Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Khwai Tented Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
16 Gäste in 7 Gästezelten, eins davon ein Familienzelt für 4 Gäste
Highlights
Khwai Tented Camp, an einer Lagune des Khwai River gelegen, bietet das volle Spektrum an Aktivitäten in unmittelbarer Nachbarschaft zum Moremi Game Reserve. Schlichte und rustikale Einrichtung bei vollem Komfort.
Zentrale Einrichtungen
Großes Gemeinschaftszelt mit Essbereich, Bar und Lounge mit kleiner Bibliothek. Der große Tisch ist stilvoll angerichtet und draußen vor dem Zelt gibt es viele bequeme Sitzgelegenheiten: Stühle, Liegestühle und Hängematten. Funkkontakt zu den Safarifahrzeugen, nach Maun und ins Linyanti Bush Camp, sowie ein Telefon an der Rezeption.
Gäste­unterkünfte
Große Leinenzelte mit Moskitonetzen, sauber und schnörkellos, sowie liebevoll und kreativ eingerichtet mit kleinem Schrank, Nachtisch, Hängeaufbewahrungen. Große Twin Beds und halb-offene, en Suite Badezimmer mit Toilette und Dusche, warmes Wasser wird vom Team auf der Veranda bereitgestellt, wo sich auch ein Waschbecken befindet. Großes Holzdeck mit Sitzgelegenheiten im Außenbereich.
Essen & Trinken
All inclusive, außer Premium Brands. Ausgezeichnete Qualität und Frische. Es wird Wert auf Natürlichkeit und auf einheimische Küche gelegt. Das Essen wird oft im Freien zubereitet. Morgens gibt es ein Frühstücksbuffet, später dann draußen ein Picknick. Vor der Nachmittagsaktivität es salzige Snacks und Kuchen, Sundowner-Drinks und abends ein Dinner. An der Bar hat man eine große Auswahl an Drinks. 
Safaris & Aktivitäten
Game Drives, Walking Safari, Mokoro-Ausflüge, Besuche im Dorf Khwai. Tagesausflüge ins Moremi Game Reserve auf Anfrage.
Tiere
Löwen, Elefanten, Geparden, Leoparden, Zebras, Giraffen, Büffel, Impalas, Galagos, Zibetkatzen, Nilpferde, Störche, Marabus, Fischadler.
Lage
Botswana. Im Okavango-Delta an einer Lagune des Khwai. Das Camp grenzt an das nördliche Eck des Moremi-Reservats und an den Chobe-Nationalpark im Norden. Es liegt 1,5km östlich von Khwai.
Anreise
Im Charterflugzeug von Maun 95km / 45 min) oder Kasane 210km / 1h30min zum Khwai Airstrip. Von etwa 30 min Transfer im Geländefahrzeug zum Camp. Eigene Anreise nur im Geländefahrzeug für Gäste mit Fahrpraxis, in ca. 4h ab Maun. Die Schwestercamps, Linyanti Bush Camp oder Saile Tented Camp, sind innerhalb eines Tages erreichbar.
Kinder
Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren müssen ein privates Safari-Fahrzeug gegen Aufpreis buchen. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen.
Nachhaltigkeit
Das Dorf Khwai wird durch Entwicklungshilfeprojekte unterstützt. Außerdem ist das Camp nicht fest konstruiert, alles kann ohne bleibende Spuren wieder abgebaut werden. Man verwendet Solarstrom. Warmwasser wird nur nach Bedarf erzeugt.
Betreiber
African Bush Camps

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Khwai Tented Camp, an einer Lagune des Khwai River gelegen, bietet das volle Spektrum an Aktivitäten in unmittelbarer Nachbarschaft zum Moremi Game Reserve. Schlichte und rustikale Einrichtung bei vollem Komfort.
Highlights
Khwai Tented Camp ist ein einfaches, zu gleich schön gelegenes Camp in einer Region, wo es gelungen ist, menschliche Besiedlung mit dichtem Wildtierbestand zu vereinbaren. Entsprechend beinhaltet das Programm an Aktivitäten nicht nur ausgezeichnete Game Drives und Mokoro-Touren sondern auch Besuche im nahen Khwai Village. Nachhaltiger Umgang mit Energie und Umwelt sind auch für den Besucher sofort erkennbar.
Zentrale Einrichtungen
Der Gemeinschaftsbereich ist ein großes Zelt, davor gibt es ein Holzdeck. Im Zelt steht ein Tisch für gemeinsame Mahlzeiten und gemütliche Abende mit einem Buch aus der Bibliothek oder einem Drink von der Bar. Es gibt einige bequeme Stühle und Hängematten, mit denen man sich auch auf das Deck ins Freie setzen kann und einen Blick auf die Lagune hat. Hier wird abends auch meist ein Lagerfeuer gemacht.
Unterkunft
Das Schöne an dieser Unterkunft ist, dass auch die Gästeunterkünfte echte Zelte aus Leinen sind. Sie sind funktional und man hat mindestens alles, was man braucht. In den Gästezelten gibt es Twin Beds, praktisch-elegante Einrichtung, die aber in den Busch passt und auf Style-Details verzichtet. Alles ist hochwertig, aber einfach und nicht aufgesetzt. So kommen auch die dezenten Farben zur Geltung. Man hat Stühle, einen Tisch, Nachttische und Aufbewahrungssysteme. Es gibt Ensuite-Badezimmer mit einer Eimerdusche, auch Bucket Shower genannt, und einer Toilette. Die Bäder sind nach oben offen und vor dem Zelt gibt es ein zusätzlichen Waschbecken. Warmwasser wird morgens und ansonsten auf Bestellung geliefert. Wäscheservice.
Safaris & Aktivitäten
Meist finden zwei Safari-Aktivitäten pro Tag statt, wahlweise zu Fuß oder im Fahrzeug. Mokoro-Ausflüge im traditionellen Einbaum sind ebenso möglich wie Motorboottouren. Der Fluss Khwai steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Hierher kommen die Tiere, hier konzentriert sich das Leben. An seinen Ufern kann man das ikonische Wild Botswanas sichten, Löwen und Leoparden genauso wie Wildhunde, Elefanten und die verschiedenen Pflanzen fressenden Arten. Nicht viele Camps bieten außerdem einen Besuch in einer Dorfgemeinschaft. Im wenige Kilometer entfernten Dorf Khwai lernt man Menschen vom Volk der Bayei kennen und kann sich mit ihnen austauschen. Außerdem kann man Ausflüge ins Moremi-Reservat unternehmen, die jedoch angefragt werden sollten, da sie länger als die üblichen Aktivitäten dauern. Sehr beliebt sind Safari-Routen mit anderen Camps, z. B. Linyanti Bush Camp, Linyanti Ebony oder Saile Tented Camp, die ebenfalls zu African Bush Camps gehören.
Gesundheit und Sicherheit
Das gesamte Okavango-Delta ist Malariagebiet. Auch im Khwai Tented Camp müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.
Essen & und Trinken
All inclusive. Die Mahlzeiten werden meist al-fresco vor dem Hauptzelt eingenommen. Zum Dinner jedoch wird die Tafel im Hauptzelt liebevoll und aufwändig gedeckt und man genießt bei Kerzenschein ein 3-Gänge-Menü. Danach gibt es leckere Drinks an der Bar. Hier können Sie den Stimmen des Buschs lauschen oder sich mit den neuen Bekannten austauschen. Die Mahlzeiten sind frisch und von guter Qualität. Neben Gerichten aus der Region sind die Köche auch Meister der internationalen Küche. Vor allem ihre Cheese Cakes haben ihnen einiges an Lob eingebracht! Tagsüber gibt es unterwegs verschiedene Snacks, Kuchen und Getränke.
Gästezahl
16 Gäste in 7 Gästezelten, eins davon ein Familienzelt für 4 Gäste
Anreise
Sie können im Charterflugzeug nach Khwai Airstrip oder auf dem Landweg anreisen. Am einfachsten ist die Anreise von Maun. Der Flug dauert etwa 45 Minuten. Mit dem eigenen Allradfahrzeug dauert die Fahrt etwa 4 Stunden. Von Kasane, Victoria Falls, Linyanti Bush Camp oder Saile Tented Camp ist Khwai Tented Camp ebenfalls problemlos zu erreichen. Ein Pick-up-Service von Khwai Airstrip oder nahegelegenen Verkehrsknotenpunkten wie etwa dem Moremi North Gate, wird vom Camp arrangiert.
Betreiber
African Bush Camps

Kontakt/Anfrage

preloader-image