Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Chikoko Tree Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
6 Gäste in 3 Chalets
Highlights
Authentische Walking-Safari-Erfahrung mit den besten Guides des Luangwa-Tals, Wildtiere aus nächster Nähe erleben, sogar im Camp selbst! Frisch zubereitete Speisen und Brot in echtem Busch-Ambiente, privater Ausblick aus dem Schlafzimmer unter den Baumkronen.
Zentrale Einrichtungen
Überall im Camp Entspannungsmöglichkeiten mit Kissen, Hängematten oder Liegen, die ebenerdige offene Lounge verfügt über eine Dinnertafel, eine Bar und eine kleine Bibliothek.
Gäste­unterkünfte
3 zweistöckige Chalets aus Holz und Bast mit Zeltdach. Schlafzimmer im oberen Stockwerk mit Doppelbett oder 2 Single-Betten, Regalen für Gepäck und phänomenalem Ausblick. Im Erdgeschoss Badezimmer mit Waschbecken, Open-Air-Dusche und Toilette mit Wasserspülung.
Essen & Trinken
All Inclusive, ausgenommen Premiumweine und importierte Spirituosen. Leichtes kontinentales Frühstück, served Lunch, Afternoon Tea mit Tee/Kaffee und frischen Kuchen, Sundowner, Drei-Gänge-Dinner (served), Snacks an der Bar, frisches Brot. Die Gäste speisen gemeinsam unter freiem Himmel.
Safaris & Aktivitäten
Die vielleicht besten Walking Safaris des Kontinents, Kennenlernen und Beobachten der fantastischen Fauna des Luangwa-Tals aus nächster Nähe, Besuch von Crocodile River Camp und Tafika Camp, Wandern entlang der Nilpferd- und Elefantenpfade, Birdwatching, Fotografie, Bootsfahrten, lesen, malen, Bar.
Tiere
Das Tal des Luangwa gilt als einer der besten Plätze für Wildbeobachtung in ganz Afrika, vor allem für Nilpferde, Krokodile und Leoparden und zeichnet sich darüber hinaus durch seinen Vogelreichtum mit über 400 Arten aus. Säuger: Paviane, Büffel, Cookson-Gnu (endemisch), Dachs, Fledermäuse, Gepard, Löwe, Leopard, Nashorn, Nilpferd, Otter, Serval, Stachelschwein, Thornicroft-Giraffe (endemisch), Tüpfelhyäne, Waschbär, Wiesel, Wildhund, Zebra, u.v.m. Vögel: Ge Pel-Fischeule, Schreiseeadler und eine Vielzahl Adler, Ammern, Astrilde, Bartvögel, Bekassine, Bienenfresser, Blässhühner, Brachvögel, Brillenvögel, Bülbüls, Buschwürger, Bussarde, Dommeln, Drongos, Drosseln, Enten, Eisvögel, Eulen, Falken, Feinsänger, Finken, Flamingos, Fliegenschnäpper, Flughühner, Frankoline, Gänse, Geier, Grün- und Rotschenkel, Habichte und Habichtartige, Hammerköpfe, Honiganzeiger, Ibisse, Kanarienvögel, Kiebitze, Kormorane, Kraniche, Kuckucke, Lappentaucher, Laufhühnchen, Läufer, Lerchen, Löffler, Madenhacker, Mausvögel, Meisen, Möwen, Nachtigallen, Nashornvögel, Nektarvögel, Papageien, Pelikane, Perlhühner, Pieper, Pirole, Pittas, Pluviales, Raben und Krähen, Racken, Rallen, Reiher, Rennvögel, Säbelschnäbler, Sanderlinge, Scherenschnäbel, Schlangenhalsvögel, Schnepfen, Schwalben, Segler, Sekretäre, Sperlinge, Stare, Steinschmätzer, Steinwälzer, Störche, Sumpfhühner, Tauben, Trappen, Trogone, Turakos, Unzertrennliche, Wachteln, Webervögel, Weihen, Wiedehopfe, Witwenvögel, Zistensänger, u.v.m. Sonstige: Baumschlange, Frösche, Geckos, Nilkrokodil, Kobras, Kröten, Puffotter, Python, Schildkröten, Schwarze Mamba, u.v.m.
Lage
Nördlicher Teil des Süd Luangwa Nationalparks, westlich des Luangwa direkt am Chikoko River in Ost-Sambia.
Anreise
Vom Mfuwe International Airport ca. 2,5Std. Autofahrt plus ca. 10 min. zu Fuß zum Camp; alternativ von Mfuwe 15min Charterflug zum Mwanya Airstrip, von dort ca. 30min Fahrt plus ca. 10min Fußmarsch.
Kinder
Kinder sind ab 12 willkommen.
Nachhaltigkeit
Alle Gebäude aus natürlichen lokalen Materialien. Der Tafika Fund von Remote Africa Safaris unterstützt die staatliche Schule in Mkasanga und ermöglicht Stipendien für Schulabgänger, sowie die ambulante Klinik in Mkasanga für 2.000 Einwohner. Im Schnitt versorgen Sie mit 2,5 Tagen, die Sie mit Remote Africa Safaris verbringen einen Einwohner für ein ganzes Jahr.
Betreiber
Remote Africa Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Chikoko Tree Camp ist ein ausgezeichnetes Walking Camp. Alles authentisch: Frisches Brot aus dem Erdofen, Großwild mitten im Camp, erfahrene Guides. Perfekte Mischung aus Naturerlebnis, Aktivurlaub und Entspannung!
Highlights
Das Chikoko Tree Camp ist ohne Übertreibung eines der besten Walking Camps in ganz Afrika. Hier ist alles authentisch: Vom frischen Brot aus dem Erdofen bis zum Großwild, das gerne auch mal mitten durchs Camp spaziert. Mit den erfahrenen Guides, die zu den besten im Luangwa-Tal gehören, erfahren Sie hier die perfekte Mischung aus Naturerlebnis, Aktivurlaub und Entspannung!
Zentrale Einrichtungen
Egal ob Familien mit Kindern im Teenager-Alter oder alte Safari-Hasen, jeder der nach Abenteuer und Naturerfahrung sucht, wird dem authentischen Charme von Chikoko Tree Camp erliegen! Das Camp fügt sich perfekt in den umgebenden Busch ein, die zweistöckigen Chalets schaffen gemütliches Baumhaus-Feeling mit großartigem Überblick über die sensationelle Tierwelt. Die für alle Gäste offene Lounge ist ebenerdig angelegt und bietet gemütliche Chillout-Areas, sowohl innen als auch außerhalb des Gebäudes, Lunch- und Dinnertafeln, ein Areal für Lagerfeuer, sowie eine Bar und eine kleine Bibliothek. Chikoko Tree Camp ist so etwas wie die kleine Schwester des größeren Tafika Camps, wie dort werden Ihnen auch hier vom gut ausgebildeten Personal die Wünsche von den Augen abgelesen! Täglicher Wäscheservice ist inklusive.
Unterkunft
Sie erwartet ein kleines, sympathisch-simpel eingerichtetes Camp, das den Fokus ganz auf Safaris und die Tierwelt gelegt hat. Die Gäste werden in drei runden zweistöckigen Chalets mit spitzem Zeltwanddach untergebracht, die identisch eingerichtet sind: errichtet aus Mopane-Holz und Bast befinden sich in etwa drei Metern Höhe die Schlafzimmer mit je zwei Single- oder einem Doppelbett und Stühlen, um die ausgezeichnete „Baumhaus-Aussicht“ über Flora und Fauna zu genießen, und genug Regalplatz für Gepäck und persönliche Gegenstände, während sich im „Erdgeschoss“ das Badezimmer mit Waschbecken, Open-Air-Dusche und Toilette mit Wasserspülung befindet. Das Camp verfügt als authentisches Buschcamp weder über Strom, TV noch Radio, in Notfällen kann aber eine schnelle Verbindung zum gut angebundenen Tafika Camp hergestellt werden. Saisonbetrieb: Geöffnet vom 01. 06. bis zum 31.10.
Safaris & Aktivitäten
Erkunden Sie als Fußgänger auf Livingstone´s Spuren den Busch! Als reines Walking Camp in einem Areal, in dem keine Fahrzeuge (außer Booten) erlaubt sind, werden Ihnen authentische Naturerfahrung und mit die besten Walking Safaris Afrikas geboten. Niemals werden Sie auch großen Tieren so entspannt so nah kommen wie zu Fuß! Besuchen Sie das Schwestercamp Crocodile River Camp oder das größere Tafika Camp. Wandern Sie entlang der alten und ausgetretenen Elefanten- und Nilpferdpfade, immer in Begleitung eines erfahrenen Guides, eines bewaffneten Nationalpark-Scouts und eines "Tea Bearers" und erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Funktionsweise des afrikanischen Busches, vom kleinen Insekt bis zum Elefanten. Der South Luangwa National Park bietet Ihnen exzellente Birdwatching- und Fotografiemöglichkeiten. Nach dem Wandern entspannen Sie sich an der Bar, beim Lesen, Malen oder einfach nur Träumen.
Gesundheit und Sicherheit
Malaria: Das Luangwa-Tal ist Malaria-Gebiet, daher wird Vorsorge empfohlen. Sicherheit: Das Camp liegt mitten im Busch, umsichtiges Verhalten in Hinsicht auf Wildtiere ist daher sehr angeraten. Beachten Sie stets die Weisungen Ihrer Guides.
Essen & und Trinken
All Inclusive – ausgenommen Premiumweine, Champagner und importierte Spirituosen. Lassen Sie sich von der Feldküchenatmosphäre mit Erdofen und offener Feuerstelle nicht täuschen – Sie erwartet exzellente Küche und perfekter Service bei einem leichten kontinentalen Frühstück, served Lunch, Nachmittagstee/-kaffe mit frischer Kuchenauswahl, Sundowners am Ufer oder an der Bar, und einem Drei-Gänge-Dinner unter freiem Himmel. Zu den Speisen wird frisches Brot aus dem Erdofen gereicht, an der Bar sind ganztägig Snacks erhältlich. Die Gäste speisen gewöhnlich gemeinsam unter freiem Himmel, selbstverständlich stehen aber auch überdachte Essplätze zur Verfügung.
Gästezahl
6 Gäste in 3 Chalets
Anreise
Sie erreichen Chikoko Tree Camp über den Mfuwe International Airport. Von dort ist es eine zehnminütige Wanderung und eine ca. 2,5-stündige Fahrt; alternativ 15 min Charterflug bis Mwanya Airstrip und von dort noch ca. 30min Fahrt plus ca. 10min zu Fuß bis zum Camp.
Betreiber
Remote Africa Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image