Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Jao Camp
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
16 Gäste in 8 Zelten
Highlights
Großartige, in einem fantastischen Stil gebaute Lodge. Mitten in einem wildreichen Gebiet des Okavango-Deltas. Hier werden Sie kompromisslosen Luxus kennenlernen.
Zentrale Einrichtungen
Balinesischer Stil mit dunklen und warmen Holztönen als bestimmendes Element großzügiger Zentralbereich mit 2 Swimming Pools, offener Feuerstelle, Anlegestelle für Boote, Spa, Boma, Souvenirshop, Leseecke mit Bibliothek, Bar- und Lounge-Area, Essbereich und Weinkeller. Die Zimmer sind über erhöhte Holzwege erreichbar, maximale Privatsphäre ist so garantiert.
Gäste­unterkünfte
8 sehr große Zimmer mit je zwei Betten, sowie eine Familienunterkunft, bestehend aus 2 getrennten Zimmern mit insgesamt 4 Betten. Alle mit privater Veranda, Innen- und Außendusche, Badewanne, 2Waschbecken, WC. Eingerichtet mit Schrank, Schreibtisch, Kühlschrank, kleiner Tee und Kaffeeecke, sowie mehreren Sitzmöbeln innen und im Außenbereich.
Essen & Trinken
All Inclusive. Reguläres Reglement aus Frühstück, Brunch, Afternoon Tea und Dinner, jedoch Dinner à la carte. Eigener Weinkeller, gut sortiere Bar. Gemeinschaftliches Essen, privat nicht nur auf Wunsch, sondern auch dann, wenn es mit den bevorzugten Aktivitäten der Gäste besser zusammenpasst. Highlights sind Sun-Downer auf der Lagune, Lunch im Wasser (siehe Bild) oder Picknick auf einer der Inseln.
Safaris & Aktivitäten
Mokoro-Ausflüge auf den Flussarmen, Motorbootausflüge, Pirschfahrten im Geländefahrzeug, Vogelbeobachtung, Angelfischerei außerhalb der Brutzeit auf Catch&Release Basis (Angelausrüstung kann ausgeliehen werden). Zwei Swimming Pools.
Tiere
Löwen, Leoparden, Elefanten, Nilpferde, Krokodile, Otter, verschiedenste Frosch- und Krötenarten, mehrere Antilopenarten darunter die sehr seltenen Sitatungas, große Herden von Red Lechwe, zahlreiche verschiedene Fischarten darunter Bream, Talapia, Pike, Catfish und Tigerfish. Großer Vogelreichtum inklusive African Fisch Eagle, Hammerhead (Hammerkopf), Sattelstorch (Saddle-billed stork), Braunkehlreiher (Slaty Egret)., Klunkerkranich (Wattled Crane), um nur einige zu nennen.
Lage
Jao Konzession (NG 25). Jao Camp ist auf einer Insel errichtet. Ein kleiner Kanal trennt sie von weiten Schwemmebenen
Anreise
Fly-in zum Jao Airstrip. 30 Flugminuten von Maun und 2h 15 Minuten von Kasane. Die letzten Meter werden per Allradfahrzeug zurückgelegt.
Kinder
Grundsätzlich ab 7 Jahren willkommen. Bei Anmietung des gesamten Anwesens keine Alterseinschränkung. Jede Menge naturnahe Aktivitäten für Kinder möglich, z.B. Fährtenlesen, Papierherstellung aus Elefantendung. Kinder müssen aus Sicherheitsgründen zu jedem Zeitpunkt beaufsichtigt werden. Die Angestellten werden immer ein waches Auge auf sie haben, aber letztendlich sind immer die Eltern für ihre Kinder verantwortlich.
Nachhaltigkeit
Jao Camp wurde bereits 2012 komplett auf Solarenergie für Strom und Wasser umgestellt. Eigenes Bohrloch für Trinkwasser. Abfalltrennung.
Betreiber
Wilderness Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Großartige, in einem fantastischen Stil gebaute Lodge. Mitten in einem wildreichen gebiete des Okavangodelta. Hier werden Sie kompromisslosen Luxus kennenlernen.
Highlights
Das Jao Camp ist surreal schön gestaltet: Ein auf hohen Stelzen errichteter, dopplestöckiger Bau, auf dessen oberer Ebene eine Veranda den Blick auf die Schwemmebenen vor dem Camp führt. Die Konzession, in der das Jao Camp liegt, ist wild- und abwechslungsreich.
Zentrale Einrichtungen
Traditionelle balinesische Longhouses und der südostasiatische Kulturraum standen Pate für Architektur und Einrichtung im Jao Camp. Dunkles schweres Holz und warme Farbtöne sorgen für Entspannung. Detailreiche Ausstattung sorgt für geschmackvollen Komfort. Im großzügig angelegten Zentralbereich befinden sich zwei Swimming Pool, eine offen Feuerstelle, eine Anlegestelle für Boote, ein Spa, ein Boma (Grillbereich für traditionelle Feste), ein umfangreicher Souvenirshop, eine Leseecke mit kleiner Bibliothek, sowie im ersten Stock des Hauptgebäudes eine Bar- und Lounge-Area und der allgemeine Essbereich. Nicht zu vergessen, gibt es tatsächlich einen kleinen Weinkeller.
Unterkunft
Zu den Zimmern kommt man über erhöht angelegte Holzwege. Jeder Wohnbereich ist ein kleines Paradies für sich. Die geschmackvolle Einrichtung und großartige Aussicht laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Es gibt acht sehr großzügig angelegte Zimmer mit je zwei Betten sowie eine Familienunterkunft, die aus zwei getrennten Zimmern besteht, mit vier Betten. Alle Gästezimmer haben eine eigenen Veranda mit Blick auf die Flutebene und befinden sich so weit voneinander entfernt, dass ein Maximum an Privatsphäre gesichert ist. Zu den Zimmern gehören Indoor- und Outdoor-Dusche, Badewanne, zwei Waschbecken, WC, fließend Kalt- und Warmwasser. Mehrere Sitzmöbel innen und außen, Schreibtisch und Kühlschrank sowie zahlreiche weitere Ausstattungsdetails runden das Bild ab.
Safaris & Aktivitäten
Mokoro-Ausflüge auf den Flussarmen, Motorbootausflüge, Pirschfahrten im Geländefahrzeug, Vogelbeobachtung, Angelfischerei außerhalb der Brutzeit auf Catch&Release Basis (Angelausrüstung kann ausgeliehen werden), zwei Swimming Pools.
Gesundheit und Sicherheit
Das gesamte Okavango-Delta ist Malariagebiet. Auch im Jao Camp müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.
Essen & und Trinken
Üblicherweise gilt im Jao Camp All Inclusive. Der Zeitplan der Mahlzeiten folgt dem für Safaris üblichen Muster: Kleines Frühstück, Brunch, Nachmittagssnacks, Abendessen. Das Abendessen erfolgt mit kleiner Menüauswahl a-la-carte. Bei den anderen Mahlzeiten geht man selbst zum wechselnden und immer sehr leckeren Buffet. Generell wird gemeinsam mit den anderen Gästen gegessen. Individuelle Arrangements, z.B. romantisches Dinner auf der eigenen Veranda, können jederzeit ohne Extrakosten vereinbart werden. Wein, Bier und nicht alkoholische Getränke werden zum Essen gereicht. Die Bar ist den ganzen Tag geöffnet und schließt erst, wenn der letzte Gast im Bett ist. Besondere Wünsche aus dem Weinkeller oder Premiumspirituosen können extra kosten.
Gästezahl
16 Gäste in 8 Zelten
Anreise
Zum Camp kommt man ausschließlich per Flugzeug. Der Jao Air-Strip liegt 30 Flugminuten von Maun und 2 Stunden von Kasane entfernt. Dann kurzer Transfer per Fahrzeug zum Camp.
Betreiber
Wilderness Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image