Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Beho Beho Camp
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
28 Gäste in 8 „Bandas“ und einer Privatvilla
Highlights
Das Beho Beho Camp liegt im kühlen Hochland des Selous Game Reserve und war das erste Camp in dieser Region. Im Beho Beho wird äußerst viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt. Die Buschwanderungen, die von exzellent ausgebildeten Guides geführt werden, gelten als Spezialität des Camps. Die Privatvilla „Bailey’s Banda“ und das „Treehouse“ bieten zusätzlich Privatsphäre und Luxus.
Zentrale Einrichtungen
Zentraler Lounge- und Barbereich, Bibliothek, Swimmingpool, Billardtisch. Das Beho Beho ist von Anfang Juni bis Mitte März geöffnet.
Gäste­unterkünfte
8 „Bandas“ mit Kingsize-Bett, sansibarischem Tagesbett, Schreibtisch und Ankleidezimmer. Badezimmer mit Outdoor-Shower, Toilette mit Spülung, fließendem Wasser und zwei Waschbecken. Teleskop, Moskitonetze, WiFi, Balkon, Veranda, Ventilator, Fön, Safe, Steckdosen. Privatvilla „Bailey’s Banda“ mit eigenem Pool, Koch und Fahrzeug. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine Nacht im Baumhaus zu verbringen.
Essen & Trinken
All Inclusive. Frühstück, oft im Busch serviert, Mittagessen gegen 13 Uhr, 3-Gänge-Menü am Abend mit wechselnder Location, Gruppenmahlzeiten.
Safaris & Aktivitäten
Walking Safari und Game Drives (jeweils morgens und nachmittags), Bootstouren auf dem Lake Tagalala.
Tiere
Elefanten, Büffel, Leoparden, Löwen, Wildhunde, Giraffen, Impalas, Gnus, Wasserböcke, Warzenschweine, Nilpferde, Paviane, Hyänen, Vogelbeobachtung, z.B.: Fledermausaar, Wiedehopf, Perlhuhn, Milchuhu, Oryxweber.
Lage
Das Beho Beho Camp liegt auf einem Hügel im kühlen Hochland des Selous Game Reserve im Süden Tansanias. Aussicht auf die Rufiji-Flussebene und Baobab-Bäume.
Klima & beste Reisezeit
Aufgrund seiner Lage im Küstenplateau herrschen im Selous Game Reserve ganzjährig hohe Luftfeuchtigkeit und heiße Temperaturen. Nachmittags weht oft eine kühle Brise. Die beste Reisezeit ist während der Trockensaison von Mitte Juni bis Oktober.
Anreise
Fly and Transfer, Flüge ins Selous Game Reserve von Dar es Salaam, Ruaha, Arusha und Sansibar aus. Der Beho Beho Airstrip liegt nur 5 Minuten vom Camp entfernt.
Kinder
Beho Beho ist nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren. Es werden keine besonderen Aktivitäten für Kinder angeboten.
Nachhaltigkeit
Der Strom stammt aus einem Generator. Heißwassererzeugung mit Hilfe von Solarthermie. Die „Bandas“ sind aus Naturstein gebaut und mit Dächern aus Palmblättern gedeckt.
Betreiber
Phil Bennet; Tricia Piper

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Beho Beho Camp liegt im kühlen Hochland des Selous Game Reserve und war das erste Camp in dieser Region. Im Beho Beho wird äußerst viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt. Die Buschwanderungen, die von exzellent ausgebildeten Guides geführt werden, gelten als Spezialität des Camps. Die Privatvilla „Bailey’s Banda“ und das „Treehouse“ bieten zusätzlich Privatsphäre und Luxus. Maximal 28 Gäste.
Highlights
Das Beho Beho wurde als erstes Camp im Selous Game Reserve errichtet und ist eines der wenigen Camps, die abseits des Flusses Rufiji liegen. Die von exzellent ausgebildeten Safari Guides geführten Pirschwanderungen gelten als besondere Spezialität des Camps. Im Beho Beho wird sehr viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt. Wer sich noch mehr Privatsphäre und Luxus wünscht, findet diese in der neuen Privatvilla „Bailey’s Banda“ oder im "Treehouse".
Zentrale Einrichtungen
Durch die offene Bauweise weht trotz der hohen Temperaturen immer eine angenehme Brise durch das Beho Beho Camp. Es gibt einen großzügigen Lounge- und Barbereich mit Billardtisch, an den eine kleine Bibliothek anschließt. Vom Swimmingpool aus genießen Sie einen wunderbaren Ausblick über das Kipalala Valley und die Tiere, die sich am Wasserloch unterhalb der Lodge befinden. Das Beho Beho ist von Anfang Juni bis Mitte März geöffnet.
Unterkunft
Von 2004 bis 2006 wurden alle „Bandas“ komplett renoviert. Jedes der geräumigen „Bandas“ ist aus Naturstein erbaut und mit Palmblättern gedeckt. Die Gästeunterkünfte sind liebevoll möbliert und bieten mit Kingsize-Betten, sansibarischen Tagesbetten und Schreibtischen allerlei Komfort. Die Vorderseite des „Bandas“ erstreckt sich zu einer großen Veranda und ist komplett geöffnet, kann aber auf Wunsch in der Nacht mit einem Vorhang verschlossen werden. In jeder Unterkunft ist ein separates Ankleidezimmer mit Safe vorhanden, welches ausreichend Platz für Ihre Koffer und Kleidung bietet. Von dort aus gelangen Sie direkt ins Badezimmer, in welchem sich eine Toilette, zwei Waschbecken und eine Open-Air-Dusche befinden. Die Badezimmer sind mit einem Fön, Bademänteln und Toilettenartikeln von Charlotte Rhys ausgestattet (Duschgel, Shampoo, Conditioner, Seife, Body Lotion). In jedem „Banda“ befindet sich zudem ein Teleskop, mit dem Sie die Wildtiere direkt von Ihrer Veranda aus beobachten können. Gäste, die sich noch mehr Privatsphäre wünschen, genießen im neuen „Baileys Banda“ den Luxus ihres eigenen Pools, Küchenchefs und Safari-Guides. Das private „Banda“ verfügt über zwei Schlafzimmer mit Kingsize-Betten und einem sansibarischen Tagesbett, welches auch zu zwei Einzelbetten umfunktioniert werden kann. Von der Privatvilla aus bietet sich ein ganz besonderer Blick auf das darunterliegende Tal und die Flusspferde an den Wasserlöchern. Zusätzlich können Sie eine außergewöhnliche Nacht zu Zweit unter dem Sternenhimmel im „Treehouse“ verbringen. Inkludiert sind eine Pirschwanderung am Nachmittag und am Morgen, ein Abendessen unter Sternenhimmel und ein Frühstück. Das Camp bietet einen kostenlosen Wäscheservice.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten finden immer am frühen Morgen und am späten Nachmittag statt. Die Tatsache, dass es dort erlaubt ist, offroad zu fahren, verspricht besonders viele Sichtungen von Wild. Die zwei- bis fünfstündigen Walking Safaris sind eine besondere Spezialität des Camps und werden zu Ihrer Sicherheit immer von einem ausgebildeten Scout begleitet. Diese starten morgens gegen 06:30 Uhr und beinhalten ein leckeres Frühstück im Busch. Die Nachmittagstouren beginnen um 16:30 Uhr und dauern etwa zwei Stunden. Am Ende werden Sie mit einem erfrischenden Sundowner belohnt. Beho Beho ist eine der wenigen Camps, in denen verschiedene Routen direkt vom Camp aus begangen werden können. Ein Pfad führt zu den Hippo-Pools, ein anderer zu Schützengräben aus dem 1. Weltkrieg oder zum Grab des berühmten Frederick Courteney Selous, dem der Park seinen Namen zu verdanken hat. Zudem bietet das Beho Beho Camp für all seine Gäste einen Ausflug zum Lake Tagalala. Während der etwa einstündigen Bootsfahrt können Sie Nilpferde, Krokodile und seltene Wasservögel beobachten. Nach dem Frühstück am See geht es weiter zu den heißen Quellen, wo Sie im Thermalwasser baden und relaxen können. Sie werden gegen 14 Uhr zurück im Camp sein.
Gesundheit und Sicherheit
Die Beho Beho Lodge liegt in einem Malariagebiet und Prophylaxe wird dringend empfohlen. Ein Erste-Hilfe-Kasten für kleinere Verletzungen ist vorhanden. Bei medizinischen Notfällen wird ein Arzt aus dem nahe gelegenen Dar es Salaam eingeflogen. Zwei der Safari Guides sind in Besitz eines Erste-Hilfe-Scheins. Im Camp sorgen Wachen für Ihre Sicherheit, die Sie nachts sicher zu Ihrer Unterkunft bringen. Feuerlöscher sind in allen kommunalen Bereichen, sowie in den Zimmern angebracht. In jedem „Banda“ befindet sich zudem ein Notfall-Signalhorn.
Essen & und Trinken
Alle Mahlzeiten und Getränke im Camp sind im Preis inbegriffen und werden in familiärer Atmosphäre gemeinsam mit den Guides und den anderen Gästen eingenommen. Der Tag beginnt mit einem reichlichen Frühstück aus frisch gebackenem Brot, einer großen Auswahl an Aufstrichen, frischen Früchten und je nach Ihrem Geschmack gekochtem Ei, Spiegelei, Rührei, oder Omelette. Oft findet das Frühstück auf der morgendlichen Pirschwanderung auch im Busch statt. Gegen 13 Uhr wird das Mittagessen serviert. Es gibt verschiedene heiße und kalte Gerichte, wie beispielsweise frische Salate, Swahili-Gerichte oder leichte Curries. Das 3-gängige Abendessen ist ein kleines Highlight im Camp und wird jeden Abend an wechselnden Locations eingenommen: unter freiem Sternenhimmel, im Busch, dem „Eagle’s Nest“, oder am Pool. Als Vorspeise gibt es zum Beispiel Spinat-Feta-Ravioli in Tomatensauce, Filetsteak mit Kartoffelecken und Gemüse in Pfeffersauce als Hauptgang und Jogurt-Apfel Panna cotta mit Rotweinsauce zum Dessert.
Gästezahl
28 Gäste in 8 „Bandas“ und einer Privatvilla
Anreise
Die Anreise erfolgt per Fly and Transfer von Dar es Salaam, Ruaha, Arusha oder Sansibar aus. Nach einem etwa 35-minütigen Flug von Dar es Salaam aus landen Sie auf dem Beho Beho Airstrip, der nur 5 Minuten vom Beho Beho Camp entfernt liegt.
Betreiber
Phil Bennet; Tricia Piper

Kontakt/Anfrage

preloader-image