Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Lake Masek Tented Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
Max. 45 Gäste in 20 Zelten
Highlights
Schmankerl für Archäologie-Interessierte durch die nahe gelegenen Fundstätten. Sehr gute Vogelsichtungen durch den ganzjährig blühenden Lake Masek. Außerdem herausragende sanitäre Anlagen mit freistehender Wanne und Außendusche.
Zentrale Einrichtungen
Im einstöckigen Reet-bedeckten Hauptzelt der Lodge findet man die Rezeption, einen Souvenirladen, eine große Lounge mit Bar, eine kleine Bibliothek, den Speisesaal und eine breite Veranda mit Ausblick auf den Lake Masek sowie eine offene Feuerstelle.
Gäste­unterkünfte
20 Zelte mit Doppel- Twin- oder Dreibettbelegung. In einem offenen Holzkonstrukt auf Stelzen und mit Zeltleinwänden erbaut, verfügt jedes Zelt über eine Veranda mit Korbmöbeln sowie Schlafbereich mit Bett, Kommode und kleinem Schreibtisch. Die sanitären Anlagen befinden sich im hinteren Bereich. Hier gibt es Kalt- und Warmwasser, Spültoilette, Badewanne, zwei Waschbecken, Schrank und Außendusche.
Essen & Trinken
Es wird gemeinschaftlich im Speisesaal der Hauptlodge oder auf der Veranda gegessen. Bei Ganztags-Ausflügen gibt es eine Lunchbox. Die Mahlzeiten werden in Buffetform serviert. Vollpension. Zwischendurch gibt es Snacks mit Getränken, die auch im eigenen Zelt eingenommen werden können. Softdrinks, Wein und Bier inklusive.
Safaris & Aktivitäten
Busch-Frühstück und Sundowner, Besuch der archäologischen Stätte "Olduavi" oder "Laetoli", Ballon Safari, Pirschfahrten im Jeep als Morgen-Abend- oder Ganztagstour möglich. Buschwanderung geführt von Massai Kriegern. Honeymoon Specials.
Tiere
Heimat der Big 5, zahlreicher Vogelarten und weiterer Tiere wie Gnus, Zebras, Hyänen, Geparden, Buschkatzen, Giraffen, afrikanische Zwergantilopen uvm. Außerdem bietet die Lodge einen klaren Ausblick auf den Lake Masek, wo Flusspferde und pinke Flamingos ein Sonnenbad nehmen oder Webervögel nisten.
Lage
Das Lake Masek Tented Camp liegt in Tansania im Süden der Serengeti und dem nordöstlichen Eingang des Ngorongoro Nationalparks. Nur zwei Stunden von der Olduavi Schlucht entfernt. Erbaut an den Ufern des Lake Masek.
Klima & beste Reisezeit
Die Lodge ist ganzjährig geöffnet. Migration von Dezember bis April, aber ganzjährig gute Möglichkeiten zur Wildtierbeobachtung. Von Januar bis Mitte April ist es sehr heiß mit periodisch auftretenden Regenfällen. Starke Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Juni bis Oktober Trockenzeit. November bis Dezember kann es zu kurzen Regenintervallen kommen.
Anreise
Die Anreise ist entweder per Eigenanreise oder mit dem Flugzeug möglich. Ausgangspunkt sind Arusha und Seronera. Mit dem Auto sind es ca. 4 Stunden von Arusha aus.
Kinder
Kinder jeden Alters sind herzlich willkommen. Für Familien gibt es die Möglichkeit einer Vier-Bett-Belegung innerhalb eines Gästezelts.
Nachhaltigkeit
Die Lodge wurde streng nach ökologischen Richtlinien erbaut. Geheizt wird mittels Solarstrom und das Wasser wird in der Regenzeit gesammelt. Alle Produkte sind biologisch abbaubar um sicher zu stellen, dass die Umwelt möglichst unberührt bleibt.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Lake Masek Tented Camp ist ein Schmankerl für Archäologie-Interessierte durch die nahe gelegenen Hominiden-Fundstätten. Sehr gute Vogelsichtungen am ganzjährig blühenden Lake Masek. Außerdem herausragende sanitäre Anlagen mit freistehender Wanne und Außendusche. Geeignet für budgetbewusste Safarigäste. Maximal 45 Gäste in 20 Zelten.
Highlights
Das Lake Masek Tented Camp bietet ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis durch ein Highlight in den Gästezelten, nämlich ein besonders luxuriöses Badezimmer mit freistehender Badewanne sowie Außendusche. Der unmittelbar vor dem Camp befindliche Lake Masek ist im Unterschied zu anderen Seen in der Serengeti das ganze Jahr über in seiner ganzen Fülle und bietet somit eine besonders erhöhte Anzahl an Vögeln, ebenso wie die ganzjährig residenten Big 5. Für Arschäologie Interessierte bietet das Camp außerdem eine fantastische Möglichkeit für Ausflüge zu berühmten Ausgrabungsstätten von Louis Leaky und seiner Frau Mary.
Zentrale Einrichtungen
Im Lake Masek Tented Camp angekommen, führt Sie ein Steg auf das durch Stelzen erhöhte Hauptgebäude. Die ersten Lodge-Austattungen die Sie passieren, sind Rezeption und ein kleiner Souvenirladen. Im Herzstück der Lodge erwartet Sie ein großzügiger Loungebereich mit Bar. Hier stehen gepolsterte Korbmöbel, Tische, eine Kaffeemaschine sowie bunte Gemälde, Vasen und weitere Dekorationen. Aus der kleinen Bibliothek können Sie sich interessanten Lesestoff suchen. Die breite Veranda wurde um einen majestätischen Baum und mit direktem Blick auf den Lake Masek gebaut. Sowohl kleine Kaffeetische als auch große Tische für Mahlzeiten sind hier aufgebaut. In der Abenddämmerung ist die offene Feuerstelle mit umliegender Sitzgruppe ein kleines Highlight um den Tag bei lauschigen Atmosphäre ausklingen zu lassen. W-Lan ist in diesem Bereich inklusive.
Unterkunft
Die insgesamt 25 Zelte teilen sich in der Belegungsmöglichkeit wie folgt auf: 10 mit King-Sitze Doppelbetten, 5 mit separaten Twin-Betten, weitere 5 mit drei einzelnen Betten und 5 Familienzelte für jeweils 4 Personen. Über Sandpfade gelangen Sie von der Hauptlodge zu den umliegenden Gästezelten. Zugänglich über eine Holztreppe, stehen diese auf Stelzen. Ein Holzkonstrukt bildet die stabile Plattform zu den Zeltleinwänden mit zusätzlichem Sonnenschutz und Insektenschutzgittern an Fenstern und Türen. Die kleine Veranda erlaubt je nach Ausrichtung einen idyllischen Blick auf den Lake Masek oder in die Natur. Hier stehen bequeme Korbmöbel mit Sitzpolstern sowie ein kleiner Tisch für den Nachmittagstee- oder Kaffee. Der Schlafraum des Gästezeltes stellt sich zusammen aus Bett mit Moskitonetz, Nachttischen, einem kleinen Schreibtisch sowie Stauraum in Form einer Kommode und einzelnen Sitzgelegenheiten. Das Badezimmer befindet sich im hinteren Bereich und wird abgetrennt durch eine Holzwand. Es verfügt über fließend Kalt- und Warmwasser, Föhn, eine Spültoilette, Badewanne und zwei getrennte Waschbecken. Das Highlight bildet die Außendusche, hier können Sie sich abends erfrischen und gleichzeitig den leuchtenden Sternenhimmel bewundern. 220 Volt Stromanschluss und Telefon vorhanden.
Safaris & Aktivitäten
Als kleiner Ausflug und besonders schöner Start in den Tag, bietet das Lake Masek Tented Camp ein Frühstück an einer etwas entlegeneren Stelle direkt am Lake Masek in der Morgenddämmerung an. Oder alternativ ein Cocktail als Sundowner und erinnerungswürdigem Abschluss des Tages. Eine Safari als Pirschfahrt im Jeep ist frühmorgens, nachmittags und auch ganztags möglich. Wenn Sie die weiten Steppen aus der Vogelperspektive betrachten wollen, gibt es die Möglichkeit einer Ballon-Safari. Besonders umfassendes Wissen über die Flora und Fauna und die dortige Kultur erlangen Sie bei einer Buschwanderung mit einem einheimischen Massai Krieger. Besondere Specials zu Ihren Flitterwochen oder einem anderen besonderen Anlass werden bei Vorankündigung sehr gerne von der Lodge arrangiert. Lediglich eine Stunde Fahrtzeit entfernt von der Olduvai Schlucht, sollten Sie sich diesen archäologischen Leckerbissen nicht entgehen lassen. Die Olduvai Schlucht gilt als die Wiege der Menschheit und hat eine Länge von rund 50 Kilometern mit einer Tiefe von bis zu 100 Metern. Hier machte der bekannte Louis Leaky gemeinsam mit seiner Frau Mary spektakuläre Funde, wie primitive Steinwerkzeuge und eine Schädeldecke. Direkt in der Nähe befindet sich eine weitere hochinteressante Fundstelle und Ausflugsmöglichkeit - Laetoli. Berühmt wurde sie vor allem durch die Entdeckung der Fußspuren von bereits aufrecht gehenden Urahnen des Homo sapiens.
Gesundheit und Sicherheit
Das Gebiet um das Camp ist ausgewiesenes Malariagebiet, so dass sich eine Malariaprophylaxe empfiehlt. Standardimpfungen sollten überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. Alle Informationen zu Impfungen und Prophylaxe erhalten Sie beim Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrem behandelnden Arzt. Sonnen- und Mückenschutz sind zu empfehlen, ebenso wie ausreichendes Trinken.
Essen & und Trinken
Gespeist wird gemeinschaftlich im Essbereich der Lodge bzw. auf der Veranda. Auf Wunsch kann auch ein privates Candle-light-Dinner arrangiert werden. Gebucht wird auf Basis von Vollpension, Sie erhalten also ein Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Snacks und Getränke als Zwischenmahlzeit. Bei Ganztags-Ausflügen wird Ihnen eine Picknick Box nach Ihren Wünschen zusammengestellt. Der Nachmittagstee- oder Kaffee bzw. ein Drink am Abend können auch auf der Veranda des eigenen Zelts eingenommen werden. Serviert wird internationale sowie regionale Küche und in Form eines Buffets. Dabei sind nicht-alkoholische Getränke, Bier und Wein inklusive. Als Beispiel für die vorhandene Auswahl nachfolgend die Optionen für eine Lunchbox zum Mitnehmen: Hausgemachte Sandwiches mit Fleisch oder Gemüse, vegetarische Quiche, Käsevariationen, Yoghurt, frische und saisonale Früchte, Muffins, Croissants sowie Kakao, Säfte und Wasser. Sollten Sie einen besonderen Anlass feiern wird eigens für Sie z.B. ein Geburtstagskuchen gebacken.
Gästezahl
Max. 45 Gäste in 20 Zelten
Anreise
Die nächste Landebahn für eine Anreise mit dem Flugzeug ist der Ndutu Airstrip mit lediglich 4 Km. Dem folgt der Kusini Airstrip mit 6 Km oder am entferntesten der Seronera Airstrip mit 80 Km. Reguläre Flüge gibt es zweimal täglich von Arusha und Seronera aus. Teilweise sind auch Verbindungen bis nach Zanzibar oder anderen Nationalparks möglich. Die Entfernungen für die Eigenanreise mit dem Fahrzeug betragen von Arusha bis nach Ndutu 280 Km mit einer Fahrtzeit von ca. 5 Stunden. Vom Ngorongoro Krater aus sind es 80 km und 1 1/2 Fahrtstunden.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Kontakt/Anfrage

preloader-image