Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Elephant Valley Lodge
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
40 Gäste in 20 Zelten
Highlights
Die Elephant Valley Lodge ist eine nicht gerade kleine, aber dennoch ruhige Lodge abseits vom Trubel in Kasane. Aufgrund ihrer Lage ist sie gut geeignet für Reisende aus Victoria Falls, bzw. als Startpunkt/Basis für einen Besuch des Chobe Nationalparks.
Zentrale Einrichtungen
Die Elephant Valley Lodge besteht aus zwei reetgedeckten Gebäuden. Ein Gebäude dient als Speisesaal, das andere beherbergt die Lounge und die Bar. Sitzgelegenheiten unter freiem Himmel mit Blick auf das Wasserloch. Kleiner Souvenir-Shop.
Gäste­unterkünfte
20 Zelte, teilweise an der Böschung, teilweise unter Bäumen in der parkähnlichen Anlage gelegen. Alle Zelte mit Ventilator und überdachter, privater Veranda. Private Bäder mit Waschbecken, Dusche, WC, fließend Kalt- und Warmwasser.
Essen & Trinken
Frühstück, Brunch, Afternoon Tea, Dinner im Buffet-Stil. Schmackhafte Grillgerichte. Gemeinschaftliche Mahlzeiten, aber private Mahlzeit jederzeit möglich. Alle Mahlzeiten in dder Elephant Valley Lodge sind inkl., jedoch Dinner Drinks und Getränke von der Bar werden separat abgerechnet.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten morgens und nachmittags im Chobe Nationalpark, morgens auch alternativ Motorbootausflüge auf dem Chobe River, Swimmingpool. Wegen der Nähe zu den Victoria Falls kommt eine Vielzahl von Aktivitäten dort in Frage.
Tiere
Bei unserem letzten Besuch konnten wir innerhalb von weniger als 24 Stunden Leoparden, Löwen und sogar Wildhunde bei der Jagd beobachten. Hinzu kommen die vielen Elefanten, verschiedene Antilopenarten, Büffel, Giraffen, Paviane, Nilpferde, Zebras, Gnus, Krokodile, Nilwarane, Chamäleons und einige hundert Vogelarten, wie Löffler, Fischadler, Eisvögel, Reiher usw. – kurz, alles, was der Chobe Nationalpark zu bieten hat.
Lage
Etwa 5 km südlich vom Sambesi im Kasane Forest Reserve, unmittelbar gegenüber der Grenze zu Simbabwe. Die Elephant Valley Lodge liegt an der flachen Böschung des trockenen Lesoma River, nah an einem größeren Wasserloch.
Anreise
Flug nach Kasane, von dort Transfer zur Elephant Valley Lodge. Alternativ: Flug nach Livingstone oder Victoria Falls, dann jeweils Transfer nach Kazungula/Fähre Sambia/Botswana) oder zum Simbabwe/Botswana Grenzposten. Dort werden die Gäste jeweils vom Lodge-Personal empfangen. Die Lodge bietet keinen Transfer/Pickup nach/von Livingstone/Victoria Falls.
Kinder
Kinder sind in der Elephant Valley Lodge willkommen, werden aber bis 6 Jahre gar nicht, und bis 12 Jahre abhängig von der Entscheidung des jeweiligen Guides auf Game Drive mitgenommen. Es gibt keine Kinderbetreuung. Das Gelände ist zwar zum Schutz vor Elefanten eingezäunt, kann aber deswegen nicht als allgemein sicher gelten.
Nachhaltigkeit
Die Elephant Valley Lodge engagiert sich in den örtlichen Gemeinden und schafft Arbeitsplätze in der Region.
Betreiber
Africa Wild Lodges
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Die Elephant Valley Lodge ist eine nicht gerade kleine, aber dennoch ruhige Lodge abseits vom Trubel in Kasane. Aufgrund ihrer Lage ist sie gut geeignet für Reisende aus Victoria Falls, bzw. als Startpunkt/Basis für einen Besuch des Chobe Nationalparks.
Highlights
Die Elephant Valley Lodge liegt abseits der Hektik von Kasane im Kasane Forest Reserve und eignet sich bestens für Reisende auf der Durchfahrt von Victoria Falls als Basis für Besuche im Chobe Nationalpark. Am besten besuchen Sie diese Lodge am Anfang Ihrer Safari.
Zentrale Einrichtungen
Der zentrale Teil der Elephant Valley Lodge ist in zwei Flügel gegliedert. Im einen Flügel befinden sich die Bar und die Lounge, im anderen wird das Essen serviert. Mit wenigen Schritten ist man auf der Terrasse, wo es weitere Sitzgelegenheiten gibt und man in Ruhe das Kommen und Gehen der Tiere am Wasserloch beobachten kann. Ebenfalls im Garten unter Bäumen liegt ein Swimmingpool für entspannte Nachmittage.
Unterkunft
Auf dem Gelände der Elephant Valley Lodge verteilen sich die 20 Zelte unter hohen Bäumen. Einige blicken auf das Wasserloch und sind somit an der Böschung des sanft abfallenden Lesoma-Tales gelegen. Auf sandigen Wegen erreicht man die Zelte, die im klassischen Safaristil aus grüner Leinwand auf einem passenden Rahmen errichtet wurden. Sie stehen etwas erhöht, über eine Veranda tritt man ins Zelt ein und findet dort das Doppelbett und einen kleinen Schreibtisch. Alle Zelte haben ein privates Bad mit Waschbecken, Dusche, WC und fließend Kalt- und Warmwasser.
Safaris & Aktivitäten
Die Elephant Valley Lodge bietet zwei Aktivitäten pro Tag an. Morgens und nachmittags stehen Pirschfahrten in den Chobe Nationalpark auf dem Programm. Da der Park durch Öffnungs- und Schließungszeiten reglementiert ist, gibt es nicht besonders viel zeitliche Flexibilität und die Aktivitäten können den Eindruck hinterlassen, dass alles unter Zeitdruck geschieht. Was Ihnen aber im Park selbst geboten wird ist schlichtweg atemberaubend. Der Chobe Nationalpark ist berühmt für seine Elefantenherden: hier lebt die größte Elefantenpopulation der Erde. Gleichwohl gibt es auch jede Menge anderer Tierarten, die zu beobachten sich lohnt. Interessant sind die Motorbootexkursionen auf dem Chobe River, denn sie bieten eine völlig andere Perspektive auf die Tiere. Ein besonderes Schauspiel ist immer der Besuch der Elefanten am Fluss. Nilpferde tummeln sich im Wasser, steigen aber auch das Ufer hinauf, um zu grasen. Krokodile dösen auf sumpfigen Inseln. Nilwarane klettern durch die Zweige ufernaher Bäume, verschiedenste Wasservögel sind überall zu sehen. Wegen der Nähe zu den Victoriafällen kommt auch eine Vielzahl von Aktivitäten dort für die Tagesgestaltung in Frage. Erkundigen Sie sich beim Lodge-Management nach Ausflügen zu den Fällen, Rafting, Rundflügen oder Bungee Jumping - für jede Interessenlage ist etwas dabei. Zu beachten ist, dass fast alle Angebote um die Viktoriafälle mit zusätzlichen Kosten verbunden sind.
Gesundheit und Sicherheit
Die Elephant Valley Lodge liegt offiziell im Malaria-Gebiet, wir empfehlen daher dringend eine Malariaprophylaxe.
Essen & und Trinken
Die Mahlzeiten werden in der Regel gemeinschaftlich eingenommen, private Arrangements sind aber ebenfalls möglich. Die Mahlzeiten werden als Buffet angerichtet und folgen dem Plan von Frühstück, Brunch, Afternoon Tea und Abendessen. Die Dinner Drinks und Bargetränke sind nicht inklusive, sämtliche Mahlzeiten hingegen schon.
Gästezahl
40 Gäste in 20 Zelten
Anreise
In der Regel erfolgt die Anreise über die Flughäfen von Kasane/Botswana, Livingstone/Sambia oder Victoria Falls/Simbabwe. Vom Kasane Airport sind es etwa 20 km bis zur Elephant Valley Lodge. Dort können Sie auch abgeholt werden. Von Livingstone aus gibt es Transfermöglichkeiten zur Kazungula-Fähre über den Sambesi. Sobald Sie den Fluss überquert haben, werden Sie vom Lodge-Personal empfangen. Das gleiche gilt für die eigene Anreise über die saldierte Straße von Victoria Falls zum Grenzposten auf der Südseite des Sambesi. Die Lodge bietet keine Transfers/Pickups nach/von Livingstone oder Victoria Falls an.
Betreiber
Africa Wild Lodges

Kontakt/Anfrage

preloader-image