Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Amanzi Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Zelten
Highlights
Das Amanzi Camp liegt in der Nähe des Schwestercamps Anabezi Luxury Tented Camp am Ufer des Zambezi. Dieses rustikale Buschcamp ist das östlichste Camp des Lower Zambezi National Parks und besticht durch seine Abgeschiedenheit und exklusive Wildnis-Erfahrung.
Zentrale Einrichtungen
Main Area mit Speisesaal, Infinity Pool und Sonnendeck. Kein Internet. Hölzerne Laufwege verbinden Hauptbereich und Zelte. Geöffnet vom 1. April bis zum 15. November.
Gäste­unterkünfte
4 Safari-Zelte auf einem Holzdeck, ca. 45 m², mit je 2 großen Betten, Balkon mit gemütlichen Hängesesseln, Wohnbereich, Bad en suite (Dusche, separate Toilette), Moskitonetz, Ventilatoren, Safe, Minibar. 24 Std Strom, Wäscheservice inkl. Großer Abstand für genügend Privatsphäre. 2 der Zelte können zum Familienzelt zusammengelegt werden.
Essen & Trinken
Vollpension, alle Getränke inkl., außer Premiumweine, -spirituosen und Champagner.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten im Lower Zambezi National Park mit max. 4 Gästen pro Fahrzeug, Nachtpirschfahrten, Bootstouren, Fischen, Kanusafari, Birding, geführte Buschwanderungen, Kulefu Woodlands, Mapata-Schlucht.
Tiere
Auf den kleinen Inseln vor dem Amanzi Camp lebt eine Gruppe von Elefantenbullen, und auch sonst handelt es sich um eine sehr tierreiche Region des Lower Zambezi National Park mit Löwen, Leoparden, Geparden, Krokodilen, Nilpferden, Büffeln, Antilopen (Gnu, Wasserbock u. a.), Zebras, u. v. m.; außerdem leben etwa 500 Vogelarten im Park, darunter Rotbauchwürger, Buschwürger, verschiedene Geier- und Greifvogelarten, u. v. m.
Lage
Direkt am Ufer des Ngwenya Channel des Zambezi River, ca. 2 km flußabwärts vom Anabezi Luxury Tented Camp. Das östlichste Camp des Lower Zambezi National Park, unter Bäumen mit Aussicht auf die kleinen Inseln im Fluss.
Anreise
Über Lusaka oder Livingstone mit dem Kleinflugzeug zum Jeki Airstrip: ca. 30 Min, bzw. ca. 2 Std. Vom Jeki Airstrip geht in ca. 1,5 Std. (Game Drive) oder ca. 40 Min. (direkt) zum Camp. Alternativ: Charterflug zum näheren Kulefu Airstrip und von dort in ca. 15 Min. zum Camp.
Kinder
Kinder unter 8 Jahren sind im Amanzi Camp nicht erlaubt. Wird das Camp aber von einer Gruppe exklusiv gebucht (Minimum 8 Personen), entfällt die Altersbeschränkung. Informationen zur Ermäßigung für Kinder gibt es auf Anfrage.
Gesundheit
Malaria ist zwar im Lower Zambezi National Park nicht wirklich ein Thema, wohl aber in Sambia, eine Prophylaxe sollte deshalb dennoch eingenommen werden. Es handelt sich um ein authentischen Buschcamp ohne Umzäunung: wilde Tiere können durch das Camp streifen, was umsichtiges Verhalten notwendig macht. Anweisungen des Personals ist immer Folge zu leisten.
Nachhaltigkeit
Nutzwasser wird aus den umliegenden Flüssen gewonnen und gefiltert. Nach Nutzung gelangt das Wasser nach vorheriger Reinigung zurück in die Natur, wodurch ein kontinuierlicher Kreislauf geschaffen wird. Um sauberes Wasser sicherzustellen und den Zufluss von verunreinigtem Wasser in die Flüsse zu vermeiden, werden moderne Filtersysteme verwendet, und die Umwelt somit entlastet.
Betreiber
Anabezi
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Das Amanzi Camp ist die kleine Schwester des Anabezi Luxury Tented Camps, und liegt ein paar Kilometer weiter flussabwärts. Dieses im August 2015 eröffnete Buschcamp ist das richtige für alle, die es etwas rustikaler mögen: ein einfaches, aber schönes kleines Buschcamp, das als östlichstes Camp im Lower Zambezi National Park die Gäste durch seine ruhige Lage und exklusives Safari-Erlebnis begeistert.
Zentrale Einrichtungen
„Amanzi“ bedeutet Wasser in der lokalen Tonga-Sprache, ein Name der passend zur Lage am Ufer des Sambesi gewählt wurde. Zur Main Area dieses kleinen Buschcamps gehören ein Speisesaal, ein Infinity Pool und ein gemütliches Sonnendeck. Im Camp gibt es kein Internet. Hölzerne Laufwege führen vom Hauptbereich zu den Gästezelten. Amanzi Camp ist in der Trockenzeit vom 1. April bis zum 15. November geöffnet.
Gästeunterkünfte
Vier traditionelle Safari-Zelte, jedes mit 2 Doppelbetten für extraviel Platz, stehen für max. acht Gäste zur Verfügung. Die Zelte stehen, leicht erhöht auf einem Teakholzdeck, in einer Reihe flußabwärts von der Main Area und überblicken das Ufer des Ngwenya Channel des Sambesi. Jedes der Zelte misst etwa 45 m² und verfügt über einen möblierten Balkon mit gemütlichen Hängesesseln mit Blick auf den Sambesi, einen Wohnbereich mit Sitzgelegenheiten und ein Bad en suite mit Dusche und separater Toilette. Die Betten sind durch ein Moskitonetz vor ungebetenen Besuchern geschützt, zur Ausstattung gehören Ventilatoren, ein Safe und eine Minibar. Es gibt 24 Stunden Strom, ein Wäscheservice ist inklusive. Die beiden letzten Zelte in der Reihe können als Familienzelt oder für kleine Gruppen konfiguriert werden. Die Gästezelte haben einen Abstand von ca. 25 Metern, was nicht nur für Privatsphäre sorgt, sondern es auch den Wildtieren ermöglicht, sich frei im Camp zu bewegen.
Essen & Trinken
Es gibt Vollpension mit drei Mahlzeiten am Tag, alle Getränke sind inklusive, außer Premiumweine, -spirituosen und Champagner. Da sich das Schwestercamp Anabezi Luxury Tented durch eine hervorragende Küche auszeichnet, sind wir auch hier voller Zuversicht und Vorfreude.
Safaris & Aktivitäten
Hier dreht sich alles um Safari im und am Wasser! Für Pirschfahrten durch den Lower Zambezi National Park stehen Fahrzeuge zur Verfügung, die mit max. vier Gästen pro Fahrt ausreichend Platz und Exklusivität garantieren. Im Amanzi Camp werden auch Nachtpirschfahrten durchgeführt. Auf dem Sambesi werden Safaris per Boot oder Bootsausflüge für Angler durchgeführt, echte Naturburschen und –mädels machen natürlich eine Kanusafari! Der Lower Zambezi ist ein Birding-Paradies und kann auch zu Fuß bei geführten Buschwanderungen erlebt werden, beispielsweise in den Kulefu Woodlands. Auf Wunsch werden Tagesausflüge zur Mapata-Schlucht unternommen. Gegen Bezahlung kann ein privater Guide mit Fahrzeug gebucht werden.
Lage
Das Amanzi Camp liegt direkt am Ufer des Ngwenya Channel, der zum Sambesi-System gehört, etwa 2 km flußabwärts vom Schwestercamp Anabezi Luxury Tented Camp. Amanzi ist das östlichste Camp des Lower Zambezi National Park und liegt abgeschieden unter Bäumen mit Panoramablick auf ein Mosaik aus kleinen Inseln.
Anreise
Am besten erreicht man das Amanzi Camp über Lusaka oder Livingstone, von dort aus geht es mit einem Kleinflugzeug weiter zum Jeki Airstrip. Der Flug dorthin dauert ca. 30 Minuten von Lusaka und ca. 2 Std. von Livingstone aus. Vom Jeki Airstrip geht es in ca. 1,5 Std. (Game Drive) oder ca. 40 Minuten (direkt) zum Camp. Alternativ kann man auch per Charter zum näheren Kulefu Airstrip fliegen, von dort sind es nur ca. 15 Minuten zum Amanzi Camp.
Gesundheit
Malaria ist zwar im Lower Zambezi National Park nicht wirklich ein Thema, wohl aber in Sambia, eine Prophylaxe sollte deshalb dennoch eingenommen werden. Es handelt sich um ein authentischen Buschcamp ohne Umzäunung: wilde Tiere können durch das Camp streifen, was umsichtiges Verhalten notwendig macht. Anweisungen des Personals ist immer Folge zu leisten.

Kontakt/Anfrage

preloader-image