Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Ila Safari Lodge
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
24 Gäste in 8 Zelten mit Doppelbetten und 2 Familienzelten für je 4 Gäste und optional jeweils 1 zusätzlichem Bett
Highlights
Ila Safari Lodge ist eine Öko-Lodge für höchste Ansprüche direkt am Ufer des großen Kafue River mit einem 180-Grad-Blick über das Wasser.
Zentrale Einrichtungen
Das Hauptgebäude ist als zentrale U-förmige Boma ökologisch und modern aus lokalen Materialien gestaltet und bietet einen 180-Grad-Blick über den Kafue-River. Der zentrale moderne Pool mit Sonnenliegen bietet ebenfalls Blick auf das Wasser, wie auch die Sitzgelegenheiten der seitlichen Decks mit gemütlichen Sesseln und Tischen und Stühlen.
Gäste­unterkünfte

10 individuell gestaltete Luxus-Safari-Zelte mit jeweils eigenem privaten Deck, extralangen Betten und Moskitonetzen. 2 Luxuszelte sind Suiten mit Innendusche und Außenbad mit Doppel- oder Kingsize-Bett. 6 Zelte haben Außenduschen und entweder Doppel- oder Kingsize-Betten. 2 geräumige Luxuszelte sind Suiten mit 2 getrennten Schlafabteilungen für Familien mit 4 Personen oder Paare. Für ein weiteres Kind kann ein zusätzliches Bett aufgestellt werden.

Alle Zelte haben über die Außendusche Blick auf den Kafue River und den Nationalpark. Sie verfügen über Safe, Morgenmäntel, Ventilator, Tee, Kaffee und sind elegant und modern in landestypischem Stil eingerichtet. Jede Unterkunft hat Zugang zur Rampe und ist rollstuhlfreundlich. WI-FI gibt es im Hauptgebäude, nicht in den Unterkünften. Wäscheservice ist inkludiert.

Essen & Trinken
Gespeist wird in der U-förmigen Boma mit herrlicher Aussicht am Rande des Kafue River. Zum Sonnenaufgang auf der privaten Veranda steht heißes Wasser für ein heißes Getränk am Zelt bereit. Es gibt ein frühes kontinentales Frühstück am Kaminfeuer, wo auch frischer Toast und Haferbrei im Topf zubereitet werden. Ein späteres vollständiges afrikanisches Frühstück wird bis 10.00 Uhr im Hauptrestaurant serviert. Brunch/ Mittagessen gibt es von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und den Nachmittagstee um 15.30 Uhr. Fusionsgerichte mit lokalem Einfluss bereitet Sternekoch Morris zu und werden von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr bei Kerzenlicht serviert. Ein privates Dinner ist an verschiedenen Standorten möglich. Alle diätetischen Wünsche werden berücksichtigt, einschließlich Halaal.
Safaris & Aktivitäten
Morgendliche Bootsfahrt zu den auf der Parkseite des Flusses geparkten 4x4 Fahrzeugen. Von hier starten die Pirschfahrten am Vormittag und Nachmittag. Für kurze Ausflüge in den Busch steht ein eLandy zur Verfügung. Walking Safaris durch unberührte Wildnis gibt es mit fachkundigem Guide und sambischen Wildlife-Offizier. Eine Bootsfahrt im Morgengrauen oder zum Sundowner wird in einem solarbetriebenen Boot geboten. Fischen auf dem Fluss ist mit erfahrenen Fischern möglich. Eine Angel-Grundausstattung steht hierbei zur Verfügung. Besuch der Ila Community Farm am Nalusanga Gate, dem Eingang zum Kafue National Park zum Kauf von Frischeprodukten. Ausflug mit traditionellem Mittagessen mit dem Ladies Club in der Chunga Community.
Tiere

Kafue ist einer der besten Standorte für Vogelbeobachtung in Afrika. An seinen Ufern, in den Feuchtgebieten, Savannen und Wäldern sind 478 von Sambias 733 erfassten Vogelarten zu finden. Unter ihnen der Afrikanische Kranich, Fischadler, Wollhalsstorch, Sattelschnabelstorch, Goliath-Reiher, Bodenhornvogel, Afrikanischer Flossenfuß, Pel's Fisch-Eule, Purple-crested Turaco und der Chaplin-Barbet.

Es gibt eine große Vielfalt von Tieren zu sehen: Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel, eine große Antilopenvielfalt, darunter Roan, Säbelantilopen, aber auch Zebras, Nilpferde, Krokodile, sowie Warzenschweine, Genet, Schakale, Mungos, Paviane und Meerkatzen.

Kafue hat die höchste Population an Wildhunden in Afrika. Geparden, Honigdachse, Zibet, Serval, Buschschweine, Stachelschweine und Buschbabys.

Lage
Ila Safari Lodge liegt ca 3 km südlich der Hooks Bridge, die über den Kafue River Richtung Mongu führt, im Westen Sambias im Kafue National Park, dem größten und ältesten Park in Sambia mit 22.400 Quadratkilometern. Vor der Lodge fließt der Kafue River und zeigt sich dort als ca 300m breiter Strom.
Klima & beste Reisezeit

Mai: Smaragdsaison. Starke Regenfälle können Pirschfahrten behindern. Klarer Himmel. Ideal für Fotografen und Vogelbeobachtungen.

Juni – August: Beste Reisezeit. Der Busch ist trocken, die Temperaturen sinken auf 20-28 Grad.

September – Dezember: Schnelle Erwärmung auf 30 – 35 Grad, tagsüber klarer blauer Himmel, nachts sternenklar. Wildbeobachtungen auch vom Zeltdeck möglich.

Anreise

Flug zum internationalen Flughafen Lusaka in Sambia über Addis, Dubai, Nairobi oder Johannesburg. Von Lusaka aus gibt es einen einstündigen Charterflug zum Chunga Airstrip oder eine 3-stündige Fahrt nach Kafue, organisiert von der Lodge. Mögliche Kombinationen von 3 Tagen in der Ila Safari Lodge, mit Aufenthalt in anderen Camps im Kafue-Nationalpark:

Kombination von 3 - 4 Tagen Safari in der Ila Safari Lodge in Sambia, gefolgt von einem Fly In - Transfer nach Kaya Mawa in Malawi für 3 - 4 Tage Entspannung am Strand.

Zwischen der Ila Safari Lodge und Kaya Mawa liegt der schöne Nationalpark South Luangwa mit Partner-Lodges für exklusivsten Urlaub in der Wildnis.

Kinder
Kinder sind in der Unterkunft willkommen, müssen aber beaufsichtigt werden, da das Camp nicht eingezäunt ist. Es gibt kinderfreundliche Aktivitäten. Ein Babysitter ist vorhanden.
Nachhaltigkeit

Ila Safari Lodge zeichnet sich besonders durch nachhaltige Technologie aus. Neben einem eLandy und einem eBoot verfügt es über ein Solarsystem zur Elektrifizierung des Camps. Die Lodge gehört zu den Gründern der Green Safaris Conservation Foundation, die viele Naturschutzorganisationen in den Gebieten aktiv unterstützt wie auch lokale Community-Entwicklungsprojekte.

2016 Auszeichnung der Ila Safari Lodge als beste Öko-Lodge in Sambia.

Betreiber
Green Safaris

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image