro Conservation Area an verschiedene Betreiber von Lodges und Camps vergeben hatte. Der Campbetreiber Nomad Tanzania hatte dabei für das Entamanu Camp den zweifellos schönsten Standort bekommen: das neue Camp steht auf einem Höhenzug am Kraterrand und bietet auf der Ostseite einen spektakulären Blick in den Krater hinein. Auf der Westseite hingegen kann man weit in die Savannen der Serengeti blicken. Das Camp ist auf komplett nachhaltigen Betrieb ausgerichtet. Das Hauptgebäude und die Gästezelte sind so gestaltet, dass man sie vollständig und rückstandslos wieder entfernen kann. Damit möchte man sicherstellen, dass die sensible Umwelt geringstmöglich belastet wird. Neben den Besuchen des Ngorongoro-Krater-Boden werden kurze Wanderungen am Kraterrand entlang angeboten. Bei mehrtägigen Aufenthalten kann man auch die benachbarten Krater Olmoti, Empakai und sogar den heiligen Berg der Massai, den Ol Doinyo Lengai, besuchen. Der Ol Doinyo Lengai ist ein aktiver Vulkan, den man – Fitness vorausgesetzt – innerhalb eines Tages besteigen kann. Unterwegs bieten sich fantastische Panoramen und weite Ausblicke in das Ngorongoro Highland und zum Lake Natron.
Gesundheit und Sicherheit
Für Reisen nach Tansania empfehlen wir eine Malariaprophylaxe. Nomad Tanzania empfiehlt eine Versicherung, die den Flying Doctor Service abdeckt (ca. 5 US-Dollar/Person/30 Tage). Ersthilfe ist im Camp möglich, es gibt Notfallsirene und Feuerlöscher in jedem Zelt. Da das Serengeti Safari Camp ohne Umzäunung mitten in der Wildnis liegt, ist den Sicherheitsanweisungen des Personals unbedingt Folge zu leisten. Das Camp liegt auf 2.200m Höhe über dem Meeresspiegel. In den Nächten kann es daher kalt werden. Warme Kleidung gehört ins Reisegepäck. Außerdem wird die Luft auf dieser Höhe schon spürbar dünn.
Gästezahl
14 Gäste in 6 Berghütten
Betreiber
Nomad Tanzania

Kontakt/Anfrage

preloader-image