Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Chaka Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
20 Gäste in 10 Zelten
Highlights
Das Chaka Camp ist ein einfaches, mobiles Zeltcamp mit zwei Standorten - einer im Norden, einer im Süden der Serengeti jeweils in der Nähe der Durchzugsgebiete der Tierherden. Die Besitzer bieten gemeinsam drei Dekaden Erfahrung in der Arbeit im Tourismus in Tansania.
Zentrale Einrichtungen
Hauptbereich bestehend aus zwei Zelten, Lounge-Bereich und Speisezelt mit integrierter Bar und Bibliothek, beide ebenerdig. Die vorgelagerte Feuerstelle, die große Veranda und die offenen Front- und Seitenwände bieten einen freien Blick auf die Grassavanne der Serengeti. Es sind kleinere Gruppentische für die gemeinsamen Mahlzeiten vorhanden. Im Speisezelt können Elektrogeräte über UK-Steckdosen geladen werden und es herrscht teilweise Handyempfang im Camp. Toiletten sind auch im Hauptbereich vorhanden.
Gäste­unterkünfte
Zehn komfortable, ebenerdige Zelte bestehend aus Segeltuchwänden mit Sichtfenstern aus Moskitonetzen ergänzen den Hauptbereich. Die Sichtfenster und der Eingang können durch Segeltuchbahnen verschlossen werden. Ausgestattet mit je einem Doppelbett, zwei Nachtischen, einer Truhe, Sekretär, Stuhl und einem Beistelltisch, als bestehend aus dunklem Holz. Der Boden ist mit Sisalmatten ausgelegt. Die privaten Zelte umfassen eine kleine vorgelagerte Veranda mit Sonnenschutz, Sessel und Beistelltisch sowie ein hinter dem Bett liegendes, durch Segeltuchbahnen abgetrenntes en-suite Bad mit Spültoilette, Waschtisch mit fließendem Wasser und einer Eimerdusche sowie einem Schrank. Die Segeltuchwände am Eingang besitzen Reißverschlüsse. Auch die Sichtfenster können durch zusätzliche Segeltuchbahnen verschlossen werden. Insgesamt finden bis zu zwei Erwachsene und zwei Kinder mit der Option auf Beistellbetten in den Zelten Platz. Elektrizität wird durch Solarenergie erzeugt. Wäscheservice wird extra berechnet.
Essen & Trinken
Vollpension: Frühstück, Lunch, High Tea, Dinner. Mahlzeiten werden im Speisezelt serviert, es besteht die Option auf Frühstück und Dinner im Busch, auch privat. Tee und Kaffee werden am Morgen auf der privaten Veranda gereicht. Willkommensdrink und Trinkwasser sind im Preis inbegriffen. Fast alle Diätwünsche können nach Absprache berücksichtigt werden.
Safaris & Aktivitäten
Geführte Buschwanderungen mit einem Ranger finden morgens und nachmittags statt. Sonst können die Angebote auch ganztägig gebucht werden. Andere Aktivitäten können gegen eine extra Gebühr gebucht werden, für Game Drives werden auch Packages angeboten. Daneben gibt es Touren zum Kennenlernen der Maasai-Kultur, Heißluftballonfahrten, Touren zur Olduvai Schlucht und die Möglichkeit im Busch zu Kochen sowie einer speziellen Solarsystem-Tour. Teilweise hängen die angebotenen Aktivitäten von den Standorten ab.
Tiere
Die große Wanderung und Überquerung des Mara River der Zebra- und Gnuherden kann am Standort in der nördlichen Serengeti beobachtet werden. Zusätzlich zeigen sich hier Krokodile, Nilpferde und Großkatzen. Im Februar werden die jungen Gnus im Ndutu Gebiet am südlichen Standort geboren. Hier können auch Geparde und Löwen sowie Giraffen gesichtet werden. Außerdem sind hier sehr viele Vogelarten beheimatet. Das Auftreten der einzelnen Tierarten hängt teilweise von den Standorten ab.
Lage
Das leichte Wandercamp schmiegt sich mit seinen unterschiedlichen Standorten in die Grassavanne Tansanias ein. Ende Mai bis Oktober befindet es sich bei Kogatende im Norden des Serengeti Nationalparks, der mit 14.763 qm einen der größten Nationalpark weltweit darstellt. Das Camp liegt hier n der Nähe des Mara River. Von Dezember bis März liegt das Camp südlich der Serengeti im Ndut Gebiet, in der Ngorongoro Conservation Area. Hier ist ein einfacher Zugang zu dem Ndutu Lake und dem Masek Lake gegeben. Das alleinstehende Camp wird unter Akazien aufgebaut und bietet einen freien, weiträumigen Blick auf die umliegende Graslandschaft.
Anreise
Fly and Transfer: Über Arusha Kilimanjaro International Airport, angeflogen durch Dar es Salaam, Julius Nyerere International Airport, zum Ndutu Airstrip. Von hier 20 Minuten Fahrt im Geländewagen. Anreise zum nördlichen Standort erfolgt gleich, aber zum Kogatende Airstrip. Von hier 40 Minuten Fahrt im Geländewagen. Es handelt sich um Charterflüge zu den Airstrips. Airstrip Transfer ist nicht inklusive, Packages können gebucht werden.
Kinder
Kinder zwischen 5 und 12 Jahren sind im Chaka Camp willkommen. Bei einer Belegung mit zwei Erwachsenen zahlen Kinder 50% des Preises, bei der Belegung mit einem Erwachsenen 75%. Ab 13 Jahren wird der volle Preis berechnet.
Nachhaltigkeit
Die Betreiber des Chaka Camp bemühen sich um Nachhaltigkeit: Elektrizität wird durch Solarenergie gewonnen, Regenwasser gesammelt und Plastikverpackungen sowie Dosen zum Recyceln nach Arusha gebracht. Hier werden in einem eigenen Garten Obst und Gemüse zur Versorgung des Camps angebaut. Der Emissionsausstoß wird durch ein lokales Wiederaufforstungsprogramm ausgeglichen, in dem bereits über 2000 einheimische Bäume in den letzten zwei Jahre rund um Arusha gepflanzt wurden.
Betreiber
Chaka Camp
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Chaka Camp ist ein einfaches, mobiles Zeltcamp mit zwei Standorten - einer im Norden, einer im Süden der Serengeti jeweils in der Nähe der Durchzugsgebiete der Tierherden. Die Besitzer bieten gemeinsam drei Dekaden Erfahrung in der Arbeit im Tourismus in Tansania. Maximal 20 Gäste.
Highlights
Das Chaka Camp ist ein leicht gebautes Wandercamp, das über die Saison zwischen seinen Standorten wechselt, damit die Gäste immer in der Nähe der Tiere sind. In der nördlichen Serengeti wohnen Sie der Überquerung des Mara Rivers bei und in der südlichen Ngorongoro Conservation Area tauchen Sie in die große Migration der der Gnu- und Zebraherden ein. Dabei können Sie sich auf der Suche nach Ruhe und Gemütlichkeit in das Camp zurückziehen, das sich unter Akazien in die Granslandschaft einschmiegt und durch seinen offenen Bau auch hier die Beobachtung von Flora und Fauna aus nächster Nähe zulässt. Außerdem bietet sich Ihnen die Möglichkeit die Umgebung von oben zu erfahren und eine Heißluftballonfahrt über der Weite der Steppe zu unternehmen. Für Ihr besonderes Safarierlebnis stehen Ihnen die Besitzer des Camps mit drei Dekaden an Erfahrung im Tourismus Tansanias zur Seite.
Zentrale Einrichtungen
Der Hauptbereich des Chaka Camp besteht aus zwei Zelten. Das Interieur der des gesamten Camps ist von Künstlern aus Arusha gestaltet und produziert, es handelt sich um dunkele Holzmöbel und handgewebte Stoffe mit regionalen Mustern. Hier dominieren weiche warme Farben, die sich in der umgebenden Landschaft wiederholen wie helles Khaki, Rot, Orange, Beige, Sand und helles Braun. Die Böden sind mit Sisalmatten ausgelegt und sorgen so für noch mehr Gemütlichkeit unter den dunkelgrünen Segeltuchzelten. Die Gäste erwarten hier eine Gemeinschaftsveranda und eine Feuerstelle, an denen sie sich über die Erlebnisse des Tages austauschen oder einfach nur die freie Zeit genießen können. Dafür stehen lederbespannte Regiestühle bereit. Die Lounge wartet mit einer kleinen Bibliothek, Korbsesseln und -sofas, mit segeltuchbespannten Sesseln und Beistelltischen auf, die alle zum Verweilen einladen. Die offene Konstruktion der Zelte bietet Ihnen einen weiten Blick über die Umgebung, um möglichst viele Eindrücke zu erhalten. Auch der Speisebereich ist offen gestaltet. Hier finden Sie kleine Gruppentische vor, an denen Sie Ihre Mahlzeiten einnehmen oder sich einen Drink aus der Bar genehmigen können. Hier können auch Elektrogeräte über UK-Steckdosen geladen werden und es herrscht teilweise Handyempfang im Camp. An den Speisebereich sind Toiletten angeschlossen.
Unterkunft
Das Chaka Camp bietet insgesamt zehn geräumige, ebenerdige Gästezelte, die eine kleine vorgelagerte Veranda mit einem Sonnenschutz besitzen, damit die Gäste auch ganz privat die weite Graslandschaft genießen können. Dafür finden Sie hier Sessel aus dunklem Holz, die mit beigem Segeltuch bespannt sind und kleine Beistelltische, ebenfalls aus Holz. Die Veranda und der Boden sind mit Sisalmatten ausgelegt. Die Einrichtung und Dekoration der Gästezelte stammen wie schon die des Hauptbereichs alle von Künstlern aus Arusha, Tansania. Die Zelte bestehen aus sandfarbenem Segeltuch, in das dunkelgrüne Moskitonetze als Sichtfenster eingelassen sind. Über das Zelt ist eine zusätzliche, ebenfalls dunkelgrüne Plane gespannt, die Schutz vor Sonne und Regen bietet. Wenn Sie Ihr Zelt betreten, erwartet Sie einen geschmacksvoll eingerichteter Bereich, der zum Wohlfühlen einlädt und einem Doppelbett, zwei Nachtischen, einer Truhe, einem Sekretär, einem Stuhl und einem Beistelltisch ausgestattet ist. Auch hier dominieren warme Farben wie Orange, Rot, Beige und dunkles Holz das Ambiente. Die Fenster und der Eingang können durch Segeltuchbahnen verschlossen werden. Hinter dem Bett befindet sich ein durch Segeltuchbahnen abgetrenntes en-suite Bad mit Spültoilette, Waschtisch mit fließendem Wasser und einer Eimerdusche – ganz im Safaristil – sowie einem Schrank, damit Sie Ihre Kleidung gut verstauen können. Hier finden Sie auch gängige Toilettenartikel. Insgesamt finden bis zu zwei Erwachsene und zwei Kinder mit der Option auf Beistellbetten in den Zelten Platz. Die Elektrizität wird durch Solarenergie erzeugt und Sie können mittels UK-Steckdosen hier Ihre elektrischen Geräte aufladen. Die Zimmer sind alle mit einem digitalen Safe ausgestattet. Falls Sie es wünschen wird ein Wäscheservice angeboten, dieser wird allerdings extra berechnet. Im Aufenthalt sind die Campinggebühren für den Serengeti Nationalpark und die Ngorongoro Conservation Area inbegriffen.
Safaris & Aktivitäten
Das Chaka Camp bietet geführte Buschwanderungen am Vor- und Nachmittag an. Daneben erwartet die Gäste ein breites Angebot an Game Drives, auch mit oben offenen Geländewägen, die ganztägig gebucht werden können. Bitte beachten Sie hierbei, dass Game Drives und alle weiteren Aktivitäten nicht im Preis inbegriffen sind, wobei es Paketangebote gibt. Neben den Game Drives können Sie auch eine Safari von oben mit einer Heißluftballonfahrt erleben, um Ihnen die Weite der Granslandschaft auf diese Weise näher zu bringen. Außerdem können Touren zum Kennenlernen der Maasai Kultur oder in die Olduvai Schlucht unternommen werden, so dass hier kein Wunsch zu kurz kommt und bei einem Aufenthalt viele verschiedene Möglichkeiten bestehen, um die Umgebung, die Tiere und die Kultur zu erleben. Die beiden letzten Angebote können nur im Ndutu Gebiet offeriert werden. Zusätzlich zu einem Frühstück oder Dinner im Busch können Sie hier auch bei der Zubereitung der Speisen in der Wildnis beiwohnen oder eine Tour, in deren Mittelpunkt das Solarsystem steht unternehmen. Sonst steht die Beobachtung der großen Migration der Gnu- und Zebraherden im Fokus der Aktivitäten sowie das Schauspiel der Überquerung des Mara River. Das Camp ist an beiden Standorten alleinstehend in umgebende die Grasssavanne eingebettet und sorgt so auch in den Ruhephasen für ein klassisches Safarigefühl.
Gesundheit und Sicherheit
Das Gebiet um das Camp ist ausgewiesenes Malariagebiet, so dass sich eine Malariaprofilaxe empfiehlt. Standardimpfungen sollten überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. Alle Informationen zu Impfungen und Profilaxen erhalten Sie beim Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrem behandelnden Arzt. Sonnen- und Mückenschutz sind zu empfehlen, ebenso wie ausreichendes Trinken.
Essen & und Trinken
Der Preis umfasst Vollpension, die Ihnen ein reiches Angebot an Frühstück, Lunch, High Tea und Dinner bietet. Aber zunächst erwartet Sie bei Ihrer Ankunft ein Willkommensdrink, der ebenso wie Trinkwasser inklusive ist. Am Morgen nehmen die Gäste ihren Tee oder Kaffee auf den privaten Terrassen ein, um in Ruhe in die Aktivitäten des Tages zu starten und die weite Graslandschaft zu genießen. Ansonsten werden alle Mahlzeiten im Speisezelt an kleinen Tischen serviert, allerdings besteht hier die Option Frühstück und Dinner auch privat im Busch einzunehmen, um möglichst viel Zeit mit Flora und Fauna zu verbringen. Vielleicht möchten Sie auch ein privates Dinner unter den Sternen genießen, auch dies kann gerne für Sie organisiert werden. Der Chefkoch wartet mit acht Jahren Erfahrung als Küchenchef eines high-end Zeltcamps auf und erfüllt Ihnen mit seinem Team sehr gerne fast alle Diätwünsche, damit Sie auch kulinarisch rundum versorgt sind.
Gästezahl
20 Gäste in 10 Zelten
Anreise
Das Camp ist mittels Fly and Transfer gut zu erreichen. Sie beginnen Ihre Reise zu beiden Standorten in Dar es Salaam (Julius Nyerere International Airport) und fliegen über den Arusha Kilimanjaro International Airport zu den beiden Airstrips. Der Charterflug zum nördlichen Standort führt Sie zum Kogatende Airstrip. Von hieraus erwartet die Gäste eine 40-minütige Fahrt im Geländewagen bis zum Camp. Den südlichen Standort erreichen Sie ebenfalls per Charterflug, aber in diesem Fall über den Ndutu Airstrip. Von hier brauchen Sie weitere 20 Minuten im Geländewagen, bis Sie im Camp Willkommen geheißen werden können. Bitte beachten Sie, dass der Airstrip Transfer nicht im Preis inbegriffen ist. Allerdings besteht die Möglichkeit ein Package hierfür zu buchen.
Betreiber
Chaka Camp

Kontakt/Anfrage

preloader-image