Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Volcanoes Virunga Lodge, Volcanoes National Park, Ruanda

Steckbrief

Name
Volcanoes Virunga Lodge
Komfort
Anspruchsvoll, 4 Sterne
Max. Gästezahl
20 Gäste in 10 Bandas, 2 davon Deluxe
Highlights
Volcanoes Virunga Lodge ist vermutlich die Lodge am Volcanoes National Park, die dank ihrer Lage auf einem niedrigen Bergrücken über den besten Blick verfügt. Das Panorama der Virunga-Vulkane dominiert die Westseite der Lodge-Anlage. Der Service ist sehr aufmerksam, das Ambiente freundlich und sehr komfortable, ohne Übertreibungen Richtung Luxus.
Zentrale Einrichtungen
Im Zentrum der Anlage steht das gemauerte Hauptgebäude mit seinem zweistufigen Terrakotta-Dach. In Hauptgebäude finden sich eine urige und gemütliche Lounge mit Holzdielen, zentraler Feuerstelle und Korbmöbeln. Neben dem Eingang eine Bar mit Kaffeemaschine. Hier gibt es Zugang zum Internet. Etwas abgestuft im großen Saal des Restaurants werden die Mahlzeiten an einer großen Tafel serviert. Rund um das Gebäude gibt es Terrassen, teilweise mit Vordächern, auf denen Lunch serviert wird. Gepflasterte Wege führen durch das Gelände, auch zum separaten Gebäude der Diane Fossey Bibliothek, die einen beeindruckenden Bestand an Büchern mit Afrikabezug biete.. Dort gibt es auch einen Konferenzraum. Zentrale Gästetoiletten in der Nähe vom Tor, in der Bibliothek und im Hauptgebäude.
Gäste­unterkünfte
Es gibt 10 Luxury Bandas, 6 davon mit Doppelbetten, 2 mit Einzelbetten und 2 in einer Deluxe-Ausführung. In den Deluxe-Bandas können Familien oder Honey Mooners unterkommen. Alle Bandas haben Kaminöfen und private, mit Steinplatten ausgelegte Terrassen mit Blick entweder auf die Vulkane oder auf die beiden Seen - siehe Lage. Die Bandas sind zweigeteilt: Bett und Sitzgruppe neben dem Kamin auf der einen Seite, großes Bad und Gepäckzwischenraum auf der anderen Seite. Die Bäder verfügen über Dusche, WC, Doppelwaschtisch und fließend Kalt- und Warmwasser. Für jedes Gästepaar bzw. für jede Banda gibt es einen persönlich zuständigen Servicemitarbeiter, den Butler.
Essen & Trinken
Drei Mahlzeiten täglich, Frühstück, Mittagessen, Abendessen. Frühstück wird meist im Lodgegebäude serviert, weil man in der regel für das Gorilla Tracking früh aufsteht und es dann draußen noch kalt und dunkel ist. Mittagessen meist auf einer der verschiedenen überdachten Terrassen. Abendessen an einer großen gemeinsamen Tafel für alle Gäste. Getränke sind inbegriffen.
Safaris & Aktivitäten
Hauptaktivität ist Gorilla Tracking im Volcanoes National Park in Gruppen von bis zu 6 Personen. Mit einer Gorilla Permit - Kosten: 1500 Euro pro Person - kann man etwa eine Stunde lang bei der jeweiligen Gorilla-Familie bleiben. Auf Anfrage kann man exklusives Gorilla Tracking in privaten Kleingruppen arrangieren. Es ist fast zwingend notwendig die Gorilla Permits zu vorab zu reservieren. Sie sind nicht automatisch in einer Buchung der Virunga Lodge inbegriffen. Golden Monkey Tracking - diese Aktivität wird in wesentlich größeren Gruppen durchgeführt. Besteigungen von Mt Karisimbi - 4507m, dem höchsten der 7 Vulkane. Diese Wanderung ist sehr anstrengend und geht mit einer Übernachtung am Vulkan einher. Besteigung des Mt. Bisoke 3711m. Wanderung zum Gorillafriedhof und dem Grab von Diane Fossey dort. Tagesfahrten zum Lake Kivu und zur Ortschaft Gisenyi an seinem Ufer. Besuch lokaler Community Projekte. eder Gast bekommt eine kostenlose Massage von 30 Minuten Dauer.
Tiere
Gorillas (Gorilla beringei beringei). Es gibt im Nationalpark auf der Seite Ruandas etwa 12 Gorilla-Familien, die an Besuche von Menschen gewöhnt wurden. Die Gruppen reichen von 8 bis zu mehr als 25 Mitgliedern. Die Gruppengröße ändert sich mit Neugeburten, Todesfällen und dem Wechseln von Mitglieder zu anderen Gruppen im Zuge von Gruppenbegegnungen im Wald. Golden Monkey (Cercopithecus mitis kandti), Kolobusaffen, Black-fronted Duiker (Cephalophus niger), Büffel (Syncerus caffer), Tüpfelhyänen (Crocuta crocuta), Bushbuck (Tragelaphus scriptus), Waldelefanten, Fledermäuse, Chamäleons, ca 180 Vogelarten, 13 davon sogenannte Albertine Endemics.
Lage
Die Volcanoes Virunga Lodge liegt in 2165m Höhe auf einem Bergrücken 300m über dem Lake Burera (auch Bulera geschrieben) im Osten und 400m über dem Lake Ruhondo im Südwesten. Die beiden Seen und das Panorama der 7 Virunga-Vulkane bestimmen den Gesamteindruck in der Lodge. Da sie auf einer Kuppe liegt, wechselt der Blick ständig, je nachdem auf welcher Seite des Hauptgebäudes man steht oder auf welcher Seite die jeweilige Banda liegt. Unterhalb der Lodge breiten sich kleiner Felder und Dörfer aus. Im Westen sieht man die Vulkane. Das Panorama dominiert der nächst gelegene Mt. Muhabura - 4127m. Das Lodgegelände ist wie ein Garten gestaltet. Es gibt sehr viele Vögel zu sehen und zu hören.
Klima & beste Reisezeit
Bedingt durch die Höhenlage von weit über 2000, liegen die Tagestemperaturen meist zwischen 15 und 25 Grad. Nachttemperaturen fallen auf bis zu 5 Grad. Man kann den Park ganzjährig besuchen. Die Niederschläge konzentrieren sich auf die Zeit von März bis Mai. Dann verschwinden auch die Vulkane immer wieder in den Wolken. Da die Vegetation im Park ein afromontaner Regenwald ist, muss man jederzeit mit Regenfällen rechnen.
Anreise
Die meisten Gäste werden die Lodge von Kigali auf einer Asphaltstraße bester Qualität innerhalb von 2h30min erreichen. Von Entebbe, Uganda, fliegt man nach Kisoro und dann in ca 1h15min zur Grenze. Von der Grenze bis zur Lodge sind es ca 45min. Die letzten 5km zur Lodge führen durch Farmland mit teilweise starken Steigungen. Allrad ist empfehlenswert. Die Lodge verfügt über einen Hubschrauber-Landeplatz. Von Kigali aus fliegt man ca 20 Minuten. Musanze ist die nächste signifikante Ortschaft in ca 10km Entfernung. Bis zum Nationalparkzentrum in Kinigi sind es ca 45 - 50 Minuten Fahrt.
Kinder
Kinder sind erst ab einem Alter von 12 Jahren in der Lodge erlaubt. Gorilla Tracking ist erst ab 15 Jahren möglich. Das Lodge-Gelände ist sicher.
Nachhaltigkeit
Die Lodge hilft bei der Finanzierung von Wassertanks, denn trotz der insgesamt beachtlichen Regenmengen wird Wasser in den Höhenlagen außerhalb der Regenzeit knapp. Außerdem betreibt die Lodge das "One Sheep per Family"-Projekt, bei dem in der Gemeinde Sunzu jede von 10 Familiengruppen 9 weibliche und ein männliches Schaf erhalten.
Betreiber
Volcanoes Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Die Volcanoes Virunga Lodge thront auf einem Gebirgskamm mit eindrucksvoller Aussicht auf die Virunga-Vulkane und das Musanze-Tal im Westen, und Lake Bulera und Lake Ruhondo im Osten. Maximal 24 Gäste übernachten in zehn steinernen Bandas mit Ziegeldächern, steinernem Kamin und privater Terrasse mit Blick entweder auf die Vulkane oder die beiden Seen. Die Bandas sind im ruandischen Stil eingerichtet. Alle Mahlzeiten und Getränke sind im Preis inbegriffen. Internet gibt es im Hauptgebäude. Jeder Gast bekommt eine kostenlose Massage. Der Straßentransfer ab Kigali dauert knapp drei Stunden. Volcanoes Virunga Lodge liegt gut für Gorilla-Tracking.
Gästezahl
20 Gäste in 10 Bandas, 2 davon Deluxe
Betreiber
Volcanoes Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image