Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Ndutu Kati Kati Tented Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
Max. 20 Gäste in 10 Zelten.
Highlights
Das Ndutu Kati Kati Tented Camp bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei schlichtem Komfort. Es handelt sich um ein mobiles Camp, das unter ähnlichem Namen zu anderen Jahreszeiten an anderen Serengeti-Standorten
Zentrale Einrichtungen
Das Camp verfügt über ein großes Hauptzelt, welcher gleichermaßen als Essbereich dient. Hier können elektronische Geräte geladen werden. Daneben befindet sich das Lounge-Zelt mit Sitzmöbeln, kleinem Shop und etwas Lesestoff. Direkt davor gibt es eine Feuerstelle mit offener Sitzgruppe. Die Zelte bestehen aus Zeltleinwand mit zusätzlicher Verstärkung außen und sind durch Sandpfade miteinander verbunden. Geöffnet von Dezember bis März.
Gäste­unterkünfte
Die 10 Doppelzelte sind ausgestattet mit King-size oder Twin-Betten sowie Frisiertisch und Abstellmöglichkeit. Sie sind rechts und links in großem Abstand zu den zentralen Zelten angeordnet und verbunden durch Trampelpfade. Die sanitären Anlagen befinden sich durch Zeltwand abgetrennt im hinteren Bereich des Zeltes und bieten Spültoilette, Handwaschbecken und und Eimerdusche, welche Kalt-und Warmwasser durch Solarzellen generiert und auf Wunsch vom Personal nachgefüllt wird.
Essen & Trinken
Vollpension inklusive. Gemeinschaftliche Speisen im Essbereich des Hauptzeltes. Frühstück und Mittagessen in Buffetform, Abends wird das Essen serviert. Für unterwegs werden Lunchboxen zubereitet. Die Küche bietet eine Mischung aus typisch tansanischen und internationalen Gerichten. Spezielle Ernährungsbedürfnisse werden bei Vorankündigung gerne berücksichtigt.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten, Sundowner, Aperitif am Lagerfeuer, Kulturbesuch eines Massai Dorfes, spezielle Honeymoon Pakete.
Tiere
In der Serengeti ist eine hohe Konzentration an Pflanzenfressern wie Gnus, Zebras und Antilopen vertreten, die in den weiten Ebenen nach Gras und Wasser suchen und dem Regen folgen. Diesen folgen die Raubtiere wie Hyänen, afrikanische Wildhunde, Löwen und Leoparden. Vor allem im Seronera Valley ist ein hohes Vorkommen an Geparden zu finden, die in den vielen grasenden Gazellen gute Beute sehen. In Richtung Norden streifen Elefanten, Impalas und Giraffen umher. Im Westen der Serengeti an den Grumeti Flüssen, kommen die seltenen Riesen-Krokodile sowie die schwarzen und weißen Colobs Affen vor, außerdem unzählige Vögel. In den Kopjes findet man ein eigenes Ökosystem mit Tieren wie Eidechsen, Mangusten, Affen, Antilopen, Leoparden und Kaffernadler. Außerdem sind hier mehr als 500 verschiedene Vogelarten beheimatet, z.B. der große Straußenvogel - ein Fest für jeden Ornithologen.
Lage
Das Ndutu Kati Kati Tented Camp liegt in den südlichen Ebenen der Serengeti in Tansania. Die Landschaft bilden weite Grassteppen, Akazienbäume und ein bergiger Horizont.
Klima & beste Reisezeit
Zwischen Dezember und März, während der Öffnungszeiten des Camps, findet die große Migration statt und Millionen Gnus, Zebras und weitere Huftiere kommen in der Serengeti zusammen. Das Wetter ist heiß mit kurzen Regenfällen.
Anreise
Per Fluganreise oder alternativ Eigenanreise mit dem Wagen möglich. Nächste Landebahn ist der Seronera Airstrip mit täglichen Charterflügen, bestenfalls von Arusha aus. Eine Autofahrt von Arusha aus kann bis zu 10 Stunden in Anspruch nehmen.
Kinder
Kinder sind herzlich Willkommen. Ein Mindestalter von ca. 12 Jahren wird jedoch empfohlen, da das Camp nicht umzäunt ist und die Tiere in freier Wildbahn, besonders nachts, auch bis an die Gästezelte kommen.
Nachhaltigkeit
Das Camp wird mit Solarenergie betrieben und ist möglichst schlicht gehalten, sodass ein so gering wie möglicher Einfluss auf die Umwelt und Tierwelt besteht.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Ndutu Kati Kati Tented Camp bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei schlichtem Komfort. Es handelt sich um ein mobiles Camp, das unter ähnlichem Namen ...Kati Kati... zu anderen Jahreszeiten an anderen Serengeti-Standorten betrieben wird. Maximal 20 Gäste in 10 Zelten.
Highlights
Das Ndutu Kati Kati Tented Camp besticht vor allem durch seine Schlichtheit. Mit einer komfortablen Ausstattung und viel Raum, sowie sehr gutem Service und köstlichem Essen, vereint es alles was für einen gelungenen Aufenthalt nötig ist. Die Zelte sind sehr zurückhaltend in die Natur eingebettet. So liegt die Hauptkonzentration darauf ein Gefühl von "hautnah in der Wildnis" herzustellen ohne diese zu stören. Besonders bei Nacht ist die Geräuschkullisse sehr beeindruckend. Sie lauschen vielleicht ein paar neugierigen Hyänen, hören das majestätische Brüllen eines Löwen oder nehmen Tierherden wahr die auf der Durchreise durch das Camp trampeln. Das Camp bietet durch seine Mobilität außerdem die Möglichkeit stets der Migrationsroute und den Tierherden zu folgen. Zweimal im Jahr ändert es den Standpunkt und bietet somit ganzjährig sehr gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.
Zentrale Einrichtungen
Sie werden zunächst unmittelbar nach Ankunft mit einem kühlen Wilkommens-Drink sowie einem erfrischenden Gesichtshandtuch empfangen. Die Zelte bestehen vollständig aus Zeltleinwand, mit einer Plane als Boden und Insektenschutzgittern an Fenstern und Türen sowie einem verstärkten Zeltdach zum Schutz vor Witterung. Das geräumige Speisezelt ist eingerichtet mit mehreren langen Gruppentischen, die mit weißen Leinentüchern gedeckt sind. Von den leinen-überzogenen Holzstühlen aus, haben Sie aus jedem Winkel einen ungehinderten Blick in die weite Landschaft, da das Zelt zur einen Seite geöffnet ist und zur anderen blickdurchlässige große Fenster bietet. Das Lounge-Zelt befindet sich unmittelbar daneben und offeriert einen kleinen Shop, ein wenig Lesestoff sowie gepolsterte Sitzmöbel und Barbetrieb zum ausspannen. Eine offene Feuerstelle, umringt von einer Sitzgruppe und mit Blick auf den weiten Horizont, lädt zu gemütlichen Stunden am Lagerfeuer ein. Diese befindet sich nur einige Meter entfernt von den beiden Hauptzelten. Hier gibt es außerdem die Möglichkeit Ihre elektronischen Geräte zu laden.
Unterkunft
Das Ndutu Kati Kati Tented Camp bietet 10 Doppelzelte. Diese sind rechts und links vom Hauptzelt mit großzügigem Abstand zueinander angeordnet und mit Sandpfaden verbunden. Ausgestattet sind sie entweder mit einem King-size oder zwei Einzelbetten, auf denen säuberlich gefaltete Handtücher für Sie bereitliegen. Die Zelte bestehen aus Zeltleinwand mit Insektenschutzgittern, einer Plane als Boden und an Dach und Wänden einer Verstärkung zum Schutz vor Sonne und Regen. Die Plane ist nach außen hin etwas verlängert und bietet somit eine kleine Veranda mit einzelnen Sitzmöglichkeiten. Im Zeltinneren ist der Boden für mehr Komfort zusätzlich mit Teppichen verlegt. Die Zimmer sind schlicht in beige, braun und schwarz eingerichtet und verfügen neben den Betten über Nachtkästchen, Garderobe und Abstellmöglichkeit sowie einen Frisiertisch mit Spiegel. Hier steht stets frisches Wasser für Sie zur Verfügung. Im hinteren Bereich des Zeltes geht es zu den sanitären Anlagen. Diese sind mit Zeltleinwand voneinander abgetrennt und verfügen über Spültoilette, Handwaschbecken und Eimerdusche mit durch Solarzellen generiertem Kalt- und Warmwasser, das per Handbetrieb auf Wunsch nachgefüllt wird.
Safaris & Aktivitäten
Typische Pirschfahrten eröffnen Ihnen die wohl beste Form die einzigartigen Naturschönheiten der Serengeti und ihre Tierwelt kennenzulernen. Touren können zum Sonnenaufgang als Halbtagestour unternommen werden, sodass Sie zum Mittagessen zurück sind oder Sie lassen sich in die entlegeneren Winkel entführen und unternehmen einen Ganztagesausflug. Hierfür können Sie sich vom Camp eine indivuduelle Lunchbox zusammenstellen lassen und bekommen dazu noch genügend Wasser mit. Ein besonderes Erlebnis ist außerdem ein sog. "Sundowner". Hierbei werden Sie an einen besonders schönen Fleck in der Serengeti gebracht und können einen kühlen Drink und Snacks genießen während Sie zusehen, wie die Abendsonne sich langsam am Firmament senkt. Der Kulturbesuch eines Massai Dorfes wird Ihnen kulturell gänzlich neue Horizonte eröffnen und bietet die Möglichkeit das Land von der besten Seite kennenzulernen - nämlich bei den Einwohnern. Direkt im Camp haben Sie weiter die Möglichkeit in der Lounge auszuspannen oder abends am knisternden Lagerfeuer zu sitzen und den fast surreal wirkenden Sternenhimmel mit der Milchstraße zu bestaunen. Fragen Sie auch nach speziellen Honeymoon-Paketen.
Gesundheit und Sicherheit
Das Gebiet um das Camp ist ausgewiesenes Malariagebiet, so dass sich eine Malariaprophylaxe empfiehlt. Standardimpfungen sollten überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. Alle Informationen zu Impfungen und Prophylaxe erhalten Sie beim Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrem behandelnden Arzt. Sonnen- und Mückenschutz sind zu empfehlen, ebenso wie ausreichendes Trinken.
Essen & und Trinken
Gebucht wird auf Basis von Vollpension. Sie essen gemeinschaftlich im Speisezelt des Camps. Hier wird das Essen in Buffetform serviert. Gegenüber von den Esstischen ist ein langer freundlich angerichteter Tisch aufgebaut, wo Sie die Speisen vorfinden. Unmittelbar daneben, zaubert der Chef auf zwei Herdplatten direkt vor Ihren Augen typische tansanische sowie internationale Gerichte. Zum Frühstück gibt es u.a. viel frisches Obst, Brot, Aufstriche und Eierspeisen wie Pancakes, Omelette etc. Für unterwegs wird Ihnen ein Lunchpaket zubereitet. Abends wird das Essen am Tisch serviert. Hier erwartet Sie ein reichhaltiges Mahl bestehend aus beispielsweise verschiedenem Gemüse, zwei Sorten Fleisch, einer warmen Suppe, dazu Brot mit Butter und anschließend ein Dessert. Abends am knisternden Lagerfeuer, werden Ihnen Snacks und Getränke gereicht. Teilen Sie im Vorfeld Ihre besonderen Ernährungswünsche mit, dann können vor Ihrem Aufenthalt die Mahlzeiten für Sie hergerichtet werden.
Gästezahl
Max. 20 Gäste in 10 Zelten.
Anreise
Der nächstgelegene Anreisemöglichkeit per Flugzeug ist die Landebahn vom Seronera Airstrip. Von und nach Arusha beträgt die Flugdauer ca. 50 Minuten. Charterflüge bieten tägliche Verbindungen. Weitere Verbindungen zu anderen Nationalparks wie Zanzibar sind ebenso möglich. Per Eigenanreise bedarf es je nach Wetter- und Straßenlage eine Fahrt von bis zu 10 Stunden von Arusha aus. Weitere Entfernungen bis nach Seronera liegen bei 296 km vom Tarangire Nationalpark und 185 vom Manyara Nationalpark aus.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Kontakt/Anfrage

preloader-image