Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Dolomite Camp
Komfort
Gehoben, 3 Sterne
Max. Gästezahl
44 Personen in 18 Standard- und zwei Luxus-Bungalows.
Highlights
Als einziges Camp im früher nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen westlichen Teil des Etosha Nationalparks, bietet das Dolomite Camp einzigartige Ausblicke in die umgebenden Landschaft und herausragende Safarimöglichkeiten mit Spitz- und Breitmaulnashörnern.
Zentrale Einrichtungen
Neben der Rezeption befinden sich im geräumigen Hauptgebäude eine Lounge, eine Bar und der Restaurantbereich. Dazu gibt es einen Swimmingpool. Vom Hauptgebäude führt ein teilweise steiler Fußweg zu den strohgedeckten Bungalows.
Gäste­unterkünfte
18 Standardhütten, davon sind 12 nach Westen und 6 nach Osten ausgerichtet. Alle sind mit Badezimmer ausgestattet. Dazu gibt es noch 2 nach Westen ausgerichtete luxuriösere Hütten für jeweils 4 Personen mit eigenem Tauchbecken.
Essen & Trinken
Das Dolomite Camp bietet Vollpension an. Das Essen wird Ihnen an ihren privaten Tischen serviert. Getränke sind nicht inbegriffen.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten zu Wasserlöchern im Etosha National Park. Vogelbeobachtungen. Spaziergänge in der Umgebung.
Tiere
Spitzmaulnashörner, Breitmaulnashörner, Schwarzgesichtige Impalas, Bergzebras, Steppenzebras, Giraffen, Antilopen, Elefanten, Löwen. Über 100 Vogelarten.
Lage
Ungefähr 550 km nordwestlich von Windhuk am westlichen Rand des Etosha Nationalparks.
Anreise
Am besten mit dem eigenen Auto. Von Windhuk ca. 550 km bzw 7,5 Stunden; zuerst die B1 nach Norden, ab Outjo dann weiter Richtung Westen auf der C38/C40.
Kinder
Kinder jeden Alters sind willkommen, da die Umgebung und auch das Camp einige steile Wege beinhalten kann es mit kleineren Kindern problematisch sein. Kinder bis 6 Jahre schlafen umsonst im Zelt der Eltern, von 6 – 12 Jahren gibt es einen Preisnachlass von 50 %.
Nachhaltigkeit
Nichts bekannt.
Betreiber
NWR

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Dolomite Camp ist das einzige Camp im früher nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen, westlichen Teil des Etosha-Nationalparks. Es bietet einzigartige Ausblicke in die umgebenden Landschaft und herausragende Safari-Möglichkeiten mit Spitz- und Breitmaulnashörnern.
Highlights
Das Dolomite Camp wurde im Mai 2011 als bisher einziges Camp im westlichen Teil des Etosha Nationalparks eröffnet. Dieser Teil des Parks war bis dahin für den "normalen" Tourist nicht zugänglich; der nahegelegene Zugang zum Nationalpark, das Galton Gate, ist nur für Touristen geöffnet, die eine Reservierung im Dolomite Camp vorweisen können. Sie haben hier also die Möglichkeit Ihre Naturerfahrungen in touristisch so gut wie unverbrauchter Wildnis zu erleben.
Zentrale Einrichtungen
Das Camp liegt leicht erhöht, auf dem Grat eines Hügels, wodurch sich Ihnen atemberaubende Ausblicke in die Steppe bieten. Das weitläufige Hauptgebäude beherbergt neben der Rezeption eine Bar, den großzügig angelegten Speisebereich und eine Lounge. Auf dem Gelände befindet sich ein Swimmingpool mit überdachtem Deck; von dort können sie wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten. Sie können Ihre Fahrzeuge auf dem Gelände parken.
Unterkunft
Vom Hauptgebäude führt ein teilweise steiler mit Holz ausgelegter Pfad zu den verstreut auf dem Hügel liegenden Bungalows. Von den 18 Standard-Bungalows sind 12 nach Osten (Sonnenaufgang) und 6 nach Westen (Sonnenuntergang) ausgerichtet. Alle Bungalows verfügen über Moskitonetze, ein eigenes Bad und einen Wasserkocher für Tee und Kaffee. Die mit Holzbohlen ausgelegten und großen Türen versehenen Bungalows bieten allesamt eine atemberaubende Aussicht über den Nationalpark. Dazu gibt es noch zwei nach Osten ausgerichtete Luxus-Bungalows mit jeweils zwei Doppelbetten und einem eigenen Tauchbecken. Von diesen Bungalows aus haben Sie einen besonders guten Blick auf die spektakulären Sonnenaufgänge. Da sich die gesamte Anlage auf hügeligem Gelände befindet, sind sowohl zwischen den Bungalows als auch auf dem Weg zum Hauptgebäude teils steile Wege zu bewältigen. Menschen, denen das gehen schwer fällt, oder Familien mit kleinen Kindern sollten dies im Hinterkopf behalten.
Safaris & Aktivitäten
Durch seine einzigartige Lage im Westen des Etosha Nationalparks können Sie vom Dolomite Camp aus hervorragende Pirschfahrten in die Umgebung unternehmen. Da sich in der näheren Umgebung 15 Wasserlöcher befinden, habe Sie die Möglichkeit, verschiedenste Tierarten beim Trinken zu beobachten. Genauso werden Ihnen aber auch große Herden in der Steppe begegnen. Im Normalfall trifft man in diesem Teil des Parks Zebras, Giraffen, Springböcke, Schwarzgesichtige Impalas, Elefanten, Löwen Spitzmaul- und Breitmaulnashörner an. Es werden auch spezielle Ausflüge für Vogelbeobachtungen angeboten. Da dieser Teil des Parks erst seit Mai 2011 für die Öffentlichkeit zugänglich ist, sind zwar weitaus weniger Safari-Fahrzeuge unterwegs, die Tiere allerdings sind etwas schreckhafter und scheuer als in touristisch mehr und länger erschlossenen Gebieten. Sie haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, diesen Teil des Nationalparks mit dem eigenen Fahrzeug zu erkunden. Es gibt jedoch weder im Park, noch am Galton Gate Tankmöglichkeiten, Sie sollten sich also in jedem Fall frühzeitig mit Kraftstoff versorgen.
Gesundheit und Sicherheit
Der Etosha Nationalpark liegt im Malariagebiet, es wird daher dringend eine Prophylaxe empfohlen.
Essen & und Trinken
Das Dolomite Camp bietet Vollpension an. Das Essen wird Ihnen an ihren privaten Tischen serviert. Getränke sind nicht inbegriffen.
Gästezahl
44 Personen in 18 Standard- und zwei Luxus-Bungalows.
Betreiber
NWR

Kontakt/Anfrage

preloader-image