Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Kasaka River Lodge
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
20 Gäste in 8 Zeltchalets und einer Familieneinheit, dem "Hippo Pod"
Highlights
Preiswertes, einfaches Camp in noch vertretbarer Entfernung zum Lower Zambezi National Park. Besonders die wilde Seite des Camps hat mit Hängebrücken und Stegen durch den Busch einen besonderen Charme und bietet attraktive Panoramen des Sambesi.
Zentrale Einrichtungen
Das Camp hat eine wilde, naturbelassene und eine kultivierte Gartenseite. Das Hauptgebäude liegt in der Mitte. Es gibt einen Speisesaal, einen Swimming Pool zum Garten hin. Auf einer tieferen Ebene näher am Flussufer befindet sich eine Lounge mit Flussterrasse. Von dort führt ein fester Pfad zur Bootsanlegestelle. Auf dem Weg von der Rezeption zur oberen Hauptgebäude überquert man auf einer Brücke einen kleinen Teich. An verschiedenen Stellen auf dem Gelände gibt es zusätzliche Sitzmöglichkeiten, teils mit wunderbarem Blick auf den Sambesi.
Gäste­unterkünfte
Auf der wilden Seite erreicht man die Gästezelte über hölzerne Stege und Brücken, die so gebaut snd, dass Wildtiere passieren können. Die eigentlichen Unterkünfte sind Leinwandzelte, die auf gemauerten Plattformen stehen, sich zum Fluss hin orientieren und über eine private Terrasse verfügen. Ähnlich ist es auf der Gartenseite, dort führt jedoch der Weg einfach über den Rasen. Alle Zelte verfügen über Doppel- oder zwei Einzelbetten, ein privates Bad mit Dusche, Waschbecken, WC sowie fließend Kalt- und Warmwasser. Das letzte Gästezelt auf der wilden Seite wird gerne von Honeymoon-Pärchen belegt. Das letzte "Zelt" auf der Gartenseite ist eine autarke Familieneinheit in Form eines ganzen Hauses für bis zu vier Erwachsene und evtl noch weitere Kinder. Der Hippo Pod ist rein privat, Mahlzeiten werden dort serviert. Es hat seinen eigenen Swimmingpool. Es kann nur als ganzes gebucht werden. Bitte anfragen!
Essen & Trinken
Vier Mahlzeiten pro Tag, Frühstück, Mittagessen mit Pizza, Stir Fry oder ähnlich, High Tea mit Kuchen oder einem pikanten Imbiss, Abendessen drei Gänge am Tisch serviert. Die Mahlzeiten werden gemeinschaftlich eingenommen. Sundowner bei Aktivitäten.
Safaris & Aktivitäten
Halbtägige Kanu-Safaris auf dem Sambesi, Game Drives in den Lower Zambezi National Park, Motorbootausflüge mit und ohne Angeln, Walking Safari, Dorfbesuche, Besuche und Übernachtung auf Tsika Island
Tiere
Auf dem Gelände und am Ufer: Nilpferde, Krokodile, Elefanten, Paviane, Meerkatzen, Büffel, verschiedenen Antilopenarten, Wasservögel. Im Nationalpark zusätzlich vor Allem Löwen, Leoparden, Hyänen, eine ganze Reihe von Kleinsäugern wie Ginsterkatzen, Stachelschweine, Mangusten, Zibetkatzen, Nilwarane, Warzenschweine
Lage
Chiawa Game Management Area, eine Pufferzone vor dem Lower Zambezi National Park, etwa 20 Minuten Fahrtzeit oder 4km vom Eingang zum Lower Zambezi National Park entfernt. Die gesamte Anlage zieht sich am Sambesi-Ufer entlang, das hier an manchen Stellen recht steil und etliche Meter hoch ist. Im Rücken der Lodge und auf dem Gelände gibt es noch viel natürlichen Busch.
Anreise
Von Lusaka entweder zum Royal Airstrip, danach ca. 10min im Geländefahrzeug bis zur Lodge. Alternativ mit dem Auto nach Chirundu, anschließend Bootstransfer auf dem Sambesi bis zum Anleger vor der Lodge. Weiterreise zu anderen Camps im Lower Zambezi National Park kann auf Anfrage als Kanusafari gestaltet werden.
Kinder
Kinder ab 6 Jahren willkommen. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen. Wilde Tiere streifen durch das nicht eingezäunte Gelände. Kinderrabatte von ca. 40% in den Gästezelten, im Hippo Pod Rabatte erst ab Erreichen des Standardpreises.
Nachhaltigkeit
Nichts bekannt.
Betreiber
Chongwe Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Kasaka River Lodge ist eine preiswerte, einfache Unterkunft in noch vertretbarer Entfernung zum Lower Zambezi National Park. Besonders die wilde Seite des Camps hat mit Hängebrücken und Stegen durch den Busch einen besonderen Charme und bietet attraktive Panoramen des Sambesi.
Gesundheit und Sicherheit
Das untere Sambesi-Tal ist heiß, besonders in den Monaten September, Oktober und November. Immer auf gute Flüssigkeitszufuhr achten und Schatten aufsuchen. Die Region ist außerdem Malariagebiet. Von daher wird Reisenden dringend empfohlen, rechtzeitig vor Reiseantritt nach Sambia eine Malariaprophylaxe durchzuführen.
Gästezahl
20 Gäste in 8 Zeltchalets und einer Familieneinheit, dem "Hippo Pod"
Betreiber
Chongwe Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image