Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Katavi Wildlife Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
16 Gäste in 8 Zelten
Highlights
Das traditionelle Katavi Wildlife Camp ist ein einfaches Camp für den budgetbewussten Safarigast. Es ist im klassischen Zeltstil gehalten. Bemerkenswert ist vor Allem das doppelstöckige Hauptgebäude. Aus der oberen Etage hat man einen großzügigen Blick auf die Katisunga-Ebene und den Katuma River vor dem Camp.
Zentrale Einrichtungen
Der Hauptbereich des Katavi Wildlife Camp besteht aus einer Bar, einer Lounge und dem zentralen Speiseraum, in dem alle Mahlzeiten eingenommen werden. Abends lädt eine Lagerfeuerstelle zum Entspannen und Austauschen ein.
Gäste­unterkünfte
Insgesamt gibt es 8 Gästezelte mit Kingsize-Betten aus Holz auf Plattformen (ca. 1/2m über dem Boden) unter reetgedeckten Dächern. Darin enthalten sind 5 Doppelzimmer und 3 Twin-Zimmer. Zu jedem Zelt gehört ein eigenes Bad mit Doppelwaschbecken, Toilette und Warmwasser-Dusche sowie eine private Veranda mit Hängematte und Stühlen. Ein elektronischer Safe ist ebenfalls vorhanden. In jedem Zelt gibt es einen kleinen Schreibtisch und eine Gepäckablage. Durch die Lage am Waldrand, garantieren die Zelte beste Möglichkeiten, um getarnt Wildtiere beobachten zu können. Fenster befinden sich vorne und an der Seite eines Zimmers und sind mit Moskito-Netzen bedeckt. Wäsche kann gewaschen werden.
Essen & Trinken
Vollpension, Getränke kosten extra. Zum Frühstück gibt es eine Auswahl an Früchten gefolgt von einem warmen Frühstück je nach Wahl. Tee, Kaffee und Säfte stehen zur Verfügung. Mittags gibt es ein einfaches, frisches Buffet im Haupt-Speisesaal. Abendessen gibt es in einer großen Gruppe, serviert als 3 Gänge Menü.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten im offenen Safari-Jeep, begleitet von erfahrenen Guides. Walking Safaris begleitet von Park Rangern und erfahrenen Walking Guides sowie Vogelbeobachtungen. Tagesausflüge zum Miele Escarpment.
Tiere
Die Katavi Ebenen stellen eine Heimat für zahlreiche Büffelherden da. In der Regenzeit (von November bis Juli) verwandeln sich die Ebenen in feuchte Sumpfgebiete und locken zahlreiche Vogelarten an. Insgesamt gibt es in Katavi über 420 verschiedene Spezies. Je trockener das Gebiet ist, umso mehr Tiere sammeln sich an den Lagunen sowie am nahegelegenen Katuma Fluss. Zu diesen Zeiten ist es möglich, bis zu 600 Flusspferde in einem Pool zu sehen. Zudem sieht man höhlenbauende Krokodile, sowie Zebras, Topis, Elefanten und Impalas, Warzenschweine und Giraffen. Andere Pflanzenfresser im Park sind Pferdeantilopen, Wasserböcke und Kuhantilopen. Sie werden von Raubtieren wie Löwen, Tüpfelhyänen und Wildhunden gejagt.
Lage
Das Camp befindet sich im Katavi Nationalpark, in der sehr wildreichen Ikuu Region. Im drittgrößten Nationalpark Tansanias gibt es viele Schwemmebenen, an deren Ränder lichte Wälder wachsen. Das Camp liegt, gut getarnt, an einem dieser Waldränder und bietet einen Blick auf die Katisunga Ebene, die mittlere von drei Haupt-Überflutungsebenen. Sowohl der Katavi- als auch der Chada-See sind vom Camp aus gut erreichbar.
Klima & beste Reisezeit
Von Juni bis Februar geöffnet. Regenzeit: November bis Juli, Trockenzeit: Juli bis November.
Anreise
Über Flug und Transfer. Der Arusha Airport ist der nächstgelegene Flughafen und wird über den internationalen Flughafen Dar es Salaam (Julius Nyerere International Airport) angeflogen. Von Arusha wird der Katavi (Ikuu) Airstrip per Charterflug in etwa 3-3,5 Stunden erreicht. Das Katavi Wildlife Camp ist dann per Geländewagen gut erreichbar und liegt in unmittelbarer Nähe.
Kinder
Kinder ab zwei Jahren dürfen das Camp besuchen. Spezielle Angebote gibt es nicht.
Nachhaltigkeit
Solarthermie zur Warmwassererzeugung.
Betreiber
Foxes Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das traditionelle Katavi Wildlife Camp ist ein einfaches Camp für den budgetbewussten Safarigast. Es ist im klassischen Zeltstil gehalten. Bemerkenswert ist vor Allem das doppelstöckige Hauptgebäude. Aus der oberen Etage hat man einen großzügigen Blick auf die Katisunga-Ebene und den Katuma River vor dem Camp. Maximal 16 Gäste in 8 Zelten.
Highlights
Das traditionelle Katavi Wildlife Camp bietet Besuchern die Möglichkeit, von der eigenen Veranda in getarnter Umgebung aus, wilde Tiere zu beobachten. Das Camp bildet einen Ausgangspunkt für Pirschfahrten in den Katavi Nationalpark, um dessen unberührte Wildnis zu erleben. In der Ruhe des entlegensten Nationalparks in Tansania mit weiten Sümpfen und Grasflächen, Seen, dichtem Wald und vielen Flüssen, können bis zu 600 Flusspferde in einer Lagune betrachtet werden. Ein weiteres Highlight sind die Vogelbeobachtungen von bis zu 420 verschiedener Spezies.
Zentrale Einrichtungen
Zur zentralen Einrichtung des Katavi Wildife Camps gehört ein gemütlicher Essbereich mit einem großen Tisch an dem alle Gäste gemeinsam Speisen und mit einem schönen Blick auf die Katisunga-Ebene Erlebnisse des Tages austauschen können. Wer zu späterer Stunde gerne noch ein Weilchen unter freiem Himmel entspannen möchte, der kann das an der Lagerfeuerstelle tun. Zudem gibt es eine gut bestückte Bar, an der der ein oder andere Sun Downer genossen werden kann sowie einen Lounge-Bereich mit bequemen Ledersofas und einer kleinen aber feinen Auswahl an Büchern.
Unterkunft
Genächtigt werden kann in insgesamt 8 großen Zelten, darunter 5 Doppelzimmer und 3 Twin-Zimmer. Die Zelte befinden sich auf einer Plattform aus Holz, die sich einen halben Meter über dem Boden empor hebt und dank des nahegelegenen Waldrandes sehr schattig und ruhig ist. In jedem Zimmer gibt es gemütliche Kingsize-Betten, mit einem Gestell aus weißen Baumstämmen und afrikanisch-bestickten Kissen, was eine einzigartige Safari-Atmosphäre erschafft. Die rustikale Einrichtung aus warmen Erdtönen und dunklen Möbeln wird durch einen Schreibtisch und einen elektronischen Safe ergänzt. Auf der großzügigen Veranda laden Stühle und eine Hängematte dazu ein, den besonderen Ausblick auf die Katisunga-Ebene zu genießen. Diesen erhält man auch, wenn man durch die von Moskitonetzen bedeckten zahlreichen Fenstern schaut, die eine luftige Briese in das Zimmer wehen lassen. Bedeckt werden die behaglichen Räume von einem Reetgedeckten Dach. Jedes der Zimmer hat ein eigenes Badezimmer en-suite, das ein Doppelwaschbecken, eine Toilette sowie eine Warmwasser-Dusche beinhaltet. Wäsche kann ebenfalls gewaschen werden.
Safaris & Aktivitäten
Der Katavi Nationalpark in dem sich das Camp befindet gehört zu den unberührtesten und entlegensten Nationalparks in Tansania. Auf traditionellen Pirschfahrten im offenen Jeep, die von erfahrenen Guides begleitet werden, kann die von Seen, Flüssen und zahlreichen Sumpfgebieten geprägte Natur bewundert werden. Auch während von Walking-Guides begleiteten Walking-Safaris kann die Natur und die Vielzahl wilder Tiere erforscht und beobachtet werden. Bis zu 420 verschiedene Vogelspezies lassen sich zuweilen auf den Katavi-Ebenen nieder. Neben ihnen tummeln sich in der Trockenzeit manchmal bis zu 600 Flusspferde in einer Lagune, die auch von Krokodilen heimgesucht wird.
Gesundheit und Sicherheit
Das Katavi Wildlife Camp befindet sich in einem Malariagebiet. Somit ist es empfehlenswert eine Prophylaxe vorzunehmen sowie Standardimpfungen zu überprüfen und wenn nötig aufzufrischen. Im Camp gibt es ein Erste-Hilfe-Set. Sollte ein ernsthafter Notfall eintreten, so können Gäste über Safari Airlink aus dem Camp geflogen werden. Sobald es dunkel wird, werden Sie von Askaris (Security-Personal) durch das Camp begleitet. Außerdem gibt es in jedem Zimmer 5 Feuerlöscher.
Essen & und Trinken
Das Katavi Wildlife Camp wird auf Vollpension gebucht, Getränke sind nicht im Preis enthalten. Zu Beginn des Tages wird ein leckeres Frühstück serviert, das eine Auswahl an frischen Früchten gefolgt von einer warmen Mahlzeit, ganz nach Wunsch des Gasts beinhaltet. Tee, Kaffee und verschiedene Säfte stehen ebenfalls zur Verfügung. Mittags gibt es ein leichtes und frisches Buffet im Essbereich des Camps. Sie können hierbei eine Auswahl an frischem Gemüse, Potato Wedges, Coleslaw und Gartensalat genießen. Zusätzlich werden diverse Nüsse und Gurken gereicht, um das Mahl zu ergänzen. Das Dessert, wie beispielsweise eine flambierte Banane wird am Tisch serviert. Das Dinner wird in Form eines 3-Gänge Menü kredenzt, das mit der gesamten Gruppe ebenfalls im Essbereich eingenommen wird. Gestartet wird beispielsweise mit einer Tomaten-Oliven Suppe, gefolgt von einer Auswahl an Hühnchen, Reis und frischem Gemüse, beendet von einer Passions-Frucht Muß.
Gästezahl
16 Gäste in 8 Zelten
Betreiber
Foxes Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image