Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
andBeyond Klein's Camp
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
22 Gäste in 10 Cottages
Highlights
Kleins Camp liegt in einer ca. 100 km² großen privaten Konzession außerhalb des Serengeti-Nationalparks, daher können exklusive Nachtsafaris und Off-Roadfahrten angeboten werden. Die unmittelbare Nähe zur Serengeti mit ihrem Wildtier-Reichtum garantiert unvergessliche Tierbeobachtung, sowohl während der Great Migration, als auch außerhalb dieser Zeit. Kleins Camp ist ein Safari-Camp für gehobene Ansprüche.
Zentrale Einrichtungen
2 offene, strohgedeckte Hütten mit Lounge, Speisesaal und Bar. Der Loungebereich mit gemütlichen Sofas und Ledersesseln, der Essbereich mit einzelnen Holztischen und Stühlen. Mitten in der kreisförmigen Hütte befindet sich eine eingelassene Feuerstelle. Aus dem Hauptbereich eröffnet sich ein fantastischer Panoramablick auf das Tal und den Grumeti River. Ein Swimmingpool mit Steinterrasse und Sonnenliegen im Außenbereich sowie ein Curio Shop. Ein Telefon ist im Managerbüro vorhanden, Mobilfunkempfang im Bereich der Bar. Kleins Camp ist ganzjährig geöffnet.
Gäste­unterkünfte
10 strohgedeckte steinerne Cottages mit etwa 10 m Abstand voneinander: Schlafbereich mit Doppelbett und Moskitonetzen, Nachtkästchen mit Leselampen, Schminktisch mit Spiegel, Sessel. Badezimmer mit Doppelwaschbecken, Spültoilette und Dusche mit fließendem Kalt- und Warmwasser, Fön. Ausstattung: Safe elektrischer Strom, private Veranda mit Sitzgelegenheiten und Aussicht über die Serengeti. Für Kinder unter 16 Jahren kann ein Zusatzbett aufgestellt werden. Eine der Unterkünfte ist eine Familienhütte für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Wäscheservice inkl., WiFi in allen Gästeunterkünften.
Essen & Trinken
Vollpension: Frühstück, Lunch, Dinner, Nachmittagskaffee oder Tee, Sundowner. Alle Getränke, ausgenommen importierte Weine, Spirituosen und Champagner, sind inbegriffen. Die Gäste speisen gemeinsam im Essbereich. Private Dinner im eigenen Zimmer oder an einem romantischen Ort können auf Anfrage organisiert werden.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten am Morgen und Nachmittag, Nachtpirschfahrten, geführte Buschwanderungen, Vogelbeobachtung, Off-Road-Fahrten, Besuch eines Massai-Dorfes mit kulturellem Programm, Sport: Gym in a basket, Massage im eigenen Cottage.
Tiere
Während der Great Migration von Juni bis Dezember durchstreifen fast 2 Millionen Gnus und Zebras sowie andere Antilopen (Eland, Thompsongazelle) die Serengeti auf der Suche nach saftigen Weiden. Aber auch außerhalb der Migrationszeit bietet das private Reservat erstklassige Wildtierbeobachtung: Löwen, Leoparden, Geparden, Büffel, Giraffen, Elefanten, Hyänen, Schakale, verschieden Affenarten und eine reiche Vogelwelt, mit Mäusebussard, Kaffernadler, Malaienadler, Halsband-Zwergfalke, verschiedene Geierarten, Weißkopf-Büffelweber, Sekretär, u. v. m.
Lage
Nordtansania, in einer ca. 100 km² großen privaten Konzession in der Loliondo Game Controlled Area an der nördlichen Grenze des Serengeti-Nationalparks. An den Hängen der Kuka Hills zwischen Masai Mara und Serengeti gelegen, überblickt Kleins Camp die Serengeti-Ebenen und den Grumeti River.
Anreise
Fly and Transfer. Auf einen ca. 2-stündigen Flug von Arusha zum Kleins Airstrip folgt eine direkte Fahrt zum Camp (ca.10 km) oder einer gemütliche Pirschfahrt von ca. 1,5 Std. Die Anreise vom Lobo Airstrip innerhalb der Serengeti ist ebenfalls möglich.
Kinder
Kinder jedes Alters sind im Kleins Camp herzlich willkommen, empfohlen allerdings ab acht Jahren. Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren können an den Pirschfahrten nur nach Absprache mit dem Manager teilnehmen. Für Kinder unter 6 Jahren ist die Teilnahme an den Pirschfahrten nicht erlaubt, außer bei der Exklusivbuchung eines Fahrzeugs. Für die kleinen Gäste können während der Aktivitäten Kinderbetreuung und Mahlzeiten organisiert werden (gegen Zuzahlung). Im Kleins Camp erwartet die Kinder neben dem Schwimmspaß im Pool ein abwechslungsreiches Aktivitätenprogramm und ein Willkommensgeschenk. Da Kleins Camp nicht umzäunt ist, müssen Kinder unter ständiger Aufsicht eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten sein.
Nachhaltigkeit
Kleins Camp unterstützt den Erhalt der Tierwelt in der artenreichen Wildlife Concession und ist bestrebt, die Auswirkungen auf die Umwelt möglichst gering zu halten. Dafür wird auf die Nutzung erneuerbarer Energien, und recyclingfähiger Materialien gesetzt. Das Camp wird solarbetrieben, der Backup-Generator wird nachts abgeschaltet. Die Holzöfen in der Küche des Camps sollen durch Gasöfen ersetzt werden, um den Holzverbrauch zu reduzieren. andBeyond arbeitet eng mit den lokalen Gemeinden zusammen und fördert viele soziale Projekte. So wurde ein Anti-Wilderei-Team ins Leben gerufen, das die illegale Jagd mit Hilfe von Massai eindämmen soll. andBeyond zahlt für das Land Leasinggebühren an die Massai. Außerdem wurden ein Krankenwagen und eine neue Klinik für die Ololosokwan-Gemeinschaft gestiftet so dass nun rund 10.000 Menschen aus den umliegenden Massai-Dörfern versorgt werden können.
Betreiber
andBeyond

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Klein’s Camp liegt in einer ca. 100 km² großen privaten Konzession außerhalb des Serengeti-Nationalparks, daher können exklusive Nachtsafaris und Off-Roadfahrten angeboten werden. Die unmittelbare Nähe zur Serengeti mit ihrem Wildtier-Reichtum garantiert unvergessliche Tierbeobachtung, sowohl während der Great Migration, als auch außerhalb dieser Zeit. Klein’s Camp ist ein Safari-Camp für gehobene Ansprüche.
Highlights
Da Kleins Camp in einer etwa 100 km² großen privaten Konzession außerhalb des Serengeti-Nationalparks liegt, bietet es exklusive Safaris, weit weg von den üblichen Touristenrouten. Nachtsafaris, Off-Roadfahrten oder das Kennenlernen der Massai-Kultur gehören zu den Highlights des Aktivitätenprogramms. Die unmittelbare Nähe zur Serengeti mit ihrem Wildtier-Reichtum garantiert unvergessliche Tierbeobachtung, sowohl während der Migrationszeit, als auch außerhalb. Kleins Camp ist ein kleines Safari-Camp für hohe Ansprüche, das erlebnisreiche Safariabenteuer mit Komfort verbindet.
Zentrale Einrichtungen
Das Zentrum des Gemeinschaftsbereichs von Kleins Camp bilden zwei große, offen gehaltene und strohgedeckte Hütten, in denen einerseits die Lounge, andererseits der Speisesaal und eine schön eingerichtete Bar untergebracht sind. Von den gemütlichen Sofas und Ledersesseln im Loungebereich haben Sie einen faszinierenden Panoramablick auf die Ebenen der Serengeti und die umliegende Hügellandschaft. Inmitten der kreisförmigen Hütte befindet sich eine eingelassene Feuerstelle. Im Essbereich stehen einzelne Holztische und bequeme Stühle direkt an der offenen Außenseite, so dass die Gäste auch beim Essen einen fantastischen Ausblick genießen. Im Außenbereich befindet sich ein Swimmingpool mit Steinterrasse und Sonnenliegen. Im Curio Shop werden afrikanische Souvenirs, Kunst und Schmuck, hergestellt von den lokalen Massai, angeboten. Ein Telefon ist im Managerbüro vorhanden, im Bereich der Bar kann das kenianische Mobilfunknetz empfangen werden.
Unterkunft
Die zehn Gästeunterkünfte sind vom Hauptbereich über einen kleinen Fußweg erreichbar. Die strohgedeckten steinerne Hütten wirken sehr einladend: weiß getünchte Wände und helle Textilien, schaffen ein luftiges und freundliches Ambiente. Im Kontrast dazu sind die dunklen polierten Holzböden mit bunten Teppichen ausgelegt. Das Zentrum jeder Gästeunterkunft bildet der Schlafbereich mit einem Doppelbett mit Moskitonetz, Nachtkästchen mit Leselampen, außerdem gibt es einen Schminktisch mit Spiegel und einen gemütlichen Sessel. Im geräumigen En-Suite-Badezimmer mit Doppelwaschbecken, Spültoilette und Dusche mit fließend Kalt- und Warmwasser sowie Fön brauchen die Gäste auf den üblichen Komfort nicht zu verzichten. Auf der eigenen Veranda können Sie die atemberaubende Aussicht über die Serengeti genießen. Kleins Camp verfügt über eine Familienhütte für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Für Kinder unter 16 Jahren kann ein Zustellbett in jedem Cottage aufgestellt werden. Jede Unterkunft ist mit WiFi und einem Safe ausgestattet, Strom gibt es rund um die Uhr und ein Wäscheservice ist inklusive.
Safaris & Aktivitäten
In den frühen Morgenstunden werden Vormittagssafaris angeboten, bei denen Sie sich von Juni bis Dezember auf die Spur der riesigen Herden von Gnus und Zebras begeben können. Danach kann eine geführte Buschwanderung in der Nähe des Camps unternommen werden und die heiße Mittagszeit „vertrödelt“ man am besten im kühlenden Swimmingpool. Auf einer Abendpirschfahrt haben die Gäste, die einzigartige Gelegenheit die nachtaktiven Tiere zu erleben. Da das Camp außerhalb der Grenzen des Serengeti-Nationalparks liegt, kann es exklusiv Off-Road-Fahrten und Nachtsafaris anbieten. Weitere Aktivitäten sind Vogelbeobachtung, der Besuch des benachbarten Massai-Dorfes Ololosokwan, bei dem die Gäste seit Jahrhunderten unveränderte Bräuche und Traditionen kennenlernen können (gegen Zuzahlung).
Gesundheit und Sicherheit
Kleins Camp liegt in einem Malariagebiet. Informationen zu den Impfungen und Sicherheitsvorkehrungen können im Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder dem behandelnden Arzt eingeholt werden. Es wird empfohlen die Standardimpfungen zu überprüfen und zu vervollständigen. Es gibt eine Erste-Hilfe Ausrüstung im Camp, die nächste kleine Klinik befindet sich im Massai-Dorf Ololosokwan und für den Notfall ist das Camp mit dem Flying Doctors Service verbunden. Da Kleins Camp nicht umzäunt ist, streifen viele Wildtiere durch die Anlage, deswegen ist besondere Achtsamkeit empfohlen. Am Abend werden die Gäste von und zu ihren Unterkünften begleitet.
Essen & und Trinken
Kleins Camp wird auf der Basis von Vollpension gebucht. Zu Beginn des Tages werden die Gäste mit frisch duftendem Kaffee oder Tee verwöhnt. Danach wird ein reichhaltiges Frühstück mit einer großen Auswahl an Obst, Cerealien, Käse oder warmen Gerichten wie Eier und Würstchen, serviert. Auf Wunsch erhalten die Gäste ein Lunchpaket, um die Morgenpirschfahrt zu verlängern. Mittags wird ein leichtes Buffet angeboten, gefolgt vom Nachmittagstee oder Kaffee. Am Abend verwöhnt der Küchenchef die Gäste mit einem leckeren Drei-Gänge-Dinner, serviert auf Chinaporzellan und Silber im offenen Essbereich. Frisches Gemüse und Obst, geerntet im Campeigenen "Shamba", dem afrikanischen Biogarten, vervollständigt jedes Menü. Ein Sundowner an einem malerischen Ort wird während der Aktivitäten angeboten. Alle Getränke, ausgenommen importierte Weine, Spirituosen und Champagner, sind inbegriffen.
Gästezahl
22 Gäste in 10 Cottages
Anreise
Kleins Camp liegt etwa zwei Flugstunden von Arusha entfernt und verfügt über eine eigene Landebahn, Klein’s Airstrip, die ca. 10 km vom Camp entfernt liegt. Von dort aus können Gäste wählen, ob sie eine gemütliche etwa 1,5-stündige Pirschfahrt zum Camp unternehmen wollen oder doch lieber auf direktem Weg dorthin gelangen möchten. Die Anreise vom Lobo Airstrip innerhalb der Serengeti ist auch möglich.
Betreiber
andBeyond

Kontakt/Anfrage

preloader-image