Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Mwamba Bush Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Zelten
Highlights
Zum Mwamba Bush Camp gehören zwei fußläufig erreichbare Beobachtungsunterstände. Schlichtes, aber effektvoll eingerichtetes Camp unter einem ehrwürdigen Ebenholzbaum. Die drei Gästechalets sind mit großen Dachfenstern für den Blick auf die Sterne ausgestattet. Kleine Schwester des Hauptcamp Kaingo.
Zentrale Einrichtungen
Das Camp liegt im Schatten immergrüner Ebenholzbäume. Die Bar und der Essplatz sind der zentrale Treffpunkt des Camps. Beeindruckend ist die riesige Würgefeige, die nach und nach vom Ebenholzbaum an der Bar Besitz ergreift.
Gäste­unterkünfte
Die Stroh-Bungalows, mit Moskitonetzen, haben Oberblichter, die den Blick aus dem Bett heraus zu den Sternen hinauf freigeben. Des Weiteren verfügen die Bungalows über große Bäder mit separater Toilette und warmer Dusche aus Eimern. Die Beleuchtung erfolgt solarbetrieben.
Essen & Trinken
Das Essen wird im schattigen Lounge ähnlichen Plateau inmitten der beeindruckenden Landschaft bereitgestellt. An der benachbarten Bar gibt es diverse Getränke zur Auswahl.
Safaris & Aktivitäten
Busch-Wanderungen, Pirschfahrten (inkl. Wanderung und Stopps in Beobachtungsunterständen), Lagerfeuerplatz in der Nähe des Camps und Nacht-Fahrten. Weitere Informationen zu den Aktivitäten bei Shenton Safaris.
Tiere
Löwen, Giraffen, Elefanten, Leoparden, Gnus, Hyänen, Impalas, Pukus, Fledermäuse, Eulen, Nilpferde, Büffel, Zebras, Termiten, Zikaden.
Lage
Das Mwamba Camp liegt am Mwamba Fluss, einem Nebenfluss des Luangwa. Vom Camp aus blickt man in den saisonal trocken liegenden Mwamba River.
Anreise
3-stündiger Busch-Marsch, 20-minütige Anfahrt von Kaingo aus.
Kinder
keine spezifischen Angaben.
Nachhaltigkeit
Solarbetriebene Beleuchtung.
Betreiber
Shenton Safaris
Weitere Lodges
Alternativen

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Mwamba Bush Camp ist die einfache, kleine Schwester des größeren Kaingo Camp. Es liegt am Rande eines Kanals. Zwei Beobachtungsunterstände in der Nähe erlauben entspannte Tierbeobachtungen ohne Anfahrt. Die Gästezelte verfügen über Dachfenster.
Highlights
Das Mwamba Camp liegt nahe dem gleichnamigen Fluss, der in der Regenzeit dem Luangwa zuströmt, in den heißen Monaten aber weitgehend austrocknet. Auf bemerkenswerte Weise hat man den Hauptteil des Camps ohne feste Dächer unter einen riesigen Ebenholzbaum gebaut, der wohl im Klammergriff einer Würgefeige in den nächsten Jahrzehnten sein Leben lassen wird. Mwamba ist die Busch-Version des doppelt so großen Kaingo Camps, ebenfalls von Shenton Safaris.
Zentrale Einrichtungen
Die Einrichtung des Camps ist schlicht und zweckmäßig: Es gibt eine Sitzgruppe und einen großen Esstisch, beides unter freiem Himmel, bzw. unter dem Blätterdach des Ebenholzbaumes, den man geschickt in das Zentrum des Camps einbezogen hat. An seinen Füßen zwischen den mächtigen Wurzeln der Würgefeige (siehe Bildergalerie) gibt es eine Bar im Naturschatten. Auf feste Dächer hat man vollständig verzichtet, was diesem Camp wie keinem zweiten eine naturnahe Atmosphäre verleiht.
Unterkunft
In den 4 reetgedeckten Bungalows finden Sie Platz für insgesamt 8 Personen. Unter den moskitogeschützten Oberlichtern können Sie direkt unter dem Sternenhimmel Afrikas schlafen. Die Bungalows verfügen über ein eigenes Bad mit separater Toilette und einem sogenannten Bucket Shower, der auf Anfrage mit warmem Wasser aufgefüllt wird.
Safaris & Aktivitäten
Das Camp bietet neben Fuß-Wanderungen auch mehrmals täglich Pirschfahrten an, die ebenfalls kleinere Wanderungen und Aufenthalte in ausgewählten Beobachtungsplätzen beinhalten. Einer dieser Beobachtungsplätze ist eine Art Hochsitz, der auf einem verlassenen Termitenhügel in Campnähe steht und den Blick auf die Ebenen des Lion Plain und Eland Plain freigibt. An der Böschung des Mwamba River hat man außerdem einen Beobachtungsunterstand gebaut, aus dem heraus sich Tiere aller Art im Flussbett fotografieren lassen. Die verschiedenen Beobachtungsunterstände sind Teil eines einzigartigen Aktivitäten-Konzeptes bei Shenton Safaris. Die Pirschfahrten werden morgens, mittags und abends angeboten. Auf den speziellen Nacht-Fahrten erhalten Sie unvergessliche Eindrücke der Tierwelt und der Natur.
Gesundheit und Sicherheit
Das Mwamba Bush Camp liegt in einem Malaria Gebiet, sodass entsprechende Prophylaxe dringend angeraten werden. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Jedoch ist für den Westen des Landes eine Geldfieberimpfung empfehlenswert. Des weiteren werden vom Auswärtigen Amt folgende Standardimpfungen für Erwachsene empfohlen: Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, ggf. Mumps, Masern, Röteln und Influenza. Zudem werden als Reiseimpfungen Hepatitis A und Typhus, sowie bei Langzeitaufenthalten auch Hepatitis B , Tollwut und Meningokokken-Krankkheiten (ACWY) empfohlen.
Essen & und Trinken
Das Essen wird in der zentralen Chitenje unter dem Ebenholzbaum serviert. Die Chitenje ist eigentlich nichts anderes als der Mittelpunkt des Camps mit einer Sitzgruppe und einem Esstisch, sowie der Bar, die zu Füßen des Ebenholzbaumes zwischen den gigantischen Wurzeln der Würgefeige /Stranglker Fig) steht. Morgens starten Sie mit einem englischen Frühstück, nach der Rückkehr von der Morgenaktivität gibt es Lunch mit frischen Salaten, Brot und leichten Fleischgerichten. Nachmittags wird Tee angeboten und abends gibt es ein 3-Gänge Menü am nahe gelegenen Lagerfeuer. An der Bar können Sie zudem einen Drink einnehmen und dabei die beeindruckende Atmosphäre genießen.
Gästezahl
8 Gäste in 4 Zelten
Anreise
Das Mwamba Camp lässt sich ab dem Kaingo Camp in einem 3-stündigen Fuß-Marsch (inklusive Pausen und Tierbeobachtungszeiten) erreichen oder bequemer per Geländefahrzeug in 20 Minuten. Eine eigene Anreise ist nicht möglich, bzw. sollte eng mit Shenton Safaris abgesprochen werden. Die Brücke über den Luangwa ist etwa 40km entfernt.
Betreiber
Shenton Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image