Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Kambi ya Tembo
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
28 Gäste in 14 Zelten
Highlights
Eine äußerst ruhige Lage mit spektakulärem Blick auf den Kilimandscharo und den Mount Meru, bietet das Kambi ya Tembo Camp. Die Unterbringung erfolgt hier in geräumigen Zelten und durch die guten Beziehungen der Betreiber zu den ansässigen Massai erhält man beeindruckende Einblicke in ihre Lebensweise und Rituale. Auch die Game Drives werden von Massai begleitet.
Zentrale Einrichtungen
Zentrales, größeres Zelt mit kleiner Bibliothek, Lounge und Bar.
Gäste­unterkünfte
Zehn der Zelte sind Twin Rooms, die vier anderen besitzen ein Doppelbett; Badezimmer en suite mit Dusche; private Veranda; Ausblick entweder über die Ebenen von Amboseli oder des Kilimandscharo Nationalparks.
Essen & Trinken
Serviert wird auf der Terrasse des zentralen Zeltes; sowohl internationale als auch regionale Gerichte; Picknicks können bereitgestellt werden.
Safaris & Aktivitäten
Vormittags oder nachmittags Game Drives (2-3 Stunden); Buschwanderungen; Besuche der Zeremonien der Massai; Wanderungen am Kilimandscharo.
Tiere
Elefanten; Gazellen; Zebras; Impalas; Löwen; Giraffen; Paviane.
Lage
Das Camp liegt in der privaten Konzession Sinya, im Osten Tansanias nahe der Grenze zu Kenia und dem Mount Kilimandscharo.
Klima & beste Reisezeit
Temperaturen zwischen 8°C und 30°C. Regenzeit besonders von Mitte März bis Ende Mai, hier ziehen viele Wildtiere über die Grenze nach Kenia und dadurch weniger oft zu beobachten; Trockenzeit von Juni bis Oktober. Kambi ya Tembo ist ganzjährig geöffnet.
Anreise
Einstündige Fahrt vom Kilimanjaro National Airport zum Camp; alternativ zweistündiger Transfer vom Arusha Airport zum Camp; Arusha wird beispielsweise vom internationalen Flughafen Dar-es-Salaam angeflogen.
Nachhaltigkeit
Tanganiyka Wilderness Camps unterstützt den regionalen Naturschutz sowie ein Projekt gegen Wilderei und zeigt soziales Engagement für die Bevölkerung insbesondere auch durch Spenden an lokale Schulen und der Verbesserung der Trinkwasserversorgung.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Eine äußerst ruhige Lage mit spektakulärem Blick auf den Kilimanjaro und den Mount Meru bietet das Kambi ya Tembo Camp. Die Unterbringung erfolgt hier in geräumigen Zelten: Dank der guten Beziehungen der Betreiber zu den ansässigen Massai erhält man beeindruckende Einblicke in ihre Lebensweise und Rituale. Auch die Game Drives werden von Massai begleitet. Maximal 28 Gäste in 14 Zelten.
Highlights
Eine äußerst ruhige Lage mit spektakulärem Blick auf den Kilimandscharo und den Mount Meru, bietet das Kambi ya Tembo Camp. Die Unterbringung erfolgt hier in vierzehn geräumigen Zelten und durch die guten Beziehungen der Betreiber zu den ansässigen Massai erhält man beeindruckende Einblicke in ihre Lebensweise und Rituale. Auch die Game Drives werden von Massai begleitet.
Zentrale Einrichtungen
Ein größeres Zelt, überdeckt von einem Strohdach, steht in der Mitte des Camps und hier finden Sie neben einer kleinen Bibliothek auch eine gemütliche Lounge und eine Bar. Auf einer offenen Veranda wird hier ebenfalls das Essen serviert.
Unterkunft
In Kambi ya Tembo werden Sie in geräumigen Zelten untergebracht, die sich um das Hauptzelt auf dem Sandboden verteilen und einen authentischen Safari-Flair verbreiten. Zehn der Zelte sind mit zwei Einzelbetten ausgestattet, in vier anderen erwartet Sie ein großes Doppelbett. Das Badezimmer befindet sich en suite und enthält ein WC, eine Dusche und ein Waschbecken. Wenn Sie aus dem Zelt heraustreten, bietet sich ein weiter Blick auf die Ebenen von Amboseli oder, je nach Lage auf den Kilimandscharo, Afrikas höchsten Berg. Eine Veranda mit Korbsesseln lädt hier dazu ein, diesen Blick in aller Ruhe zu genießen.
Safaris & Aktivitäten
Das Kambi ya Tembo legte stets großen Wert darauf, die ansässigen Massai in ihrer Autonomie nicht zu stören und durch die respektvolle Beziehung hat sich ein gutes Verhältnis zwischen dem Camp-Personal und den Einwohnern aufgebaut. Dank dieser Verbindung ist es Ihnen möglich, die Dörfer der Massai zu besuchen, und selbst an ihren Zeremonien teilzunehmen, wodurch Sie viel über ihre Kultur lernen können. Auch die zwei- bis dreistündigen Game Drives werden von Massai begleitet. Außerdem können Sie im Kilimandscharo-Nationalpark Wandertouren unternehmen.
Gesundheit und Sicherheit
Das Gebiet um das Camp ist ausgewiesenes Malariagebiet, so dass sich eine Malariaprophylaxe empfiehlt. Standardimpfungen sollten überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. Alle Informationen zu Impfungen und Prophylaxe erhalten Sie beim Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrem behandelnden Arzt. Sonnen- und Mückenschutz sind zu empfehlen, ebenso wie ausreichendes Trinken.
Essen & und Trinken
Morgens, mittags und abends erhalten Sie im Kambi ya Tembo Kombinationen aus traditionellen Speisen und internationalen Gerichten. Serviert wird auf der Veranda des Hauptgebäudes an einem großen Holztisch und sollten Sie es wünschen, auch komplett im Freien.
Gästezahl
28 Gäste in 14 Zelten
Anreise
Die Fahrt vom Kilimanjaro Airport dauert rund eine Stunde, alternativ kann ein Transfer vom Arusha Airport zum Camp in zwei Stunden angeboten werden. Arusha wird beispielsweise von Dar-es-Salaam aus angeflogen, der internationale Flughafen dort wird beispielsweise aus Europa aus angeflogen.
Betreiber
Tanganyika Wilderness

Kontakt/Anfrage

preloader-image