Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Zanzibar White Sand Luxury Villas
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
Insgesamt max. 52 Gäste, verteilt auf fünf Villen mit einem Doppelbett, fünf Familienvillen mit zwei Schlafzimmern, einer Präsidentenvilla mit fünf Schlafzimmern und einzelnen Zimmern für bis zu vier Personen.
Highlights
Eleganz durch Schlichtheit und Privatsphäre: Das ist das Resort „White Sand Luxury Villas“, in dem die Gäste untergebracht sind in modernen und dennoch sehr natürlich anmutenden Villen mit eigenem Pool und viel Platz. Regendusche und Badewanne unter freiem Himmel gehören hier ebenso dazu wie das ansprechende Restaurant und gemütliche Bars.
Zentrale Einrichtungen
Zentrales Restaurant; drei verschiedene Bars: auf dem Dach gelegene Champagner Bar, Lounge Bar und Strand Bar; großer Swimmingpool; Kinderpool; Spa mit Sauna.
Gäste­unterkünfte
5 Villen „Beachfront“: bestehend jeweils aus einem Schlafraum und einem Wohnzimmer in getrennten Häuschen; Terrasse und privater Pool; Sitzgelegenheit auf einem Dach; Schlafzimmer mit Doppelbett und separatem Ankleideraum, im selben Haus auch das Badezimmer mit Regendusche; Badewanne im Freien 5 Familienvillen: gleiche Ausstattung wie „Beachfront“- Villen; ein weiteres Schlafzimmer mit Doppelbett in zweiter Etage; Balkon mit Blick auf den Ozean; in Villa Nr. 6 außerdem Küche vorhanden 1 Präsidentenvilla: fünf Schlafzimmer; vier Badezimmer, alle mit Regendusche ausgestattet; Jacuzzi; im Freien gelegene Badewanne; umfangreiches Sound-System und Beamer; Küche; Terrasse und privater Pool; Lounge auf einem Dach Außerdem vier verschiedene einzelne Zimmer in einem Gebäude für zwei bis vier Gäste; Zugang zum großen Pool.
Essen & Trinken
Direkt am Pool gelegenes Restaurant „Doors to Zanzibar“ mit Frühstück à la carte, Dinner mit Auswahl aus drei Menüs; Kombination aus traditionellen und internationalen Gerichten; drei verschiedene Bars, teilweise ganztägig geöffnet; auf Wunsch kann man auch in seiner eigenen Villa speisen; buchbar ist Halb- und Vollpension sowie All Inclusive.
Safaris & Aktivitäten
Eigene Kitesurf-Schule mit Unterricht und Ausrüstung; Schnorcheln und Schwimmen im Indik; Stand-up-Paddling; Kajak fahren; Fahrradverleih; Möglichkeit zum Fischen; Touren nach Stone Town, die Hauptstadt Sansibars und UNESCO-Erbe; Delphinschwimmen.
Tiere
Nur auf Sansibar heimischer Sansibar-Stummelaffe; Korallenriffe und eine reiche Unterwasserwelt umrunden die Insel; im Süden Delphine.
Lage
Die Insel Sansibar liegt vor der östlichen Küste Tansanias, und gehört teilautonom zu diesem Land; „White Sand Luxury“ liegt an der Ostküste; die nächstgelegene Stadt mit knapp 2 km Entfernung ist Paje; das Gelände ist weitläufig und direkt am Strand gelegen; die Villen sind in einen tropischen Garten integriert und garantieren durch die Vegetation einen hohen Grad an Privatsphäre.
Klima & beste Reisezeit
Dezember bis März ist die Temperatur mit über 30 Grad am höchsten; Regenzeiten mit trockenen Tagen kommen im November sowie in den Monaten April bis Anfang Juni vor; die eigene Kitesurf-Schule ist saisonal geöffnet: 15.Juni bis 15.September sowie 15.Dezember bis 15.März.
Anreise
Zanzibar Island Airport wird regelmäßig von ostafrikanischen und asiatischen Flughäfen angeflogen; es bestehen auch Charter-Flüge ab Europa; Kurzstreckenverbindung (20 Min.) zum Flughafen „Dar es Salaam“; Transfer zwischen Flughafen und dem „White Sand Luxury“ wird gegen Aufpreis angeboten und dauert circa eine Stunde.
Kinder
Kinder jeden Alters sind willkommen; Kinderpool und kleiner Spielplatz auf dem Gelände vorhanden.
Nachhaltigkeit
Durch die spezielle Architektur wurde auf eine gute Harmonie zwischen bestehender Vegetation und den Gebäuden geachtet, um heimische Pflanzen zu bewahren; Verwendung von Wind- und Solarenergie; Erhitzung des Wassers in den Villen durch Photovoltaik; Anbau von eigenem Gemüse und Obst; Unterstützung von „Fahari“ (NGO in Sansibar).
Betreiber
Tony Leslie

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Eleganz durch Schlichtheit und Privatsphäre: Das ist das Resort „White Sand Luxury Villas“, in dem die Gäste untergebracht sind in modernen und dennoch sehr natürlich anmutenden Villen mit eigenem Pool und viel Platz. Regendusche und Badewanne unter freiem Himmel gehören hier ebenso dazu wie das ansprechende Restaurant und gemütliche Bars.
Highlights
Eleganz durch Schlichtheit und Privatsphäre: Das ist das Resort „White Sand Luxury Villas“, in dem die Gäste untergebracht sind in moderne und dennoch sehr natürlich anmutende Häuschen, mit eigenem Pool und viel Platz. Regendusche und Badewanne unter freiem Himmel gehören hier ebenso dazu wie das ansprechende Restaurant und gemütliche Bars. Den Sandstrand erreicht man mit nur wenigen Schritten und lädt ein zum Verweilen, Träumen und Entdecken. Die Architektur zeugt wie auch die Einrichtung von einem scharfen Sinn für eine gelungene Komposition aus natürlichen Materialien wie Holz und der Modernität von klaren Linien. Ein Beispiel hierfür sind die Treppen, die auf die Dachterrassen jeder Villa führen.
Zentrale Einrichtungen
Zur Hotelanlage gehören neben einem Restaurant und drei verschiedenen Bars auch ein großer Pool sowie ein Kinderpool. Ein Spa-Bereich ebenso wie ein Sportbereich mit Tischtennisplatten vervollständigen das Ensemble.
Unterkunft
Über schmale Pfade gelangt man zu den inmitten der tropischen Vegetation gelegenen kleinen Häuschen. Jede „Villa“ besteht aus zwei Gebäuden, das eine, mit Sofa und Sesseln ausgestattet, dient als Wohnzimmer, in dem an einem stilvollen Holztisch auch gegessen werden kann. Das andere beinhaltet das klimatisierte Schlafzimmer mit einem großen Doppelbett, einem separaten Ankleideraum, sowie das Badezimmer mit zwei Waschbecken und WC. Geschützt durch helle Steinmauern und der natürlichen Bepflanzung, liegen Badewanne und Regendusche unter freiem Himmel. Die gesamte Einrichtung ist äußerst komfortabel und besticht durch eine perfekte Harmonie aus Schlichtheit, Eleganz und Wärme. Zu dieser behaglichen Atmosphäre tragen außerdem die breiten Fenster bei. Eine Terrasse verbindet die Häuschen miteinander und ebenso den kleinen privaten Pool, der zu jeder Villa gehört. Über eine kunstvoll gestaltete Holztreppe gelangt man auf das Dach des einen Häuschens und findet hier überdachte Liegestühle, die den Blick freigeben auf das Gelände und besonders auf das weite Blau des Indischen Ozeans. Die Villen „Beachfront“ liegen direkt am Strand, die fünf Familienvillen hingegen stehen etwas weiter nach hinten gerückt. Die Ausstattung ist jeweils identisch, der Unterschied besteht in dem zweite Schlafzimmer der Familienvillen, das sich im oberen Stockwerk des Häuschens befindet. Besonders hohen Luxus bietet die Präsidentenvilla mit ihren fünf Schlafzimmern, dem Jacuzzi und der Sound-Anlage und dem Beamer, auch eine Küche ist hier vorhanden. Des Weiteren stehen den Gästen auch einzelne Zimmer für bis zu vier Personen in einem weiteren Gebäude zur Verfügung. Von dort besteht auch ein Zugang zu dem großen, gemeinschaftlich genutzten Pool.
Safaris & Aktivitäten
Das „White Sand Luxury“ hat einiges zu bieten, gleichermaßen für Gäste, die sportliche Aktivitäten im Freien suchen, wie für solche, die Ruhe und Entspannung wünschen. Die eigene Kitesurf-Schule erteilt nicht nur Unterricht, sondern verleiht auch das Equipment und ist nicht weit vom Hotelgelände entfernt. Auch Möglichkeiten zum Windsurfen, Kajak fahren und Stand-up-Paddling bieten sich hier. Außerdem können Sie sich kostenfrei Fahrräder leihen, Tischtennis spielen oder Touren nach Stone Town unternehmen, der Hauptstadt Sansibars und auch UNESCO-Erbe. Im Süden der Insel kann man mit Delphinen schwimmen und generell ist die gesamte Küste bei Flut perfekt zum Schnorcheln und Schwimmen geeignet. Wer es ruhiger angehen möchte, kann sich im Spa-Bereich verwöhnen lassen und auch eine Sauna steht Ihnen hier zur Verfügung.
Gesundheit und Sicherheit
Ein Nachweis über eine Gelbfieber-Impfung kann besonders dann am Flughafen verlangt werden, wenn Sie über ein mit Gelbfieber infiziertes Land einreisen und ist deshalb empfehlenswert, ebenso eine Malaria-Prophylaxe. Aus eigenem Interesse sollten Sie außerdem darauf achten, Ihre Haut vor der UV-Strahlung durch Sonnenschutzmittel und Kopfbedeckungen zu schützen und vor allem auch ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
Essen & und Trinken
Der Name des Restaurants „Doors to Zanzibar“ könnte das Motto des Küchenchefs sein, denn durch die Zubereitung von selbst angebauten Früchten und besonders auch Fisch, erleben Sie traditionelle Gerichte, kombiniert mit internationalen Köstlichkeiten und feinen Gewürzen. Gegessen werden kann hier im einladenden Innenbereich des Restaurants, als auch auf der Terrasse mit dem Blick auf den Pool und den umliegenden Garten. Auf Wunsch und gegen Aufpreis kann das Essen auch in der eigenen Villa eingenommen werden. Buchbar ist neben All Inclusive auch Halb- und Vollpension. Drei Bars sind über das Gelände verteilt, so können Sie in der Nähe des Restaurants die gemütliche, ganztägig geöffnete Lounge Bar besuchen, oder dem blauen Himmel etwas näher kommen in der Rooftop Champagne Bar, oder kühle Drinks direkt am Strand genießen.
Gästezahl
Insgesamt max. 52 Gäste, verteilt auf fünf Villen mit einem Doppelbett, fünf Familienvillen mit zwei Schlafzimmern, einer Präsidentenvilla mit fünf Schlafzimmern und einzelnen Zimmern für bis zu vier Personen.
Anreise
Der Flughafen „Zanzibar Island“ wird regelmäßig von ostafrikanischen und asiatischen Flughäfen angeflogen, auch von Europa aus bestehen Charter-Flüge. Außerdem existieren Kurzstreckenverbindungen (circa 20 Min.) zum und vom Flughafen „Dar es Salaam“ auf dem Festland Tansanias. Ein Transfer zum „White Sand Luxury“ wird gegen Aufpreis angeboten und dauert circa eine Stunde.
Betreiber
Tony Leslie

Kontakt/Anfrage

preloader-image