Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Murchison River Lodge
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
36 Gäste in 4 Hütten und 10 Zelten
Highlights
Die Lodge bietet mehrere familienfreundliche Unterkünfte in erhöhter Lage am Nilufer. Von hier aus ergibt sich ein besonders schöner Blick auf den majestätischen Fluss und zahlreiche Wildtiere, die auf den Nilinseln weiden.
Zentrale Einrichtungen
Das reetgedeckte Hauptgebäude liegt erhöht auf einer Uferbank und umfasst das Restaurant und die Bar. Angrenzend befindet sich die Outdoor-Lounge mit rustikal-stilvollen Sofas. Von hier ergibt sich ein bemerkenswerter Blick auf den Nil und den Murchison Falls Nationalpark. Wenige Meter vom Haupthaus entfernt befindet sich eine Feuerstelle sowie die Bootsanlegestelle. Etwas abgelegen vom Haupthaus befindet sich im Schatten der Bäume ein Pool, der über einen Pfad erreichbar ist. Das Becken ist in einen Erwachsenen- und Kinderbereich unterteilt. Hier befinden sich eine weitere Lounge mit Bar, zudem Duschen, Umkleidekabinen, WC. Badetücher liegen bereit. WiFi ist im Pool-Bereich vorhanden.
Gäste­unterkünfte
Im nördlichen Bereich des Geländes verteilen sich 4 geräumige, reetgedeckte und durchgehend offene en-suite Hütten. Sie verfügen über 2 Schlafräume: Ein Doppelbett im Obergeschoss und zwei Einzelbetten auf der Mezzanine. Zudem ist ein Badezimmer mit WC, Waschbecken und Dusche mit Kalt- und Warmwasser vorhanden. Die Innenausstattung umfasst individuell designte, rustikale Holzmöbeln, Solarleuchten, Bettwäsche, Handtücher, Moskitonetze. Den Hütten vorgelagert ist eine private Terrasse mit Blick auf die umliegende Buschlandschaft. Abends werden die Wege mit Laternen beleuchtet. Da die Anlage nicht umzäunt ist, werden die Gäste nach Einbruch der Dunkelheit aus Schutz vor Wildtieren vom Personal zu den Unterkünften geleitet. Alternativ dazu werden möblierte und strohgedeckte en-suite Safari-Zelte für 2 Personen in Ufernähe an.
Essen & Trinken
Vollpension mit 3 Mahlzeiten täglich: Frühstück vor oder nach den Morgenaktivitäten oder auch als Lunchpaket; Mittagessen zwischen 12 und 14 Uhr in der Lodge oder als Lunchpaket; Abendessen zwischen 19 und 21 Uhr mit 3 Gängen. Auf persönliche Wünsche und Diätvorschriften wird mit Vorankündigung gerne Rücksicht genommen. Zum Angebot zählen zudem eine internationale Weinkarte sowie weitere alkoholische Getränken wird ebenfalls geboten.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten im benachbarten sehr wildreichen Nationalpark. Zudem Safaris im Wasserfahrzeug und Bootsfahrten zu den Murchison Falls. Darüber hinaus optionale Aktivitäten gegen Aufpreis wie Sportfischen, Bird Watching, Wanderung zum Wasserfall, Schimpansen Trekking im Budongo Wald, Heißluftballon-Safaris.
Tiere
Das klassische afrikanische Großwild wie Uganda Kobs, Wasserböcke, Büffel, Elefanten, Giraffen, Löwen, Hyänen, Leoparden, aber auch Nilpferde und Krokodile sind zahlreich im Nil anzufinden. Des Weiteren ist der Park Lebensraum für viele verschiedene Vogelspezies als auch für Schimpansen im Budongo Wald sowie andere Primatenarten.
Lage
Die Murchison River Lodge befindet sich außerhalb der Parkgrenze des Murchison Falls Nationalparks, dem größten geschützten Nationalpark in Uganda. Hier direkt am Südufer des Nils. Die Lodge ist eine gute Ausgangsposition für zahlreiche Aktivitäten, die Fähre zur anderen Uferseite ist nur 15-20 Min. Fahrt entfernt.
Klima & beste Reisezeit
Der Park ist trocken und gut zu befahren von Juni bis September und von Dezember bis Februar. In der großen Regenzeit von März bis Mai sind die Wege nicht gut passierbar. Während es regnet, kann man die Tiere nicht gut sehen, und auch danach haben sie keine Not, an die Wasserlöcher zu kommen. Es ist ganzjärge dank der Nähe zum Äquator warm. Details unter Klima & beste Reisezeit Uganda.
Anreise
Ein Straßentransfer von Kampala zur Murchison River Lodge dauert zwischen 5 bis 6 Stunden (300-340km). Vom internationalen Flughafen in Entebbe sind die Airstrips Pakuba und Bugundu im Murchison Falls Nationalpark innerhalb eines einstündigen Fluges erreichbar.
Kinder
Die Murchison River Lodge ist sehr familienfreundliche und heißt Kinder allen Alters herzlich willkommen. Kinder unter 5 Jahren übernachten in der Unterkunft ihren Eltern unentgeltlich, Kinder zwischen 5 und 12 Jahren zahlen den halben Preis. Zusätzlich wird ein Familien-Special für Gäste in den Cottages geboten, bei dem 2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern unter 16 Jahren zum ermäßigten Preis untergebracht werden. Dazu kommt die familienfreundliche Einrichtung mit Kinderpool, Sandkasten, Schaukeln sowie Kindermenüs und Babysitting Service auf Anfrage und gegen Gebühr.
Nachhaltigkeit
Die Lodge wird komplett von Solarenergie versorgt. Die Philosophie der Lodge lautet „think global, act local“, was sich in der Nummer der einheimischen Angestellten widerspiegelt.
Betreiber
Chris und Georgie Higginson

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Die familienfreundliche Murchison River Lodge besticht durch ihre Lage am Südufer des gewaltigen Viktoria-Nils. Gemütliche und geräumige Hütten ausgestattet mit stilvollen, rustikalen Möbeln bieten Ruhe und Privatsphäre. Von der Outdoor-Lounge des Hauptgebäudes hat man einen fantastischen Panoramablick auf den Nil und regelmäßig können Elefanten, Flusspferde und Wasserböcke beobachtet werden. Maximal 36 Gäste in verschiedenen Zimmertypen.
Highlights
Direkt am Südufer des gewaltigen Nils auf einer erhöhten Uferbank gelegen, biete die Murchison River Lodge seinen Gästen gemütliche Unterkunft mit großzügig gebauten Poolbereich und kinderfreundlichen Einrichtungen, wunderschöner Aussicht und einen authentischen Aufenthalt in Murchison Falls NP. Von der Outdoor-Lounge des Hauptgebäudes hat man einen fantastischen Panoramablick auf den Nil und regelmäßen können Elefanten, Flusspferde und Wasserböcke beobachtet werden, die durch das Wasser waten. Der Murchison Falls National Park ist der größte Nationalpark Ugandas und aufgrund seiner Lage, der vielfältigen Lebensräume für Tier- und Vogelwelt und der zahlreichen Aktivitäten ein Anziehungspunkt für viele Besucher Ugandas. Safaris an Land, zu Wasser und in der Luft sowie ein Besuch der Murchison Falls gehören zu den Highlights im Park.
Zentrale Einrichtungen
Der Hauptbereich der Lodge, gelegen an einer erhöhten Uferbank mit hervorragenden Panoramablick auf den majestätischen Nil und den Murchison Falls National Park, umfasst eine Bar und ein Restaurant, die geschützt unter einen Strohgedeckten Dach liegen und einer gemütlichen Outdoor-Lounge. Die Lodge ist mit Hängematten, rustikalen Sofas und Picknicktischen, welche alle in der Nähe der Bar und auf der Terrasse zu finden sind, ausgestattet. Von hier aus werden oft Elefanten, Flusspferde und Wasserböcke gesichtet, die durch das Wasser waten, um auf den Inseln zu weiden. Entlang der Hauptwand im Restaurant wurde eine "Zeitleiste" gestaltet, die die Besucher durch die Geschichte des Murchison Falls Nationalparks führt. Der Poolbereich befindet sich etwas abgelegen vom Haupthaus und ist innerhalb weniger Minuten über einen Pfad erreicht. Schattig unter Bäumen gelegen, befindet sich der eine kleine Lounge zum Entspannen, eine Dusche, eine Umkleidekabine, WC und Badetücher. Rund um den Pool stehen zahlreiche Liegestühlen, die zum Sonnenbad einladen. Neben dem Haupt-Pool befindet sich ebenfalls ein abgetrenntes Becken für die kleinen Gäste der Lodge. Eine kleine Bar im Lounge-Bereich bietet mit einer Auswahl an verschiedenen kühlen Getränken für eine Erfrischung. In der Nacht wird der Poolbereich geschlossen, da regelmäßig Nilpferde durch die Lodge wandern auf der Suche nach Futter. Die strohgedeckte Pool-Lounge ist von der Morgendämmerung bis zur Dämmerung geöffnet, von hieraus können die Gäste das kostenlose Wifi nutzen und in einer angenehmen Umgebung entspannen. Vom Haupthaus führt ein Weg herunter zum Ufer, wo eine steinerne Feuerstelle errichtet wurde. Jeden Abend wird dort für die Gäste ein Lagerfeuer entfacht und eine kulturelle Performance der Dorfbewohner mit Tanz und Gesang aufgeführt. Die Lodge verfügt außerdem über einen Souvenirladen, welcher sich am Eingang, nahe des Parkplatzes befindet. Das Handwerk wurde von der einheimischen Gemeinde angefertigt und jeder Kauf unterstützt die lokale Gemeinde.
Unterkunft
Die 4 strohgedeckten Hütten sind geräumig und komfortabel und sind gekennzeichnet durch eine kreative, moderne und individuelle Einrichtung, die jedes einmalig macht. Auch hier finden sich die stilvollen, rustikalen Möbel wieder, wie sie auch im Lounge-Bereich zu finden sind. Jede Hütte ist durchgehend offen und verfügt über 2 Schlafräume, ein Doppelbett im Obergeschoss und zwei Einzelbetten auf der Mezzanine. Auf der breiten Veranda kann man in Hängematte oder auf dem Sofa entspannen und den Ausblick auf den Busch rundum die Hütte genießen. Die Hütten sind alle mit Solarleuchten, Bettwäsche, Handtüchern, Moskitonetzen, Badezimmern mit WC, Waschbecken und Dusche mit Warmwasser ausgestattet. Am Abend werden die Wege mit Laternen beleuchtet und das Sicherheitspersonal freut sich darüber, Sie vom Restaurant zurück zu Ihrer Unterkunft zu führen. Alternative bietet die Lodge auch möblierte, strohgedeckte Safari-Zelte, welche in Ufernähe gelegen sind. Durch eine Holztür gelangt man in den Innenbereich des Zeltes, ausgestattet mit zwei Einzelbetten, Moskitonetzen, Kofferablagen, einem Safe und einem privaten Badezimmer mit WC, Waschbecken und Dusche mit Warmwasser.
Safaris & Aktivitäten
Murchison Falls Nationalpark ist der größte geschützte Nationalpark Ugandas, welcher eine hohe Vielfalt und Dichte von Wildtieren aufweist. Neben Löwen, dem afrikanischen Büffel und Elefant, dem typischen Nilkrokodil können besonders die seltenen Rothschild-Giraffen beobachtet werden, die es sonst nur noch im Kidepo Valley Nationalpark im Norden und seit kurzem im Lake Mburo Nationalpark im Süden Ugandas zu finden sind. Murchison Falls National Park ist die Heimat von Afrikas bekanntesten Großwild wie Löwen, Giraffen, Elefanten, Büffel, Leoparden und verschiedene Antilopenarten. Murchinson Falls National Park war einst der Park mit der größten Anzahl an Elefanten in ganz Afrika. Der Bestand hat während der Zeiten von Idi Amin stark abgenommen, erholt sich aber seitdem stetig. Heute werden wieder große Herden von Elefanten und auch Giraffen gesichtet. Die wohl beliebteste Aktivität ist eine Bootstour auf dem Nil zu dem Fuße der imposanten und eindrucksvollen Murchison Falls, wo der Victoria Nil eine schmale, nur 7m breite, Spalte 43m in die Tiefe stürzt und schließlich weiter zum Lake Albert fließt. Das Boot von Wild Frontiers legt am Nachmittag um 14:30 Uhr ab und fährt entlang des Nil stromaufwärts. Die Bootsfahrt gibt Ihnen viel Gelegenheiten, Fotos von der abwechslungsreichen Vogel- und Tierwelt zu machen. Hier können Krokodile, Elefanten, Büffel und Nilpferde in großer Zahl gesichtet werden. Aber auch Touren in das Nildelta auf der Suche nach dem seltenen Schuhschnabel sind beliebt. Eine Safari zum Murchison Fall NP wäre nicht komplett, ohne das Dach der Murchison Fälle zu besuchen. Nach der Bootstour hat man die Möglichkeit das Boot zu verlassen und entlang der Felsen innerhalb einer knapp 1-stündigen Wanderung zum Dach des stärksten Wasserfalls der Welt zu gelangen. Von dort kann man aus nächster Nähe beobachten, wie sich die gewaltigen Wassermassen durch die schmale Schlucht zwängen. Während der Wanderung passiert man zahlreiche Aussichtspunkte, die wunderschöne Blicke auf die Murchison Falls freigeben, wie man sie von Boot aus nicht zu sehen bekommt. Wer die Big Five vervollständigen möchte, kommt um einen Besuch in der Ziwa Rhino Sanctuary nicht herum. Das Schutzgebiet ist der einzige Teil des Landes, wo man Nashörner in freier Wildbahn finden kann. Das 70 Quadratkilometer große Gelände schützt rund 20 Nashörner und ist eine echte Erfolgsgeschichte nach der extremen Wilderei, dem das letzte Nashorn in Uganda im Jahr 1982 zum Opfer gefallen ist. Mit einem Besuch unterstützen Sie nicht nur das Zucht- und Wiederansiedlungsprogramm, sondern haben auch die Chance ein aufregendes Nashorn Tracking zu Fuß durch das Schutzgebiet zu unternehmen und den seltenen Tieren ganz nah zu kommen. Ein Besuch bietet sich bei An- oder Abreise an. Ebenfalls sehr beliebt sind Heißluftballon-Safaris am Morgen oder Abend. Diese Art von Safaris ist einzigartig und bietet einen ganz anderen Blickwinkel auf den Murchison Falls Nationalpark. Weitere Aktivitäten sind z.B. Schimpansen Trekking im Budongo Wald und auch Angelfreunde werden in den fischreichen Gewässern auf ihre Kosten kommen.
Gesundheit und Sicherheit
Vor dem Reiseantritt nach Uganda werden verschiedene Impfungen empfohlen, wie beispielsweile Hepatitis A und B, Meningokokken, etc. Eine Gelbfieberimpfung ist Pflicht und muss am Flughafen in Entebbe vorgezeigt werden. Malaria Prophylaxe sollte ebenfalls unbedingt in Betracht gezogen werden. Zusätzlich empfiehlt sich vor allem in den Abendstunden körperbedeckende Kleidung zu tragen, Insektenschutzmittel auf freie Körperstellen aufzutragen und stets unter einem Moskitonetz zu schlafen.
Essen & und Trinken
Die Lodge bietet seinen Gästen Vollpension inklusive kalten und warmen Frühstück, Mittagessen und 3-Gänge Abendessen. Für die Frühaufsteher wird von 5:45 bis 7 Uhr kontinentales Frühstück geboten und ab 7 Uhr wird ein warmes Frühstück je nach Belieben mit Eier, Würstchen, Speck oder Pfannkuchen zubereitet. Diejenigen, die früh zu einer Pirschfahrt oder anderen Aktivitäten aufbrechen, haben auch die Möglichkeit, ein gepacktes Frühstück mitzunehmen. Mittagessen wird zwischen 12 und 14 Uhr im Restaurant serviert oder als Lunchpaket gepackt. Zwischen 19 und 21 Uhr wird im Restaurant Abendessen mit 3 Gängen serviert. Alle Mahlzeiten werden im Restaurant serviert und von der Küche stets frisch zubereitet. Die Lodge verwendet ausschließlich frische Zutaten, welche zu kreativen hausgemachten Mahlzeiten verwandelt werden. Brot wird täglich frisch gebacken und regelmäßig bereiten die Köche auf der Terrasse den Grill vor und verwöhnen die Gäste mit einem köstlichen BBQ. Eine vegetarische Variante wird bei Vorankündigung gerne geboten. Auf persönliche Wünsche und Diätvorschriften wird mit Vorankündigung ebenfalls gerne Rücksicht genommen. Ab 16 Uhr stehen Heißgetränke zu Verfügung.
Gästezahl
36 Gäste in 4 Hütten und 10 Zelten
Anreise
Ein Straßenverkehr von Kampala zur Murchison River Lodge dauert zwischen 5 bis 6 Stunden. Die Straßen in Uganda können unvorhersehbar sein. Wir raten daher jedem, der aus Kampala kommt, spätestens 13 Uhr Richtung Norden aufzubrechen. Von Kampala aus geht es nach Masindi (ca. 3 Std. Fahrt), welches als das Tor zum Nationalpark bekannt ist. Von dort aus geht es in Richtung Nationalpark zu Kichumbanyobo Eingang und durch den Kanyo-Pabidi Sektor vom Budongo Wald bis zum Nil, wo bereits die ersten Schilder der Lodge den weiteren Weg weisen (ca. 90-120 Min. Fahrt abhängig vom Zustand der Straßen). Die Strecke von Masindi zur Lodge wird auf unbefestigten Straßen zurückgelegt. Es muss beachtet werden, dass der Park 18 Uhr schließt und nicht mehr von außen betreten werden kann, daher sollte man zeitig genug von Entebbe/Kampala oder Kibale Forest NP aufbrechen. Man hat ebenfalls die Möglichkeit innerhalb einer Stunde mit planmäßigen Flügen oder Charterflügen von Entebbe nach Murchison Falls NP zu fliegen. Der Bugungu Landeplatz ist ca. 20 Min Fahrt von der Murchison River Lodge entfernt, die Pakuka Landebahn auf der nördlichen Seite des Parks ist ca. 90-120 Min. Fahrt abhängig vom Zustand der Straße und Wartezeit bei der Fährüberfahrt.
Betreiber
Chris und Georgie Higginson

Kontakt/Anfrage

preloader-image