Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Saruni Wild
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
6 Gäste in 3 Zelten
Highlights
Luxus-Zeltcamp in einer abgelegenen Region der Mara North Conservancy, nur 3 Zelte, intime Safarierfahrung, Massai-Guides, Nachtpirschfahrten, italienische Küche.
Zentrale Einrichtungen
Zentrales Hauptzelt mit Sofas, Kaffeetisch und Dinnertafel, die bei Bedarf unter freiem Himmel aufgestellt wird. Im Außenbereich gibt es eine Veranda mit Klappstühlen und eine Feuerstelle. Keine Elektrizität, kein Mobilfunk- oder Internetempfang, Gäste können Einrichtungen von Saruni Mara mitnutzen.
Gäste­unterkünfte
3 Gästezelte, davon 2 Doppelzelte für je 2 Personen und 1 Familienzelt für 4 Personen, alle mitgroßen hölzernen Betten, Bad (Safaridusche, Heißwasser, Spültoilette) und Veranda. Toilettenartikel und Wäscheservice inklusive.
Essen & Trinken
Vollpension, alle Getränke inkl., außer Premiummarken. Italienische Küche aus frischen Zutaten aus der Region, die Gäste speisen gemeinsam mit den Guides, es gibt keinen festen Zeitplan und jeden Tag wechselnde Drei-Gänge-Menüs. Frühstück und Lunch können auf Wunsch im Busch eingenommen werden.
Safaris & Aktivitäten
Tag- und Nachtpirschfahrten, geführte Buschwanderungen, Birding, Mahlzeiten oder Sundowner im Busch, Massagen, Olchorro Rhino Sanctuary, Massai-Dorf, Wandern, Leichtflugzeug- oder Heißluftballonsafari, ‚Warrior Programme‘, Hochzeitszeremonien.
Tiere
Beim Camp liegt ein versteckter Akazien- und Zedernwald, der einer Vielzahl verschiedener Tiere eine Heimat bietet, die wiederum viele Fressfeinde anlocken. Elefant, Giraffe, Büffel, Zebra, Antilopen (Impala, Gnu, Topi, Kuhantilope, Eland, Dikdik), Nilpferd, Warzenschwein, Galago, Leopard, Löwe, Gepard, Afrikanischer Wildhund, Schakal, Hyäne, Erdwolf, Weißschwanzmanguste, u. v. a. Außerdem leben weit über 500 Vogelarten in der Masai Mara.
Lage
Ca. 10 km von Saruni Mara entfernt, im Norden der Mara North Conservancy (MNC), Westkenia.
Anreise
Per Auto: ca. 5,5 Std. von Nairobi. Per Flugzeug: 2 nahegelegene Airstrips werden täglich angeflogen (Flugdauer ja ca. 90 Min,), der Transfer zum Camp dauert jeweils ca. 2 Std.
Kinder
Kinder jeden Alters sind herzlich willkommen, aber Eltern müssen sich bewusst sein, dass das Camp ohne Umzäunung mitten in der Wildnis liegt und ihre Kinder permanent unter Aufsicht halten.
Nachhaltigkeit
Ein Großteil des Personals und der Guides sind Massai aus der Region und das Camp gehört zu den Gründungsmitgliedern des Mara North Schutzgebiets. Saruni versorgt die Region mit Einkommen, Jobs und Ausbildung und der Tourismus unterstützt die lokale Bevölkerung und die Natur auf direktem Wege. Saruni hat außerdem eine lokale Frauengruppe gegründet, die ihre Handarbeiten im Saruni Shop verkauft, junge Massai werden gesponsert, so dass sie die Koiyaki Guiding School besuchen können, u. v. m.
Betreiber
Saruni

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Saruni Wild ist ein Luxus-Zeltcamp in einer abgelegenen Region der Mara North Conservancy und bietet mit nur drei Zelten eine intime Safarierfahrung mit authentischen Massai-Guides, Nachtpirschfahrten und italienischer Küche.
Highlights
Das Saruni Wild ist ein Luxus-Zeltcamp in einer abgelegenen Region der Mara North Conservancy und bietet mit nur drei Zelten eine intime Safarierfahrung mit authentischen Massai-Guides, Nachtpirschfahrten und italienischer Küche.
Zentrale Einrichtungen
Das kleine Camp wird oft von Familien oder kleineren Gruppen komplett belegt, die Zelte können aber auch einzeln gebucht werden. Das zentrale Hauptzelt enthält bequeme Sofas, einen Kaffeetisch aus dunklem Holz und genug Platz für die Dinnertafel, die je nach Bedarf hier oder unter freiem Himmel aufgestellt wird. Im Außenbereich befindet sich eine Veranda mit Sitzgelegenheiten und eine Feuerstelle für die kühleren Abende. Das Camp hat weder Elektrizität, noch Mobilfunk- oder Internetempfang, Geräte können aber im Schwestercamp Saruni Mara aufgeladen werden, außerdem kann das Spa und der Souvenir Shop von Saruni Mara mitbenutzt werden.
Unterkunft
Die drei Gästezelte sind elegant eingerichtet und haben große Holzbetten, ein Badezimmer en suite mit Safaridusche, heißem Wasser bei Bedarf und Spültoilette, sowie eine große private Veranda mit Ausblick auf die Yaile Mountains. Zwei der Unterkünfte sind große Doppelzelte für je zwei Personen, das dritte Zelt ist ein Familienzelt mit Platz für vier Personen (ein Doppel- und zwei Twinbetten). Alle Zelte haben Platz für ein Extrabett für ein Kind von unter 16 Jahren, zur Einrichtung gehören Moskitonetze, Teppiche und Nachttischchen. Toilettenartikel werden gestellt, Wäscheservice ist inklusive (in Saruni Mara), allerdings wird aus kulturellen Gründen keine Damenunterwäsche gewaschen.
Safaris & Aktivitäten
Die Guides von Saruni Wild sind echte Massai-Krieger, die ihr Land von Geburt an kennen und lieben. Gäste können Tag- und Nachtpirschfahrten und geführte Buschwanderungen unternehmen. Das Camp teilt sich eine Land Rover Flotte mit Saruni Mara, bei Bedarf können Fahrzeuge aber privat gebucht werden. Auch Birding-Enthusiasten oder Kultur-Interessierte kommen voll auf ihre Kosten: ob Mahlzeiten oder Sundowner im Busch, Massagen im Schwestercamp Saruni Mara, ein Besuch des Olchorro Rhino Sanctuary oder eines Massai-Dorfes, eine Wanderung auf den Kilelioni, den höchsten Gipfel der Masai Mara, alles ist möglich, auf Anfrage sogar Flüge mit einem Leichtflugzeug oder Heißluftballon! Für Familien mit Kindern empfiehlt sich besonders das ‚Warrior Programme‘, das Kurse im Spurenlesen und Bush Skills beinhaltet. Frisch Verliebte oder Altvermählte können auch an einer kenianischen Hochzeitszeremonie teilnehmen und heiraten oder ihr Gelübde erneuern.
Gesundheit und Sicherheit
Saruni liegt über 1.800 Meter und gilt daher eigentlich als malariafrei. Vor Reisen nach Kenia sollten Sie dennoch ihren Arzt konsultieren. Das Camp über Funk Kontakt zur Außenwelt, Ersthilfe ist im Camp möglich, in Notfällen werden Patienten mit dem Helikopter zur nahen Aitong-Klinik geflogen. Feuerlöscher sind vorhanden und Askaris bewachen das Camp in der Nacht.
Essen & und Trinken
Vollpension, alle Getränke sind inklusive, ausgenommen Premiummarken und Champagner. Alle Allergien und diätischen Anforderungen können nach vorheriger Absprache berücksichtigt werden, bitte sprechen Sie uns einfach an! Die Saruni-Küche ist italienisch inspiriert und arbeitet mit frischen Zutaten aus der Region und speziell importierten Waren. Die Gäste speisen gemeinsam mit den Guides, es gibt keinen festen Zeitplan und jeden Tag wechselnde Drei-Gänge-Menüs. Mineralwasser in Flaschen steht zu allen Mahlzeiten, in den Zelten und in den Fahrzeugen bereit, Frühstück und Lunch können auf Wunsch auch im Busch eingenommen werden.
Gästezahl
6 Gäste in 3 Zelten
Anreise
Mit dem Auto dauert die Anreise von Nairobi ca. 5 Stunden und 30 Minuten. Mehrere Flüge täglich (Mombasa Air, Safarilink, Air Kenya, Private Chartermaschinen) fliegen zu den beiden nächstgelegenen Airstrips. Die Flüge dauern je ca. 90 Minuten, der Transfer von dort zum Camp ca. 2 Stunden.
Betreiber
Saruni

Kontakt/Anfrage

preloader-image