Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Ntemwa Busanga Bushcamp
Komfort
Authentisch, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Zelten
Highlights
Ntemwa Busanga Camp ist das einfachste und preiswerteste Camp im nördlichen Teil des Kafue National Park. Hier stellt sich sehr schnell ein Gefühl von echter Wildnis ein, ohne dass man auf elementaren Komfort verzichten muss..
Zentrale Einrichtungen
Das "Hauptgebäude" ist im Wesentlichen eine ca 1,5m hohe Holzplattform, die von einem Segeltuch als Dach überspannt wird. Eine Holztreppe mit 20 Stufen führt in die Lounge, wo überraschend gediegene Möbel, Ledersofas und Couchtische stehen. Man blickt von der rundherum offenen Plattform hinaus in eine halboffene Buschlandschaft. Je nach Witterung wird auf der Plattform auch gegessen. Ein Tisch steht bereit. Unterhalb der Plattform ist ein kreisrunder Feuerplatz angelegt, an dem auch Mahlzeiten serviert werden. Wäscheservice im Rahmen der Möglichkeiten.
Gäste­unterkünfte
Die vier Meru-Gästezelte verteilen sich um die zentrale Plattform herum mit jeweils ca 25m Abstand. Sie stehen im Halbschatten der Bäume und sind ebenerdig angelegt. EInfache Teppiche, Doppelbetten oder Einzelbetten. Regiesessel unter dem Vordach. Die Zelte sind mit Reissverschlüssen gegen Insekten gesichert. Private Bäder unter freiem Himmel, aber sichtgeschützt, mit Waschschüssel, WC, Bucket Shower. Warmwasser auf Bestellung.
Essen & Trinken
Alle Mahlzeiten und Getränke inbegriffe, auch lokale alkoholische Getränke. Drei Mahlzeiten täglich. Die Gäste speisen gemeinsam. Die Mahlzeiten werden frisch, aber schlicht nach einem wechselnden Plan zubereitet. Oft wird unter freiem Himmel gegessen.
Safaris & Aktivitäten
Game Drives nachmittags udn morgens, auch ganztägige Game Drive, Vogelbeobachtung. Die Game Drives werden in den Busanga Plains durchgeführt. Game Drives gehen gelegentlich noch in die Dunkelheit hinein und werden dadurch zum Night Drive. Geführte Buschwanderungen.
Tiere
Löwe, Leopard, Geparden, Hyänen, Schakale, gelegentlich Wildhunde, Elefanten, Büffel, Säbelantilopen, Pferdeantilopen, Zebra, Gnu, Impala, Warzenschwein, Rote, Moorantilope, Lichtensteins Hartebeest, Stachelschwein, Pangolin; über 500 Vogelarten: Klaffschnabelstörche, Sattelstörche, Nimmersatt, Ground Hornbill, Eisvögel, African Finfoot, Fischadler, Klunkerkraniche, Kronenkraniche, African Darter, European Roller, Eulen, Tauben Stilts, Lapwings, Plovers, Perlhühner, Snipes, Greifvögel, Geier
Lage
Das Camp liegt in einer Zone mit lockerer Buschvegetation am südlichen Rand der Busanga Plains im nördlichen Teil des Kafue National Park. Es gibt am Standort immer wieder offene Grasflächen unterbrichen durch Bauminseln, in denen besonders die Euphorbien auffallen.
Klima & beste Reisezeit
Da die Busanga Plans sehr sumpfig sind, werden diemeisten Camps nur von Juli bis August betrieben. Das ist dann auch die beste, weil einzige Reisezeit. In kühlen Juli-Nächten bildet sich oft Nebel über den Flood Plains. Morgens sieht man aus den Nebelschleiern nur die Hörner der Roten Moorantilopen herausragen, ein magischer Anblick.
Anreise
Von Lusaka 3 Stunden auf Asphaltstraßen zur Cook Bridge über den Kafue River. Dann 4 - 5 Stunden durch den Busch bis zum Camp. Alternativ Private Charter Flight zum Lufupa Airstrip und dann 2 - 3 Stunden Game Drive zum Camp.
Kinder
Das Camp ist für jüngere Kinder ungeeignet. Es ist nciht eingezäunt und bietet auf Grund seiner Schlichtheit kaum mehr als die Auseinandersetzung mit der Wildnis. Das ist zwar an sich ein Vorteil, aber gerade für kleine Kinder eine schwierige Herausforderung.
Gesundheit
Der Kafue National Park ist Malaria-Gebiet. Wir empfehlen Malariaprophylaxe.
Nachhaltigkeit
Die geringe Größe und Schlichtheit verkleinern den ökologischen Fußabdruck. Solarlampen.
Betreiber
Jeffery & McKeith Safaris, Phil Jeffery und Tyrone McKeith
Weitere Lodges

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image