Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Musekese Camp
Komfort
Standard, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Zelten
Highlights
Das Musekese Camp liegt auf einem niedrigen Bergrücken an einer saisonal überschwemmten, grasbewachsenen Aue mit Blick auf den Kafue Fluss. Es ist via Wasser Luft und Strasse erreichbar. Geeignet für Familien-Safaris, Vogelbeobachtung. Mit Rücksicht auf Nachhaltigkeit wird das Camp jedes Jahr nach Saisonende abgebaut und zu Saisonbeginn neu aufgebaut.
Zentrale Einrichtungen
Das Hauptgebäude ist eine reetgedeckte, kleine Lodge mit Blick auf eine Flutebene. Seitlich geöffnet. Sitzgruppen, kleine Bibliothek, Esstisch.
Gäste­unterkünfte
4 komfortable, dennoch einfache „Machaba“-Safari-Zelte, mit jeweils 2 bequemen Einzelbetten, Moskitoschutz, regionalen Holzmöbeln und einem privaten Open-Air Bad mit Bucket Shower und WC mit Wasserspülung. Warmwasser wird auf Wunsch bereitgestellt.
Essen & Trinken
Frühstück, mit frisch gebackenem Busch-Brot, nachmittags selbstgebackener Kuchen, abends ein 3-Gänge Menü mit Wein und kaltem Bier unter Sternen am Lagerfeuer. Der Bush Chef Newton selbst bereitet das Essen buchstäblich auf einem Loch zu. Neben frisch gebackenem Brot gibt es regionale Küche.
Safaris & Aktivitäten
Wanderungen mit bewaffneten Guides und Scouts, Vogelbeobachtungen, Bootsausflüge und Fahrten z.B. auf die Nordseite des Flusses, 2 Foto-Verstecke, für Geübte Marsch zum Chibembe Saltpan, und bei ausreichender Trockenheit Tagesausflüge inkl. Picknick an den Südrand der berühmten Busanga Plains.
Tiere
Leoparden, Hippopotamus, Zwergohreule, Vögel, Rote Moorantilope, verschiedene Pflanzenfresser, stellenweise Löwen, Wildhunde
Lage
Saisonal errichtetes Camp auf einem niedrigen Geländerücken mit Blick auf die saisonal überschwemmten grasbewachsenen Auen des Kafue Flusses inmitten des Kafue National Parks gelegen.
Anreise
Anfahrt per Auto (Moshi Road), oder Flugzeug (Lufupa Airstrip, Allwetterlandebahn). Die letzten 7km Boottransfer auf dem Kafue River.
Kinder
Kinder herzlich willkommen. Das Camp ist für Familien gut geeignet.
Gesundheit
Das Musekese Camp befindet sich im Malaria Gebiet, sodass Prophylaxe dringend angeraten werden muss. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Jedoch ist für den Westen des Landes eine Geldfieberimpfung empfehlenswert. Wenn Sie über Südafrika weiterreisen, ist diese sogar zwingend erforderlich. Des Weiteren werden vom Auswärtigen Amt folgende Standardimpfungen für Erwachsene empfohlen: Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, ggf. Mumps, Masern, Röteln und Influenza. Zudem werden als Reiseimpfungen Hepatitis A und Typhus, sowie bei Langzeitaufenthalten auch Hepatitis B , Tollwut und Meningokokken-Krankkheiten (ACWY) empfohlen.
Nachhaltigkeit
Das Musekese Camp wird zum End der Saison vollständig abgebaut, damit sich die Natur regenerieren kann. Anfang Juni wird das Camp wieder aufgebaut. Heisses Wasser wird auf Wunsch auf einem Holzfeuer erwärmt.
Betreiber
Jeffery & McKeith Safaris, Phil Jeffery und Tyrone McKeith
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Das Musekese Camp liegt zentral im Norteil des Kafue Nationalpark, strategisch gut platziert auf einem niedrigen Bergrücken mit Blick auf die saisonal überschwemmten grasbewachsenen Auen und Flutebenen - lokal Dambos genannt - des Kafue Flusses. Umgeben von den Wildtieren des Kafue Nationalparks genießen Sie rund um die Uhr die Geräusche der Tiere aus der Nachbarschaft. Beobachtungsunterstände sind am Flussufer speziell für Photographen und Vogelliebhaber hergerichtet worden. Nach Saisonende wird das mobile Camp wieder abgebaut, um der Natur Zeit zur Regeneration zu geben. Diese nachhaltige Vorgehensweise zollt der unberührten Natur den verdienten Respekt.
Zentrale Einrichtungen
Musekese ist der Name des Affenbrot-Baumes (Bauhinia thonningii) in der örtlichen Kaonde-Sprache. Diese Baumart kommt in der Region um das Camp häufig vor. Das Hauptgebäude des Camps bietet einen weitläufigen Blick auf die grasbewachsenen Auen den nahegelegenen Kafue River. Das Dach ist reetgedeckt. Sitzgruppen in der Lounge laden bei einem kühlen Getränk oder einem guten Buch aus der Bibliothek können zum Verweilen ein. Mit anderen Gästen tauschen Sie sich auf den bequemen Sofas über die Eindrücke des Tages aus.
Gästeunterkünfte
In den 4 kompakten aber komfortabel und zweckmäßig ausgestatteten „Machaba“-Safari-Zelten (3x4m), befinden Sich jeweils 2 bequeme Einzelbetten mit weicher Bettwäsche. Die Fenster und Türen sind mit Moskitoschutz versehen und verfügen jeweils über ein „Ensuite“, also ein privates Open-Air-Bad mit Eimerdusche und WC mit Wasserspülung. Bei Bedarf kann Wasser traditionell über dem Feuer für Sie erwärmt werden. Das rustikale Holzmobiliar wird lokal hergestellt. Safari-Stühle laden Sie auf der Vorderseite der Zelte zum verweilen ein.
Essen & Trinken
Der Bush Chefs Newton bereitet das Essen täglich selbst in einem dafür vorgesehenen Loch in der Erde zu. Neben frisch gebackenen Busch-Brot gibt es selbst gebackenen Kuchen und abends ein gesundes 3-Gänge-Menü. Wein und kühles Bier werden gereicht, selbstverständlich auch Mineralwasser und verschiedene Alkoholika für den nächtlichen Schlummertrunk.
Safaris & Aktivitäten
Durch die zentrale Lage des Musekese Camps im Kafue Nationalpark haben sich Betreiber Phil und Tyrone auf Safaris zu Fluss und Boots-Safaris spezialisiert. Während der Safaris wird das Camp umliegende Gebiet erkundet, sowie die nördliche Seite des Flusses, wobei die Fahrzeuge am nahegelegenen Lufupa Airstrip zurückgelassen werden. Fotoliebhaber und Vogelbeobachter können in extra dafür vorgesehenen Verstecken am Flussufer einzigartige Eindrücke der artenreichen Tierwelt erhalten. Die Safaris werden von gut ausgebildeten und bewaffneten Guides und Scouts geführt. Für ambitionierte Gäste werden längere Fußmärsche zur Chibemba Saltpan angeboten, sowie bei ausreichender Trockenheit Tagesausflüge inkl. Picknick an den Südrand der berühmten Busanga Plains mit ihrer unverwechselbaren Landschaft.
Lage
Das Musekese Camp liegt in der nördlichen Mitte des Kafue Nationalparks auf einem niedrigen Bergrücken mit Blick auf die saisonal überschwemmten grasbewachsenen Auen des Kafue Flusses. Umringt von den Wildtieren hört man den ganzen Tag dem Orchester der Buschstimmen zu. Leoparden husten im Gebüsch, die Flusspferde schnauben im Kafue oder die Zwergohreulen rufen eindringlich aus der Dunkelheit.
Anreise
Das saisonal errichtete Camp erreichen Sie auf der asphaltierten Straße von Lusaka aus. Nach dr Kafue River Brücke biegen Sie rechts ab auf die Moshi Road. Ab hier benötigen Sie ein Allradfahrzeug. Sie fahren bis zum Fufupa Airstrip. Dort werden Sie abgeholt und fahren die letzten 7 Kilometer oder 25 Minuten im Boot über den Kafue River zum Camp. Alternativ fliegen Sie direkt zum Lufupa Airstrip. Nach Absprache können Sie sich auch an der Kafue River Brücke abholen lassen.
Gesundheit
Das Musekese Camp befindet sich im Malaria Gebiet, sodass Prophylaxe dringend angeraten werden muss. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Jedoch ist für den Westen des Landes eine Geldfieberimpfung empfehlenswert. Wenn Sie über Südafrika weiterreisen, ist diese sogar zwingend erforderlich. Des Weiteren werden vom Auswärtigen Amt folgende Standardimpfungen für Erwachsene empfohlen: Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, ggf. Mumps, Masern, Röteln und Influenza. Zudem werden als Reiseimpfungen Hepatitis A und Typhus, sowie bei Langzeitaufenthalten auch Hepatitis B , Tollwut und Meningokokken-Krankkheiten (ACWY) empfohlen.
Besitzer/Betreiber
Betreiber des Musekese Camps sind Phil Jeffery und Tyrone McKeith in Abstimmung mit den Behörden des Musekese National Parks.

Kontakt/Anfrage

preloader-image