Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
KaingU Safari Lodge
Komfort
Standard, 3 Sterne
Max. Gästezahl
12 Gäste in 6 Zelt-Chalets, 4+ Gäste in einem Familienhaus und 3 private Campingplätze
Highlights
Malerische Flusslandschaft umgeben von Granitblöcken. KaingU erfüllt gerne individuelle Wünsche, Tagesabläufe werden auf Sie abgestimmt und Aktivitäten sind abwechslungsreich. Der Kafue Nationalpark ist noch unentdeckt vom Massentourismus, seine faszinierende Artenvielfalt und Landschaft kann man meist fast ganz alleine genießen.
Zentrale Einrichtungen
Reetgedeckter, offener Zentralbereich mit Bar und Lounge. Davor ein Hartholzdeck auf Stelzen das sich bis über den Fluss zieht, mit von Bäumen beschattetem Essbereich, Lagerfeuer und gemütlichen Korbsesseln.
Gäste­unterkünfte
Sechs geräumige Gästezelte im Merustil (2x Doppelbettzimmer, 4x Zweibettzimmer) stehen erhöht auf einem Hartholzdeck mit Veranda direkt am Kafue River. Das Finfoot Familienhaus besteht aus 2 Schlafzimmern (einem Doppelbettzimmer, einem Zweibettzimmer), zwei en-suite Badezimmern und einer Außendusche. Private Campingplätze den Stromschnellen (jeweils nur für eine Gästegruppe mit maximal 2 Fahrzeugen und 6 Personen). Abseits der Lodge, aber in fußläufiger Entfernung, gibt es drei wunderschöne, begraste Campingplätze direkt am Fluss. Saisonales Camp im Kafue Nationalpark, geöffnet März-Dezember (inklusive Neujahr)
Essen & Trinken
Kontinentales Frühstück, Brunch und Abendendessen von der für Sambia typischen Nahrungskette beeinflusst. Essen, kreativ präsentiert: Fleisch, Huhn, Fisch – Gemüse, Reis und Süßkartoffeln. Lokale Biere wie Mosi oder Rhino
Safaris & Aktivitäten
Familien-Safari, Familien-Pirschfahrten – für Einzelpersonen und kleine Gruppen. Geführte Safari Wanderungen mit Spurensuche und Pflanzenkunde. Bootsfahrten, Angeltouren, Insel-Expeditionen und Insel-Picknick, Vogelbeobachtungen
Tiere
Elefanten, Krokodile, Büffel (-Herden), Zebras, Bleichböckchen, Löwen, Leoparden, Wildhunde, vielfältige Vögelwelt, zahlreiche Fische, 68 Arten wie Brassen, Strahlenflosser oder Wels, Hyänen, Antilopen, Flusspferde, Zebras, 600 Vogelarten, verschiedene Adler
Lage
290 Kilometer Luftlinie nördlich der Victoria Falls, in der Namwala Game Management Area (GMA) am Ostrand des Zentralbereiches des Kafue National Park direkt am Ostufer des Kafue River, der hier durch ein Labyrinth aus Kanälen und Felsinseln fließt. Der Kafue National Park liegt auf der anderen Flussseite.
Anreise
Mit dem Flugzeug nach Johannesburg, weiter zum internationalen Flughafen von Lusaka. Von Lusaka mit dem Auto 150 Kilometer über die „M 9“bis Mumbwa, weiter Richtung Mongu bzw. Kaoma, vor Mongu links über Itezhi Tezhi Road (D769) auf Pisten mehr oder weniger durch den Busch bis zur KaingU Safari Lodge. Ab Lusaka oder Livingstone kann man auch mit Wild Dog Air zum Chunga Airstrip fliegen. Von dort wieder Transfer auf der Straße durch den Park (50) min gefolgt vom Bootstransfer (10 min).
Kinder
Familienfreundliche Lodge mit passenden kindgerechten Zelten und vielfältigem, speziell für Kinder durchgeführten Aktivitäten: Safari-Lehrpfad, Besuch beim Schmied, das Herstellen von Pfeil und Bogen, Speer und Speerspitzen.
Nachhaltigkeit
Neben der regenerativen Energiegewinnung – die gesamte Lodge wird mit Solarenergie betrieben – ist hier der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen und den Einwohnern der Gemeinde Kaingu zu spüren. So kommt z.B. ein Teil der Einnahmen der Gemeinde zu Gute. Durch KaingU (benannt nach dem lokalen Chief) wurde eine Gemeindeschule gebaut, es werden Lehrer bezahlt und Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt. Die KaingU Lodge arbeitet eng mit privaten Wildschutzorganisationen zusammen. Abwasser wird biologisch abgebaut, Gästeboote sind mit umweltfreundlichen 4-Takt-Motoren ausgestattet, Lebensmittel stammen meist aus ökologischer und sambischer Produktion, Bioabfall wird kompostiert, Restabfälle werden gesammelt und recycelt.
Betreiber
Julia Bauer, Gilmour Dickson; Lynda und Rick Schulz

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
KaingU Safari Lodge ist eine familienfreundliche Lodge in malerischer Flusslandschaft umgeben von Granitblöcken. Gleichermaßen geeignet für Safaris und Entspannung. Maximal 18 Gäste.
Highlights
Die eindrucksvollen Bilder belegen: Flusspferde zählen bei einem Aufenthalt in der KaingU Safari Logde zu den Höhepunkten. Man sieht Sie von der zentralen, aber auch von den privaten Terrassen und natürlich bei Fahrten auf dem Kafue River . Sie gelten als die ständigen Begleiter von Reisenden. Die Lodge selber hebt sich vor Allem mit ihren speziell auf Familien und Kinder abgestimmten Angeboten herrvor. Die Safari-Wanderung mit gut ausgebildeten Führern wird zu einem immer aufs Neue entstehenden Lehrpfad. Vor allem Kinder entdecken Spuren im Sand und auf den Wegen. Dank exzellenter Führer lernen sie die Tierwelt Afrikas und ihre Spuren kennen.
Zentrale Einrichtungen
Die gepflegten Wege der KaingU Safari Lodge sind weitläufig und der zentrale Bereich mit Bar, Lounge und überdachten Speiseraum etwas vom Flussufer zurückgesetzt. Im Mittelpunkt der Lodge steht ein strohbedecktes, offenes Gebäude mit Lounge, Bar und Essbereich, davor zieht sich ein Hartholzdeck bis über den Fluss. Von Bäumen beschattet kann man hier die schöne Aussicht genießen, mit einem Buch entspannen, dem Sonnenuntergang entgegen blicken, um das Lagerfeuer sitzen und unter einem Sternenhimmel zu Abend essen. Die Ruhe wird nur von Tierstimmen unterbrochen. Von hier können auch regelmäßig Flusspferde, Schirrantilopen, Nektarvögel und Elephanten beobachtet werdenhaben und mit den Gedanken beim nächsten Tag sind. Beeindruckend! Ob der Orientierung wegen oder der Erleuchtung wegen – die ab Dämmerung aufgestellten Petroleumlampen verleihen der Lodge eine nicht zu stimmungsvolle Atmosphäre, die sich an der Lounge und der Bar mit Reet-gedecktem Haupthaus fortsetzt. Die Wege zwischen den Chalets und dem Zentralbereich sind bei Nacht mit Solarlampen beleuchtet.
Unterkunft
Große Vielfalt bei der Auswahl der Unterkünfte: vom einfachen zum komfortablen - Campingplatz, Doppelzimmer oder Familien-Villa. Alle Zelte sind individuell und sehr geschmackvoll im Kolinialstil mit Möbeln aus dunklem Holz oder Rattan eingerichtet, haben einen Fußboden aus Holz und sind mit aus Ziegeln gebauten Badezimmern ausgestattet. Neben der Dusche im Innenraum kann man sich auch unter einer Freiluft-Dusche erfrischen. Naturfarbene Moskitonetze am Eingang und über den Betten erzeugen ein stimmungsvolles Ambiente. Das Finfoot Familienhaus besteht aus 2 Schlafzimmern (einem Doppelbettzimmer, einem Zweibettzimmer), zwei en-suite Badezimmern und einer Außendusche. Die großzügige Terasse mit Blick auf den Fluss sowie der zentrale Wohnbereich bieten angenehmen Platz für Familien oder eine Gruppe von Freunden. Steckdosen gibt es im Hauptgebäude der Lodge. Die Unterkünfte verfügen über Warmwasser, das von einzelnen holzbefeuerten Kesseln / Solargysern erhitzt wird. Gefiltertes Trinkwasser wird in einer Kanne im Zimmer zur Verfügung gestellt. Das „Hooneymoon-Chalet“ hat zudem eine Freiluft-Badewanne. Ein Strohdach über den Zelten bietet zusätzlichen Schatten. Etwas abseits der Lodge aber in fußläufiger Entfernung gibt es drei wunderschöne, mit Gras bewachsene Campingplätze direkt am Fluss mit Blick auf die Stromschnellen. Jeder Standort hat seine eigene Sanitäreinrichtung mit Kalt-und Warmwasser, Küchenspüle, Feuerstelle zum Kochen und eine strohgedeckte, offene Hütte, unter der man Schutz vor Sonne und Regen finden kann. Gruppen finden ausreichen Platz im größeren Busch-Campingplatz, ebenfalls ausgestattet mit allen genannten Einrichtungen. Aktivitäten, Verpflegung und Wäscheservice können durch die Lodge gebucht werden, die Lodgeeinrichtungen sind aber nicht Teil der Campingeinrichtungen.
Safaris & Aktivitäten
Familien-Erlebnisse werden in der KaingU Safari Lodge großgeschrieben und werden spezifisch auf Gäste, Tiere, Land, Sonnenauf- und -untergang abgestimmt. Safarifahrten finden früh morgens und nachmittags statt, wenn die Tierwelt am aktivsten ist, die tiefstehende Sonne die Landschaft in warmes Licht taucht und die Temperaturen angenehm sind. Für eine intensive Wildtiererfahrung nehmen die Guides Gäste auch mal gerne auf Ganztagespirschfahrten mit, ausgestattet mit leckerem Picknick-Mittagessen. Die Insel- und Flusslandschaft auf Kajaktouren zu erkunden ist ein besonderer Genuss, kein Motorengeräusch stört die idyllische Ruhe, Vögel und Pflanzen können aus einer ganz anderen Perspektive beobachtet werden, auch Flusspferde, Elefanten und Antilopen werden regelmäßig gesichtet. Wagemutigere können eine Tour mit dem Schlauchboot durch die Stromschnellen buchen. Besondere Eindrücke gerade fülr Familien erleben Sie z.B. bei kulturellen Ausflügen in die von der Lodge unterstützte Gemeindeschule wo man nachdrückliche Einblicke in das Leben in Sambia erhält. Die KaingU Safari Lodge bietet spezielle Reisezeiten für Familien und Großfamilien an. Die Betreiber werden damit allen Bedürfnissen gerecht: etwa mit Pirschfahrten für Kinder, während die Eltern Siesta halten oder Safari-Spaziergänge für die Eltern, während die Kinder beim Schmied lernen Pfeilspitzen und Bogen herzustellen
Gesundheit und Sicherheit
Im ganzen Land herrscht ganzjährig hohes Malaria-Risiko, verstärkt durch klimatische Einflüsse von November bis Juni. Je nach Reiseprofil ist deshalb neben der immer notwendigen Expositionsprophylaxe (Moskitorepellents) eine Chemoprophylaxe (Tabletteneinnahme, Malariaprophylaxe) sinnvoll. Das Auswärtige Amt empfiehlt eine Gelbfieberimpfung für alle Reisenden. Besonders wer etwa nach oder über Südafrika weiterreisen möchte, muss ein gültiges Gelbfieber-Impfzertifikat mitführen. Weiter werden als Reiseimpfungen Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Meningokokken-Krankheit (ACWY) empfohlen.
Essen & und Trinken
Alle Mahlzeiten der KaingU Safari Lodge werden frisch zubereitet. Für Gäste die schon früh morgens auf Safari gehen wird ein kontinentales Frühstück mit selbstgebackenem Brot, hausgemachtem Müsli und tropischen Früchten serviert. Bei einem späteren Start wird zusätzlich ein herzhaftes Englisches Frühstück angeboten. Das Bruch- oder Lunchbuffet bietet innovative Salate, frisch gebackenes Brot und leichte Speisen an, die oft auf dem Grill am Deck zubereitet werden. Selbstgebackene Kuchen, Tee und Kaffee am Nachmittag. Das Abendessen wird als Dreigang-Menü serviert und den jeweiligen Angeboten der Jahreszeit angepasst. Werden Sie angenehm von einem „Busch-Frühstück“ auf einer der Inseln überrascht oder genießen Sie ein von Laternen beleuchtetes Abendessen am Flussufer mit sambischen Spezialitäten. Traditionelle Klänge begleitet von Tanz sind ein Höhepunkt dieser Abende. Individuelle Bedürfnisse, ob Vegetarisch, Lactose-, Gluten- oder Zuckerfrei, werden gerne berücksichtigt
Gästezahl
12 Gäste in 6 Zelt-Chalets, 4+ Gäste in einem Familienhaus und 3 private Campingplätze
Anreise
Die Anreise erfolgt am besten von Lusaka aus. Per Linienflug oder mit gechartertem Flugzeug landet man auf der Chunga Landebahn. Von dort aus Fahrt per Geländewagen zur KaingU Bootsanlegestelle.Dann per Boot weiter zur Lodge. Flugzeit von Lusaka & Livingstone: ca 55 Min, Weiterfahrt ca. 50 Minuten, Bootsfahrt ca. 10 Minuten. Mit dem Geländewagen fährt man ca 3 Stunden (Verkehr zu Stoßzeiten in Lusaka nicht eingerechnet) auf asphaltierter Straße direkt in den Kafue Nationalpark, nach der Park-Eingangsschranke Richtung Süden führt eine einstündige Fahrt auf guter Schotterpiste zur KaingU Bootsanlegestelle. Von hier wird man per Boot in ca. 10 Minuten zur Lodge gebracht. Gesamtanreisezeit per Auto: ca 4Std 40Min.
Betreiber
Julia Bauer, Gilmour Dickson; Lynda und Rick Schulz

Kontakt/Anfrage

preloader-image