Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Chobe Safari Lodge
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
>156
Highlights
Die Chobe Safari Lodge ist eine große Lodge in unmittelbarer Nachbarschaft des Chobe National Park. Sehr guter Ausgangspunkt für den Beginn einer Reise zum Okavango-Delta oder als Basis einer Chobe National Park Safari.
Zentrale Einrichtungen
Die Chobe Safari Lodge ist ein reetgedecktes, offenes Gebäude inmitten einer schönen Gartenanlage mit gepflegten Rasenflächen unter hohen Bäumen. Überall Blick auf den Fluss. Im Zentralgebäude Restaurant, 2 Bars, Souvenirshop und Buchungsbüro für Aktivitäten. Vor der Lodge ein Swimmingpool. Liegestühle und Sitzgelegenheiten über das ganze Gelände verteilt.
Gäste­unterkünfte
46 „Safari Rooms“, 22 „River Rooms“ und 8 „Rondaviels“. In etwa ist die Ausstattung in den Räumen jeweils auf dem gleichen Niveau mit Bad, Dusche, WC, fließend Kalt- und Warmwasser. „Safari Rooms“ zusätzlich Air Conditioning, TV und private Balkons. Einige „River Rooms“ sind mit einem gemeinsamen Bad zu Familieneinheiten zusammengeschlossen. Außerdem einige Zeltplätze mit Stromanschluss auf dem Gelände.
Essen & Trinken
Speisen und Getränke exklusive; Essen à la carte/privat im Restaurant oder unter freiem Himmel.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten in den Chobe National Park morgens und nachmittags. Motorbootausflüge am Ufer des Parks entlang, Vogelbeobachtung, Angeln, Tagesausflüge zu den Victoria-Fällen, Dinner Cruises, Rundflüge, Massagen.
Tiere
Elefanten (Chobe National Park hat die weltweit größte Elefantenpopulation), Löwen, Leoparden, Geparden, Afrikanische Wildhunde, Wasserbock, Büffel, Giraffe, Nilpferd, Krokodil, Nilwaran, Wasservögel, Löffler, Klunkerkranich, Fischadler, Eisvögel, u. v. m.
Lage
Die Chobe Safari Lodge liegt direkt am Ufer des Chobe River, nahe Kasane. Westlich liegt unmittelbar die Grenze zum Chobe Nationalpark. Allerdings ist der Park nur durch das Sedudu-Gate in etwa 10 km Entfernung erreichbar. Wegen der Nähe zum Park, zum Flughafen und seiner Anbindung an das asphaltierte Straßennetz eignet sich die Lodge sehr gut für einen 2 -tägigen Zwischenstop auf dem Weg ins Okavango-Delta oder zu den Viktoriafällen.
Anreise
Ca. 5 km vom Kasane International Airport bis zur Lodge. 300km/ca. 2,5 Std. nach Maun, 60 km/30 Min. nach Livingstone. Die Chobe Safari Lodge ist auf asphaltierten Straßen bequem erreichbar. Für den Besuch des Chobe National Park im eigenen Fahrzeug benötigen Sie jedoch ein Geländefahrzeug.
Kinder
Familien mit Kindern und Kleinkindern sind in der Chobe Safari Lodge willkommen. Eltern müssen jedoch ihre Kinder stets beaufsichtigen. Keine Kinderbetreuung.
Gesundheit
Kasane ist Malaria-Gebiet. Auch in der Chobe Safari Lodge müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.
Nachhaltigkeit
Nichts bekannt.
Betreiber
Under One Botswana Sky

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Die Chobe Safari Lodge ist eine recht große Lodge in unmittelbarer Nachbarschaft des Chobe National Park und somit ein sehr guter Ausgangspunkt für den Beginn einer Reise zum Okavango-Delta. Hier fängt alles gut an und wird sich dann steigern.
Zentrale Einrichtungen
Die Chobe Safari Lodge war eine der ersten in Kasane und liegt vielleicht deswegen auf dem attraktivsten Gelände, das Kasane zu bieten hat. In einer gepflegten Anlage mit schönem Rasen, hohen Bäumen und tropischer Anmutung finden Sie das große reetgedeckte Zentralgebäude, das nach allen Seiten offen ist und die Gäste zur Bar, in den Souvenirladen oder eben ins Restaurant einlädt. Vor der Lodge liegt ein großer Pool und gleich dahinter haben Sie Zugang zum Flussufer. Überall auf dem Gelände verteilt finden Sie Sitzgelegenheiten und Sonnenliegen. Eine Lounge, wie man Sie aus den Lodges im Okavango-Delta kennt, gibt es allerdings nicht.
Gästeunterkünfte
Die Chobe Safari Lodge bietet 46 „Safari Rooms“, 22 „River Rooms“ und 8 „Rondaviels“. In etwa ist die Ausstattung in den Räumen jeweils auf dem gleichen Niveau mit Bad, Dusche, WC, fließend Kalt- und Warmwasser. Die neueren „Safari Rooms“ haben allerdings zusätzlich Air Conditioning , TV und private Balkons. Die „River rooms“ sind hingegen teilweise so angelegt, dass jeweils zwei Räume mit Doppelbetten über ein gemeinsames Bad verfügen und darum für Familien besonders geeignet sind. Die reetgedeckten Rondaviels entsprechen den gewohnten Zelten oder Chalets aus dem Delta. Sie haben – weil es sie schon lange gibt – die besten Plätze auf dem Gelände gleich am Flussufer.
Essen & Trinken
Wegen ihrer Größe geht es in der Chobe Safari Lodge etwas anonymer, dafür aber auch individueller zu. Die Gäste speisen in der Regel an privaten Tischen im Restaurant oder unter freiem Himmel, und zwar à la carte, oder – falls die Lodge einen Themenabend bietet – auch im Buffetstil. Morgens gibt es English oder Continental Breakfast, Mittagessen à la carte oder vom Buffet und sehr üppige Dinner-Buffets mit afrikanischen Gerichten, Fleisch- und Wildspezialitäten, Leckeres vom Grill oder auch aus der orientalischen Küche. Auf Wunsch und gegen Aufpreis können Gäste auch auf einen Dinner Cruise fahren. Außerdem bietet sich ein Besuch in entweder der Sedudu- oder der Cocktailbar an. Die eine hat den Blick auf den Sonnenuntergang, die andere auf die Schwemmebenen des Caprivi-Streifens. Speisen und Getränke sind nicht inbegriffen.
Safaris & Aktivitäten
Wegen seiner Lage in Kasane und in der Nähe vom Chobe National Park ist die Chobe Safari Lodge ein sehr guter Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Aktivitäten. Naturgemäß wird sich Ihr Interesse auf den Nationalpark selbst richten. Die Lodge bietet Pirschfahrten in den Park an die jeweils morgens und abends starten. Den Park erreichen Sie nach etwa 10 Minuten Fahrt. Zwar werden Sie sich an die große Anzahl von Touristen gewöhnen müssen, besonders wenn Sie vom Okavango-Delta kommen, aber die Tiere sind an Menschen gut gewöhnt, und die Bilder, die Sie machen können, werden Sie für einiges entschädigen. Der Chobe National Park ist ein Touristenmagnet und das hat sehr gute Gründe. Sie sollten außerdem Zeit für einen Motorbootausflug finden. Der Bootsanlegesteg befindet sich auf dem Gelände der Lodge. Die Boote fahren gemächlich am Ufer des Chobe River entlang und bieten Ihnen einen unverstellten Blick auf die Tiere, die besonders nachmittags zur Tränke kommen. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, eine Elefantenherde mit 50 Tieren sich im Wasser tummeln zu sehen. Und damit ist es nicht getan: Büffel, Raubkatzen, Nilpferde, Giraffen, seltene Vögel, Krokodile, Warane – alles ganz nah, alles in großer Zahl. Bei unserem Besuch im Chobe Nationalpark konnten wir innerhalb von weniger als 24 Stunden Wildhunde bei der Jagd, verschiedenen Löwengruppen und Leoparden auf der Pirsch beobachten. Von den Elefanten ganz zu schweigen. Nichts ist garantiert, aber wir sind uns sicher, dass Sie im Chobe National Park auf Ihre Kosten kommen werden. Abgesehen vom National Park haben Sie die Möglichkeit, Tagesausflüge zu den Viktoriafällen zu unternehmen, Rundflüge zu buchen oder auch Angeln zu gehen.
Lage
Dort wo sich der Caprivistreifen Namibia am östlichen Ende zuspitzt und den Chobe River und Sambesiberührt, liegt gerade südlich Kasane, die größte Ortschaft im Norden Botswanas. Die Stadt zieht sich am Ufer des Chobe River entlang und grenzt westlich direkt an den Chobe National Park. Das Ufer, an dem Kasane liegt, steigt um 40 Höhenmeter auf und bildet eine natürliche Grenze für den Fluss. Nach Norden hin aber hat er freien Lauf und breitet sich über die weiten Schwemmebenen Namibias aus. In der wasserreichen Jahreszeit macht der Fluss eher den Eindruck eines Sees, umgekehrt liegen große grasige Flächen in der wasserarmen Zeit trocken. Auf ihnen sind die Wildtiere des Parks unterwegs. Es ist keine Seltenheit auf den Inseln im Fluss Elefanten oder Giraffen zu sehen. Der National Park selbst erstreckt sich über ein großes Gebiet weit nach Westen und Süden. Die meisten Gäste werden sich aber auf die Region gerade westliche von Kasane konzentrieren. In der Nähe des Flusses ist die Wildtierdichte spektakulär hoch und ungewöhnliche Begegnungen sind fast garantiert.
Anreise
Die Lodge liegt etwa 5km vom Kasane International Airport entfernt. Im Kleinflugzeug sind es etwa 300km /2h 30 min nach Maun und 60 km / 30 min nach Livingstone. Die Lodge ist auf asphaltierten Straßen bequem erreichbar. Für den Besuch des Chobe National Park im eigenen Fahrzeug benötigen Sie jedoch ein Geländefahrzeug. Im Privatfahrzeug sollten Sie 8 Stunden reine Fahrzeit nach Maun (über Nata) einplanen. Es empfiehlt sich für die Strecke zwei Tage einzuplanen.
Gesundheit
Kasane ist Malaria-Gebiet. Auch in der Chobe Safari Lodge müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.

Kontakt/Anfrage

preloader-image